Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Simon Schulz
aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg

Gesamte Empfehlungen 24 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Alter:
22 Jahre
Funktion:
Azubi
Lieblingsautoren:
J.R.R. Tolkien Brandon Sanderson Tad Williams Bernhard Cornwell
An meinem Beruf gefällt mir:
Die ständige Veränderung durch neue Titel, die Arbeit mit Literarur und der Kundenkontakt.
Im Beruf seit:
01.02.19
Das beste Buch aller Zeiten:
Der Herr der Ringe

Meine Favoriten

1.

Way of Kings 01

von Brandon Sanderson

mehr

2.

Der Wüstenplanet

von Frank Herbert

mehr

3.

Der Drachenbeinthron

von Tad Williams

mehr

Meine Empfehlungen

Die Odyssee des Arimnestos

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 15.09.2020

Nach dem tragischen Tod seiner Frau im Kindbett ist der Held von Marathon am Boden zerstört. Arimnestos stürzt sich von seiner Klippe, nur um sich zum zweiten Mal in seinem Leben in Slaverei wiederzufinden. Es beginnt eine unglaubliche Reise durch das westliche Mittelmeer, die ihn weit hinter die Säulen des Herkules und die Küsten Galliens hinaus führen soll.

Nichts geringeres als eine moderne Odyssee hat Christian Cameron mit dem dritten Teil von „Der Lange Krieg“ geschaffen. Diesmal verlässt er das nunmehr vertraute Griechenland und führt uns in das Reich der Karthager - das Meer, das die Römer einmal Mare Nostrum nennen werden - sowie an die Gestaden Iberiens und Galliens.

Auf seiner Reise gewinnt Arimnestos neue Freunde, die mir nicht weniger ans Herz wuchsen, als seine früheren Begleiter und auch neue Feinde dürfen nicht fehlen, die ich beim Lesen verabscheuen konnte. Es ist wirklich unglaublich spannend, Länder zu entdecken, die auch für unseren Helden neu sind und sich teilweise grundsätzlich von allem unterscheiden, das er kennt. Neues Wissen über die Epoche kann man sich nebei auch noch aneignen, ich wusste zum Beispiel nicht, dass Zinn damals so unglaublich kostbar war und die größten Zinnminen in Britannien lagen, oder dass die Karthager den Handel damit beherrschten. Man merkt, dass Cameron es ausgenutzt hat, abseits belegter, historischer Ereignisse zu schreiben, um uns mehr von der antiken Welt zu zeigen.
Über den Schreibstil brauche ich glaube ich nur zu sagen, dass er genauso großartig wie in den vorherigen Bänden bleibt.
Diese Reihe hat sich zu meinem absoluten Liebling 2020 gemausert und nach dem Cliffhanger mit dem dieser Teil endet, bin ich überzeugt, dass es genauso spannend weiter geht.

Der Lange Krieg: Bezwinger der Meere - Christian Cameron
Der Lange Krieg: Bezwinger der Meere
von Christian Cameron
(3)
Buch (Taschenbuch)
10,99

Bei Marathon wütet der Sturm aus Bronze...

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 15.09.2020

Arimnestos ist endlich nach Hause zurückgekehrt und lebt nun als angesehener Schmied in Platäa. Doch als eine dringende Angelegenheit ihn nach Athen ruft, findet er sich schon bald auf See wieder. So zieht er in die Seeschlacht von Lade, erlebt den Fall von Milet und führt schließlich die Männer seiner Heimat in die Schlacht von Marathon.

Zum zweiten Mal lässt Christian Cameron das Griechenland der Antike aufleben und nimmt uns Leser mit in die Geschichte.
Unser Held ist inzwischen deutlich erwachsener geworden, vom Schlächter und Hitzkopf entwickelt er sich immer mehr zu einem edlen Kämpfer und Anführer. Sein Reifeprozess gelingt wirklich sehr gut und vollzieht sich schrittweise, ohne Arimnestos etwas von seinem Charme zu nehmen. Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht, ihn bei seiner Entwicklung zu begleiten. Natürlich macht er auch weiterhin Fehler und hat so einige Schwächen, die ihn immer wieder in die Schwierigkeiten bringen, so muss er sich zum Beispiel im heißen Pflaster der Athener Politik beweisen.
Camerons Schreibstil bleibt sehr angenehm und anschaulich, die Schlachten mit ihrer Grausamkeit werden ebenso lebendig wie Land und Leute Griechenlands. Ich jedenfalls hatte nach der Lektüre richtig Lust selbst die Schauplätze wie Platäa und Athen zu besuchen.

Wer also in die Antike eintauchen möchte und nicht genug bekommt von Helden die Achilles und Hektor gleichkommen, sagenumwobenen Schlachten und das Gefühl haben möchte, selbst im Sturm aus Bronze zu stehen, der sollte definitiv auch den zweiten Teil dieser grandiosen Reihe lesen.

Der Lange Krieg: Schlacht von Marathon - Christian Cameron
Der Lange Krieg: Schlacht von Marathon
von Christian Cameron
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,99

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 14.09.2020

Mehr Witz, mehr Action und ein sehr ernstes Thema bringt Teil Zwei mit. Allerdings fand ich den ersten Teil besser und romantischer, obwohl mir Liv und Braden diesmal sympathischer wurden und es schön zu lesen war, wie beide langsam ihren Panzer ablegen.

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
von Lyssa Kay Adams
(72)
Buch (Taschenbuch)
12,99

Ein magischer Comic!

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 26.08.2020

Das war mein erster Comic vom Splitter-Verlag und der Welt Arran. Zum Glück gestaltet sich der Einstieg durch die Karte und die Charaktere, die immer wieder Konzepte erklären recht einfach. Apropos Charaktere: Shannon und Tyrom waren mir sofort sympathisch. Shannon, die freche Göre, die sich nichts gefallen lässt und am Ende ein überraschendes Geheimnis offenbart. Tyrom, der schweigsame Riese, der sich nicht an sein früheres Leben erinnern kann und scheinbar magische Kräfte besitzt. Durch die Kürze des Comics fehlte ihnen aber ein wenig die Tiefe. Vorallem Tyrom konnte keine wirkliche Persönlichkeit entwickeln, was vorallem an seinem Gedächtnisverlust lag.
Dennoch hat mir die Handlung gut gefallen, die in einem fulminanten Showdown endet und dabei noch sehr zu überraschen weiß.
Der Zeichenstil hat genau meinen Geschmack getroffen, die Figuren waren sehr detailiert ausgearbeitet und im Hintergrund gab es immer etwas zu entdecken. Was für eine Arbeit dahinter steckt! Einziger Kritikpunkt wäre die Schrift, die meiner Meinung nach etwas sehr klein war.

Wäre es ein Fantasybuch, würde ich mich jetzt auf eine Fortsetzung von Shannon und Tyrom freuen, allerdings behandelt jeder Band von 'Magier' eine eigene Geschichte. Das Magiesystem von Arran hat mich mit diesem Comic aber schon schonmal überzeugt und ich bin sicher, dass ich diese Welt noch weiter erkunden werde!

Als Fazit bleibt zu sagen, dass es ein super Comic für alle Highfantasyfans ist, den man nach dem Lesen auch einfach nur mal wegen den Bildern durchblättern kann und auch für Einsteiger geeignet ist.

Magier. Band 1 - Jean-Luc Istin
Magier. Band 1
von Jean-Luc Istin
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 26.08.2020

Ein wunderbarer Liebesroman über das Sich-verlieren-und-wiederfinden, der gar nicht so kitschig daherkommt. Ich konnte richtig mit Gavin und Thea mitfühlen, hab mich über ihre Fehler geärgert und mich für sie gefreut. Ein bisschen Witz ist mit dem Buchclub natürlich auch dabei.

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
von Lyssa Kay Adams
(165)
Buch (Taschenbuch)
12,99

Borleck!

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 06.08.2020

Lars arbeitet in einer Agentur die irgendwas mit Medien macht, hat eigentlich gar keinen Bock auf seinen Job und versucht den Tag irgendwie rumzubringen.
Die einfache Zeichnung der Strichmännchen verleiht dem Comic diesen hingeschluderten Touch und unterstützt den Witz hervorragend. Spätestens beim letzten Kästchen muss man dann lachen, vorher wird sich aber schon ein breites Grinsen ins Gesicht geschlichen haben. Ich selbst habe mich echt totgelacht und mich schier nicht mehr eingekriegt.
Der Comic hat einen fabelhaft trockenen Humor, der das moderne Arbeitsleben in Verbindung mit den sozialen Medien auf die Schippe nimmt.
Also greifen Sie zu, wenn Sie mal wieder Bauchschmerzen vor Lachen haben möchten!

Lars - Der Agenturdepp - Andre Lux
Lars - Der Agenturdepp
von Andre Lux
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 31.07.2020

Eine interessante Zusammenfassung der letzten Tage des Dritten Reiches, die sich den Aufzeichnungen vieler Zeitzeugen bedient. Sehr anschaulich wird das Geschehen an jedem der Tage nacherzählt und keine Perspektive ausgelassen.

Acht Tage im Mai
Acht Tage im Mai
von Volker Ullrich
(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Oh Elantris, city of beauty and magic!

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 27.07.2020

Elantris has fallen, its beauty and magic are gone. Only those, who are taken by the Shaod remain, suffering in agony.
Prince Raoden finds himself among those poor souls. Faced with unexpected difficulties, he tries to achieve more than just to survive.
Sarene arrives early to her wedding, only to discover that her husband Prince Raoden is dead and with him her last chance of marriage. Bound to a foreign country and a king she despises, she tries her best to protect her new home from all the enemys tearing it apart.
Hrathen, servant of Shu-Dereth and his God-Emperor, has come to convert the pagans, living in the shadow of Elantris and he has only three months to do so, before force will replace words. If only this young princess won't be, that opposes him at every possibility.

The plot focuses mostly on politics and the characters involved. It is very enjoyable to see action and reaction take place and plans succeeding or failing and persons interacting with each other. In each chapter we follow one protagonist and it's always very exciting to read what the next protagonist thinks and does about what happend. I couldn't stop reading, I just wanted to know what happend next.

Brandon Sandersons writing is on top level, the protagonists and the people they interact with seem so human and comprehensible. They all have their own reasons why the do things, why they trust and distrust and and their own struggels. To make it short; they have a fletched out personality. I fell in love with each of them.
Only when the plot reached it's climax, it speeded up a bit; to fast for my taste.

Elantris is not this epic scale fantasy story you often get in the genre, the world is rather small in comparison to Sandersons other works like 'Mistborn' or 'Stormlight Archive' but it's secrets, religions and people are very well executed and fanscinating.

So as a conclusion; if you want a exciting story with little fights and lots of politics,amazing protagonists and magical secrets, Elantris is written for you.
While not Sandersons best work it is still a top tier fantasy book and I can give a clear recommendation.

Elantris. 10the Anniversary Edition - Brandon Sanderson
Elantris. 10the Anniversary Edition
von Brandon Sanderson
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,49

Hochwürden Fairfax hat aber auch wirklich Pech....

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 18.07.2020

.... erst wird ihm von einem Einheimischen der falsche Weg gewiesen, sodass er erst mitten in der Nacht in dem Dörfchen ankommt, in dem er eigentlich nur den alten Pfarrer beerdigen soll, dann findet er verbotene Artefakte und Bücher in der Stube des Alten und womöglich war sein Tod auch noch Mord. Ehe er es sich versieht, findet sich Fairfax in einem Strudel aus Intrigen, Geheimnissen, verbotener Liebe und Ketzerei, dem er nicht mehr entkommen kann. Robert Harris wirft den Leser in eine Welt, die auf dem ersten Blick, das England des Mittelalters abbildet. Schnell wird jedoch klar, dass tatsächlich unserer moderne Welt nach einer Katastrophe vor hunderten von Jahren untergegangen ist und die Kirche alle "modernen" Relikte verteufelt und die Apokalypse für die Strafe Gottes hält. Harris hat damit eine Welt geschaffen, in der man sich zwar schnell zurecht findet, deren Szenario aber viele Geheimnisse birgt und einen interessanten Was-wäre-wenn Ansatz bietet.
Während der Handlung schauen wir Fairfax quasi über die Schulter und begleiten ihn immer tiefer in den erwähnten Strudel hinein. Der Schreibstil ist wie von Harris gewohnt herausragend, die Stimmung wird super eingefangen, es ist einfach ein Genuss Seite für Seite zu in das Buch einzutauchen.
Fast zu schnell ist es auch schon vorbei, auch wenn die Handlung eigentlich keine Wünsche offen lässt und sich schön entwickelt, hundert Seiten mehr hätte ich gerne noch gelesen.
Das Buch kann ich nicht wirklich einordnen, was aber nicht schlimm sein muss. Ein Hauch Science-Fiction der anderen Art, ein Hauch Krimi, ein Hauch Abenteuer, formen es zu einem Meisterwerk.
Um es kurz zu machen: Eine absolute Kaufempfehlung!

Der zweite Schlaf - Robert Harris
Der zweite Schlaf
von Robert Harris
(25)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Der Lange Krieg beginnt....

Simon Schulz aus der Thalia-Buchhandlung in Augsburg , am 18.07.2020

Eigentlich wollte Arminestos kein Krieger werden, sondern seinem Vater als Bronzeschmied nacheifern, doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihm.
Nun als alter Mann erzählt er seinen jungen Zuhörern seine Lebensgeschichte. Die Anmerkungen und Lebensweisheiten, die er dabei zum Besten gibt, lockern seine Erzählung auf, unterbrechen dabei aber nicht den Lesefluss, sodass man wirklich das Gefühl hat, selbst einer seiner Zuhörer zu sein.
Christian Cameron nimmt uns Leser mit auf einer Reise in das antike Griechenland und die Ägäis, während die langsam aufstrahlende Kultur der Griechen auf die bereits weit entwickelte Kultur der Perser trifft. Der Autor hat sehr gut recherchiert und verbindet gekonnt die historischen Fakten und Personen mit den fiktiven Teilen seiner Erzählung. Die Ich-Perspektive lässt Arimnestos selbst sprechen, zieht den Leser in die Geschichte hinein und trägt zu dem Gefühl bei, alles aus erster Hand erzählt zu bekommen. Mich erinnert das sehr an die Erzählweise von Bernard Cornwells 'Uthred-Saga', seinen Lesern kann ich 'Sohn des Achill' nur ans Herz legen.
Nicht nur die Schlachten sind fesselnd geschrieben - das Chaos des Schlachtfelds ist fast greifbar - auch in den Jahren seiner Jugend und Ausbildung passiert ständig etwas, das durchaus Auswirkungen auf die spätere Handlung hat und das Buch trotz der langen Zeitspanne, die behandelt wird, nicht in die Länge zieht.
Ein kleiner Kritikpunkt für mich wäre, dass Arimnestos ständig von allen Seiten angeflirtet wird, irgendwann ging mir das auf die Nerven, das Positive daran wiederum war, dass der Autor dadurch die ziemlich tolerante Sexualität der Griechen beleuchten konnte.

Fazit: Ein Buch voller Atmosphäre und Spannung, mit einer Hauptperson, deren Werdegang man gerne verfolgt. Zum Glück kann ich gleich mit Teil 2 und 3 weitermachen, denn von Arimnestos hab ich noch lange nicht genug gelesen.

Der Lange Krieg: Sohn des Achill - Christian Cameron
Der Lange Krieg: Sohn des Achill
von Christian Cameron
(8)
Buch (Taschenbuch)
10,99

 
zurück