Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Paula Greitzke
aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden

Gesamte Empfehlungen 43 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Über mich:
Ich habe einen Blick für das Besondere und finde es stetig bei meiner Reise durch die Buchwelt.
Alter:
22 Jahre
Abteilung:
Azubi
Im Beruf seit:
2019

Meine Empfehlungen

Niemals die Hoffnung aufgeben

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 13.06.2020

Vincent bekommt die Diagnose, dass er in wenigen Wochen erblinden wird. Zügig folgt eine Kette von Ereignissen, die sein Leben komplett auf den Kopf stellen. Wir als Leser können beobachten, wie er mit dieser Diagnose umgeht, welche Phasen er durchläuft. Als dann die Erblindung kommt will Vincent unbedingt weiter auf eigenen Beinen stehen und kämpft sich durch das Leben. Er erfährt aber genauso die schönen Seiten, das aufmerksame Hören, den lieblichen Duft der Nachbarin und die Gabe, die Hoffnung niemals aufzugeben.

Nicht nur das Buchcover ist wunderschön, sondern auch die Geschichte in sich. Nur leider finde ich den Titel nicht passend für das Buch, denn der Garten des Großvaters hat eigentlich nur eine nebensächliche Rolle.

Der unsichtbare Garten - Karine Lambert
Der unsichtbare Garten
von Karine Lambert
(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Auf der Suche nach Feenstaub

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 13.06.2020

Kurze eingängige Kapitel entführen in eine fantastisch anmutende Welt, die sich nach ein paar Seiten als harte und traurige Realität entpuppt. Es geht um eine handvoll Kinder, die versuchen, ihr tägliches Leben zu meistern. Sie leben auf der Straße und werden immer wieder damit konfrontiert, dass sie im Nimmerland nicht erwachsen werden können. Ein Buch, das sehr viel Tragik enthält, aber auch mindestens genauso viel Hoffnung und die Lust auf das Leben.

Ich liebe die Erzählweise, denn es werden einem nur kleine Ausschnitte gezeigt, nur kurze Sequenzen. Dem Leser bleibt die Interpretation offen. Genauso liebe ich die Metaphorik der ganzen Buch-Idee.

Feenstaub - Cornelia Travnicek
Feenstaub
von Cornelia Travnicek
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Wirklich alles hat seine Zeit

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 13.06.2020

Quint Buchholz Illustrationen habe ich schon früh in "Nero Corleone" lieben gelernt. In seinem Buch beschäftigt er sich mit dem berühmten Satz "Alles hat seine Zeit", indem er Beispiele aufzählt, die zeigen: wirklich alles hat seine Zeit. Die kreativen, fast schon surrealen Zeichnungen laden zum Verweilen und Versinken ein.

Ein sehr schönes Geschenk oder aber auch ein schönes Exemplar für das heimische Bücherregal.

Alles hat seine Zeit - Quint Buchholz
Alles hat seine Zeit
von Quint Buchholz
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00

Etwas ganz Besonderes

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 23.05.2020

Dieses comicartige Buch war definitiv eine große Überraschung für mich. Zunächst hat es mich wegen der Art der Illustration interessiert - die Figuren haben keine Gesichter und auch keine Hände. Dadurch ist der Leser angehalten, sich Mimik und Gestik komplett selbst zu fantasieren. Genauso auch die Farbwahl, das dunkelgrün, rot, orange und schwarz fängt den Geist dieses Werkes wunderschön ein.

Die Story ist nicht stringent und bewegt sich immerzu auf der Schneide zwischen Realität und Fantasie, was mich die Seiten erneut lesen lassen hat und bewirkt hat, dass ich mir stets selber überlegen musste, wie ich diese Geschichte verstehen möchte. Es gibt zwei Zeitstränge, einmal im Jahr 1856 und im Jahr 2016. In beiden parallel verlaufenden Momentaufnahmen spielen jugendliche Rebellion und die Vorstellungskraft eine wichtige Rolle.

Mehr will ich zum Inhalt gar nicht sagen. Man muss ich selbst darauf einlassen. Ich kann nur sagen, dass das eines der kunst- und liebevollsten Dinge war, die ich seit langer Zeit in den Händen gehalten habe.

The Black Holes - Borja González
The Black Holes
von Borja González
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Eine (philosophische) Reise zurück zu den Wurzeln

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 23.05.2020

Der 12-jährige Felix führt ein beschauliches Leben mit seiner Mutter Fatou in Frankreich. In ihrem Lokal "Büro" wandelt sie seit vielen Jahren mit viel Positivität umher. Liebevoll kümmert sie sich um ihre Stammgäste (wobei ich die Umschreibung dieser wirklich sehr liebe) und auch Felix genießt ihr Leben. Eine tragische Abfolge von Ereignissen endet in trostloser Schweigsamkeit. Gelingt es Felix seine Mutter wieder zum Lachen und Leben zu bringen? Eine aufregende, einer Fabel gleiche Reise nach Afrika beginnt.

Das ist ein wertvolles Buch, welches sich schnell durchliest, aber was trotz seiner Tragik stets einen guten Ausgang vermuten lässt. Es macht darauf aufmerksam, dass man nicht die Verbindung zu seinen Wurzeln/ seiner Vergangenheit verlieren darf. Ich liebe die Verknüpfung mit dem afrikanischen Stamm und der Kultur, die sich dahinter verbirgt.

Felix und die Quelle des Lebens - Eric Emmanuel Schmitt
Felix und die Quelle des Lebens
von Eric Emmanuel Schmitt
(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Eines meiner liebsten Bücher überhaupt

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 03.05.2020

Ich habe mich so sehr gefreut, die Geschichte des wandelnden Schlosses endlich zu lesen (denn im Film hat sie mich schon seit einiger Zeit sehr begeistert). Schon nach wenigen Seiten war ich im Buch angekommen und habe gespannt die Seiten verschlungen.

Sophie als die Älteste von drei Schwestern soll den Hutladen übernehmen und rackert sich besonders ab, weil sie davon ausgeht, als Älteste wäre sie eine Versagerin. Durch verzwickte Umstände wird sie mit einem Fluch belegt, der sie zu einer 90-jährigen Frau macht. Nach Hilfe suchend wendet sie sich an den (angeblich) Mädchenseelen verschlingenden Zauberer Howl, der ihr Unterschlupf in seinem Schloss gewährt. Hier lernt sie Califer und andere magische Wesen kennen. Für die Reise zu ihrem jungen Selbst müssen viele Rätsel gelöst werden und Sophie muss sich mit den komischen Bewohnern des Schlosses und ihren Geschichten auseinandersetzen, die alle irgendwie mit der ihrer verwoben sind.

Ich liebe die Gestaltung der Figuren: Sophies Sturheit und gleichzeitig ihre Anpassungsgabe, Howls permanter Drang, ein notorischer Lügner wollen zu sein und ein vorlauter aber im Grunde guter Feuerdämon. Die Magie schwingt in den Zeilen mit und hat mich auf jeden Fall verzaubert.

Dianne Wynne Jones hat hier einen märchenhaften Fantasy-Klassiker geschrieben, der einen wunderschönen Platz in meinem Bücherregal verdient hat. Ein High Fantasy Titel, der es tief in mein Herz geschafft hat.

Das wandelnde Schloss - Diana Wynne Jones
Das wandelnde Schloss
von Diana Wynne Jones
(38)
Buch (Paperback)
12,99

Aus dem Leben eines Katers - Wohlfühlliteratur!

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 26.04.2020

Der kleine rot getigerte Kater Bartl wohnt in einer Wohnung mit Mama, Papa und den zwei Buben. Sein Alltag und seine Sicht auf die Welt wird hier liebenswürdig erzählt. Für Katzenliebhaber ist das die perfekte Entspannungs- und Wohlfühlliteratur. Bartl lebt sein Leben vor sich hin und begibt sich immer wieder für längere Zeit auf Entdeckungsreisen, die manchmal nicht ganz ungefährlich sind. Er lernt die Katzen in seinem Umfeld kennen (und lieben und hassen - je nachdem).

Marlen Haushofer schreibt hier im Gegensatz zu ihren sonstigen Büchern eine Kindergeschichte, die Erwachsene gut und gerne lesen können. Sicherlich nicht mit ihren spannenden Romanen zu vergleichen, aber dennoch eine Klasse für sich. Ich hatte viel Freude beim Lesen und das nicht zuletzt, weil ich meinen eigenen Kater immer wieder in Bartl erkannt habe.

Bartls Abenteuer - Marlen Haushofer
Bartls Abenteuer
von Marlen Haushofer
(2)
Buch (Taschenbuch)
8,99

Eine ewig andauernde Momentaufnahme

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 19.04.2020

Immer wieder habe ich mich während des Lesens gefragt, was mich dazu bringt, immer weiter zu lesen. Denn es gibt keine Spannungskurve im klassischen Sinn, es gibt keine fortlaufende Handlung, vieles ist gänzlich unverständlich. Und das weil es eben immer nur Momentaufnahmen sind - für mich unfassbar spannend, denn während ich diese kleinen Fetzen lese male ich mir die Situationen selbstständig aus, bastel mir ein Bild vom Leben des Notizenschreibers und erkenne Zusammenhänge (wo vielleicht gar keine sind).

Tobias Premper ist hier meiner Meinung nach etwas Wunderbares gelungen: er erkennt die Banalität von Fremden, versinkt poetisch in seiner Melancholie und Ernsthaftigkeit und manchmal bringt er mich zum Schmunzeln (ohne das ich genau weiß wieso).

Dieses Buch ist nicht immer reibungslos zu lesen, aber es lohnt sich. Es warten seltsame und unterhaltsame, auch nihilistische und wehmütige Gedankengänge auf Sie. Es warten die Notizbücher eines Menschen auf Sie, die es Wert sind, durchstöbert zu werden.

Aber nur dieses eine Mal - Tobias Premper
Aber nur dieses eine Mal
von Tobias Premper
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00

Anregungen und Ideen

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 13.04.2020

Ein Ratgeber mit einer Menge Ritualen, die dir dabei helfen können, achtsamer durch dein Leben zu gehen. Muss nicht zwingend in einem spirituellen Kontext gelesen werden - viele Ideen und Tipps sollen lediglich dabei helfen, dir selbst und deinen Emotionen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dennoch sollte eine gewisse Offenheit für Spiritualität beim Leser vorhanden sein, denn auch Kristalle und ätherische Öle spielen oft eine Rolle. Das Buch ist in verschiedene Themengebiete (Beginnen, Einladen, Wandel zulassen, Akzeptieren, Abschließen) gegliedert, die uns im Alltag oft begegnen und die uns auch oft schwerer fallen. Natürlich können die Rituale individuell abgewandelt werden.
Ich habe das Buch gern im Bücherregal stehen, weil es mich immer wieder neu inspiriert.

Rituale - Nadia Narain, Katia Narain Phillips
Rituale
von Nadia Narain
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95

Laufen bis es besser wird

Paula Greitzke aus der Thalia-Buchhandlung in Dresden , am 12.04.2020

"Vielleicht kann ich diesen scharfkantigen Klotz in weiche Tücher wickeln, damit er nicht mehr so wehtut, aber sein Gewicht wird er behalten."

Eine Geschichte über eine Frau, die läuft - obwohl eigentlich gar nichts läuft. Ihr langjähriger Partner hat aus einer Depression heraus Suizid begangen und jetzt versucht sie dieses sogenannte "Weitermachen", was für sie eigentlich nur bedeutet, sich zu fragen, ob sie es hätte verhindern können und was sich dieser Vollidiot dabei gedacht hat. Was als purer Zwang beginnt wird mit der Zeit immer einfacher (auch wenn sie es hasst, solche Ratschläge zu bekommen).

Ist auf jeden Fall mal etwas anderes, denn zu lesen sind lediglich ihre Monologe, die sie während des Laufens denkt. Es gibt nur einen einzigen Dialog im Buch. Dadurch kann man sich aber sehr schnell mit der Protagonistin identifizieren. Ich finde, es ist sehr authentisch geschrieben - enthalten ist viel Trauer, Hass, Unzufriedenheit, Leere, aber auch Humor und Hoffnung. Ich habe selten so direkt die emotionale Verarbeitung eines Verlustes gelesen. Leseempfehlung!

Laufen - Isabel Bogdan
Laufen
von Isabel Bogdan
(92)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

 
zurück