Persönliche Lese-Tipps für Sie
Meine Filiale

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Miriam Effertz
aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim

Gesamte Empfehlungen 24 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Über mich:
bin immer für unsere Kunden da und lese manchmal sogar beim Kochen, um die besten Bücher für Sie ausfindig zu machen. Ich liebe meinen Beruf und möchte möglichst viele Kinder vom Lesen begeistern.
Alter:
41 Jahre
Abteilung:
Filiale Bergheim
Funktion:
Storeleitung
Lieblingsautoren:
Benedict Wells, Delia Owens, Ross Welford, Takis Würger
An meinem Beruf gefällt mir:
Leuchtende Augen, wenn mir die Kunden berichten, dass das Buch, welches wir zusammen ausgesucht haben, genau das Richtige war.
Im Beruf seit:
Februar 2001
Das beste Buch aller Zeiten:
Takis Würger: Der Club

Meine Empfehlungen

Eine gelungene deutsche Familiengeschichte

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 25.06.2020

Ida, eine alte Dame, die die meiste Zeit ihres Lebens in Lappland verbracht hat, kommt nach dem Tod ihres Mannes nach Deutschland zu Besuch, um ihrer Herkunft nachzufühlen. Dort besucht sie ihre Nichte Susanne, die bis zu diesem Zeitpunkt nichts von der Existenz dieser Halbschwester ihrer Mutter ahnt. Nun versuchen beide zusammen, die Vergangenheit zu rekonstruieren.
Ein toller Familienroman, der eng an die deutsche Geschichte angelehnt ist. Ida, deren Mutter Jüdin ist, muss als Kind vor den Nazis fliehen und überlebt in Skandinavien. Der Roman ist trotz der Ernsthaftigkeit der Geschehnisse herzlich und versöhnlich erzählt, der Ton sehr gelungen und unterhält somit richtig gut.

Tage mit Ida - Hiltrud Baier
Tage mit Ida
von Hiltrud Baier
(5)
Buch (Paperback)
16,00

Wenn Frauenfreundschaft in die Jahre kommt...

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 02.06.2020

Nachdem Sylvie verstirbt, kommt der Rest des Freundinnenkleeblatts in ihrem Sommerhaus zusammen, um dieses auszuräumen. Die drei restlichen Freundinnen (alle Anfang siebzig) könnten unterschiedlicher nicht sein. Die mondäne Kneipenbesitzerin Jude - immer akkurat und pointiert - die Schauspielerin Adele - deren Leben noch genauso unstet ist, wie vor vielen Jahren - und die bodenständige Wendy mit ihrem ebenfalls uraltem Hund. Diese Trüppchen verbringt ein Wochenende zusammengepfercht im Sommerhaus, konfrontiert mit alten Erinnerungen und der Frage, ob man noch befreundet ist, wenn ein Teil der Truppe fehlt.
Ein schmales Bändchen wie ich es mag. Mehr Worte müssen gar nicht sein, die unausgesprochenen Wahrheiten blitzen trotzdem hervor. Charlotte Wood lässt uns hier ein Wochenende lang am Leben dieser drei Frauen teilhaben. Sehr intensiv und genau, aber am Ende bleibt das Gefühl, dass doch jeder seine Geheimnisse behalten hat.

Ein Wochenende - Charlotte Wood
Ein Wochenende
von Charlotte Wood
(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Schon mal einen Kuss gemalt?

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 25.05.2020

Minimia - eine unserer Lieblingshelden im Kinderbuch - möchte einen Kuss malen. Aber welche Farbe nimmt man da? Hier werden die Farben gelernt, Gefühle benannt und den Farben zugeordnet und all das im gewohnten Minimia-Chaos.
Ich liebe dieses Mädchen, seine Mimik und die Kreativität die aus jeder Seite sprüht. Und falls noch etwas Zeit übrig bleibt, dann lest auf jeden Fall auch "Langweilst Du Dich, Minimia?"

Welche Farbe hat ein Kuss? - Rocio Bonilla
Welche Farbe hat ein Kuss?
von Rocio Bonilla
(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00

So bunt wie jede Familie

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 25.05.2020

In diesem farbenprächtigen Bilderbuch geht es um Familien. Wie unterschiedlich sie sind und wie sehr sie sich doch gleichen. Hier findet man viele verschiedene tolle Tiere und auch außergewöhnliche Familienformen - ganz wie bei den Menschen auch. Wimmelig, bunt, einfach schön.

Familie - Sandro Natalini
Familie
von Sandro Natalini
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95

Spannende Pflege magischer Geschöpfe

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 25.05.2020

nach dem Tod ihrer Mutter müssen die zwölfjährigen Zwillinge Zac und Lu zu ihrer Tante nach England. Bis jetzt wussten die beide nicht mal, dass dieser Teil der Familie existiert. Dort angekommen stellt sich schnell heraus, dass die Wildlands, von denen ihre Mutter immer Märchen erzählt hat, tatsächlich existieren und die Familie für ihre Pflege verantwortlich ist. In diesem Fabelwald leben neben einem Phönix auch Meerjungfrauen, Einhörner und Zentauren. Vielleicht wird der Urlaub ja doch spannender als gedacht...
Wer die Animox-Reihe mag, der ist hier genau richtig. Ein bisschen Magie und viel Abenteuer machen die Geschichte zu einer spannenden Wochenend-Lektüre.

Der Fluch des Phönix - Aimée Carter
Der Fluch des Phönix
von Aimée Carter
(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00

Leben und Lieben im Elsass

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 25.05.2020

In diesem warmherzigen Roman geht es um Madame Nan, inzwischen stolze 92 Jahre alt, und ihr Leben. Liebe steckt überall zwischen den Seiten, wenn sie von ihren vier Töchtern und dem schrulligen Nachbarn Monsieur Boberschramm erzählt, der ihr eines Tages seinen kleinen Tante-Emma-Laden "vererbt". Als ihre älteste Tochter und deren Partner einen alten Voodoo-Zauber aus seiner afrikanischen Heimat ausgraben und selbstgemachte Liebeskugeln verkaufen, wird dieser Laden zum Mittelpunkt des Dorfes und seiner Bewohner.
Diese Geschichte kommt leichtfüßig daher, auch wenn nach und nach klar wird, dass auch in diesem kleinen elsässischen Dorf dunkle Geheimnisse unter den Teppich gekehrt wurden. Tauchen Sie ein in eine Familie in der gerne gegessen wird, in der man sich bedingungslos zur Seite steht und deren Mitglieder alle auf ihre besondere Art liebenswert sind. Ein toller Titel für den Urlaub auf dem Balkon - leicht, gut lesbar, aber auf keinen Fall banal.

Wie uns die Liebe fand - Claire Stihlé
Wie uns die Liebe fand
von Claire Stihlé
(126)
Buch (Paperback)
14,99

Kann eine Grippewelle unser Leben komplett verändern?

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 04.05.2020

Als dieses Buch vor einem guten Jahr erschien, schien das Szenario noch recht weit hergeholt. Der Analyst Joe entwickelt ein Computerprogramm das für die Börse voraussagen kann, welche Ereignissse in welchem Umfang die Weltwirtschaft beeinflussen. Als Auftrag seines Chefs lässt er errechnen, was eintreten muss, damit alles zum erliegen kommt und das Ergebnis lautet: eine Grippewelle.
Heute kommt uns das sehr bekannt vor und so ist es um so spannender zu lesen, was Joe mit diesem Wissen anfängt. Was der Wal und ein kleines Dorf in Cornwall damit zu tun haben, das müsst Ihr selber lesen...

Der Wal und das Ende der Welt - John Ironmonger
Der Wal und das Ende der Welt
von John Ironmonger
(169)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00

Über den Mut, das Schicksal selber in die Hand zu nehmen

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 03.05.2020

Giulia ist eine junge Italienerin, deren Vater eine Perückenmanufaktur besitzt. Nach einem Unfall liegt dieser im Koma und sie muss sich um die Geschäfte kümmern, wobei sie bemerkt, dass das Unternehmen in Schieflage geraten ist. Die alleinerziehende kanadische Anwältin Sarah, die auf dem Weg in die Vorstandsetage der Kanzlei war, erhält die Diagnose Brustkrebs. Smita aus Indien gehört der Kaste der Unberührbaren an. Sie säubert die Toiletten der höheren Kasten und hat den Traum, dass ihre Tochter einmal zur Schule gehen kann. Drei unterschiedliche Frauen mit sehr unterschiedlichen Schicksalen, eins berührender als das andere - im Laufe des Romans immer mehr verwoben, wie ein Zopf.
Dieses Buch ist so warmherzig und lebensfroh, dass selbst dem unerträglichsten Schicksal Hoffnung abgerungen wird. Dabei ist es nie unglaubwürdig oder kitschig, sondern aufbauend und Mut machend.

Der Zopf - Laetitia Colombani
Der Zopf
von Laetitia Colombani
(275)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00

Bitte einfach lesen und genießen!

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 03.05.2020

Diese Geschichte von Familie und Zusammenhalt, Liebe und dem Leben ist einfach großartig. Startet sie noch eher ungewohnt - drei Geschwister wachsen nach dem tödlichen Autounfall ihrer Eltern im Internat auf - entwickelt sie im Fortlauf eine so authentische Normalität, dass man das Gefühl hat, einem Nachbarn zuzuhören.
Ich habe einmal aus diesem Buch bei einem unserer Vorleseabende vorgelesen. Nie ist es mir schwerer gefallen, eine Stelle auszuwählen, da ich am liebsten das ganze Buch vorgelesen hätte. So perfekt fügt sich eine Szene in die nächste, so wichtig ist jedes einzelne Wort.

Vom Ende der Einsamkeit - Benedict Wells
Vom Ende der Einsamkeit
von Benedict Wells
(124)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Meine absolute Fantasy-Lieblingstrilogie

Miriam Effertz aus der Thalia-Buchhandlung in Bergheim , am 30.04.2020

In diesem bildgewaltigen Drachenepos kämpft die Halbelfe Nihal nicht nur um Anerkennung. Als junges Mädchen begibt sie sich in eine Drachenreiter-Schule, die ausschließlich Jungen als Drachenreiter ausbildet. Aber sie ist zäh und gewitzt und kann sich gegen einen besonders gefährlichen Drachen durchsetzen und seine Reiterin werden. Mit dem Magier Sennar an ihrer Seite erlebt sie in den drei Bänden eine Menge Abenteuer.
Als Eragon-Fan kann ich nur sagen, dass diese Drachengeschichte viel emotionaler, spannender und mitreissender ist. Nach den ersten Seiten war ich sofort gefangen und habe auch heute - Jahre später - noch Bilder von Nihal im Kopf. Unbedingt lesen, wenn man Fantasy und kämpfende Frauen mag.

Die Drachenkämpferin - Licia Troisi
Die Drachenkämpferin
von Licia Troisi
(12)
Buch (Taschenbuch)
15,00

 
zurück