Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Ines Böcker
aus der Thalia-Buchhandlung in Essen

Gesamte Empfehlungen 208 (ansehen)


Meine Empfehlungen

Wer war Álvaro wirklich?

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 13.04.2019

Diese Frage muss sich sein Ehemann, der erfolgreiche Schriftsteller Manuel, nach dessen plötzlichem Unfalltod stellen. Denn mit einem Schlag gibt es da eine adlige, entfremdete Familie, ein Landgut und ein großes Vermögen, das Manuel erben soll. Und dann auf einmal den Verdacht, dass Álvaros Tod kein Unfall, sondern Mord war...
In Spanien gehört Dolores Redondo bereits zu den erfolgreichsten Schriftstellern, mit diesem Buch wird sie sich auch hier eine große Fangemeinde erobern.
Wie sie die wunderschöne, aber auch Melancholie auslösende galicische Landschaft in die Geschichte einbindet, ist unglaublich gut und sorgt für eine fesselnd düstere Atmosphäre, vor der mit unglaublicher Wucht ein Familiendrama unaufhaltsam seine ganze zerstörerische Kraft entfaltet.

Alles was Ich Dir Geben Will - Dolores Redondo
Alles was Ich Dir Geben Will
von Dolores Redondo
(74)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

52 Heldinnen

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 11.04.2019

Ein Buch für Frauen jeden Alters, das mich noch mehr begeistert hat als das ebenfalls fantastische Goodnight Stories for Rebel Girls.
Denn diese 52 Porträts sind einfach großartig! Mitreißend erzählt und wahnsinnig inspirierend. Von den wenigsten dieser Frauen hatte ich zuvor jemals gehört, doch beim Lesen bekam ich Lust noch viel mehr über sie herauszufinden. Auch die Mischung der vorgestellten Frauen ist absolut gelungen: Von Verbrecherköniginnen über geniale Erfinderinnen, Künstlerinnen bis zu unerschrockenen Spioninnen und echten Heldinnen ist alles dabei.

Kick-Ass Women - Mackenzi Lee
Kick-Ass Women
von Mackenzi Lee
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Die Wahrheit lag direkt vor ihren Augen...

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 11.04.2019

Die junge Journalistin Stephanie Mailer war dem wahren Mörder der Bürgermeisterfamilie von Orphea auf der Spur, 20 Jahre nach dem Tod des vermeintlichen Täters. Ihr spurloses Verschwinden stürzt das beschauliche Küstenstädtchen Orphea ins Chaos und reißt alte Wunden auf, denn zu viele Schicksale sind mit diesem Fall verknüpft...
Die Erzählweise, die Joel Dicker bevorzugt verwendet - aus der Sicht sämtlicher Protagonisten und mit kontinuierlichen Zeit- und Ortswechseln, ist immer riskant, doch der Spannungsbogen hier ist so raffiniert durchdacht, dass keinerlei Verwirrung oder gar Langeweile aufkommen.
Wie schon bei seinen ebenfalls fantastischen Vorgängerromanen vollführt er auch hier das Kunststück, eine spannende Krimihandlung mit einer zutiefst menschlichen und ergreifenden Geschichte zu verflechten, absolut bravourös.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer - Joël Dicker
Das Verschwinden der Stephanie Mailer
von Joël Dicker
(134)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00

Gewaltig

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 25.03.2019

Ein bisschen skeptisch war ich zugegebenermaßen, als ich mich an dieses Mammutwerk herangewagt habe, schließlich handelt es sich in erster Linie um Militärgeschichte.
Aber die begeisterten Kritiken und mein Interesse an Geschichte, insbesondere an der Zeit des Zweiten Weltkriegs gaben letztlich den Ausschlag, und schon nach wenigen Kapiteln stand fest, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte. Den "Feuersturm" ist ein gewaltiges, trotzdem enorm präzises, klug strukturiertes vor allem aber sehr lesbares Panorama der militärischen Geschichte des Krieges. Ein großartiges Buch für geschichtsinteressierte Leser, das eine neue Perspektive auf den Zweiten Weltkrieg bietet.

Feuersturm - Andrew Roberts
Feuersturm
von Andrew Roberts
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,95

Zeitreise ins Stockholm des Jahres 1793

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 25.03.2019

Ein brutaler Krieg mit Russland hat Schweden an den Rand des Abgrunds geführt, ein Großteil des Volkes kämpft ums Überleben, während der Adel um Macht und Reichtum streitet.
Da wird eine Leiche im Wasser gefunden, grausam verstümmelt mit Zeichen von Folter. Die Stockholmer Polizei beauftragt ihren Mann für besondere Fälle, den Juristen Cecil Winge. Er bedient sich der bescheidenen wissenschaftlichen Mittel seiner Zeit, vor allem jedoch seines gesunden Menschenverstandes, was nicht unbedingt allzu verbreitet scheint in dieser Welt, gleiches gilt für Anstand und Mitgefühl. Ihm zur Seite steht der traumatisierte Kriegsveteran Jean Michael Cardell, der sich jedoch schon bald als wertvolle Hilfe erweist. Gemeinsam kommen sie einem Verbrechen auf die Spur, dass all ihre Vorstellungskraft an Grausamkeit übersteigt.
Es gibt nicht allzu viele Bücher, die mich von der ersten Seite bis zu letzten Seite derart begeistern und fesseln wie dieses. Einen historischer Krimi auf sprachlich hohem Niveau, der eine vergangene Zeit lebendig werden lässt, mit einer hochspannenden Geschichte, die ebenso blutig und schockierend wie ergreifend ist, gibt es nicht allzu oft. Deswegen gehört 1793 bereits jetzt zu meinen Lieblingsbüchern des Jahres 2019!

1793 - Niklas Natt och Dag
1793
von Niklas Natt och Dag
(156)
Buch (Paperback)
16,99

Vorhang auf für die Horrorshow

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 22.03.2019

Derart bühnenreif ist der blutige Tatort arrangiert, sodass der Psychologin Holly von der ersten Sekunde an klar ist, mit was für einem außergewöhnlichen Serienmörder sie es direkt in ihrem ersten Fall als Beraterin der Londoner Metropolitan Police zu tun bekommt...
Mit diesem fulminanten Debüt beweist Mark Griffin, dass in vielen Drehbuchautoren auch ein großartiger Romanschriftsteller steckt. Ein raffinierter Plot mit vielen Überraschungsmomenten und perfektem Spannungsbogen und natürlich einem absoluten Herzschlagfinale.

Dark Call - Du wirst mich nicht finden - Mark Griffin
Dark Call - Du wirst mich nicht finden
von Mark Griffin
(105)
Buch (Taschenbuch)
14,99

Deutsch- deutsche Zeitgeschichte

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 21.03.2019

Millas Hobby ist das Entdecken sogenannter Lost Places, verlassener und vergessener Orte. Bei einer Wanderung im Thüringer Wald stößt sie auf eine Ruine, die sie auf die Spur des Hotels Waldeshöh, dass, im militärischen Sperrgebiet am Rennsteig liegend, der deutschen Teilung zum Opfer fiel. Milla nimmt Kontakt zur Tochter der Tochter der Gastwirtsfamilie Dressel auf.
Stück für Stück kommt so eine vielschichtige und faszinierende Familiengeschichte ans Licht, die ebenso wie das alte Hotel, längst vergessen schien.
Kati Naumann, die selbst in der Landschaft, in der ihr Roman spielt, aufgewachsen ist, erzählt diese spannende Geschichte atmosphärisch ungeheuer dicht und stimmungsvoll. Mit sämtlichen ihrer Figuren schafft sie es, lebendige Charaktere zu erschaffen, mit denen man aufrichtig mitfühlt.
Ein bewegendes Stück deutsch- deutscher Zeitgeschichte, sehr lesenswert.

Was uns erinnern lässt - Kati Naumann
Was uns erinnern lässt
von Kati Naumann
(97)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

In der brandenburgischen Provinz ist die Hölle los!

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 09.03.2019

Seltsame Dinge tragen sich zu im Städtchen Scharnow: Fliegende Männer, mordlustige Bücher, Flüchtlinge und Mangamädchen, Nackte, die betrunken den örtlichen Supermarkt überfallen sowie den "Bund skeptischer Bürger", eine Gruppierung von Verschwörungstheroretikern, die sinistre Anschlagspläne verfolgt. Doch auch das sind nur ein paar der schrägen oder bedauernswert normalen Figuren, die dieses wilde Szenario mit Leben füllen. Manchmal fragt man sich, wo hier eigentlich eine durchgehende Handlung bleibt, aber im Grunde ist diese vollkommen zweitrangig, denn in Scharnow passieren haarsträubende, urkomische, schockierende, oder einfach absurde Dinge quasi im Minutentakt.
Ein Buch, das man durchaus salopp als durchgeknallt bezeichnen kann, aber man merkt auf jeder Seite, dass es von einem intelligenten Menschen mit Hintergedanken und einem tollen Humor geschrieben wurde.

Scharnow - Bela B. Felsenheimer
Scharnow
von Bela B. Felsenheimer
(36)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00

Der erste Fall für Sidney Grice

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 02.03.2019

Sidney Grice ist nicht nur Englands berühmtester weil brillantester Detektiv, er ist auch einer der größten Zyniker und Misanthropen, der jemals auf den Straßen Londons unterwegs war.
Dementsprechend wenig begeistert ist er, als seine Patentochter March Middleton nach dem Tod ihres Vaters vor seiner Tür steht und sich auch noch in den Kopf setzt, seine Assistentin zu werden. Direkt bei ihrem ersten Fall geraten die beiden aneinander: Eine Frau ist ermordet worden, für Sidney ist der Ehemann der Täter, March glaubt an seine Unschuld...
Der Charme des historischen Londons wird in diesem wunderbaren Krimi genauso lebendig wie seine Elendsviertel. Und Sidney Grice ist ein Detektiv, der in seiner Verschrobenheit und Genialität den Vergleich mit dem berühmten Sherlock Holmes nicht zu scheuen braucht.

Mord in der Mangle Street - M. R. C. Kasasian
Mord in der Mangle Street
von M. R. C. Kasasian
(24)
Buch (Taschenbuch)
12,00

Ungebrochene Faszination

Ines Böcker aus der Thalia-Buchhandlung in Essen , am 02.03.2019

Der sagenumwobene Orden der Tempelritter beschäftigt nicht nur die Historiker bis heute, sondern er inspirierte auch unzählige Autoren und Filmemacher.
Beim Lesen dieses Buches stellt sich jedoch schnell heraus, dass die Realität oft sogar noch spannender ist als jede Fiktion. Dan Jones erzählt unheimlich authentisch, wissenschaftlich fundiert und trotzdem unterhaltsam vom Aufstieg einer kleinen Gruppe christlicher Ritter zu einer der reichsten und mächtigsten Organisationen des Mittelalters, die zu ihrer Glanzzeit Einfluss auf die wichtigsten historischen Ereignisse nahm. Was folgte, waren Neid, Habgier und letztendlich eine gnadenlose Vernichtung durch den französischen König Philip IV.

Die Templer - Dan Jones
Die Templer
von Dan Jones
(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00

 
zurück