Warenkorb

BuchhändlerInnen im Portrait

Andrea Hofmann
aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg

Gesamte Empfehlungen 19 (ansehen)


Abteilung:
Romane A-Z, Historische Romane, Romantik/Erotik, Lyrik, Geschichte, Zeitgeschehen, Biografien, Hörbücher
Lieblingsautoren:
Scott Lynch, Ursula Poznanski, Brent Weeks, J. R. R. Tolkien, J. R. Ward, J. K. Rowling, David Safier ...
Das beste Buch aller Zeiten:
"Sturm über roten Wassern" von Scott Lynch

Meine Favoriten

Meine Empfehlungen

Eine Reise die ist lustig ...

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 26.06.2017

außer man muss diese Reise mit Baron Otto von Ottringel machen. Ein unglaublich engstirniger Mann der während der Reise von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt, sich dessen aber nicht bewusst wird. Man ärgert und amüsiert sich zugleich über diesen Herren und weiß oft nicht ob man nun lachen soll, oder ihn schütteln möchte. Ein Buch voller Sarkasmus, Witz und Ironie, kurz, ein Lesespaß der ganz besonderen Art. Wer beißende Ironie liebt und auch auf ein überraschendes Buchende nicht verzichten möchte, lese bitte dieses Buch!

Die Reisegesellschaft - Elizabeth von Arnim
Die Reisegesellschaft
von Elizabeth von Arnim
(3)
eBook
10,99

Ungemein beeindruckend

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 26.06.2017

Bisher das schlicht beste Buch des Jahres 2017, welches bereits nach paar Stunden ausgelesen war, da man einfach nicht aufhören konnte. Olga Grjasnowa hat hier ein Werk geschaffen, welches mich schwer beeindruckt und sehr nachdenklich gestimmt hat. Ohne blumige Ausschweifungen, sondern schlicht und direkt, beschreibt die Autorin das Grauen Syriens welches einen schockiert und erschüttert und nicht zuletzt ordentlich zum nachdenken bringt. Ein großartiger Roman, den ich jedem nur ans Herz legen kann. Einfach großartig, um nicht zu sagen, Pflichtlektüre!!

Gott ist nicht schüchtern - Olga Grjasnowa
Gott ist nicht schüchtern
von Olga Grjasnowa
(26)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00

Und es geht weiter ...

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 01.12.2014

Lange wurde gewartet diesen Teil der Reihe endlich in den Fingern zu halten. Und diese Zeit hat sich mehr als gelohnt! Kaum das man begonnen hat die Geschichte zu lesen, ist man auch wieder sofort voll mit dabei. Ratz fatz ist das Buch durchgelesen (wie immer bei dieser Reihe viel zu schnell) und man möchte dringendst erfahren wie es weitergeht. Dafür muss leider wieder gewartet werden ...
Die neu hinzugekommene Heldin in diesem Buch Cress (= Rapunzel) ist wieder einmal ein sehr liebenswerter Charakter den man ebenfalls sofort ins Herz schließt. Sie möchte Cinder und deren Crew bei Ihrer Arbeit gegen Königin Levana mit Ihrem technischen Knowhow unterstützen und hofft in Ihren Tagträumereien das sie eines Tages von Carswell Thorne "gerettet" wird. Schlussendlich ist Sie heillos überfordert als es tatsächlich geschieht. Die Situationen zwischen ihr und Thorne haben mich mehr als einmal laut auflachen lassen. Marissa Meyer garantiert mal wieder köstlichen Humor mit einer Prise Liebe und jeder Menge Spannung. Ich kann jedem, der diese fantastische Reihe noch nicht gelesen hat, nur immer wieder wärmstens ans Herz legen (bei den Kunden im Laden funktioniert es immer ;))! Nach wie vor im Moment einer meiner absoluten Lieblingsreihen im Bereich Fantasy-Jugendbuch.

Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3 - Marissa Meyer
Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3
von Marissa Meyer
(42)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99

Es geht weiter...

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 01.05.2014

Der zweite Band der Luna-Chroniken. Und genauso gut wie der Vorgänger. Scarlett, genauso sympathisch wie Cinder im ersten Band, schließt man sofort ins Herz. Ihre Handlungen sind absolut nachvollziehbar, man denkt sich nie (oder ganz selten vllt. Mal): Wieso tut Sie das? Ist doch dämlich, oder dergleichen. Super.
Auch diesmal ist selbstverständlich ein männlicher Hauptprotagonist mit dabei. Diesmal Wolf, der mir von Anfang an sehr gefallen hat. Wesentlich mehr als Prinz Kai. Man mag ihn selbst nach seinem „Verrat“ noch, auch wenn man zugegebenermaßen natürlich in dem Moment erst mal relativ enttäuscht von ihm ist.
Das schöne an dem Buch ist, das den Hauptteil natürlich Scarlett und Wolf auf der Suche nach Scarletts Großmutter einnehmen, aber parallel dazu die weitere Geschichte von Cinder, und auch Kai, erzählt wird. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf Cinder, die einen ziemlichen coolen, amüsanten Begleiter auf ihrer Suche nach einer bestimmten Person erhält.
Die Story an sich ist mal wieder super. Da gibt es absolut nichts zu bemängeln. Wie man schon leicht erraten kann, Scarlett, Großmutter, WOLF, handelt es sich hier an die angelehnte Geschichte von Rotkäppchen. Klasse umgesetzt.

Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2 - Marissa Meyer
Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2
von Marissa Meyer
(52)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99

Voller wunderbarer Ideen

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 04.06.2013

Eine Maschine die Träume absaugen kann welche vom Schulleiter dann persönlich beseitigt werden sollen.
Eine ganz wunderbare Geschichte, die uns Frau Michaelis (Autorin von „Der Märchenerzähler“) uns da gegeben hat. Nicht nur einen absolut sympathischen Helden, sondern auch eine Story, die wunderbar neu ist und vor Ideen strotzt.
So hat jeder, wenn man die richtige Dosis Vitamin C zu sich genommen hat, seine ganz eigenen Besonderheiten. Frederics Vater z.B. hat mit einer, seit dem Tod seiner Frau, immer wieder aufreißenden Wunde am Herzen zu tun, Ännas Unsicherheit und Angst macht sich in Form einer an Ihrem Bein befestigten Eisenkugel bemerkbar und der Lateinlehrer blubbert plötzlich nur noch aus einem Karpfenmaul.
Diese verrückten, aber zugleich auch genialen Ideen machen das Buch zu einem richtig schönen Schmöker der einfach Spaß macht zu lesen. Auch hat das Buch immer wieder traurigere und ernstere Töne, Frederic z.B. kämpft noch mit dem Tod seiner Mutter, düstere Albträume und gemeine Schulleiter geben eben doch nicht ganz das klassische Kinderbuch wieder.
Fazit: Jede Menge hübsche Einfälle, viel Spannung und alles sprachlich wunderschön geschrieben.

Die Nacht der gefangenen Träume - Antonia Michaelis
Die Nacht der gefangenen Träume
von Antonia Michaelis
(3)
Buch (Kunststoff-Einband)
10,00

Der sixtinische Himmel

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 04.04.2013

Wer sich für Kunst, Michelangelo und damit verbunden sich für das Deckenfresko der Sixtinischen Kapelle interessiert, darf sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen!
Der Vorgang der Entstehung des Freskos wurde genauestens recherchiert, was man sofort merkt, vor allem, wenn man sich bereits davor damit beschäftigt hat. Man erfährt, was die Schwierigkeiten bei der Freskenmalerei waren, unter welchen harten Bedingungen das vonstattenging.
Die Personen haben wunderbar ausgearbeitete Charaktere und besonders Michelangelo sticht durch seine Vielschichtigkeit hervor. Fantastisch wurde auch seine Zuneigung zu Männern beschrieben, der er jedoch hartnäckig widerstand.
Der fiktive Teil, die Erschaffung der Marmorstatue der Kurtisane des Papstes, passt sich nahtlos in die Geschichte mit ein und gibt den richtigen Touch der Spannung. Werden sie entdeckt oder nicht? Wird die Statue vollendet werden oder nicht? Werden sich Aurelio und die geheimnisvolle Schöne jemals von Angesicht zu Angesicht treffen?

Der sixtinische Himmel - Leon Morell
Der sixtinische Himmel
von Leon Morell
(14)
Buch (Taschenbuch)
13,00

Der Atem der Welt

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 28.11.2012

Der Atem der Welt, ein Buch, dass mich bereits mit seiner Leseprobe überzeugt hatte, obwohl diese nur die ersten Seiten beinhaltete.
Ein grandioses Buch, dass den Leser in das London des 19. Jahrhunderts schickt, einen packt und nicht mehr loslässt. Ein Abenteuerroman wie er sein soll: Zum einen Teil das Erwachsenwerden, die Seefahrt, Freundschaft und jede Menge Spannungsmomente. Besonders zum Schluss hin ein teilweise sehr bewegendes Buch, dass hin und wieder für Schockmomente sorgt und den Leser zum Nachdenken anregt. Die Tücke und Wildheit der See werden grandios geschildert, genauso aber auch deren Schönheit und Faszination. Diesen Roman sollte man sich keinesfalls entgehen lassen!

Der Atem der Welt - Carol Birch
Der Atem der Welt
von Carol Birch
(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95

Wissenswertes spannend erzählt

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 04.11.2012

Ein Roman, der das Leben der Elisabeth Vigée-Lebrun spannend und farbenfroh erzählt.
Man erfährt den künsterlischen Aufstieg Elisabeths, Ihre Verbannung wegen der französischen Revolution und schließlich Ihre Rückkehr nach Frankreich. Doch nicht nur über Ihr Leben erfährt man sehr viel, sondern auch von Ihren Kunstwerken, was wirklich sehr, sehr interessant ist. Wie nebenbei werden noch die Auslöser der französischen Revolution erklärt und welche harten Bedingungen und Gnadenlosigkeit während dieser herrschten. Der Schreibstil Renate Feyls ist sehr flüssig, der einem klaren roten Faden folgt und keine langen Ausschweifungen enthält, die den Leser eventuell langweilen oder aus der Geschichte werfen könnten. Klare Empfehlung!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Lichter setzen über grellem Grund - Renate Feyl
Lichter setzen über grellem Grund
von Renate Feyl
(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99

Einfach fantastisch.

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 20.08.2012

Einfach fantastisch ... mehr muss man zu diesem historischen Roman tatsächlich nicht mehr sagen. Ein Roman, der dem Leser tatsächliche historische Ereignisse auf eine erzählte Art vermittelt, die niemals Langeweile aufkommen lässt. Man klebt förmlich an den Seiten, möchte erfahren, unter welchen unmenschlichen Umständen die Sklaven, darunter auch die junge Aminata, mit den Sklavenschiffen von Afrika nach Amerika gebracht werden und ist dabei von einem tiefen Entsetzen ergriffen, weiß man doch, das dies tatsächlich geschah. Man möchte wissen, wie Aminata sich durch das Leben als Sklavin schlägt, wie Sie wieder und wieder schwere Schicksalsschläge trifft und sich dennoch immer wieder aufrichtet und weiterkämpft. Für die Freiheit. Man erlebt an Aminatas Seite mit, was es heißt für die Freiheit zu kämpfen und trifft mit ihr schließlich einige der bekanntesten englischen Sklavenhandelsgegner, darunter John Clarkson und William Wilberforce, der schließlich auch den Verbot des Sklavenhandels im Parlament durchsetzte.

Lesen Sie einen Roman, den Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. Weder seine Handlung, noch die außergewöhnliche(n) Person(en), die hier Ihre Geschichte erzählt. Wer sich nach diesem Roman noch einen Film ansehen möchte, der den Kampf von William Wilberforce gegen den Sklavenhandel brilliant in Szene setzt, der sollte sich "Amazing Grace" zu Gemüte führen.

Ich habe einen Namen - Lawrence Hill
Ich habe einen Namen
von Lawrence Hill
(10)
Buch (Taschenbuch)
9,99

Göttin der Liebe

Andrea Hofmann aus der Thalia-Buchhandlung in Regensburg , am 27.07.2012

Der Auftakt einer neuen Fantasyreihe von P.C. Cast.
Hier dreht es sich um die griechischen Götter, in diesem Band um Aphrodite (Venus) und Hephaistos (Vulcanus). Eine gute Kombination aus griechischer Mythologie und der heutigen Moderne, die aufeinander prallen. Der Schreibstil ist flüssig und locker sodass man nicht ins stocken kommt und völlig in das Geschehen eintauchen kann. Romanze, viel Witz und ein Schuss Erotik wurden hier gekonnt zusammengeführt und ergeben ein durchaus unterhaltsames Gesamtpaket. Einziger Störfaktor: Die griechischen und römischen Götternamen werden wild durcheinander geworfen. So ist da Zeus, aber eben auch Venus statt Aphrodite. Dies sollte aber nur diejenigen stören, die eingefleischte „Griechische Mythologie Fans“ sind.

Göttin der Liebe / Mythica Bd.1 - P. C. Cast
Göttin der Liebe / Mythica Bd.1
von P. C. Cast
(20)
Buch (Taschenbuch)
8,99

 
zurück