Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Heute, morgen und dann für immer

Roman

(8)

Wenn du merkst, dass dieser eine Mensch alles ist, was du jemals gesucht hast, was wärst du bereit, für ihn aufzugeben?

Die 19-jährige Maya hat alles, was sie sich wünscht: Einen Freund, den sie liebt, ihr Abi in der Tasche und einen Ausbildungsplatz an der besten Schwesternschule der Gegend. Doch die Wohnungssuche in der neuen Stadt entpuppt sich als reinstes Fiasko. Deshalb ist Maya froh, als sie in letzter Sekunde ein Zimmer in einer WG ergattert. Auch wenn ihr Freund Richard gar nicht glücklich über ihren neuen Mitbewohner Julian ist. Da ist Streit vorprogrammiert. Schnell wird Maya klar, dass sie mit dem engstirnigen Richard weniger gemeinsam hat, als sie dachte. Noch dazu fühlt sie sich immer mehr zu Julian hingezogen. Doch Richard macht deutlich, dass er sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Und Maya hat Angst, dass er sich etwas antun könnte, wenn sie ihn verlässt. Maya steckt in der Klemme. Sie kann doch nicht Richards Leben gegen ihr eigenes Glück eintauschen ... 

Portrait
Aurelia L. Night, geboren 1995 in Gelsenkirchen, arbeitet als Schilder- und Lichtreklameherstellerin. Seit sie lesen kann, lässt sie sich nur zu gern von anderen Autoren in neue, fremde Welten entführen und vergisst dabei alles um sich herum. Wenn sie nicht gerade liest oder ihrem Tagewerk nachgeht, verbringt sie ihre freie Zeit am liebsten vor dem Computer oder mit Freunden, die sie daran erinnern, dass es ein reales Leben gibt. Seit 2014 lebt Aurelia gemeinsam mit ihrem Partner und ihren zwei Katzen im beschaulichen Niedersachsen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958182165
Verlag Forever
Dateigröße 2776 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wolfsmal
    von Aurelia L. Night
    (14)
    eBook
    3,99
  • Dirty Escort
    von Nina Marx
    eBook
    4,99
  • 161011
    von Aurelia L. Night
    (5)
    eBook
    3,99
  • Schattenauge
    von Nina Blazon
    (13)
    eBook
    6,99
  • Kirschkernküsse (Kiss of your Dreams)
    von Barbara Schinko
    (8)
    eBook
    3,99
  • In Seide und Leinen. Geschichte einer Königstochter
    von Patricia Rabs
    (9)
    eBook
    3,99
  • Deine Worte in meinem Herzen
    von Nina Schiffer
    (1)
    eBook
    3,99
  • Ich bin nur noch hier, weil du auf mir liegst
    von Käthe Lachmann
    eBook
    4,99
  • Mike
    von Sylvia Pranga
    (2)
    eBook
    6,99
  • Perfectly Royal
    von Sandra Baunach
    (4)
    eBook
    3,99
  • Und jetzt auch noch Liebe
    von Catherine Bennetto
    (23)
    eBook
    9,99
  • Racer
    von Katy Evans
    eBook
    4,22
  • Mercy - Ohne Gnade
    von Debra Anastasia
    (4)
    eBook
    6,99
  • Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (65)
    eBook
    8,99
  • Mein Boss, der Milliardär - Teile 1-3
    von Lexy Timms
    (4)
    eBook
    4,99

Wird oft zusammen gekauft

Heute, morgen und dann für immer

Heute, morgen und dann für immer

von Aurelia L. Night
(8)
eBook
3,99
+
=
Crazy wie Rock'n'Roll

Crazy wie Rock'n'Roll

von Virna DePaul
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Zu unausgereift!“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Klischees über Klischees wurden hier mit übersteigerten Emotionen und melodramatischen Charakteren zusammengebastelt.
Es wirkt so, als wäre auf die Schnelle ein neues Genre von der noch jungen Autorin ausprobiert worden.
Dazu kommen der unausgereifte Schreibstil und die wiederkehrenden Zeichensetzungsfehler.
Hat mich in fast keinerlei Weise überzeugt..

Klischees über Klischees wurden hier mit übersteigerten Emotionen und melodramatischen Charakteren zusammengebastelt.
Es wirkt so, als wäre auf die Schnelle ein neues Genre von der noch jungen Autorin ausprobiert worden.
Dazu kommen der unausgereifte Schreibstil und die wiederkehrenden Zeichensetzungsfehler.
Hat mich in fast keinerlei Weise überzeugt..

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
2
0

Solider Genre-Einstieg!!!
von Angel1607 aus Peisching am 07.01.2018
Bewertet: Taschenbuch

Worum gehts? Vorweg muss ich sagen, dass hier für meinen Geschmack zuviel verraten wird. Wer den Klappentext noch nicht gelesen hat, rate ich, lasst es!!! Mayas Leben läuft prima. Sie hat einen Freund, der sie über alles liebt, das Abi in der Tasche und bereits einen Platz an der Schwesternschule um... Worum gehts? Vorweg muss ich sagen, dass hier für meinen Geschmack zuviel verraten wird. Wer den Klappentext noch nicht gelesen hat, rate ich, lasst es!!! Mayas Leben läuft prima. Sie hat einen Freund, der sie über alles liebt, das Abi in der Tasche und bereits einen Platz an der Schwesternschule um ihrem Traum ein Stück näher zu kommen. Fehlt nur noch eine Wohnung und alles wäre perfekt. Zumindest denkt sie das. Denn mit der neuen Wohnung werden die ersten Weichen für ein neues Leben gelegt und gleichzeitig entdeckt sie, dass nicht alles so perfekt ist, wie es scheint...... Wie erging es mir mit dem Buch? Wie immer beginnen wir mit dem Cover und ich muss sagen, dass es wirklich sehr schön ist. Es strahlt eine gewisse Harmonie aus, die ich gleich mochte und zur Geschichte gut passt. Zum Buch selbst muss ich sagen, dass ich wirklich gespannt war, wie sich die Autorin in dem für sie neuen Genre schlägt. Ihr Buch "Wolfsmal" mochte ich damals unheimlich gerne, weil es einfach wirklich toll geschrieben war und super spannend war!!! Auch dieses Buch schien am Anfang wirklich vielversprechend. Seite um Seite hatte ich es verschlungen, auch wenn ich Mayas Freund Richard irgendwie vom ersten Moment überhaupt nicht leiden konnte, war ihr neuer Mitbewohner unheimlich toll! Mit der Protagonistin Maya selbst war es für mich immer ein Auf und Ab. Immer wieder wollte ich sie schütteln und ihr sagen, dass sie mehr an sich selbst denken solle! Zu oft hat sie ihre Liebe zu Richard über ihr eigenes Glück gestellt, was auch im wirklichen Leben viel zu viele Menschen tun. Immer wieder habe ich mich gefragt, ob sie im Endeffekt noch die Kurve kriegt und irgendwann das tut, was für sich für sie richtig und vorallem wichtig anfühlt! Aber um das zu erfahren, müsst ihr das Buch schon selbst lesen! Aurelias erster Liebesroman hat wirklich toll und vielversprechend begonnen, jedoch hat es für mich ab einem gewissen Zeitpunkt sein Potential nicht mehr ausgeschöpft. Die anfängliche Spannung war abgeflaut und der weitere Verlauf war zu vorhersehbar und zu schnell. Es hätte noch mehr ausgebaut werden können, die Charaktere hätten mehr Zeit gebraucht - meiner Meinung nach - und Spannungsbogen wäre somit von alleine "neu gespannt" geworden! Mein Fazit: Im Endeffekt muss ich sagen, dass es für einen ersten Schritt in ein neues Genre ein guter Einstieg war. Das Potential war da, wurde zwar leider nicht genutzt, aber dennoch war der Start der Geschichte wirklich toll und prickelnd und hat mit Julian einen tollen männlichen Charakter in peto. Ein gutes Buch für zwischendurch.

ein sehr gefühlvoller und ausdrucksstarker Liebesroman
von The Librarian am 25.10.2017

?Wie konnte das nur passieren? Wann haben wir uns so ineinander verrannt, dass er so ein großer Teil meines Lebens geworden ist, dass ich ihn jetzt schon vermisse und es mein Herz zerreißt, ihn unglücklich zu wissen.? ? Zitat aus dem Buch Zum Cover: Wenn man das Cover ansieht springt einem... ?Wie konnte das nur passieren? Wann haben wir uns so ineinander verrannt, dass er so ein großer Teil meines Lebens geworden ist, dass ich ihn jetzt schon vermisse und es mein Herz zerreißt, ihn unglücklich zu wissen.? ? Zitat aus dem Buch Zum Cover: Wenn man das Cover ansieht springt einem die Harmonie des Paares entgegen. (Obwohl man hauptsächlich die Frau sieht.) Die Liebe zwischen den Beiden wurde perfekt eingefangen und ist am Bild zu sehen. Die Gestaltung passt eindeutig zum Liebesroman. Zum Inhalt: Auf den Inhalt selbst werde ich in meiner Rezension nicht mehr so intensiv eingehen, da der Klappentext den Inhalt gut wiedergibt und ich ansonsten spoilern würde. Ich habe bereits einige Bücher von der Autorin aus dem Genre Fantasy gelesen und liebe jedes einzelne davon. Aber ein Liebesroman? Kann das gut gehen? Normalerweise lese ich sowas sehr selten bis gar nicht, da mich diese so gut wie nie begeistern können. Zum Glück habe ich mich dazu entschlossen, diesen Roman zu lesen. Die Geschichte beginnt mit Maya, Richard und ihren Eltern, als sie auf Wohnungssuche für Maya sind. Schon als Maya Julian zum ersten Mal gegenüber tritt, hatte ich das Gefühl, dass da in diesem Moment etwas passiert ist. Natürlich bemerkt es Maya noch eine Zeit lang nicht, aber trotzdem war da etwas. Es hat mich überrascht, dass ich schon am Anfang so viele Gefühle spüren konnte. Sie begleiteten mich über die ganze Geschichte hinweg und verstärkten sich mit der Zeit. Die Autorin hat das Gefühlschaos zwischen Maya und Richard, sowie zwischen Maya und Julian sehr realitätsnah dargestellt. Je weiter ich las, umso emotionaler wurde es. Manchmal war ich unglaublich wütend oder frustriert. Aber dann war ich auch wieder von Mayas und Julians Liebe zueinander erfüllt. Maya ist eine Zeit lang sehr naiv und man fragt sich, ob sie wirklich 19 Jahre alt ist. Trotzdem konnte ich sie verstehen, sie war einfach blind vor Liebe und Hörigkeit. Zwischendurch hätte ich sie am liebsten geschüttelt, damit sie kapiert, was ihre Gefühle ihr sagen möchten. Während dem Lesen des letzten Kapitels habe ich tatsächlich einige Tränen verdrückt. Ob es ein Happy End gab, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, da es ein Spoiler wäre. Die Geschichte selbst ist authentisch geschrieben. Die Autorin bedient sich zwar einiger klassischer Klischees, hat aber dennoch eine schöne und stimmige Geschichte geschaffen. Ihr Schreibstil ist sehr gefühlvoll und ausdrucksstark. Sie schweift niemals ab und treibt die Geschichte in einem passenden Tempo voran! zDer Roman liest sich sehr schnell und ist eine schöne Geschichte für zwischendurch. Ich habe ihn, innerhalb eines Tages gelesen. Mein Fazit: Die Autorin hat mit diesem Buch einen sehr gefühlvollen und ausdrucksstarken Liebesroman geschrieben. Selbst mir als, wenig Romance-Leserin hat er sehr gut gefallen. Ich erlebte viele verschiedene, sehr intensive Gefühle und musste am Ende sogar weinen. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen.

Schöne Liebesgeschichte!
von Books have a soul aus Kelheim am 09.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Eigentlich ist das nicht mein vorherrschendes Genre, aber ich bin ein großer Fan dieser Autorin, deswegen musste ich natürlich auch dieses Buch von ihr lesen. Ihr Schreibstil ist auch hier wie gewohnt locker und angenehm. Man fühlt sich schnell wohl und die Zeit verfliegt. Maya ist eine liebenswerte Person, die... Eigentlich ist das nicht mein vorherrschendes Genre, aber ich bin ein großer Fan dieser Autorin, deswegen musste ich natürlich auch dieses Buch von ihr lesen. Ihr Schreibstil ist auch hier wie gewohnt locker und angenehm. Man fühlt sich schnell wohl und die Zeit verfliegt. Maya ist eine liebenswerte Person, die jedoch von ihren Eltern sehr verwöhnt wurde. Sie ist zwar in keinster Weise überheblich, aber manchmal hat man einfach gemerkt, dass sie es bisher sehr einfach hatte. Es gab so einige Momente in der Geschichte, da hätte ich ihr am liebsten den Hals umgedreht und ich konnte sie so gar nicht verstehen, aber im Großen und Ganzen war sie mir trotzdem sympathisch. Ihren Freund Richard dagegen konnte ich von Anfang an nicht leiden. Er wirkte sofort sehr egoistisch und überheblich auf mich. Ich konnte gut verstehen, dass auch ihre Freunde und Familie nicht begeistert von ihm waren, aber ihre dauernde Hetze ihrer besten Freundin fand ich stellenweise trotzdem unangebracht. Julian dagegen bin ich sofort verfallen. Er kommt lässig, lieb und sexy rüber und ich glaube, genau das wollte die Autorin auch erreichen. Es handelt sich hierbei wirklich um eine reine Liebesromanze. Die Geschichte zeigt die Beziehung zweier Menschen, die unausgeglichen ist. Im Raum steht stets die Frage, ob wirklich beide Partner die große Liebe empfinden und zusammen gehören oder nicht. Ich fand dies sehr gut umgesetzt und dargestellt, konnte mich auch in vieles gut hinein fühlen, denn wenn man jemanden liebt, ist es nun mal so, dass man über vieles hinwegsieht. Große Wendungen oder Dramen gab es meiner Meinung nach keine, das meiste war vorhersehbar. Das Buch war schön zu lesen, aber für mich hätte ruhig einen Tick mehr passieren können. Fazit: Heute, morgen und dann für immer überzeugt mit einem angenehmen Schreibstil und kann mit einem Thema punkten, dass bestimmt der ein oder andere schon mal so oder ähnlich erlebt hat. Für mich hätte ruhig ein bisschen mehr Action oder Drama dabei sein können, aber insgesamt haben wir eine solide Liebesgeschichte mit gut ausgearbeiteten Charakteren, einem Typen zum Anschmachten und die Gefühle sind ebenfalls bei mir angekommen. Für Fans in diesem Genre gibt es von mir eine ganz klare Empfehlung.