Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Braut von Bärenfels

(3)

Eine Liebe in den Zeiten der Kreuzzüge

Wehr, Südschwarzwald, 1365: Die 17-jährige Agnes, Tochter eines angesehenen Ritters, kann ihr Glück kaum fassen. Ihr Vater hat der Heirat mit ihrer großen Liebe Graf Hans von Spelin zugestimmt. Agnes sieht sich schon im Brautkleid, doch da werden die Ritter von Bärenfels zum Kreuzzug gegen Alexandria gerufen. Die Hochzeit muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wochen später trifft ein mysteriöser Ritter auf Burg Bärenfels ein. Er überbringt schlechte Nachrichten von der Front und erhebt Anspruch auf Agnes‘ Hand und die Burg. Die junge Frau ist verzweifelt. Wie konnte sich ihr Schicksal so schnell wenden? Und wird Hans kommen und um ihrer beider Liebe kämpfen?

Portrait
I. L. Krauß, geboren 1973 im walisischen Küstenort Aberystwyth, wuchs in Großbritannien, Deutschland und Äthiopien auf und absolvierte ein Architektur-Studium an der Universität Hannover.
Die Begeisterung für Bücher ist in ihrer Familie erblich, daher brachte sie sich noch vor der Schule das Lesen bei und versinkt seitdem regelmäßig in Geschichten jedweder Art. Insbesondere fantastische und historische Bücher wecken bei ihr Begeisterung, weshalb ihre Romane und Geschichten zumeist in diesen Genres angesiedelt sind. Heute lebt und schreibt die Mutter einer Tochter im württembergischen Allgäu, arbeitet auch als freie Architektin und engagiert sich in verschiedenen Ehrenämtern.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958182691
Verlag Forever
Dateigröße 6778 KB
Verkaufsrang 4.570
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine spannende Geschichte mit Highlights ;-)
von dani152-Bücherwurm am 05.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mich um dieses Buch in Form einer Leserunde beworben , da ich sehr gerne historische Romane lese. Dieses Buch ist viel mehr als ich dachte. ich bin gut ins Buch rein gekommen und ich wurde in die Familie und deren Zeit eingeführt. Im zweiten Drittel habe ich... Ich habe mich um dieses Buch in Form einer Leserunde beworben , da ich sehr gerne historische Romane lese. Dieses Buch ist viel mehr als ich dachte. ich bin gut ins Buch rein gekommen und ich wurde in die Familie und deren Zeit eingeführt. Im zweiten Drittel habe ich sowas von mitgefiebert und es wurde einiges an Emotionen von mir abverlangt. einige Charaktere habe ich sehr in mein Herz geschlossen und das hat mich gezwungen, das Buch kaum noch aus der Hand zu legen. Agnes ist sehr taff und ihren Charakter mag ich am liebsten. Tolle und spannende Geschichte, mit einige Highlights , die man als Leser nicht erwartet, doch lest selbst und macht euch auf was gefasst.

Eine wunderbare Geschichte!
von 1001 Buch - Sherazades Bücherwelt am 31.05.2018

Eine spannende Geschichte, die einen mitnimmt und das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt! Durch den bildgewaltigen Schreibstil kommt das historische Setting authentisch beim Lesen rüber. Das Buch hält, was der Klappentext verspricht. Eine mitfreißende, spannungsgeladene und gefühlsvolle Geschichte, die dafür sorgt, dass man sich in diese Zeit... Eine spannende Geschichte, die einen mitnimmt und das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt! Durch den bildgewaltigen Schreibstil kommt das historische Setting authentisch beim Lesen rüber. Das Buch hält, was der Klappentext verspricht. Eine mitfreißende, spannungsgeladene und gefühlsvolle Geschichte, die dafür sorgt, dass man sich in diese Zeit hineinversetzen kann. Ich bin immer noch ganz geflasht von dieser Geschichte, die ich jedem ans Herz lege, der gerne historische Romane liest. Für mich ist es ein Highlight.

Folgen der Kreuzzüge und die Kirche im Mittelalter
von Michaela Rödiger aus Grünberg am 22.05.2018

Die Autorin hatte mich schon mit ihren wunderbaren Kalli Wermaus Romanen überrascht und jetzt ein historischer über die Zeit der Kreuzzüge Anno 1365. Der gut recherchiert ist und zu einem wunderbaren Roman aufbereitet wurde. Wir werden in die Zeit der Burgen, ihrer Ritter und ihr Leben versetzt. Nicht romantisch... Die Autorin hatte mich schon mit ihren wunderbaren Kalli Wermaus Romanen überrascht und jetzt ein historischer über die Zeit der Kreuzzüge Anno 1365. Der gut recherchiert ist und zu einem wunderbaren Roman aufbereitet wurde. Wir werden in die Zeit der Burgen, ihrer Ritter und ihr Leben versetzt. Nicht romantisch verklärt (kitschig) wie so oft in anderen Werken über diese Zeit, sondern so wie es war: dunkel, unhygienisch und hart. Voller Brutalität aber auch Liebe zwischen Ehepartner und Kindern (Familien). Die Protagonisten kommen sympathisch und authentisch rüber. Es zeigt aber auch zum Teil die Unsinnigkeit der Kreuzzüge auf. Diese wurden oft nur zur Bereicherung und der Unterdrückung (der angeblich Ungläubigen) geführt und auch um die Macht der Kirche demonstrieren zu können. Was ja im Laufe der Geschichte zur Trennung von Staat und Kirche führte. Der Schreibstil ist flüssig und lebendig geschrieben. Die Kapitel haben keine Zahlen aber Überschriften die die Zeit in der es spielt im Kapitel an gibt. Ich fand es mal was ganz anderes und eine gute Einordnung der Geschehnisse im Roman. Das Cover zeigt Agnes in einem orangen-weißen Mittelalterkleid was gut mit den Bäumen im herbstlichen Tal harmoniert. Es passt wunderbar zum Inhalt des Romans und dem Ort der Handlung (Bärenfels im Schwarzwald). Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden und emotionalen historischen Roman der im Mittelalter spielt. Fazit: Sehr gelungener gut recherchierter detailreicher historischer Roman, nicht verklärt wie so oft. Die Gefahren der Zeit werden geschildert: Hunger, Krankheit, Krieg ? daraus resultieren natürlich auch einige Gewaltszenen ? so ergibt sich ein Lesealter eher ab 16 Jahren. Der Roman macht Spaß und entführt einen in eine ganz andere Zeit. Zum Inhalt: Wir lernen die Burg auf dem Bärenfelsen in Wehr im Schwarzwald kennen mit ihren Bewohnern. Allen voran die liebreizende 17-jährige Agnes, Tochter des angesehenen Ritters vom Bärenfels. Dies kann kaum ihr Glück fassen als ihr Vater der Heirat mit ihrer großen Liebe Graf Hans von Spelin zugestimmt. Agnes sieht sich schon als glückliche Braut, doch da werden die Ritter von Bärenfels zum Kreuzzug gegen Alexandria gerufen. Und die Hochzeit muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Monate später trifft ein mysteriöser Ritter auf Burg Bärenfels ein: Kuno von Stolzenberg. Er überbringt schlechte Nachrichten von der Front und erhebt Anspruch auf Agnes? Hand und die Burg. Die junge Frau ist verzweifelt. Wie konnte sich ihr Schicksal so schnell wenden? Und wird Hans kommen und um ihrer beider Liebe kämpfen?