Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Winterdiebe

Fast ein Krimi

(2)

Eigentlich ist Burghard Fosser ein Gauner. Frisch aus dem Gefängnis entlassen, braucht er aber erst einmal Geld. Und bevor er den nächsten Coup planen kann, heuert er kurzerhand beim Bauer Schultenbaum an. Kurz vor Weihnachten ist auf dessen Tannenbaumfeldern viel zu tun. Die Arbeit ist simpel, die Bezahlung gut. Doch dann lernt Burghard aber Susanne kennen, die Halbschwester des Bauern, und auf einmal gibt es einen weiteren Grund für ihn zu bleiben. Die beiden kommen sich schnell näher und Burghard versucht seine kriminelle Vergangenheit vor ihr zu verbergen. Doch auch Susanne hat Geheimnisse, die sogar ihr Leben bedrohen. Gemeinsam wollen beide sich eine Zukunft aufbauen, aber die Vergangenheit holt sie unaufhaltsam ein. Und plötzlich schweben sie in großer Gefahr.

Von Gisela Garnschröder sind bei Midnight erschienen:

In der Reihe Ein-Steif-und-Kantig-Krimi:
Steif und Kantig
Landluft und Leichenduft
Kühe, Konten und Komplotte
Hengste, Henker, Herbstlaub
Felder, Feuer, Frühlingsluft
Schnäpse, Schüsse, Scherereien

Außerdem:
Winterdiebe
Weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz

Portrait
Gisela Garnschröder ist 1949 in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt. Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman. Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder. Sie ist Mitglied bei der Krimivereinigung Mörderische Schwestern, beim Syndikat und bei DeLiA.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 120 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958190573
Verlag Midnight
Dateigröße 5512 KB
Verkaufsrang 67.049
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Landluft und Leichenduft
    von Gisela Garnschröder
    (4)
    eBook
    3,99
  • Schwabenmord
    von Matthias Ernst
    (4)
    eBook
    2,99
  • Hengste, Henker, Herbstlaub
    von Gisela Garnschröder
    (6)
    eBook
    3,99
  • Kühe, Konten und Komplotte
    von Gisela Garnschröder
    (4)
    eBook
    3,99
  • Steif und Kantig
    von Gisela Garnschröder
    (15)
    eBook
    2,99
  • Felder, Feuer, Frühlingsluft
    von Gisela Garnschröder
    (3)
    eBook
    3,99
  • Nebel über München
    von Olaf Maly
    (1)
    eBook
    3,99
  • Tod am Hermannsweg
    von Gisela Garnschröder
    eBook
    4,99
  • Mord in Werther
    von Gisela Garnschröder
    eBook
    1,99
  • Larissas Geheimnis
    von Gisela Garnschröder
    eBook
    6,99
  • Oliver Hell Todeshauch
    von Michael Wagner
    (2)
    eBook
    2,99
  • Schweigende Schuld - Ostfrieslandkrimi
    von Elke Bergsma
    eBook
    3,99
  • Miss Garple kann's nicht lassen
    von R. G. Leach
    (1)
    eBook
    3,99
  • Katz und Mord
    von Mareike Albracht
    (21)
    eBook
    3,99
  • Das Grab ohne Namen: Krimi
    von Bernd Teuber
    eBook
    2,99
  • Friesenkunst
    von Stefan Wollschläger
    (6)
    eBook
    2,99
  • Der Nachbar
    von Minette Walters
    eBook
    8,99
  • Speed-Dating oder die verrückten Wege der Liebe
    von Emma Jahn
    (5)
    eBook
    2,99
  • Küstennebel
    von Gisa Pauly
    (18)
    eBook
    9,99
  • Friesenauge
    von Stefan Wollschläger
    (7)
    eBook
    2,99

Wird oft zusammen gekauft

Winterdiebe

Winterdiebe

von Gisela Garnschröder
(2)
eBook
1,99
+
=
Weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz

Weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz

von Gisela Garnschröder
(1)
eBook
2,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

ein leibenswerter Gauner
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 22.10.2016

Burghard wird aus dem Gefängnis entlassen und beschließt nun mit ehrlicher Arbeit sein Geld zu verdienen. Er landet auf dem Hof von Familie Schultenbaum. Alsein Fest auf dem Hof stattfindet wird ein Einbruch begangen und Burghard gerät unter Verdacht. Susanne, die Schwester von Friedrich Schultenbaum nimmt Burghard bei sich... Burghard wird aus dem Gefängnis entlassen und beschließt nun mit ehrlicher Arbeit sein Geld zu verdienen. Er landet auf dem Hof von Familie Schultenbaum. Alsein Fest auf dem Hof stattfindet wird ein Einbruch begangen und Burghard gerät unter Verdacht. Susanne, die Schwester von Friedrich Schultenbaum nimmt Burghard bei sich auf. Die Art und Weise wie dies geschieht ist nicht ganz astrein aber zum lachen. Gemeinsam gehen sie nun gegen die Machenschaften von Schultenbaum vor. Ein kurzer, aber sehr schöner Roman. Es wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der eine nicht sehr schöne Kindheit hatte, die Mutter nach der Geburt verstorben, der Vater unbekannt. Er lebte im Heim und geriet auf die schiefe Bahn. Hat aber doch irgendwie die Kurve gekriegt. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, die Protagonisten sehr gut beschrieben. Ich gebe 5 Sterne und kann des Buch nur weiterempfehlen.

Lesevergnügen für dunkle Abende
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 21.10.2016

Das Cover zeigt eine verschneite Winterlandschaft mit einem Haus im Wald. Durch den Sonnenuntergang wirkt die Szene etwas gespenstisch. Damit passt es sehr gut zum Inhalt des Buches. Die Autorin schreibt einen klaren, schnörkellosen Stil, der mir sehr gefällt und der es leicht macht, diesen Roman zu lesen. Die... Das Cover zeigt eine verschneite Winterlandschaft mit einem Haus im Wald. Durch den Sonnenuntergang wirkt die Szene etwas gespenstisch. Damit passt es sehr gut zum Inhalt des Buches. Die Autorin schreibt einen klaren, schnörkellosen Stil, der mir sehr gefällt und der es leicht macht, diesen Roman zu lesen. Die Charaktere sind gut gezeichnet, auch die Wandlung des Protagonisten Burghard Fosser ist nachvollziehbar. Gisela Garnschröder verspricht "einen perfekten Roman für lange Winterabende", was mich zusammen mit der Inhaltsangabe und dem Cover veranlasste, dieses Buch zu lesen. Und es stimmt. Es ist ein schönes Lesevergnügen für dunkle Abende, das ich gern empfehle.