Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Berge, Brotzeit, Bauernherbst

Kriminalroman

(2)

Chefinspektor Egger ermittelt wieder

Es ist Bauernherbst im Salzburger Land, und die Krimmler Bevölkerung feiert ihre bäuerlichen Traditionen mit einem großen Straßenfest. Doch die Idylle trügt. Während der Feierlichkeiten wird ein Attentat auf den Bürgermeister von Krimml verübt. Chefinspektor Egger, der mit seiner Familie ebenfalls das Fest besucht, ist sofort zur Stelle und übernimmt den neuen Mordfall. Der Bürgermeister hatte in seiner Stadt nicht viele Freunde. Als jedoch ein weiterer Toter gefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse. Gleich zwei Morde zwingen Egger zum Handeln …

Von Walter Bachmeier sind bei Midnight erschienen:

Mord in der Schickeria (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 1)
Mord an der Salzach (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 2)
Mord in der Alpenvilla (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 3)
Mord im Pinzgau (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 4)
Mord in der Berghütte (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 5)

Affären, Alpen, Apfelstrudel (Chefinspektor Egger Fall 1)
Berge, Brotzeit, Bauernherbst (Chefinspektor Egger Fall 2)
Koppeln, Kühe, Kaseralm (Chefinspektor Egger Fall 3)

Portrait
Walter Bachmeier, geboren 1957 in Karlsruhe, wuchs in Münchsmünster in der Hallertau auf. Nach seiner Ausbildung zum Koch begann er unter dem Pseudonym zu schreiben. Sein erstes Werk war ein Kochbuch, das sehr erfolgreich verkauft wurde. Dies gab ihm den Ansporn, seinen Beruf aufzugeben und weiter zu schreiben. Im Laufe der Jahre entstanden so mehrere Erzählungen, Kinderbücher und Artikel in verschiedenen Tageszeitungen. Seit etwa 2012 widmet er sich voll und ganz der Literatur. Immer wieder finden in seinen Büchern auch Erlebnisse aus seinem Leben Platz.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958191112
Verlag Midnight
Dateigröße 3174 KB
Verkaufsrang 16.901
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Mord im Mühlviertel: Österreich Krimi
    von Christian Hartl
    (2)
    eBook
    4,99
  • Mord in der Alpenvilla
    von Walter Bachmeier
    (2)
    eBook
    3,99
  • Mörderisch und Fesch: Dorfkrimi
    von Lisa Gallauner
    (4)
    eBook
    4,99
  • Mord an der Salzach
    von Walter Bachmeier
    (4)
    eBook
    3,99
  • Mord im Pinzgau
    von Walter Bachmeier
    (2)
    eBook
    3,99
  • Friesenlauf. Ostfrieslandkrimi
    von Sina Jorritsma
    (6)
    eBook
    3,99
  • Frühlingsglück und Mandelküsse
    von Emilia Schilling
    (15)
    eBook
    8,99
  • Am Abgrund lässt man gern den Vortritt / Kommissar Jennerwein Bd. 10
    von Jörg Maurer
    (8)
    eBook
    14,99
  • Mord auf der Liebesinsel
    von Walter Bachmeier
    eBook
    3,99
  • Mord in der Schickeria
    von Walter Bachmeier
    (3)
    eBook
    3,99
  • Koppeln, Kühe, Kaseralm
    von Walter Bachmeier
    eBook
    3,99
  • Heimatherz
    von Nicola Förg
    eBook
    9,49
  • Im Grab schaust du nach oben / Kommissar Jennerwein Bd.9
    von Jörg Maurer
    (13)
    eBook
    12,99
  • Schandfleck
    von Jürgen Seibold
    (7)
    eBook
    8,99
  • Letzter Saibling
    von Herbert Dutzler
    (7)
    eBook
    9,99
  • Mord in der Berghütte
    von Walter Bachmeier
    (1)
    eBook
    3,99
  • Scharfe Hunde
    von Nicola Förg
    (5)
    eBook
    9,99
  • Der Psychiater
    von John Katzenbach
    (9)
    eBook
    9,99
  • Letzter Fasching
    von Herbert Dutzler
    (14)
    eBook
    9,99
  • Mordswiesn
    von Michael Gerwien
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Berge, Brotzeit, Bauernherbst

Berge, Brotzeit, Bauernherbst

von Walter Bachmeier
(2)
eBook
3,99
+
=
Affären, Alpen, Apfelstrudel

Affären, Alpen, Apfelstrudel

von Walter Bachmeier
(6)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

guter Krimi, mit einigen Verdächtigen
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 01.05.2017

Die Berge und auch der Fordergrund des Covers lenken sofort die Aufmerksamkeit auf das Buch, es ist echt schön und ich glaube, es passt auch zu dem, wo es spielt. Der ermittelnde Chefinspektor Egger kommt von Anfang an nett rüber und auch wenn dies schon der zweite Fall von ihm... Die Berge und auch der Fordergrund des Covers lenken sofort die Aufmerksamkeit auf das Buch, es ist echt schön und ich glaube, es passt auch zu dem, wo es spielt. Der ermittelnde Chefinspektor Egger kommt von Anfang an nett rüber und auch wenn dies schon der zweite Fall von ihm ist und ich den ersten nicht kenne, hat man einiges über ihn erfahren, sodass man den ersten Teil nicht umbedingt kennen muss und das hat mir gut gefallen. Seine Kollegen Josef und Andrea haben mich ebenfalls überzeugen können. Natürlich gab es Charaktere, die man nicht so gemocht hat, weil diese teilweise schon etwas cholerisch rüberkamen. Etwas Probleme hatte ich zuerst mit dem Schreibstil, der zumindest am Anfang manchmal etwas viel Dialekt beinhaltet, sodass es sich nicht so ganz flüssig lesen ließ, aber ich denke, der Dialekt gehört eben zu solchen Büchern auch dazu. Und auch wenn sich manches etwas gezogen hat, haben mich die Handlungen schon überzeugen können, denn es passierte stellenweise wirklich einiges, sodass teilweise wirklich Spannung aufkam. Das Ende hat mir gefallen, aber natürlich kann ich dazu nichts genaueres sagen. Daher bekommt das Buch von mir 4 Sterne.

Mord am Bürgermeister
von Niknak am 30.04.2017

Inhalt: (Klappentext): Chefinspektor Egger ermittelt wieder Es ist Bauernherbst im Salzburger Land, und die Krimmler Bevölkerung feiert ihre bäuerlichen Traditionen mit einem großen Straßenfest. Doch die Idylle trügt. Während der Feierlichkeiten wird ein Attentat auf den Bürgermeister von Krimml verübt. Chefinspektor Egger, der mit seiner Familie ebenfalls das Fest besucht, ist... Inhalt: (Klappentext): Chefinspektor Egger ermittelt wieder Es ist Bauernherbst im Salzburger Land, und die Krimmler Bevölkerung feiert ihre bäuerlichen Traditionen mit einem großen Straßenfest. Doch die Idylle trügt. Während der Feierlichkeiten wird ein Attentat auf den Bürgermeister von Krimml verübt. Chefinspektor Egger, der mit seiner Familie ebenfalls das Fest besucht, ist sofort zur Stelle und übernimmt den neuen Mordfall. Der Bürgermeister hatte in seiner Stadt nicht viele Freunde. Als jedoch ein weiterer Toter gefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse. Gleich zwei Morde zwingen Egger zum Handeln … Mein Kommentar: Dies ist der zweite Teil um Chefinspektor Egger von Walter Bachmeier. Leider habe ich den ersten Teil noch nicht gelesen, hatte aber keinerlei Verständnisprobleme, was ich sehr gut fand. Mir gefällt der Schreibstil des Autors, welcher mir auch schon aus dem Buch "Mord in der Alpenvilla" bekannt war. Er hat eine lockere und leichte Schreibweise. Auch kommt der Dialekt in diesem Krimi nicht zu kurz, was ich für ein solches Buch sehr wichtig finde und auch gerne zum Lesen mag. Es war für mich auch kein Problem den Dialekt zu verstehen. Die Personen finde ich sind toll beschrieben und auch die Landschaft kann man sich gut vorstellen. Man fühlt sich beim Lesen mitten im Geschehen. Mir hat besonders gut gefallen, dass der Chefinspektor seinen eigenen Kopf beim Ermitteln hat und macht, was er will. Er ist ein Ermittler mit Ecken und Kanten und als Leser findet man ihn auf Anhieb sympathisch. Beim Krimi wurde die Spannung vom Anfang bis zum Ende aufrecht erhalten, da man nie weiß, was als nächtes passieren wird. Auch das Ende war nicht vorhersehbar. Mir gefällt es immer, wenn man als Leser miträtseln kann, wer der Mörder ist, was in diesem Krimi der Fall war. Auch die kurzen Einblicke aus Sicht des Täters waren aufschlussreich, verrieten aber nichts über seine Person. Eine gute Idee fand ich, dass diese Passagen kursiv geschrieben waren, sodass sie sich vom restlichen Text abhoben. Trotz der Spannung gab es einige Szenen, die mich schmunzeln ließen, was meiner Meinung nach zu einem solchen Krimi dazugehört. Trotzdem hätte es ruhig noch mehr solche Szenen geben können. Mein Fazit: Ein unterhaltsamer Krimi, der Spannung und Humor beinhaltet und dem Leser ein kurzweiliges Lesevergnügen bereitet. Ganz liebe Grüße, Niknak