Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mörderisches Schweigen

Kriminalroman

(10)

Als Toni Eichborn nach Jahren in ihre Heimat zurückkehrt, ist ihr Traum von der Schauspielkarriere geplatzt, ihr Konto leer und ihr Bruder scheinbar todkrank. Doch niemand weiß, was ihm wirklich fehlt. Sein neuer Arzt gibt nur spärlich Auskunft und scheint nur bedingt an einer Genesung interessiert. Dann wird auch noch der Notar und gute Freund der Familie überfallen. Und Toni hat immer häufiger das Gefühl, dass sie verfolgt wird. Ihr smarter Nachbar Samuel scheint der einzige, der ihr helfen kann und will. Aber wem kann Toni überhaupt noch trauen?

Portrait

Nadja Roth, 1972 in Nordrhein-Westfalen geboren, begleitet die Liebe zu Büchern schon seit ihrer Kindheit. Bereits als junges Mädchen dachte sie sich gerne spannende Abenteuer aus, die sie ihren jüngeren Geschwistern vor dem Einschlafen erzählte. Die gelernte Hörgeräteakustikerin arbeitete einige Jahre in ihrem Beruf, bis ihre beiden Töchter zur Welt kamen und ihr bisheriges Leben auf den Kopf stellten. Im Jahr 2013 nahm die Idee, Bücher zu schreiben, immer mehr Formen an. Einmal begonnen, existieren mittlerweile drei Krimis aus ihrer Feder und es ist kein Ende in Sicht.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958191358
Verlag Midnight
Dateigröße 3257 KB
Verkaufsrang 33.831
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Späte Rache
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 06.10.2018

Mörderisches Schweigen von Nadja Roth, Verlag Midnight by Ullstein, ist in 53 Kapitel eingeteilt. Am Ende gibt es noch eine Leseprobe von ?Faule Ernte?. Toni Eichhorn stammt aus einer reichen Industriellenfamilie. Sie ist vor einigen Jahren nach Amerika ausgewandert, um in Hollywood die große Karriere zu machen. Als ihr Bruder... Mörderisches Schweigen von Nadja Roth, Verlag Midnight by Ullstein, ist in 53 Kapitel eingeteilt. Am Ende gibt es noch eine Leseprobe von ?Faule Ernte?. Toni Eichhorn stammt aus einer reichen Industriellenfamilie. Sie ist vor einigen Jahren nach Amerika ausgewandert, um in Hollywood die große Karriere zu machen. Als ihr Bruder Richard plötzlich schwer krank wurde, fährt sie in ihre alte Heimat. Dort hält sie ihre Lügengeschichte aufrecht, obwohl sie nicht mal Geld für den Flug hatte. Zu allem Übel trifft sie auch Mike wieder. Er war ihre große Liebe und trotzdem hat sie ihn verlassen, um ihre Träume zu realisieren. Auf seine Bitten kellnert sie in seiner Bar. Sie lernt ihren Nachbarn Samuel kennen, der sie mit seinem Charme gleich einfängt. Aber sie fühlt sich beobachtet und bedroht. In ihrem Umfeld geschehen schlimme Dinge. Auch weiß keiner, warum ihr Bruder ins Koma gefallen ist. Es beginnt eine rasante und intrigante Geschichte. Toni verdächtigt sogar Mike, ihr etwas antun zu wollen. Vielleicht als späte Rache für's Verlassenwerden. Irgendwer will ihrer Familie schaden. Und auf einen Geldsegen kann sie auch nicht hoffen. Immerhin hat sie in Amerika Mietschulden und ihr Vermieter will ihr auch einen Schläger schicken. Also gibt es eine Menge Verdächtige. Mir hat das Buch sehr gefallen. Der Schreibstil ist einfach und man kann zügig lesen. Die Handlung ist spannend und geht rasant voran, sodass keine langatmigen Teile entstehen. Ich hatte auch mehrere Personen in Verdacht. Nur an aus Amerika beauftragte Schläger, die im Nachbarort wohnen, konnte ich nicht glauben. Die Personen sind gut beschrieben, manche sympathisch, andere nicht. Mike's neue Exfreundin gefällt mir mit ihrer erfrischenden und anderen Art sehr gut. Auch Mine und Friedrich sind irgendwie süß und halten zu Toni und Richard. Auch das Cover mit dem alten Fahrrad finde ich schön.

Konnte mich leider nicht überzeugen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 01.10.2018

Toni Eichborn ist eine junge Frau, die nach außen mehr zu schein seid, als sie tatsächlich ist. Eine gescheiterte Schauspielerin kehr aus den Staaten zurück um sich um ihren todkranken Bruder zu kümmern. Dieser befindet sich nicht im Krankenhaus sondern wird von einem mysteriösen Arzt und einer noch mysteriöseren... Toni Eichborn ist eine junge Frau, die nach außen mehr zu schein seid, als sie tatsächlich ist. Eine gescheiterte Schauspielerin kehr aus den Staaten zurück um sich um ihren todkranken Bruder zu kümmern. Dieser befindet sich nicht im Krankenhaus sondern wird von einem mysteriösen Arzt und einer noch mysteriöseren Krankenschwester zu Hause versorgt. Zum Glück gibt es noch einen guten väterlichen Freund der Familie, der zugleich auch der Notar ist. Kaum in der alten Heimat angekommen, überschlagen sich die Ereignisse. Und auch für Toni wird die Luft immer enger. Hat sie nur das Gefühl beobachtet und verfolgt zu werden oder entspricht dies der Tatsache? Auch ein neuer Mann taucht in ihrem Leben auf, der nette Nachbar Samuel, der scheinbar immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu schein seid. Auf wen soll sich Toni verlassen? Auf alte Freunde, die sie kennt oder auf den neuen Mann in ihrem Leben? Und wie krank ist ihr Bruder wirklich? Tja, was soll ich zu diesem Werk nur schreiben? Mich konnte das Buch leider überhaupt nicht überzeugen. Was perfekt anfängt, endet meiner Meinung nach viel zu schnell in einem kleinen Desaster. Mehr oder weniger erfolgt die Lösung des Falls in einem Satz! Das ist definitiv zu wenig. Hinweise, die zur Entlarvung des Täters beitragen, Fehlanzeige! So sollte ein Kriminalroman nicht sein. Ich hatte das Gefühl, dass man eine bestimmte Deadline an Wörtern oder Seiten zur Verfügung hatte und den Schluss dann man schnell zusammengerafft hat. Schade. Toni als Hauptprotagonistin konnte mich ebenso nicht überzeugen. Sie bleibt bei den ganzen Erzählungen zu blass und widerspricht sich in ihren Handlungen auch immer wieder. Die Story und die Umgebung sind echt prima. Deswegen kann ich hier noch 3 Sterne geben!

Mörderisches Schweigen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 22.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Toni Eichborn nach Jahren in ihre Heimat zurückkehrt, ist ihr Traum von der Schauspielkarriere geplatzt, ihr Konto leer und ihr Bruder scheinbar todkrank. Doch niemand weiß, was ihm wirklich fehlt. Sein neuer Arzt gibt nur spärlich Auskunft und scheint nur bedingt an einer Genesung interessiert. Dann wird auch... Als Toni Eichborn nach Jahren in ihre Heimat zurückkehrt, ist ihr Traum von der Schauspielkarriere geplatzt, ihr Konto leer und ihr Bruder scheinbar todkrank. Doch niemand weiß, was ihm wirklich fehlt. Sein neuer Arzt gibt nur spärlich Auskunft und scheint nur bedingt an einer Genesung interessiert. Dann wird auch noch der Notar und gute Freund der Familie überfallen. Und Toni hat immer häufiger das Gefühl, dass sie verfolgt wird. Ihr smarter Nachbar Samuel scheint der einzige, der ihr helfen kann und will. Aber wem kann Toni überhaupt noch trauen? Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, sehr flüssig. Die Geschichte wird sehr gut vorangetrieben. Mit Toni hatte ich so meine Mühe. Sie lügt ihr gesamtes Umfeld bei jeder sich nur bietenden Gelegenheit an, erfindet ein Leben für sich, weil sie sich für die Wahrheit schämt. Sogar ihren neuen Nachbarn lügt sie sofort an, auch wenn sie hier einfach schweigen könnte. Diese Tatsache beeinflusst die Geschichte aber fast gar nicht negativ, ich konnte trotzdem gut mit ihr mitfiebern. Es wird sehr viel Spannung aufgebaut. Man weiss, dass es jemand auf die Familie abgesehen hat, erhält laufend neue Hinweise, muss sich aber doch bis zum Ende gedulden, um das ganze Ausmass zu erkennen. Von Beginn an hat man mehrere Verdächtige, die sich auch entsprechend verhalten, so dass man nie wirklich weiss, wer nun dahintersteckt. Das Buch hat mir sehr gefallen und ist zu empfehlen!