Warenkorb
 

Was in den Träumen steht

Roman

Seit zehn Jahren trifft Buchhändlerin Bea jede Nacht ihren Traummann – allerdings nur im Schlaf. Immer sitzt er auf derselben Parkbank in London und wartet auf sie. Bevor sie sein Gesicht sehen kann, wacht sie jedes Mal auf. Doch sie ist sich ganz sicher, dass sie diesem perfekten Mann einmal im wahren Leben begegnen wird. Und tatsächlich trifft sie eines Tages auf Dan, der die Verkörperung ihres Traummannes zu sein scheint. Obwohl er keine Bücher mag und mit ihrem Humor nichts anfangen kann, muss er einfach der Richtige sein. Denn Träume lügen nicht, oder?

Einfach wahnsinnig amüsant … Ich habe mich sofort mit all den Charakteren verbunden gefühlt.«
Leserstimme auf Goodreads

»Zum Totlachen. Charmant und bezaubernd … Weiter so, Keris Stainton.«
Leserstimme auf Goodreads
Portrait
Stainton, Keris
Keris Stainton wurde in Winnipeg geboren und wuchs in Großbritannien auf. Sie hat nicht nur ihren Traumberuf gefunden, sondern auch ihren Traummann, mit dem sie im ländlichen Lancashire lebt. Das Einzige, was ihr zum perfekten Glück noch fehlt, ist ein Mops.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-847-3
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/2,5 cm
Gewicht 263 g
Originaltitel It Had to Be You
Auflage 1
Übersetzer Barbara Minden
Verkaufsrang 61.676
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
0

Der Traummann
von einer Kundin/einem Kunden aus Eichwalde am 06.02.2019

Bea hat diesen wiederkehrenden Traum. Sie kommt in einen Park und trifft dort ihren Traummann- alles fühlt sich so gut an, sicher, geborgen, voller Liebe?Das Gefühl, das ihr dieser Traum vermittelt, ist stark und die Sehnsucht nach der Vollkommenheit so groß, dass sie in London in eine Ecke zieht,... Bea hat diesen wiederkehrenden Traum. Sie kommt in einen Park und trifft dort ihren Traummann- alles fühlt sich so gut an, sicher, geborgen, voller Liebe?Das Gefühl, das ihr dieser Traum vermittelt, ist stark und die Sehnsucht nach der Vollkommenheit so groß, dass sie in London in eine Ecke zieht, in der es genau diesen Park aus ihren Träumen gibt. Sie findet einen Job im Buchladen und gleichzeitig einen tollen Freund, Henry, der sie auch in seiner WG wohnen lässt. Wann immer es ihr möglich ist, läuft sie durch den Park, bis sie ihn eines Tages dort auf einer Bank sitzen sieht- genau wie in ihrem Traum. Dan: gutaussehend, supernett und verfügbar. Bea ist sich sicher, das muss er sein?der Mann ihrer Träume. Dieser Roman ist eine schöne kleine romantische Komödie über ein ganz normales Mädchen, das ihr Beziehungsbild aus Büchern und Filmen zusammengebastelt hat und der festen Überzeugung ist, das ihr Traum ein Versprechen an ihre Zukunft ist. Es geht um die Frage, ob das, was wir uns mehr als alles andere wünschen, auch das ist, was wir brauchen, um glücklich zu sein.

Naja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauenburg am 22.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bea träumt seit 10 Jahren immer wieder den selben Traum, und jedes Mal, wenn sie meint, in diesem Traum das Gesicht ihres Traummannes endlich zu sehen, wacht sie auf. Eine ziemlich frustrierende Sache, denn irgendwie kann Bea dadurch ihr Leben nicht richtig genießen. Doch sie hofft, dass ihr Leben... Bea träumt seit 10 Jahren immer wieder den selben Traum, und jedes Mal, wenn sie meint, in diesem Traum das Gesicht ihres Traummannes endlich zu sehen, wacht sie auf. Eine ziemlich frustrierende Sache, denn irgendwie kann Bea dadurch ihr Leben nicht richtig genießen. Doch sie hofft, dass ihr Leben eine Wende nimmt, wenn sie endlich diesen Traummann auch im echten Leben trifft... "Was in den Träumen steht" ist ein unspektakuläres Buch, es zieht sich an einigen Stellen, auch wenn manche Szenen eine gewisse Komik nicht entbehren lassen. Bea und Henry sind etwas farblos, ihre Mitbewohner und deren Macken hingegen werten den Roman ungemein auf.