Warum Burnout nicht vom Job kommt

Die wahren Ursachen der Volkkrankheit Nr.1

Weitere Formate

Klappenbroschur
gebundene Ausgabe
Erschöpft, überarbeitet, ausgebrannt – die Diagnose »Burnout« steht für viele im Zusammenhang mit zu starker Belastung am Arbeitsplatz. Der wachsende Druck sei schuld, immer mehr Aufgaben sollen in kürzerer Zeit erledigt werden. Doch die bisherigen Lehrmeinungen zum Thema greifen oft zu kurz. Bessere Organisation kann Burnout nicht verhindern. Auch Stress, Zeitnot und ständige Erreichbarkeit sind nicht die alleinige Ursache. Wieso brennen die einen aus, während die anderen in der Lage sind, weitaus größere Belastungen wegzustecken? Woher rührt diese besondere Schwäche, die Unfähigkeit, Nein sagen zu können?
Helen Heinemann, vielfach gefragte Expertin zum Thema, deckt die wahren Gründe für ein Phänomen auf, das wie kaum ein anderes unsere Zeit prägt: Nur, wer bereits tief aus dem Gleichgewicht ist, gerät irgendwann in den Strudel eines Burnouts. Doch soweit muss es gar nicht kommen. In diesem Buch finden Sie völlig neue Wege zur Vorbeugung, die eigene Belastungsgrenze nicht zu überschreiten und die eigene Widerstandskraft zu stärken.
Portrait
Heinemann, Helen
Helen Heinemann, aufgewachsen in Hamburg, studierte Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Sozialpsychiatrie und Psychotherapie. Heute arbeitet sie selbständig in der Gesundheitsförderung und Krisenintervention. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Burnout-Prävention in Kooperation mit den gesetzlichen Krankenkassen sowie das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGF). In ihrer Freizeit buddelt sie gerne im Garten, verbringt Zeit mit ihrer Familie und liest Unmengen von Büchern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-317-4
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/2,2 cm
Gewicht 329 g
Auflage 1
Verkaufsrang 96511
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Die wahre Ursache der Volkskrankheit Nr. 1

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Wir glauben heute das Phänomen "Burnout" gut erforscht zu haben. Der wachsende Druck sei schuld, die Verdichtung der Arbeitswelt. Immer mehr Aufgaben sollen in immer kürzerer Zeit erledigt werden. Dennoch muss alles perfekt sein, Fehler werden nicht toleriert. Doch die bisherigen Lehrmeinungen zum Thema greifen oft zu kurz. Bessere Organisation kann Burnout nicht verhindern. Auch Stress, Zeitnot und ständige Erreichbarkeit sind nicht die alleinige Ursache. Es braucht nicht einmal die Berufstätigkeit, um auszubrennen. Burnout kommt nicht vom Job. Die Arbeit ist nur der Schauplatz, auf dem es sichtbar wird. Der Fehler im System liegt tiefer. Helen Heinemann, Expertin zum Thema, deckt die wirklichen Gründe für ein Phänomen auf, das wie kaum ein anderes unsere Zeit prägt. Für mich das Beste Buch zum Thema Burnout das ich kenne. Gut verständlich, gerade auch für Laien die sich mit dem Thema beschäftigen möchten. Absolut verdient 5 Sterne.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Gut nachvollziehbar und erklärend !!!
von Vielgood aus Hamburg am 02.06.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Autorin forscht seit Jahren an diesem und ähnlichen Themen. Sie hat mit unzähligen Betroffenen gesprochen. Sie kann als Fachfrau zu diesem Thema verstanden werden. Dieses Buch kann man gut als Betroffener lesen, aber es ist mehr eine Kulturgeschichte der Arbeits- und Geschlechterbewegung und deren Veränderung bis heute und i... Die Autorin forscht seit Jahren an diesem und ähnlichen Themen. Sie hat mit unzähligen Betroffenen gesprochen. Sie kann als Fachfrau zu diesem Thema verstanden werden. Dieses Buch kann man gut als Betroffener lesen, aber es ist mehr eine Kulturgeschichte der Arbeits- und Geschlechterbewegung und deren Veränderung bis heute und in die Zukunft. Es sind auch Ratschläge enthalten, aber es geht vor allem um die Erklärung, wie sehr Lebensumstände verunsichern können und wie immens sie sich auf die Psyche auswirken. Die Fachfrau erklärt auch, wie sehr sich Erwartungen von Eltern auf Kinder übertragen und über Jahre zementieren. Sie stellt fest, dass ´die bunten Vögel in der Familie` oftmals mehr zu kämpfen haben als die angepassten Familienmitglieder. Sie stellt noch viel mehr fest, weshalb Sie das Buch unbedingt selbst lesen sollten !!!

Burnout aus anderer Perspektive
von Frau Meister aus Deutschland am 20.11.2012
Bewertet: gebundene Ausgabe

Jeder redet davon, dass er im Job ausbrennt. Ist aber nicht. So die Theorie von Frau Heinemann. Der Burnout hat andere Ursachen - die Wurzeln liegen in der Veränderungen unserer Gesellschaft. ein interessanter und durchaus beachtenswerter Blickwinkel, der aber nicht neu ist. Herbert Freudenberger hat diese Theorie bereits in d... Jeder redet davon, dass er im Job ausbrennt. Ist aber nicht. So die Theorie von Frau Heinemann. Der Burnout hat andere Ursachen - die Wurzeln liegen in der Veränderungen unserer Gesellschaft. ein interessanter und durchaus beachtenswerter Blickwinkel, der aber nicht neu ist. Herbert Freudenberger hat diese Theorie bereits in den 70er Jahren erläutert. Helen Heinemann führt diese Theorie aber noch weiter aus. Sehr gut. Nicht gut gefallen hat mir allerdings, dass im Klappentext "völlig neue Wege aus der Erschöpfungsfalle" versprochen werden. Diese Wege sucht man im Buch vergeblich. Daher muss ich einen Punkt abziehen.