Warenkorb
 

Das Tal der Orangen

Roman

Weitere Formate

Der Duft der Orange macht den geheimen Zauber von Magdalenas Ensaïmadas aus. Für ihr traditionelles Gebäck ist sie auf ganz Mallorca bekannt. Doch als der Spanische Bürgerkrieg ausbricht, verliert Magdalena die wichtigsten Menschen in ihrem Leben. Sie entscheidet sich, für die Freiheit und ihr Tal der Orangen zu kämpfen, auch wenn sie dafür die Liebe opfern muss.
Jahrzehnte später begibt sich Magdalenas Urenkelin Anaïs auf die Spuren ihrer Urgroßmutter. Das Schicksal führt sie ins Tal der Orangen …

»Ein gut recherchiertes Buch, toll geschrieben, mit einer starken Heldin … Mallorca ist entzückend.« Ariane Bois, Schriftstellerin
Portrait
Courtot, Béatrice
Béatrice Courtot ist 29 Jahre alt und stammt aus Bordeaux. Sie hat in Aix-en-Provence, Madrid und Paris gelebt, wo sie heute im Bereich der nachhaltigen Entwicklung arbeitet. »Das Tal der Orangen« ist ihr erster Roman. Er ist mit dem französischen Prix du Livre Romantique 2018 ausgezeichnet worden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-313-6
Verlag HarperCollins
Maße (L/B) 18,6/12,5 cm
Gewicht 228 g
Originaltitel La vallée des oranges
Auflage 1
Übersetzer Barbara Röhl
Verkaufsrang 95056
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
0
7
0
0
0

Ein schöner Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 14.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover ist wunderschön und fällt sofort ins Auge. Es ist perfekt zu dem Buch gewählt und lässt einen sofort in die richtige Stimmung kommen. Ich habe mir zu Beginn des Buchs ein paar Bilder der Region angeschaut, damit ich noch besser eintauchen kann und das war genau richtig. Zwar beschreibt die Autorin alles sehr gut, ab... Das Cover ist wunderschön und fällt sofort ins Auge. Es ist perfekt zu dem Buch gewählt und lässt einen sofort in die richtige Stimmung kommen. Ich habe mir zu Beginn des Buchs ein paar Bilder der Region angeschaut, damit ich noch besser eintauchen kann und das war genau richtig. Zwar beschreibt die Autorin alles sehr gut, aber so hat man es noch besser vor Augen. Was mir wirklich gut gefallen hat, sind die Rezepte am Kapitelanfang. Eine wirklich schöne Idee. Die Geschichte an sich ist als Liebesgeschichte vorhersehbar, aber anders hatte ich es auch nicht erwartet. Die Hintergrundgeschichte an sich ist aber interessant und extrem spannend. Langsam wird immer mehr ermittelt und es kommt immer mehr ans Licht, an das man vorher gar nicht gedacht hat. Wirklich toll. Leider hat mir in dem Buch immer wieder Tiefe gefehlt und mit den Personen bin ich nicht ganz warm geworden, was wirklich schade ist. Hätte die Autorin ein bisschen mehr Tiefe in das Buch gebracht und die Personen mehr Charakter zugeschrieben, hätte es mir besser gefallen. Auch hat Anais am Anfang Bedenken zu reisen und dann reist sie plötzlich hin und her ohne eine Erklärung, warum ging es auf einmal doch ganz einfach? Auf jeden Fall ein gutes Buch mit kleinen Schwächen. Ich vergebe 4 Sterne.

Eine Reise in die Vergangenheit mit Familiengeheimnissen, leichte Unterhaltung für zwischendurch
von Tanja W. am 13.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext: Der Duft der Orange macht den geheimen Zauber von Magdalenas Ensaïmadas aus. Für ihr traditionelles Gebäck ist sie auf ganz Mallorca bekannt. Doch als der Spanische Bürgerkrieg ausbricht, verliert Magdalena die wichtigsten Menschen in ihrem Leben. Sie entscheidet sich, für die Freiheit und ihr Tal der Orangen zu kä... Klappentext: Der Duft der Orange macht den geheimen Zauber von Magdalenas Ensaïmadas aus. Für ihr traditionelles Gebäck ist sie auf ganz Mallorca bekannt. Doch als der Spanische Bürgerkrieg ausbricht, verliert Magdalena die wichtigsten Menschen in ihrem Leben. Sie entscheidet sich, für die Freiheit und ihr Tal der Orangen zu kämpfen, auch wenn sie dafür die Liebe opfern muss. Jahrzehnte später begibt sich Magdalenas Urenkelin Anaïs auf die Spuren ihrer Urgroßmutter. Das Schicksal führt sie ins Tal der Orangen … Meine Meinung: Der Debütroman von Béatrice Courtot spielt in 2 Zeitebenen. 1935 lernen wir Margarete kennen, die auf der wunderschönen Insel Mallorca groß wird. Nach Ausbruch des Bürgerkrieges muss sie fliehen und baut sich nach Umwegen über Marseille ein neues Leben in Paris auf. In der 2. Zeitebene begleiten wir Anais, die Urenkelin von Margarete, auf ihrer Spurensuche. Nachdem bei Bauarbeiten in einem alten Hotel in Marseille eine alte Blechdose mit Andenken von ihrer Urgroßmutter gefunden werden, möchte Anais mehr über Margaretes Leben erfahren. Sie reist ins Tal der Orangen und begibt sich auf eine ergreifende Reise in die Vergangenheit. Kann sie Margaretes Geheimnisse mit Hilfe von Miquel, der Anais Herz höher schlagen lässt, lösen? Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und der Spannungsbogen ist gut aufgebaut, man möchte unbedingt erfahren, was aus Margarete damals geworden ist. Auch die Sprünge zwischen den Zeiten sind gut gelungen. Margaretes Zeitebene wird in der Ich-Form erzählt. Ein gelungenes Debüt von Béatrice Courtot. Schöne Geschichte für zwischendurch, die Urlaubsstimmung aufkommen lässt.

Ein träumerischer Roman, sehr gute 4 Sterne!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lingen am 10.06.2019

Inhalt: Anais betreibt eine Bäckerei in Paris, in welcher sie die Tradition ihrer Familie fortführt und traditionelle spanische Ensaimadas backt. Als bei Bauarbeiten an einem Hotel in Marseille eines Tages eine Kiste mit persönlichen Besitztümern ihrer Urgroßmutter Magdalena gefunden wird, beginnt für Anais die Suche nach der ... Inhalt: Anais betreibt eine Bäckerei in Paris, in welcher sie die Tradition ihrer Familie fortführt und traditionelle spanische Ensaimadas backt. Als bei Bauarbeiten an einem Hotel in Marseille eines Tages eine Kiste mit persönlichen Besitztümern ihrer Urgroßmutter Magdalena gefunden wird, beginnt für Anais die Suche nach der Vergangenheit ihrer Urgroßmutter, nach der Geschichte ihrer Familie und sogar nach ihrer eigenen Identität. Diese Suche führt sie zu dem Ursprung ihrer Familie und dem Geburtsort ihrer Urgroßmutter: nach Mallorca ins Tal der Orangen. Zusammen mit Anais deckt man immer mehr über das Leben von Magdalena auf und erfährt ihre Geschichte, welche Leid und Schrecken, aber auch Leidenschaft und Liebe beinhaltet. Dabei lernt sie viele neue Leute kennen, die sie schätzen lernt. Möglicherweise ja auch ihre eigene große Liebe? Meine Meinung: Schon ab der ersten Seite zieht die Geschichte einen in den Bann und weckt das Interesse. Man möchte direkt erfahren, was es mit der gefundenen Kiste aus dem Hotel auf sich hat, was die Gegenstände zu bedeuten haben und was genau sie mit der Urgroßmutter von Anais zu tun haben. Warum ist diese überhaupt aus Spanien nach Frankreich gekommen? Was ist ihre Geschichte? Die Tatsache, dass dabei zwischen den Perspektiven von Anais in der Gegenwart und Magdalena in der Vergangenheit gewechselt wird, erhöht die Spannung noch mehr. Der Schreibstil ist wirklich sehr flüssig und leicht und man hat keinerlei Verständnisprobleme. Die Sprache ist ebenso simpel gehalten und man hat das Buch, welches auch nicht so viele Seiten aufweist, schnell gelesen - für einen Urlaub oder einfach für zwischendurch ist es deshalb wärmstens zu empfehlen. Die Geschichte an für sich hat mir auch gut gefallen: das etappenweise erfolgende Aufdecken von immer mehr Geheimnissen war wirklich spannend. An einigen Stellen fand ich die Zufälle, die zu dem Aufdecken geführt haben, jedoch ein wenig zu einfach und unrealistisch. Ich denke aber, dass der Sinn des Buches auch nicht darin besteht, realistisch zu sein: Es soll einen vielmehr zum Träumen auffordern und aus der Alltagswelt entfliehen lassen. Dafür wird auch eine wunderschöne und harmonische Atmosphäre aufgebaut und die Beschreibungen der Umgebung in Mallorca laden einen einfach nur zum Abtauchen ein. Die kleine Liebesgeschichte im Roman war auch schön und hat sehr gut zu der Atmosphäre gepasst, jedoch kam sie mir an vielen Stellen schon fast ein wenig zu kitschig und vorhersehbar vor. Das Buch erhält von mir so sehr gute 4 von 5 Sternen und ich kann es wärmstens weiterempfehlen.