Warenkorb
 

Wie ein Tanz auf Morgentau

Roman

Eine berühmte Tänzerin werden und auf den Bühnen des Broadways stehen, das war Alice’ Traum, seit sie klein war. Nach einem schrecklichen Familienstreit zog sie gemeinsam mit ihrer Mutter nach New York. Doch inzwischen hat sie Sehnsucht nach England, der Honeysuckle Farm und ihrem über alles geliebten Großvater. Als sie erfährt, dass er im Krankenhaus liegt, ergreift sie die Chance: Nach dreizehn Jahren kehrt sie das erste Mal zurück. Sie hat sofort das Gefühl, nach Hause zu kommen. Doch das scheinbar längst vergessene Tanzstudio, das Alice in einem versteckten Raum auf der Farm findet, scheint nicht das einzige Geheimnis zu sein, das ihre Familie hütet. Alice beschließt, endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen, damit alte Wunden endlich heilen können.

»Voller Wärme und Witz und mit dem richtigen Wohlfühlfaktor« Sunday-Times-Bestsellerautotin Katie Fforde
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 03.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7457-0015-2
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/3,5 cm
Gewicht 325 g
Originaltitel A Home at Honeysuckle Farm
Auflage 1
Übersetzer Anita Sprungk
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Wie ein Tanz auf Morgentau
von Ein Hauch von Bücherwind aus Monschau am 17.07.2019

Eine bezaubernde Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Mir gefiel vor allem der Kontrast am Anfang zwischen New York und England, beides fand ich sehr unterhaltsam. Die Charaktere waren wir außerdem direkt sympathisch und haben eine gute Dynamik in die Geschichte gebracht. Bei vielen Büchern kann man schon immer... Eine bezaubernde Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Mir gefiel vor allem der Kontrast am Anfang zwischen New York und England, beides fand ich sehr unterhaltsam. Die Charaktere waren wir außerdem direkt sympathisch und haben eine gute Dynamik in die Geschichte gebracht. Bei vielen Büchern kann man schon immer einiges voraussehen, das war hier überhaupt nicht der Fall. Von einigen Handlungen war ich doch sehr überrascht und das finde ich, macht ein gutes Buch aus. Alice und ihre Geschichte haben mich wirklich sehr unterhalten. Familie, Liebe, Geheimnisse und Tanzen, was will man mehr…

Warmherziger Wohlfühlroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 12.07.2019

Klappentext Eine berühmte Tänzerin werden und auf den Bühnen des Broadways stehen, das war Alice’ Traum, seit sie klein war. Nach einem schrecklichen Familienstreit zog sie gemeinsam mit ihrer Mutter nach New York. Doch inzwischen hat sie Sehnsucht nach England, der Honeysuckle Farm und ihrem über alles geliebten Großvater. A... Klappentext Eine berühmte Tänzerin werden und auf den Bühnen des Broadways stehen, das war Alice’ Traum, seit sie klein war. Nach einem schrecklichen Familienstreit zog sie gemeinsam mit ihrer Mutter nach New York. Doch inzwischen hat sie Sehnsucht nach England, der Honeysuckle Farm und ihrem über alles geliebten Großvater. Als sie erfährt, dass er im Krankenhaus liegt, ergreift sie die Chance: Nach dreizehn Jahren kehrt sie das erste Mal zurück. Sie hat sofort das Gefühl, nach Hause zu kommen. Doch das scheinbar längst vergessene Tanzstudio, das Alice in einem versteckten Raum auf der Farm findet, scheint nicht das einzige Geheimnis zu sein, das ihre Familie hütet. Alice beschließt, endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen, damit alte Wunden endlich heilen können. Meine Meinung Durch den flüssigen Schreibstil bin ich von Anfang an gut in die Geschichte reingekommen. Es fängt direkt damit an, dass Alice als Kind mit ihrem geliebten Großvater und ihrer Mutter in England lebt. Nach einem Streit zwischen ihrer Mutter und dem Großvater zieht ihre Mutter mit ihr von jetzt auf gleich weg und sieht ihren Großvater nicht wieder. 13 Jahre später bekommt sie von ihrer damals besten Freundin die Nachricht, dass ihr Grandie im Krankenhaus liegt. Falls sie ihn noch einmal wiedersehen möchte, wäre es jetzt an der Zeit. Nach kurzer Überlegung beschließt sie, nach England zu fliegen, auch wenn ihre Mutter alles andere als begeistert ist. Ich muss sagen, für mich war dieses Buch von Anfang so ein richtiges Wohlfühlbuch. Die Charaktere waren toll und auch die Familiengeschichte hat mich einfach total interessiert. Wie das Zusammentreffen zwischen Alice und ihrem Grandy abläuft, müsst ihr natürlich selbst lesen. Für mich wurde der Roman im Laufe der Geschichte etwas schwächer, dennoch habe ich schöne Lesestunden gehabt und kann diese warmherzige Geschichte auf jeden Fall weiter empfehlen. Von daher bekommt dieser Wohlfühlroman von mir 4 Sterne. 4 von 5 Sterne

Ein schöner Tanz
von i-heart-books am 25.06.2019

Mir gefiel von Anfang ander Titel des Buches. Der Klappentext und das Cover weckten dann definitiv mein Interesse. Der Schreibstil ist fluffig und die Seiten ziehen nur so vorbei. Ich fand es angenehm zu lesen. Auch schön war es, mal eine Lovestory ohne gezwungen hineingequetschte Sexszenen lesen zu können. Hier ging es um d... Mir gefiel von Anfang ander Titel des Buches. Der Klappentext und das Cover weckten dann definitiv mein Interesse. Der Schreibstil ist fluffig und die Seiten ziehen nur so vorbei. Ich fand es angenehm zu lesen. Auch schön war es, mal eine Lovestory ohne gezwungen hineingequetschte Sexszenen lesen zu können. Hier ging es um die Gefühle und nicht um Effekthascherei. Was sie Protas betrifft, so war ich positiv überrascht. Natürlich gab es ein paar Personen die nicht ganz so ausgefeilt waren und wo ich mir ein bisschen megr erhofft hätte. Die Hauptpersonen Alice und Sam gwfielen mir jedoch sehr gut. Ich konnte sie mir direkt vorstellen in einer Herzkino Verfilmung Schlussendlich ziehe ich aber dennoch bei der Bewertung ein bisschen was ab. Wieso? Auch wenn es ein schönes Happy End für alle ist, so vermisse ich doch einige Antworten. Achtung Spoiler - Was ist denn nun mit den Konsequenzen für Alice’ Mutter? Ist das verjährt? Was ist denn nun mit Ben? Gut und schön dass es für Alice alles gut wird, aber bei den anderen fehlt mir einfach noch ein Abschluss. Falls da also kein zweiter Band kommt finde ich es echt schade… Dennoch 4 von 5 Sternen für eine schön geschriebene, fluffige Sommerlektüre - so leicht wie ein Tanz auf Morgentau ;-)