Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Jetzt 30 EUR günstiger sichern.**

Lotus House - Lustvolles Erwachen

Lustvolles Erwachen

Ullstein eBooks Band 1

Weitere Formate

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann ...
"Lustvolles Erwachen" ist erst der Auftakt der prickelnden Lotus-House-Serie; jeder einzelne Band verbindet den großen Trend Yoga mit heißer Erotik. Millionen deutscher Audrey-Carlan-Fans werden begeistert sein!
Portrait
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783843720656
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Resisting Roots
Dateigröße 3137 KB
Übersetzer Ulrike Peters-Kania
Verkaufsrang 421
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Ullstein eBooks mehr

  • Band 1

    140497607
    Lotus House - Lustvolles Erwachen
    von Audrey Carlan
    (97)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140497453
    Unbarmherzig
    von Inge Löhnig
    (112)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    140497480
    Gegen deinen Willen
    von Manuela Obermeier
    (4)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    140497605
    Die stille Tochter
    von Gard Sveen
    (49)
    eBook
    12,99
  • Band 5

    140497580
    Mörderisches Lavandou
    von Remy Eyssen
    (68)
    eBook
    8,99
  • Band 6

    90070147
    Dream Maker - Montreal
    von Audrey Carlan
    eBook
    2,99
  • Band 7

    104280066
    Dream Maker - Berlin
    von Audrey Carlan
    eBook
    2,99

Buchhändler-Empfehlungen

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Wer es sprachlich nicht so ganz ästhetisch braucht und auch mal über logische Fehler hinwegsehen kann, ist mit diesem leichten Schmöker gut aufgehoben. Trotzdem möchte man Band 2.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Wer ein Buch mit vielen Sexszenen und -stellungen sucht, ist hier richtig. Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte erwartet den Leser aber nicht. Zu vorhersehbar, zu derbe Sprache.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
35
24
16
16
6

von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2019
Bewertet: anderes Format

Der erste Teil der neuen Serie "Lotus House" von Audrey Carlan. Wie von ihr zu erwarten ein wirklich guter Roman der Freude beim Lesen macht und zum weiterlesen animiert.

Prickelnde Erotik
von einer Kundin/einem Kunden aus Zellertal am 23.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

„Lotus House – Lustvolles Erwachen“ hat mir von der Geschichte her sehr gut gefallen, die Erotik ist wirklich nicht zu verachten, allerdings gibt es doch ein kleines Übel, das mich gestört hat und hoffentlich in den anderen Bänden so nicht mehr vorkommt. Das ergibt in der Endabrechnung vier Sterne. Genevieve ist Yogalehrerin ... „Lotus House – Lustvolles Erwachen“ hat mir von der Geschichte her sehr gut gefallen, die Erotik ist wirklich nicht zu verachten, allerdings gibt es doch ein kleines Übel, das mich gestört hat und hoffentlich in den anderen Bänden so nicht mehr vorkommt. Das ergibt in der Endabrechnung vier Sterne. Genevieve ist Yogalehrerin und, weil ihre Eltern bei einem Unfall gestorben sind, für ihre zwei kleinen Geschwister zuständig – das Wichtigste für sie auf der Welt. Doch dann taucht auf einmal der berühmte Baseballspieler Trent bei ihr in der Yogastunde auf und stellt ihr Leben komplett auf den Kopf (ja, das ist auch eine erotische Anspielung auf den Roman ;)) Genevieve hatte ich von der ersten Zeile an lieb gewonnen. Wie sie sich um ihre Geschwister kümmert, hat mich sehr berührt und ich habe ihr eine echte und wahre Liebe gegönnt. Zu Trent bin ich etwas zweigespaltener. Zum einen ist er kein schlechter Typ. Aber wie er Frauen sieht und in Gedanken beschreibt, das ist einfach nur abstoßend. Er reduziert sie gnadenlos auf die weiblichen Attribute und das leider fast das ganze Buch über. Trotzdem hat er zum Glück auch sehr liebevolle Seiten. Ich hoffe, dass das in den anderen Bänden dieser Reihe besser wird, weil Lust auf mehr Lotus House habe ich auf jeden Fall. Was auch noch erwähnt werden sollte, ist die nette Straße, in der das Lotus House liegt. Hier gibt es eine ganze Reihe von liebenswürdigen kleinen Läden, die wir ab und zu durch die beiden Hauptfiguren kennenlernen. Da wurde wirklich eine ganz besondere Stimmung kreiert, die hoffentlich auch in den anderen Teilen wieder aufgegriffen wird. Den Schreibstil fand ich gut, bis auf ein paar Kleinigkeiten, die wohl bei der Übersetzung nicht ganz so hingehauen haben. Aber man hat das Buch im Nu durch und ich habe es gern gelesen. Vor allem gibt es tatsächlich eine große Wendung, die ich so nicht erwartet hatte. Die Erotikszenen kommen sicher nicht zu kurz und sind sehr aufregend und prickelnd.

Sehr enttäuschender Auftakt
von Gina am 23.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Der Roman "Lotus House - Lustvolles Erwachen" handelt von der Yoga-Lehrerin Genevieve, die sich nach dem Tod ihrer Eltern alleine um ihre Geschwister kümmern muss. Als der berühmte Baseball-Spieler Trent Fox Privatstunden bei ihr nimmt, ahnt sie noch nicht, wo die Reise mit ihm hingeht. Das Cover ist mit seinem Blumenmuster i... Der Roman "Lotus House - Lustvolles Erwachen" handelt von der Yoga-Lehrerin Genevieve, die sich nach dem Tod ihrer Eltern alleine um ihre Geschwister kümmern muss. Als der berühmte Baseball-Spieler Trent Fox Privatstunden bei ihr nimmt, ahnt sie noch nicht, wo die Reise mit ihm hingeht. Das Cover ist mit seinem Blumenmuster in einem ähnlichen Stil wie die anderen Bücher von Audrey Carlan gehalten, wenn gleich dieses durch seine schlichtere farbliche Gestaltung im glänzenden rötlichen bronze und den schwarz skizzierten Blumen etwas weniger aufregend wirkt. Da ich die Bücher von Audrey Carlan recht gerne lese, habe ich mich sehr über den Auftakt einer neuen Reihe gefreut. Das Thema Yoga wurde durch kurzen Texte vor dem jeweiligen Kapitel dem Leser näher gebracht. Auch innerhalb des Romans wurde oft darauf zurückgekommen. Leider musste ich feststellen, dass mir diese abstrakten Konstrukte und Theorien des Yogas nicht zugesagt haben und ich mich dadurch nicht wirklich damit identifizieren konnte. Da ich bereits direkt vor diesem Roman ein anderes Buch von Audrey Carlan gelesen habe, ist mir zunehmend aufgefallen, dass die Autorin sehr viele gleiche bzw. ähnlich Formulierungen und Sätze, wie "Timbre" oder " meine Frau" verwenden, sodass es für mich nicht den Anschein hatte, dass die Charakter eine eigene Persönlichkeit haben, sondern alle recht ähnlich und flach charakterisiert wurden. Was jedoch für mich der ausschlaggebende Punkt darstellte, war die übertriebene Vulgarität. Die erotischen Szenen wurden meiner Meinung nach zu primitiv und überspitzt vulgär beschrieben, sodass ich sie teilweise wirklich gerne überblättert hätte, da es wie ich finde nichts mehr mit knisternder Erotik und Leidenschaft zu tun hatte. Aber nicht nur, dass Trent als hauptsächlich triebgesteuert und auf die weiblichen Geschlechtsmerkmale fixiert dargestellt wurde, hat mich verärgert, sondern vor allen Dingen Aussagen, wie dass Jungs wie der kleine Bruder Rowan einen "Mann im Haus" bräuchten und Genevieve das "Weib" sei, welches das Bett wärmt, wenn der Mann nach Hause kommt, haben mich mit einem Kopfschütteln zurück gelassen. Mich hat es wirklich traurig gemacht, dass ein Mann wie Trent in so einem Licht dargestellt wurde. Am schlimmsten jedoch war die Darstellung der Frauen in diesem Roman. Alle hatten super Kurven, eine perfekte Haut und sahen toll aus. Vor allen Dingen Genevieve wurde als Frau mit großen Brüsten und Hintern mit platin-blondem Haar beschrieben. Ich finde es schade, dass man sich aufgrund dieser Beschreibungen immer weniger mit den Figuren identifizieren konnte und zudem ein vollkommen festgefahrenes unrealistisches Frauenbild skizziert wurde. Auch die Beziehung zwischen Trent und Genevieve konnte ich leider nicht nachvollziehen. Bei der ersten Begegenung gibt Trent Genevieve bereits komische Kosenamen. Nach nicht mal zwei Wochen Kontakt nennt er sie bereits "meine Frau". Der Ablauf des Kennenlernens und der plötzlichen Gefühle wirkten unrealistisch und kitschig inszeniert. Insgesamt bin ich sehr enttäuscht von diesem ersten Band der "Lotus House" Reihe. Die Charaktere wurden kaum ausgearbeitet, die Geschichte sehr unrealistisch dargestellt und zumdem ein, wie ich finde, völlig falsches Frauen- und Männerbild vermittelt.