Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Fische, die auf Bäume klettern

Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben

Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt sich in diesem Buch den existentiellen Fragen: Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? Welche Lebensziele sind richtig? Was lernt man aus Niederlagen? Und wie geht man mit seinen Mitmenschen um? In spannenden persönlichen Episoden erzählt er, was im Leben wichtig ist und wie ein glücklicher Lebensweg gelingen kann.
Inspiriert wurde Sebastian Fitzek zu diesem Buch durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern für das Leben mitgeben würde, wenn ihm nicht mehr viel Zeit bliebe. Und so ist „Fische, die auf Bäume klettern" das sehr persönliches Vermächtnis eines Vaters an seine noch jungen Kinder – und ein Buch für alle, die Halt suchen und sich der Werte, die ihnen wichtig sind, vergewissern möchten.
Portrait
Fitzek, Sebastian
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt "Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27782-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 12,5/20,5/2,7 cm
Gewicht 370 g
Verkaufsrang 228
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Plädoyer für das Leben “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Fitzek von einer ganz neuen, sehr persönlichen Seite. Zugegeben, ich hatte meine Bedenken, ob ich denn ein Buch lesen soll, dass der Autor und Familienvater eigentlich seinen Kindern hinterlassen hat. Doch meine Zweifel verschwanden gleich mit den ersten Seiten. Fitzek‘s Plädoyer für ein zufriedenes, vor allem freies Leben ist richtig gut. Ohne erhobenen Zeigefinger packt er den Rucksack namens ‚Leben‘ mit vielen pragmatischen, klugen, philosophischen, gesellschaftspolitischen Tipps und Anekdoten. Dabei lässt er kaum ein Thema aus, schreibt ganz ehrlich seine Gedanken auf. Bei aller Ernsthaftigkeit seiner Botschaften trifft er gekonnt den humorigen lockeren Ton. Ein Mutmach-Mut nicht nur für junge Erwachsene, sondern auch für Eltern oder all die, die beruflich mit jungen Menschen zu tun haben. Fitzek von einer ganz neuen, sehr persönlichen Seite. Zugegeben, ich hatte meine Bedenken, ob ich denn ein Buch lesen soll, dass der Autor und Familienvater eigentlich seinen Kindern hinterlassen hat. Doch meine Zweifel verschwanden gleich mit den ersten Seiten. Fitzek‘s Plädoyer für ein zufriedenes, vor allem freies Leben ist richtig gut. Ohne erhobenen Zeigefinger packt er den Rucksack namens ‚Leben‘ mit vielen pragmatischen, klugen, philosophischen, gesellschaftspolitischen Tipps und Anekdoten. Dabei lässt er kaum ein Thema aus, schreibt ganz ehrlich seine Gedanken auf. Bei aller Ernsthaftigkeit seiner Botschaften trifft er gekonnt den humorigen lockeren Ton. Ein Mutmach-Mut nicht nur für junge Erwachsene, sondern auch für Eltern oder all die, die beruflich mit jungen Menschen zu tun haben.

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein richtig cooles Sachbuch über das Leben und was alles damit zusammenhängt. Sebastian Fitzek schreibt in einer erfrischenden Art und Weise über das große Abenteuer.
Sehr cool!
Ein richtig cooles Sachbuch über das Leben und was alles damit zusammenhängt. Sebastian Fitzek schreibt in einer erfrischenden Art und Weise über das große Abenteuer.
Sehr cool!

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ein Buch was viele Facetten hat denn ursprünglich, war es für seine Kinder gedacht. Mal nachdenklich, inspirierend, humorvoll und sehr liebevoll gibt es Gedanken/ Lebenstipps. Ein Buch was viele Facetten hat denn ursprünglich, war es für seine Kinder gedacht. Mal nachdenklich, inspirierend, humorvoll und sehr liebevoll gibt es Gedanken/ Lebenstipps.

B. Schumacher, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eigentlich geschriebene für seine Kinder, präsentiert uns Fitzek hier einen richtig guten, sehr persönlichen Lebensratgeber.
Ein Buch wie ein gutes Gespräch mit einem Freund!
Eigentlich geschriebene für seine Kinder, präsentiert uns Fitzek hier einen richtig guten, sehr persönlichen Lebensratgeber.
Ein Buch wie ein gutes Gespräch mit einem Freund!

Marcel Sander, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Was wollen wir unseren Kindern hinterlassen, was über das Materielle hinausgeht? Fitzek gewährt uns einen persönlichen Einblick in seine Lebenseinstellung. Sehr berührend :-) Was wollen wir unseren Kindern hinterlassen, was über das Materielle hinausgeht? Fitzek gewährt uns einen persönlichen Einblick in seine Lebenseinstellung. Sehr berührend :-)

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Auch wenn sie kein Leser/in von Sachbüchern sind, lesen sie es unbedingt. Es lohnt sich. Fitzek beschreibt viele Erlebnisse aus seinem Leben. Toll zu lesen! Auch wenn sie kein Leser/in von Sachbüchern sind, lesen sie es unbedingt. Es lohnt sich. Fitzek beschreibt viele Erlebnisse aus seinem Leben. Toll zu lesen!

„Was würden wir mitgeben..“

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Sebastian Fitzek ist ein interessantes Buch gelungen. Was würden wir als Werte, als Hinweise, Wegweiser für das Leben jemanden mitgeben?
Sebastian Fitzeks Buch "Fische die auf Bäume Klettern" richtet sich an seine Kinder, aber auch an alle Leser. Die lebendige Schreibstil und die offenen Worte des Autors machen dieses Buch zu einem interessanten Erlebnis, das noch länger nachhallt. Sehr zu empfehlen!
Sebastian Fitzek ist ein interessantes Buch gelungen. Was würden wir als Werte, als Hinweise, Wegweiser für das Leben jemanden mitgeben?
Sebastian Fitzeks Buch "Fische die auf Bäume Klettern" richtet sich an seine Kinder, aber auch an alle Leser. Die lebendige Schreibstil und die offenen Worte des Autors machen dieses Buch zu einem interessanten Erlebnis, das noch länger nachhallt. Sehr zu empfehlen!

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Hier gibt es für alle Lebenslagen den richtigen Tipp. Fitzek mal von einer ganz anderen und wahrhaft persönlichen Seite. Wirklich bedeutsam und grandios. Danke für dieses Werk. Hier gibt es für alle Lebenslagen den richtigen Tipp. Fitzek mal von einer ganz anderen und wahrhaft persönlichen Seite. Wirklich bedeutsam und grandios. Danke für dieses Werk.

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Eine Hommage an das Leben.
Ein Leitfaden für alle Höhen und Tiefen, spannend und humorvoll erzählt.
Fitzek nimmt uns mit auf seine Reise-sein Leben.
Sehr persönlich!
Eine Hommage an das Leben.
Ein Leitfaden für alle Höhen und Tiefen, spannend und humorvoll erzählt.
Fitzek nimmt uns mit auf seine Reise-sein Leben.
Sehr persönlich!

„Wertvoll“

Lydia Schlosser, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Sebastian Fitzek - ja, DER Fitzek - hat über Jahre hinweg Gedanken gesammelt, die er seinen Kindern und uns mit auf den Weg geben möchte. Herausgekommen ist ein sehr wertvolles Buch, das weder belehren noch besser wissen möchte sondern ein Wegweiser und "Denk-Anstupser" sein soll.
Dieses Buch ist hier und jetzt genau richtig!
Sebastian Fitzek - ja, DER Fitzek - hat über Jahre hinweg Gedanken gesammelt, die er seinen Kindern und uns mit auf den Weg geben möchte. Herausgekommen ist ein sehr wertvolles Buch, das weder belehren noch besser wissen möchte sondern ein Wegweiser und "Denk-Anstupser" sein soll.
Dieses Buch ist hier und jetzt genau richtig!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Das persönlichste Buch von Sebastian Fitzek. Regt zum Nachdenken an, inspiriert und bewegt. Für jung und alt ab 13 Jahren eine sehr gute Lektüre. Das persönlichste Buch von Sebastian Fitzek. Regt zum Nachdenken an, inspiriert und bewegt. Für jung und alt ab 13 Jahren eine sehr gute Lektüre.

K. Plesovskich, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Das etwas andere Buch vom Thriller-König Sebastian Fitzek. Man bekommt das Gefühl, den Autoren privat kennenzulernen. Eine schöne Idee, die gut umgesetzt ist. Das etwas andere Buch vom Thriller-König Sebastian Fitzek. Man bekommt das Gefühl, den Autoren privat kennenzulernen. Eine schöne Idee, die gut umgesetzt ist.

„Sei mutig, neugierig und standhaft“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sebastian Fitzek gibt seine WERTE bekannt, lässt an seinen Erfahrungen teilhaben, gibt nachdenkenswerte Ansätze für die Reise des Lebens... kurzweilig & humorvoll bringt er einen dazu, die eigene Reise oder vielleicht sogar deren Stillstand zu hinterfragen. in vielem fand ich mich wieder & es war amüsant, Details aus Fitzeks Leben zu erfahren, ihn "menschlicher" zu erleben. Sebastian Fitzek gibt seine WERTE bekannt, lässt an seinen Erfahrungen teilhaben, gibt nachdenkenswerte Ansätze für die Reise des Lebens... kurzweilig & humorvoll bringt er einen dazu, die eigene Reise oder vielleicht sogar deren Stillstand zu hinterfragen. in vielem fand ich mich wieder & es war amüsant, Details aus Fitzeks Leben zu erfahren, ihn "menschlicher" zu erleben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
19
6
2
0
0

Chapeau!
von Unsere Bücherwelt am 21.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Für mich als Fan des Autors stellte sich die Frage nicht, ob ich dieses Buch lesen werde, obwohl es sich wie üblich um keinen seiner, von mir heiß geliebten, Psychothriller handelt. Ich lese zwar so gut wie nie Sachbücher, Lebensratgeber, Biografien oder ähnliches, aber was wäre ich für ein... Für mich als Fan des Autors stellte sich die Frage nicht, ob ich dieses Buch lesen werde, obwohl es sich wie üblich um keinen seiner, von mir heiß geliebten, Psychothriller handelt. Ich lese zwar so gut wie nie Sachbücher, Lebensratgeber, Biografien oder ähnliches, aber was wäre ich für ein Fan, wenn ich es dieses mal nicht täte, schließlich hat es Sebastian Fitzek geschrieben, dachte ich mir. Zudem war ich wirklich extrem neugierig darauf, den Autor durch dieses Buch vielleicht etwas näher kennen zu lernen, so soll es doch sein persönlichstes Werk überhaupt sein. Ich war gespannt auf seine Ansichten und Sichtweisen und was er seinen Kindern mit auf den Lebensweg geben möchte, denn immerhin hat er dieses Buch genau für sie geschrieben. Ich kann diejenigen beruhigen, die so wie ich, auch keine klassischen Lebensratgeber lesen, denn Fitzek betont hier mehr als ein mal, dass er es sich niemals anmaßen würde, ein Lebensrezept zu verfassen, was für alle bindend und erfüllend sein möge. Vielmehr lässt er uns an seinen eigenen Lebenserfahrungen teilhaben, stößt interessante Gedankenimpulse an, die noch eine Weile in einem nachhallen und zum weiter Denken anregen und er versucht Richtungen aufzuzeigen, die man gehen kann, natürlich nicht muss und lässt mögliche Folgen mit einfließen. Der Autor sieht sein Buch selbst als einen Wegweiser oder Kompass, statt einen Lebensratgeber und genau so ist es auch bei mir angekommen. Ich wollte eigentlich viele gute Stellen markieren und passende Beispiele geben, die euch einen guten Eindruck vermitteln, was euch da erwartet. Das habe ich aber recht schnell aufgegeben, weil ich gemerkt habe, dass das gar keinen Sinn machen würde. Das ganze Buch ist nämlich voll davon und ich kann ja schlecht alles markieren! Fitzek hat dieses Buch für seine Kinder geschrieben und wir als Leser sitzen eigentlich wie kleine, heimliche und unsichtbare Voyeure da und lesen sehr persönliche Dinge, die er seinen Sprösslingen mit auf den Weg geben möchte. Obwohl die Worte also noch nicht mal direkt an mich gerichtet werden, denn es werden wirklich gezielt seine 3 Kinder angesprochen, hat er es geschafft, auch mich direkt zu erreichen. Nicht viele Autoren bekommen es hin, dass ein „Sachbuch“ wahr, lehrend und ehrlich sowie gleichzeitig spannend und mitreißend geschrieben ist, Fitzek hat das für mich absolut gemeistert. Der Autor schreibt gnadenlos ehrlich, zum Schmunzeln komisch und zum Innehalten nachdenkend. Er findet da wirklich genau die richtige Mischung, an genau den passenden Stellen. Ich musste während dem Lesen eigentlich ständig anerkennend nicken und dachte: Der Mann hat so recht, mit dem was er da schreibt! Ich würde fast den gesamten Inhalt des Buches genauso unterschreiben. Zudem hat man trotz fehlender Thrillerelemente einen „echten“ Fitzek vor sich liegen, denn das Buch ist einfach fesselnd bis zum Schluss, mit dem zusätzlichen Charme, das Gelesene noch in sich nachhallen zu hören, zu überdenken und zu reflektieren. Fitzek macht hier wirklich mehr als einmal einen Seelen- und Gedanken-Striptease, denn er berichtet von sehr privaten Erfahrungen um seine eigenen Aussagen zu untermauern. Hinter jeder seiner These steht ein leicht nachvollziehbares Beispiel oder eine Anekdote, was ich super fand. Dass er alles so extrem verständlich schreibt, ist auch irgendwie logisch, denn er hat dieses Buch ja für die Menschen geschrieben, die ihm am wichtigsten sind. Diese möchte er ganz sicher auf einem guten Weg wissen und da muss er sicherstellen, dass seine Botschaften ankommen. Wenn seine Kinder und all diejenigen, die das Buch lesen, sich auch nur die Hälfte des Geschriebenen zu Herzen nehmen werden, dann könnte es tatsächlich helfen, deren Leben erfüllend, individuell persönlich, lebenswert und einzigartig zu gestalten. Es steckt da eine Menge Wahrheit in diesem Buch, mit der Kernbotschaft: Es ist dein Leben, was du da lebst und nur dein Leben! Du kannst und sollst alles erreichen, was auch immer du erreichen möchtest. Du hast nur dieses eine Leben, diese eine Reise. Also sei ein „Fisch, der auf Bäume klettert“, sollte das dein Ziel sein und lass dir niemals einreden, dass du das nicht können wirst! Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor diesem persönlichen, öffentlichen Bekenntnis des Autors und finde es ganz großartig, dass er das Vermächtnis an seine Kinder auch mit uns geteilt hat. Das erfordert eine Menge Mut. Es ist wahrscheinlich der „echteste“ Fitzek, den man je zu lesen bekommen wird. Charlotte, David und Felix, ihr könnt echt mächtig stolz auf euren Papa sein! Also ich an eurer Stelle wäre es. Fazit Der wohl „echteste“ Fitzek, den man je zu lesen bekommen wird! Fitzek schreibt gnadenlos ehrlich, zum Schmunzeln komisch und zum Innehalten nachdenkend. Man spürt ganz deutlich, dass er hier all seine Gedanken, Ansichten und Gefühle mit einfließen hat lassen, damit auch ja keine wichtige Botschaft, die er an seine Kinder weiter geben mag, verloren geht. Ich finde den Schritt, dieses sehr persönliche Werk publik zu machen, einen echt großen und der Autor hat dafür meinen absoluten Respekt sicher. Ich habe dem Buch ganz viel entnommen. In erster Linie unheimlich intelligent geschriebene Wahrheiten, rund um das höchste Gut, unser eigenes Leben! Ein jeder sollte immer und zu jeder Zeit ein Fisch sein, der auf Bäume klettern kann, wenn er es denn selber möchte.

Was ist es, das im Leben zählt?
von Kerstin Thieme aus Zittau am 21.05.2019

Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben – so der Untertitel des neuen Buches von Bestsellerautor Sebastian Fitzek. Diesmal kein Thriller, sondern ein Ratgeber für seine noch sehr jungen Kinder, um sie auf ihrem Lebensweg zu unterstützen. Und da dieses Buch nicht als Vermächtnis beim Notar hinterlegt, sondern... Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben – so der Untertitel des neuen Buches von Bestsellerautor Sebastian Fitzek. Diesmal kein Thriller, sondern ein Ratgeber für seine noch sehr jungen Kinder, um sie auf ihrem Lebensweg zu unterstützen. Und da dieses Buch nicht als Vermächtnis beim Notar hinterlegt, sondern der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wurde, auch ein Buch für alle, die manchmal zweifeln, einen Sinn in ihrem Dasein suchen und vielleicht vom Weg abgekommen sind. Meine Meinung: Zugegeben, ich bin ein großer Fitzek-Fan, zwar nicht der ersten Stunde, aber schon recht lange. Von diesem, seinem neuesten Werk erfuhr ich, als er es in einer Talkshow vorstellte. Was dort darüber erzählt wurde und gewisse Auszüge haben in mir schnell den Wunsch geweckt, es lesen zu wollen und schon bald bekam ich es auch geschenkt. So gern ich seine Thriller lese, dieses, sein wohl persönlichstes Buch, hat mich mehr als alle zuvor beeindruckt. Ich bin ein Mensch mit geringem Selbstwertgefühl, der oft zweifelt, eigentlich ständig auf der Suche nach einem Sinn ist. Zu neunzig Prozent gibt mir dieser Ratgeber tatsächlich Antworten auf meine Fragen, ich muss sie nur noch verinnerlichen und danach leben. Dafür danke ich Sebastian wirklich sehr. Am liebsten hätte ich mit Lineal und Textmarker gearbeitet, so viele kluge Worte und Thesen enthält dieses Buch. Viele davon für die meisten wahrscheinlich selbstverständlich, aber danach zu handeln, ist sicher ungleich schwerer. Definitiv werde ich es irgendwann noch einmal lesen, was wirklich selten vorkommt. Die eingeflossenen persönlichen Episoden aus dem Leben des Autors haben mich beeindruckt und ihn nur noch sympathischer wirken lassen. Seine Kinder können sich wirklich glücklich schätzen, so einen Vater zu haben. Seine tiefe Liebe zu ihnen klingt aus jeder Zeile. Es gibt wunderbar humorvolle Stellen, aber auch ernste Themen. Die perfekte Balance in einem Buch, das Mut macht, seinen eigenen Weg zu gehen und nicht das Leben anderer zu leben. Ich kann es einfach nur wärmstens empfehlen, ob für jüngere Semester und den eigenen Weg oder auch wie in Fitzeks Fall für Eltern, um ihren Kindern einen kleinen Reisekompass mitzugeben.

'Wissen von heute ist Irrtum von morgen.'
von Mel aus Erfurt am 15.05.2019

Geschrieben ist das Buch in einer Art Brief, den er an seine drei Kinder richtet. Die Kapitel sind wie ein Reiseablauf betitelt (Die Reisen eures Lebens, ... , Das Gepäck, Der Aufbruch, ... , Die Wegweiser, ... , etc.). Passend ist das vor allem, da er das Leben... Geschrieben ist das Buch in einer Art Brief, den er an seine drei Kinder richtet. Die Kapitel sind wie ein Reiseablauf betitelt (Die Reisen eures Lebens, ... , Das Gepäck, Der Aufbruch, ... , Die Wegweiser, ... , etc.). Passend ist das vor allem, da er das Leben als eine Aneinanderreihung von Reisen betrachtet. Er formuliert Erfahrungen und Erkenntnisse aus subjektiver Sicht. An einigen Stellen sind Feststellungen, die besondere Bedeutung haben, kurz und präzise als eine Art "Mini-Lebensweisheit" fett abgedruckt. Fazit: Fische, die auf Bäume klettern, ist nicht das erste Buch, welches ich über Persönlichkeitsentwicklung las. Trotzdem bin ich der Meinung, dass dieses Werk wirklich gut gelungen ist. Natürlich gibt es immer mal Textpassagen, die ich in anderen Worten bereits woanders gelesen habe. Man kann das Rad schließlich nicht komplett neu erfinden. Die Idee, seinen Kindern ein Buch zu widmen, um ihnen diese wundervollen Dinge mit auf den Lebensweg zu geben, gefällt mir sehr. Ich habe eine Weile gebraucht, um das Buch fertig zu lesen. Das liegt aber dran, so denke ich zumindest, dass mein Kopf, bei Büchern dieser Art mehr zu verarbeiten hat. Im nachfolgenden Abschnitt habe ich ein paar meiner Lieblingsaussagen für euch zusammengetragen. Ich hoffe sie sind allgemein genug, um nicht zu viel vom Gesamtwerk zu verraten.