Warenkorb

Mina und die Karma-Jäger - Der Klassenkassen-Klau

Karma-Jäger Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Geist mit Karma-Problem trifft auf echte Girl-Power

Warnung!

Karmalevel 07

Stufe: unterirdisch – kurz vor Nacktmull

Stell dir vor, du freust dich auf deine Geburtstagsparty, doch anstelle deiner Freunde steht ein fremder Junge vor der Tür. Er hat alle deine Gäste ausgeladen, damit du ihm jetzt sofort hilfst, Karma-Punkte zu sammeln. Ohne die kommt er nämlich nicht in den Himmel. Verrückt? Ja, das denkt Mina auch. Bis sie feststellt, dass nur sie den Jungen sehen kann. Er ist ein Geist. Und einen Geist, der dringend deine Hilfe braucht, wirst du so leicht nicht mehr los. Und den Ärger, den so ein Geist mit sich bringt, auch nicht ...

Bestsellerautorin Janet Clark schreibt erstmals für Kinder: Eine Reihe über die Freude am Eigensinn, die schwere Frage nach Gerechtigkeit und warum sie sich trotzdem lohnt

Portrait
Janet Clark hat ein paar Umwege über verschiedene Jobs in mehreren Ländern gemacht, bevor sie nach München zog und sich ganz dem Schreiben widmete. Und weil sie Umwege liebt, spitzte sie erst mit einem Dutzend Thriller erfolgreich ihre Schreibfeder, bevor sie mit "Mina und die Karma-Jäger" ihre erste Reihe für Kinder geschrieben hat. Sie ist überzeugt, dass alle ihre Leser*innen sich mit Gerechtigkeit genauso gut auskennen wie Mina und sich karmatechnisch keine Sorgen machen müssen. Ihr Lieblingskarmalevel ist: voll cool, aber da ist noch ein Haken - auf der federleichten Stufe einer in alle Winde verstreuten Pusteblume.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 18.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0016-3
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 21,7/15,9/2,2 cm
Gewicht 337 g
Originaltitel Mina und die Karmajagd - Band 1
Auflage 1
Illustrator Sabine Sauter
Verkaufsrang 14013
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Karma-Jäger

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
32
11
6
0
0

Bestseller mit Suchtpotential
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 30.03.2020

Unsere Tochter hat das Buch in einem Schwung durchgelesen und der einzige Kritikpunkt war, dass das Buch nur 188 Seiten hat, leider zu wenig für einen so flüssigen Schreibstil und eine so schöne lustige und zugleich spannende Geschichte. Aber am Ende keimt die Hoffnung, dass dies nicht das Ende ist sondern die Story weiter geht,... Unsere Tochter hat das Buch in einem Schwung durchgelesen und der einzige Kritikpunkt war, dass das Buch nur 188 Seiten hat, leider zu wenig für einen so flüssigen Schreibstil und eine so schöne lustige und zugleich spannende Geschichte. Aber am Ende keimt die Hoffnung, dass dies nicht das Ende ist sondern die Story weiter geht, denn die Karma-Jagd geht weiter. Bei Level drei darf es noch nicht aufhören. Nun weiß unsere Tochter nicht nur was Karma ist sonder hat auch beim Aufdecken des Klassenkassenraubes mit gefiebert. Und am Ende ist der Räuber nicht wirklich böse, es geht um Tierliebe und Zusammenhalt und darum gute Lösungen zu finden. Schöne Geschichte für Kinder ab der 3.-4. Grundschulklasse, sowohl Mädchen als auch Jungen. Uns hat es bestens gefallen und unterhalten!! Wir warten auf die Fortsetzung!!

Ein humorvoller Reihenauftakt
von lehmas am 25.03.2020

Mina hat Geburtstag und da klingelt es auch schon an der Tür. Das werden wohl die Gäste sein. Als Mina die Tür öffnet, steht da allerdings ein ihr völlig unbekannter Junge, der dann auch noch behauptet, er hätte die Geburtstagsparty abgesagt. Das kann er doch nicht ernst meinen, oder? Die arme Mina will es gar nicht glauben. ... Mina hat Geburtstag und da klingelt es auch schon an der Tür. Das werden wohl die Gäste sein. Als Mina die Tür öffnet, steht da allerdings ein ihr völlig unbekannter Junge, der dann auch noch behauptet, er hätte die Geburtstagsparty abgesagt. Das kann er doch nicht ernst meinen, oder? Die arme Mina will es gar nicht glauben. Wahrscheinlich ist das der Partyscherz ihrer besten Freundin Isabell. Noch seltsamer wird es, als ihre Mutter den Jungen gar nicht sieht. Verwirrung auf ganzer Linie bei der armen Mina. Der Junge heißt Julius und ist ein Geist. Da er für ein Geisterkind ein zu schlechtes Karma hat, nämlich 007 ( = kurz vor Nacktmull) wie das Himmelhandy weiß, wurde er zu Mina geschickt. Damit Mina ihm sofort helfen kann, hat er ihre Party abgesagt und da Julius sich auch sonst nicht sehr nett verhält, sinkt der Karmalevel dann auch noch. Nach einem völlig verrückten Partynachmittag akzeptiert Mina das Unwahrscheinliche und Julius bekommt eine Mission, für die er 35 Karmapunkte bekommen kann: den Klau aus der Klassenkasse der 5a aufklären, den Dieb stellen und sein Problem zur allgemeinen Zufriedenheit lösen. Während Mina sogleich unsere Sympathie hatte, stößt Julius mit seinem Benehmen an. Er macht eigentlich nur das, was er für Spaß hält. Nur das er der Einzige ist, der Spaß hat. Es ist kein Wunder, dass er ein Karmaproblem hat und er ist auch recht begriffsstutzig und versteht nicht, dass sein egoistisches Benehmen der Grund für das Nacktmull-Karma ist. Gegen Ende des Buchs wird es natürlich besser, denn Julius entwickelt sich. Isabell und Anton sind Minas Freunde. Sie sind sehr verschieden, scheinen aber schwer in Ordnung zu sein. Wir sind schon sehr gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht. Wir hätten es übrigens toll gefunden, wenn man z.B. auf dem Vorsatzpapier eine Karmalevel-Übersicht finden würde, die zeigt, welche Karmalevel es gibt. Insgesamt hat uns der erste Band von "Mina und die Karmajäger" gut gefallen, auch wenn wir über Julius nur den Kopf schütteln konnten. Aber dadurch kamen auch lustige Situationen zu Stande, die uns lachen ließen. Janet Clark hat einen lockeren und sehr lebendigen Schreibstil, der aufs Beste unterhält. Wir sind gespannt, wie sich Julius' Karma in zweiten Band weiterentwickeln wird.

Unterhaltsames Kinderbuch
von Sabine K. am 23.03.2020

Milena, auch nur Mina genannt, freut sich auf ihre Geburtstagsparty zu ihrem elften Geburtstag. Doch anstatt all ihrer Freunde steht ein fremder Junge Namens Julius vor ihrer Tür. Er teilt ihr mit, dass er all ihre Freunde ausgeladen hat, weil er ihre sofortige Hilfe braucht um Karma-Punkte zu sammeln. Und zu allem Übel stellt M... Milena, auch nur Mina genannt, freut sich auf ihre Geburtstagsparty zu ihrem elften Geburtstag. Doch anstatt all ihrer Freunde steht ein fremder Junge Namens Julius vor ihrer Tür. Er teilt ihr mit, dass er all ihre Freunde ausgeladen hat, weil er ihre sofortige Hilfe braucht um Karma-Punkte zu sammeln. Und zu allem Übel stellt Mina fest, dass nur sie Julius sehen kann... Anfangs hält Mina Julius noch für einen blöden Scherz ihrer Freunde, doch dann wird ihr schnell klar, dass Julius ein Geist ist. Und so plötzlich wie Julius in Minas Leben tritt und alles auf den Kopf stellt, so rasant wird die Geschichte erzählt. Es brauchte nur wenige Zeilen und mich schon direkt zum schmunzeln zu bringen und gut unterhalten zu fühlen. Die Wortgefechte zwischen Julius und Mina haben einfach Spaß gemacht und mich immer wieder zum Lachen gebracht. Da ist zum einen der Geist Julius, der dringend Karma-Punkte benötigt und es dabei mit der Fairness nicht immer so genau nimmt und nicht einsehen will, dass er somit keine Karma-Punkte sammelt. Und Mina ist da das komplette Gegenteil bzw. Gegenstück. Sie ist ehrlich und loyal zu ihren Freunden und versucht Julius die nötige "Nachhilfe" zu geben- ;) Aber auch Minas beste Freundin Isabel fand ich als Charakter sehr toll. Sie stand Mina immer zur Seite und hat ihr die Geschichte mit dem unsichtbaren Julius geglaubt. Freundschaft spielt in diesem Buch eine ganz wichtige Rolle und das hat mir sehr gut gefallen. Außerdem bietet das Buch noch sehr schöne Illustrationen, die perfekt zur Geschichte passen. Besonders schön fand ich, dass man neben der Seitenzahl noch eine Illustration des Karma-Levels von Julius sieht. Er fängt mit einem Nacktmull an und arbeitet sich langsam zu einem Regenwurm hoch. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten und ich bin schon jetzt sehr gespannt auf die weiteren Bücher dieser Reihe.