Warenkorb

Blackcoat Rebellion - Das Los der Drei

Blackcoat Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Die neue Jugendbuchserie von SPIEGEL-Bestsellerautorin Aimée Carter!

Kitty Doe hat die Wahl: entweder ein Leben als III, in dem alle auf sie herabsehen und sie nur niedere Arbeiten verrichten darf, oder ein Leben als VII, in dem sie Mitglied der einflussreichen Hart-Familie wäre und von allen bewundert würde. Dafür muss sie aber in die Rolle von Lila Hart schlüpfen, der Nichte des Premierministers. Kitty zögert nicht lange, weil sie auf eine bessere Zukunft für sich und ihren Freund Benji hofft. Doch sie gerät mitten in ein gefährliches Intrigenspiel. Wer hat die echte Lila Hart auf dem Gewissen? Kitty kann eigentlich niemandem trauen und hat in der Hart-Familie nur noch ein Ziel: überleben.

»Carter hat mit Kitty eine bezaubernde Heldin erschaffen, mit der man sich gut identifizieren kann. Ein Pageturner voll überraschender Wenden und Entwicklungen.«

Booklist

»Das Tempo ist hoch, die Spannung geht ins Mark, die Heldin ist eine tolle Identifikationsfigur, und die Bösen sind glatt und furchteinflößend.«

School Library Journal

»Die Action und überraschenden Entwicklungen freuen den Leser und lassen ihn zum nächsten Teil greifen.«

Library Journal

Portrait
Aimée Carter wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0037-8
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 21,6/15,4/3,2 cm
Gewicht 522 g
Originaltitel Pawn
Auflage 1
Übersetzer Tess Martin
Verkaufsrang 53257
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Blackcoat

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Unerwartet spannend und fesselnd. Ich war wie an das Buch gefesselt und wollte wissen wie es mit Kitty weitergeht. Ein absolut genialer Auftakt einer Reihe, der unglaublich viel Spaß gemacht hat zu lesen. Fantasy und Action vom Feinsten. Ich bin begeistert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
10
9
1
0
0

Pagerturner!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 01.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Blackcoat Rebellion kommt zunächst wie eine weitere Dystopie im Feld der Vielen daher. Aber was für eine! Eine einzige Prüfung bestimmt deine Zukunft. Doch was ist, wenn sich auf einmal eine ganz andere Möglichkeit für dich ergibt, schnell aufzusteigen in einem System, in dem dein Schicksal eigentlich schon besiegelt war? So e... Blackcoat Rebellion kommt zunächst wie eine weitere Dystopie im Feld der Vielen daher. Aber was für eine! Eine einzige Prüfung bestimmt deine Zukunft. Doch was ist, wenn sich auf einmal eine ganz andere Möglichkeit für dich ergibt, schnell aufzusteigen in einem System, in dem dein Schicksal eigentlich schon besiegelt war? So ergibt es sich auf jeden Fall für Kitty, als sie die verstorbene Prinzessin spielen soll. Doch das Leben an Hof besteht aus vielen Intrigen und Lügen und Kitty merkt schnell, dass es nicht so einfach ist, wie erhofft. Der Auftaktband dieser neuen Reihe von Aimee Carter ist super spannend und man fiebert quasi auf jeder Seite mit, was Kitty schon wieder erlebt. Sie ist ein schlaues und mutiges Mädchen, doch kommt sie wirklich mit den ganzen Herausforderungen an Hof zurecht? Die Figuren sind allesamt super spannend und komplex ausgearbeitet. Neben Kitty natürlich auch ihr Freund, den sie zurücklassen musste und dennoch nicht vergessen kann sowie Knox, der Verlobte der Prinzessin. Aber auch alle weiteren Charaktere können einfach überzeugen und haben allesamt eine Überraschung für den Leser parat. Nichts scheint klar, in dem Klassensystem und alle haben Geheimnisse und spinnen irgendwelche Intrigen. Das Buch nimmt einen an der ersten Seite gefangen und hält einem bis zum Schluss wirklich gefesselt. Aimee Carters fesselnder und aufregender Schreibstil hilft hier natürlich ungemein. Aber die komplexe und gut ausgearbeitete Handlung mit vielen Wendungen und Überraschungen kann einfach überzeugen und lässt einen ungeduldig auf die Fortsetzung warten. Ein echter Überraschungshit für mich!

Super spannend und mitreißend!
von CorniHolmes am 31.05.2020

4,5 Sterne In der Welt, in der Kitty Doe aufwächst, werden die Menschen an ihrem 17. Geburtstag in verschiedene Kategorien eingeteilt. Sie müssen eine Prüfung ablegen anhand derer ermittelt wird, in welcher Stufe sie fortan leben wird. Obwohl Kitty sehr intelligent ist, ist ihr Ergebnis nur eine III, was heißt, dass ihr kein ... 4,5 Sterne In der Welt, in der Kitty Doe aufwächst, werden die Menschen an ihrem 17. Geburtstag in verschiedene Kategorien eingeteilt. Sie müssen eine Prüfung ablegen anhand derer ermittelt wird, in welcher Stufe sie fortan leben wird. Obwohl Kitty sehr intelligent ist, ist ihr Ergebnis nur eine III, was heißt, dass ihr kein schönes Leben bevorsteht. Ihre Situation ändert sich jedoch schlagartig, als sie die Möglichkeit erhält, eine VII zu werden. Alles, was sie dafür tun muss, ist in die Rolle der kürzlich verstorbenen Lila Hart zu schlüpfen – die Nichte des Premierministers. Kitty zögert nicht lange und nimmt diese unglaubliche Chance wahr, in der Hoffnung, dass sie sich und ihrem Freund Benji dadurch eine bessere Zukunft ermöglicht. Die 17-jährige muss nur sehr schnell feststellen, dass ihre Entscheidung sie in eine äußerst finstere Welt voller Intrigen und Lügen geworfen hat. Ein gefährliches Spiel um Leben und Tod beginnt... Obwohl der Klappentext eigentlich deutlich macht, dass in „Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei“ eine ziemlich spannende und interessante Geschichte schlummert, habe ich irgendwie dennoch nicht damit gerechnet, dass sie mich so sehr packen und in Atem halten würde. Einmal begonnen mit dem Lesen, wollte ich am liebsten gar nicht mehr damit aufhören. Ich habe das Buch quasi inhaliert und nun fiebere ich dem Erscheinen der Fortsetzung ganz ungeduldig entgegen. Was bin ich froh, dass der zweite Teil bereits im kommenden Juni erscheinen wird! Man wird am Ende von Band 1 zwar mit keinem fiesen Cliffhanger zurückgelassen, aber ich kann es dennoch kaum erwarten zu erfahren wie es weitergehen wird. Die Geschichte, die ich hier zu lesen bekommen habe, enthält einfach genau das, was eine richtig gute Dystopie für mich ausmacht: Ein brillantes Setting in der Zukunft, eine Gesellschaft, die in verschiedene Klassen eingeteilt ist, ein grausames System, dass die Gesellschaft beherrscht und Rebellen, die dagegen angehen wollen. Obwohl wir diesen Aufbau in wahnsinnig vielen dystopischen Romanen vorfinden und man natürlich immer so seine Vergleiche zu anderen Werken zieht, ist es Aimée Carter meiner Ansicht nach hervorragend geglückt, eine neuartige und mega coole Story aufs Papier zu zaubern, die einen einfach nicht mehr loslässt und riesengroße Lust auf mehr macht. Ich hatte einen fabelhaften Einstieg in das Buch. Der grandiose und wunderbar mitreißende Schreibstil von Aimée Carter gefiel mir vom ersten Moment an unbeschreiblich gut und unsere Hauptprotagonistin Kitty Doe, aus deren Sicht wir alles in der Ich-Perspektive erfahren, war mir auf Anhieb sympathisch. Stellenweise habe ich sie als etwas naiv empfunden, muss ich gestehen, vor allem zu Beginn der Geschichte, aber gestört hat mich dieser Aspekt nicht. Kitty wird im Verlauf des Buches zudem eine großartige Entwicklung durchmachen. Sie gewinnt an Mut und Selbstbewusstsein und legt eine Stärke und Entschlossenheit zutage, für die man sich wahrlich nur bewundern kann. Mit Kitty hat die Autorin eine tolle Buchheldin erschaffen, die man aufgrund ihrer liebenswerten und sehr hilfsbereiten Art sofort ins Herz schließen muss. Mit den weiteren Charakteren konnte mich Aimée Carter nahezu vollends überzeugen. Wen ich neben Kitty besonders gerne mochte, ist Knox, Lila Harts Verlobter. Sein Charme hat es mir irgendwie total angetan. Benji dagegen, Kittys Freund und große Liebe, habe ich leider als ein wenig blass empfunden. Generell muss ich sagen, dass ich mir bei einigen Figuren ein paar mehr Details und Tiefe gewünscht hätte. Da es sich hier allerdings um einen Serienstart handelt, gehe ich davon aus, dass dies in den Folgebänden geschehen wird. Allzu schlimm fand ich diesen Punkt auch eigentlich gar nicht. Ich konnte mir dennoch ein recht gutes Bild von den Charakteren machen. Total genial fand ich das Setting. Das Buch spielt in den USA in der Zukunft und ich war von dieser futuristischen und ziemlich schockierenden Welt von Anfang an unheimlich fasziniert. Für mich kam irgendwie ein bisschen Panem-Feeling auf, aber keine Sorge, „Blackcoat Rebellion“ wirkt an keiner Stelle abgekupfert von Susanne Collins bekannter Dystopie-Reihe. Die Stimmung, die durch die einzigartige Kulisse zustande kommt, hat mich nur einfach ein bisschen an „Die Tribute von Panem“ erinnert, was mich, als großer Panem-Fan, sehr gefreut hat. :) Bezüglich der Handlung habe ich euch ja bereits erzählt, dass ich sie als extrem packend und temporeich empfunden habe. Es passiert einfach so unglaublich viel, sodass man gar nicht anders kann, als das Buch zu verschlingen. Die Story kann mit enorm viel Spannung und Action aufwarten und konfrontiert uns Leser am laufenden Band mit jeder Menge Überraschungen, Enthüllungen und zahlreichen undurchschaubaren Plottwists. Zusammen mit Kitty geraten wir Leser in eine lebensgefährliche und äußerst intrigante Welt, in welcher man gefühlt niemandem vertrauen kann. Wer verfolgt gute Absichten und wer zählt zu den Bösen? Was wird Kitty in der Rolle von Lila Hart alles widerfahren? Wer hat die echte Lila Hart auf dem Gewissen? Wie die Antworten auf all diese Fragen lauten, werde ich hier natürlich nicht verraten, höhö. Da müsst ihr das Buch schon selber lesen. Was ihr unbedingt tun solltet! Fazit: Ein hochspannender Auftakt mit Sogwirkung, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann! Ich habe unvergessliche Lesestunden mit dem ersten Band der „Blackcoat Rebellion“ - Reihe verbracht. Die Handlung ist so schön unvorhersehbar und beschert uns ein Leseerlebnis voller unerwarteter Wendungen und prickelnder Nervenkitzel-Momente. Man klebt beim Lesen förmlich an den Seiten und fiebert immerzu mit, wird durch die gesellschaftskritischen Inhalte aber auch sehr zum Nachdenken angeregt. Bei ein paar Charakteren hätte ich mir ein paar mehr Informationen gewünscht, aber ansonsten kann ich nur sagen: Top! Ich bin total begeistert von der fesselnden Story, dem faszinierenden Setting und unserer starken Buchheldin. Auf den zweiten Teil freue ich mich schon riesig! Ich kann „Blackcoat Rebellion – Das Los der Drei“ wärmstens empfehlen und vergebe 4,5 – hier gerundet auf 5 von 5 Sternen!

SPANNEND UND FANTASTISCH
von Daisys Buch Reise am 20.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich gebe zu, dass ich den Klappentext schon wieder vergessen hatte, als ich mit dem Buch begonnen habe. Und das war im Nachhinein auch gut so, denn so war die Geschichte nochmal doppelt so spannend, wie sie mit dem Wissen des Klappentextes gewesen wäre. Mit "Blackcoat Rebellion" haben wir hier einen futuristisches Jugendbuch mi... Ich gebe zu, dass ich den Klappentext schon wieder vergessen hatte, als ich mit dem Buch begonnen habe. Und das war im Nachhinein auch gut so, denn so war die Geschichte nochmal doppelt so spannend, wie sie mit dem Wissen des Klappentextes gewesen wäre. Mit "Blackcoat Rebellion" haben wir hier einen futuristisches Jugendbuch mit viel Spannung, viel Gesellschaftskritik, interessanten Charakteren und unerwarteten Entwicklungen. Da ich generell eine große Vorliebe für Dystopien (und nichts anderes ist dieses Buch meiner Meinung nach) habe, war das ja irgendwie schon die Halbe Miete. Man kann nichtmal unbedingt sagen, man vergleich das Buch mit irgendeinem anderen Bekannten futuristischen Roman, denn auf eine gewisse Art hat Aimée Carter etwas spannendes neues geschaffen. Die Geschichte hatte mich ab dem ersten Moment. Sie war durchweg spannend, die Entwicklungen nicht vorhersehbar und dennoch hatte man immer das unterschwellige Gefühl, dass gleich etwas schlimmes passieren würde. Dadurch wurde bei mir persönlich das "Verlangen" immer weiter zu lesen nur noch angeheizt. Ich kann "Blackcoat Rebellion" absolut empfehlen und gebe dem Buch 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!