Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Absacker

AMIGO - Kartenspiel

(1)
Einfache Regeln, schneller Spieleinstieg machen Absacker für Groß und Klein zu einen unterhaltsamen Spielerlebnis. Jeder Spieler versucht durch Karten ablegen möglichst viele komplette Kartensets zu erhalten. Nur wer das Risiko nicht scheut, clever und vorausschauend ablegt erhält am Ende die meisten Karten und gewinnt. Eine gute Taktik, etwas Würfelglück sowie das gewisse Risiko zur richtigen Zeit sind wichtige Zutaten für dieses Würfelkartenspiel. Um die gewünschte Karte zu erlangen, müssen vorgegebene Ergebnisse gewürfelt werden. Bleiben passende Würfel aus, muss ein Spieler schon einmal mit einer ungewünschten Karte vorlieb nehmen. Doch mit ein bisschen Glück klaut man einem Mitspieler wertvolle Karten oder vermacht ihm Minuspunkte aus der eigenen Kartensammlung. Neben hochwertigen Karten zählen am Ende auch vorgegebene Kartenkombinationen wichtige Siegpunkte. Wer die meisten Punkte erreicht, gewinnt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 7 - 200
Warnhinweis Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Beaufsichtigung durch Erwachsene empfohlen.
Erscheinungsdatum 01.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 4007396049138
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Pegasus Spiele
Spieleranzahl 2 - 5
Maße (L/B/H) 11,4/2,3/12,1 cm
Gewicht 204 g
Illustrator Marek Blaha
Verkaufsrang 10.372
Spielwaren
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 17LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Glücksspiel für 2-5 Spieler ab 7 Jahren von Leo Colovini und Dario di Toffoli.
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2014

Die Spieler legen Karten aus, um Karten sammeln zu können. Das quasi perfekte Absackerspiel am Ende einer Spiele-Session. Spielvorbereitung: Die 106 Karten werden gut gemischt und an alle Mitspieler zu gleichen Teilen ausgegeben - es kann vorkommen, dass der eine oder andere Spieler eine Karte mehr erhält, dies spielt aber keine... Die Spieler legen Karten aus, um Karten sammeln zu können. Das quasi perfekte Absackerspiel am Ende einer Spiele-Session. Spielvorbereitung: Die 106 Karten werden gut gemischt und an alle Mitspieler zu gleichen Teilen ausgegeben - es kann vorkommen, dass der eine oder andere Spieler eine Karte mehr erhält, dies spielt aber keine große Rolle. Die Spieler legen die Karten als verdeckten Nachziehstapel vor sich ab und nehmen die obersten drei Karten auf die Hand. Der jüngste Spieler beginnt. Spielziel: Die meisten Karten zu sammeln! Spielablauf: Der aktive Spieler legt 1-3 Karten nach Wahl aus und bildet damit entweder eine neue Reihe mit der ausgelegten Zahl oder legt die entsprechende Karte an die schon ausliegende, zugehörige Reihe. Die Karten haben Werte von 3-7 und entsprechend werden beim Auslegen Reihen gebildet, also 3er, 4er, 5er, 6er, 7er. Um Karten aufnehmen zu können, muss eine Reihe soviele Karten beinhalten, wie der ausliegende Kartenwert vorgibt. Bei der 7er-Reihe müssten es also 7 Karten sein, bei der 3er-Reihe nur 3 Karten. Legt der aktive Spieler die somit letzte Karte an, nimmt er sich die ganze Reihe und legt sie als offenen Stapel neben sich ab bzw. legt sie auf den evtl. schon vorhandenen Sammel"haufen". Abschliessend zieht er soviele Karten von seinem Nachziehstapel erneut auf die Hand, bis er wieder 3 Handkarten hat. Es folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn. Spielende: Sobald ein Spieler seinen Nachziehstapel aufgebraucht und keine Handkarten mehr hat, endet das Spiel. Es gewinnt, wer die meisten Karten gesammelt hat - nur die Karten werden gezählt, nicht deren Werte. Fazit: Ein feines kleines Kartenspiel, welches im wahrsten Sinne des Wortes als Absacker hergenommen wird bzw. werden sollte :)! Als reines Glücksspiel ist es sehr kurzweilig und hat ein hohes Ärgerpotential, wenn die Karten nun total unglücklich gezogen werden und die Mitspieler einem die Reihen immer vor der Nase wegnehmen. Da es sich aber recht schnell spielen läßt, hält sich der Frust dann doch in Grenzen und es kann noch schnell eine weitere Runde gespielt werden. Die "Sack"-Grafiken sind sehr niedlich und witzig, die Regeln simpel und die Spieldauer angenehm kurz. Es funktioniert in beliebigen Runden, da es nicht viel vom Spieler abverlangt, auch als Spiel für zwischendurch. weiterführende Hinweise: - Verlag: Amigo - BGG-Eintrag: ... - HP: ... - Anleitung: deutsch - Material: sprachneutral - Fotos: ...