Ethisierung - Ethikferne

Wie viel Ethik braucht die Wissenschaft?

eBook
eBook
109,95
109,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

109,95 €

Accordion öffnen
  • Ethisierung – Ethikferne

    De Gruyter

    Sofort lieferbar

    109,95 €

    De Gruyter

eBook (PDF)

109,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der derzeitige Trend zur Ethisierung wissenschaftlicher Fragen sollte nicht für selbstverständlich genommen werden. Zwar geht der aktuelle Impuls von den Biowissenschaften aus, womöglich übergeht er aber die Bedürfnisse und Eigenheiten anderer Disziplinen.

Im vorliegenden Buch wird nach den Prämissen der derzeitigen Diskussion und ihrer Generalisierbarkeit gefragt: Ist es richtig, daß die aktuellen Fortschritte in den Lebenswissenschaften mit dem herkömmlichen ethischen Instrumentarium nicht mehr bewältigbar sind? Besteht in anderen Wissenschaften ein vergleichbarer Normierungsbedarf? Auch Kommerzialisierung und Privatisierung von Wissen und Wissenschaft scheinen das hergebrachte ethische Selbstverständnis ganzer Fächer auf den Prüfstand zu stellen.

Die Beiträge des interdisziplinär konzipierten Bandes unterziehen das Thema systematisch immer wieder unkonventionellen Perspektivenwechseln. Von der Ethik des einzelnen Forschers zu der Ethik einer Gruppe, von der Geschichte ethischer Standards zu den gegenwärtigen Normen, von disziplinübergreifenden Fragen zu spezifisch disziplinären Problemen.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Katja Becker, Eva-Maria Engelen, Milos Vec
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 243 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783050082219
Verlag Walter de Gruyter

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0