Warenkorb
 

Montana Dreams - So wild wie das Leben

Roman. Deutsche Erstveröffentlichung

Die Weite des Himmels, sanfte grüne Hügel … Noch etwas skeptisch hat Gillian die Einladung ihres Großvaters auf seine Ranch in Montana angenommen. Schließlich ist er ihr völlig fremd. Doch schon bei ihrer Ankunft ist sie sicher: Hier können die Wunden ihrer tragischen Vergangenheit heilen. Wäre da nicht der umwerfend gutaussehende Cowboy Blake Bowden, der neue Teilhaber an der Ranch ihres Großvaters, denn sich zu verlieben gehört nicht zu Gillians Zukunftsplänen.

„Gillian Tucker ist eine wahrhaft liebenswerte Heldin … die Leserinnen werden diese Geschichte verschlingen.“ Romantic Times Magazine
Portrait
Ryan, Jennifer
Jennifer Ryan lebt mit ihrer Familie in der San Francisco Bay Area. Wenn sie nicht gerade an einem ihrer Bücher schreibt, liest sie. Ihre Leidenschaft zu Büchern in jeglicher Form lässt sie manchmal alles um sie herum vergessen. Und wenn sie dann einmal ihre Fantasiewelten verlässt, findet man sie meist in ihrem Garten, während sie in Gedanken noch immer bei den Menschen ist, die nur in ihrem Kopf existieren, bevor sie sie für ihre Leser auf dem Papier zum Leben erweckt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-639-4
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,6/12,6/3,4 cm
Gewicht 327 g
Originaltitel When It's Right (Montana Men #2)
Auflage 1
Übersetzer Milena Schilasky
Verkaufsrang 40061
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Wer ein bisschen Country-Romantik möchte, ist hier genau richtig. Der zweite Teil von Jennifer Ryans "Montana Dreams"-Reihe um die charismatischen Bowden-Brüder.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

süße, romantische Liebesgeschichte
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 21.05.2019

An diesem Buch hat mich der Klappentext angesprochen und ich war neugierig auf Gillians Geschichte - vorab: Das Buch hat mich nicht enttäuscht. Es handelt sich um den zweiten Band einer Serie. Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, die Bücher in Reihenfolge zu lesen, da jedes in sich abgeschlossen ist (in Band 1 lesen wir üb... An diesem Buch hat mich der Klappentext angesprochen und ich war neugierig auf Gillians Geschichte - vorab: Das Buch hat mich nicht enttäuscht. Es handelt sich um den zweiten Band einer Serie. Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, die Bücher in Reihenfolge zu lesen, da jedes in sich abgeschlossen ist (in Band 1 lesen wir über Blakes Bruder Gabe). Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Der fesselnde und angenehme Schreibstil hat es möglich gemacht, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin und es in einem Tag ausgelesen hatte. Die Handlung wird abwechselnd aus Blakes und Gillians Sicht erzählt. Somit wird es dem Leser sehr gut ermöglicht, sich in die Gedanken und Gefühle der beiden hineinzuversetzen und ihre Handlungen nachzuvollziehen. Ich mag diese Art des Schreibstils sehr gern. Die Geschichte hat mich an einigen Stellen sehr berührt, sodass ich empfehlen würde, sich ein Taschentuch bereitzulegen. Sowohl Gillian als auch Blake waren mir sehr sympathisch. Gillian ist eine wahnsinnig starke Frau, die eine schlimme Vergangenheit hinter sich hat. Ihr Zögern, sich auf eine Beziehung einzulassen, konnte ich sehr gut nachvollziehen und war mir zu keinem Zeitpunkt unverständlich. Ebenso mochte ich Blake sehr - er beweist viel Einfühlungsvermögen, was mir sehr gut an ihm gefallen hat. Es gab Momente, die mir unter die Haut gingen, Momente, die romantisch und süß waren, und Momente, bei denen ich schmunzeln musste. Auch die Nebencharaktere wurden gut ausgearbeitet und konnten mich überzeugen - hier gefiel mir vor allem der Familienzusammenhalt, der feste Willen, Gillian ein Zuhause zu bereiten und sie in allen Angelegenheiten zu unterstützen. Manchmal war es ein klein wenig kitschig, aber es nahm nicht überhand und hat somit auch wiederum gepasst. Fazit: "Montana Dreams - so wild wie das Leben" konnte mich überzeugen. Eine spannende Handlung mit viel Liebe und Romantik, manchmal ein klein wenig Kitsch und sympathische, liebenswerte Charaktere haben das Buch zu einem Lesevergnügen gemacht - Leseempfehlung von mir.

toller Liebesroman mit Western-Romantik
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 12.07.2018

Buchinhalt: Nach dem Tod der Mutter zieht die junge Gillian ihren kleinen Bruder quasi alleine auf, der alkohol- und drogensüchtige Vater ist ihr keine Hilfe. Als er eines Tages im Rausch zu Tode kommt, macht Gillian sich mit Justin auf den Weg nach Montana, zur Ranch ihres Großvaters. Zum ersten Mal in ihrem Leben treffen di... Buchinhalt: Nach dem Tod der Mutter zieht die junge Gillian ihren kleinen Bruder quasi alleine auf, der alkohol- und drogensüchtige Vater ist ihr keine Hilfe. Als er eines Tages im Rausch zu Tode kommt, macht Gillian sich mit Justin auf den Weg nach Montana, zur Ranch ihres Großvaters. Zum ersten Mal in ihrem Leben treffen die Geschwister auf Menschen, die sie lieben und herzlich in ihrer Mitte aufnehmen. Auf der Ranch lernt Gillian auch den gutaussehenden Blake Bowden kennen, den Vorarbeiter ihres Großvaters…. Persönlicher Eindruck: Eine Geschichte mit Suchtpotential! So in etwa lässt sich der Roman in einem Satz beschreiben. Liebenswerte, plastisch angelegte Figuren und eine bildhafte Kulisse sorgen für allerlei Kurzweil beim Lesen, nach schon wenigen Seiten ist man komplett in die Geschichte gesaugt worden und kann nur schwer wieder mit dem Lesen aufhören. Gillian als Hauptfigur ist eine toughe junge Frau, die früh für ihren noch sehr kleinen Bruder die Mutterrolle übernimmt und die Familie mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Zu Anfang traut sie keinem über den Weg, was offensichtlich mit dem drogensüchtigen Vater zusammenhängt und absolut nachvollziehbar ist. Im Laufe der Zeit in Montana öffnet sie sich aber immer mehr und als Blake in ihr Leben tritt, blüht sie so richtig auf. Blake als ihr männlicher Gegenpart ist das absolute Paradebeispiel vom gutaussehenden Cowboy, er trägt Gillian auf Händen und auch auf der Ranch sorgt er sich um deren Bewohner. Er ist ein durchweg guter Charakter, den man einfach mögen muß. Die Handlung an sich ist in einem durchgängigen Handlungsstrang angelegt, der wenig Nebenschauplätze hat und dem man zusammen mit Gillian folgt. Auch wenn die Story nicht in der Ich-Perspektive geschrieben ist, hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, das Geschehen mehr oder weniger aus Gillians Perspektive zu verfolgen. Der Schreibstil ist absolut eingängig und macht einfach Spaß, das Buch ist eine absolute Leseempfehlung für alle, die romantische Geschichten mit einem dezenten Hauch Erotik lieben. Jennifer Ryan kann eindeutig mit der Grand Dame der Western Romance, Linda Lael Miller, mithalten!

Montana Dreams - So wild wie das Leben
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 30.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der zweite Teil der schönen Montana Dreams Reihe. Es geht dieses mal um Blake, einer von den Bowden Brüder. Ein Cowboy wie sich jede Frau wünschen tut. So wie auch Gillian, die keine gute Vergangenheit hatte. Sie sucht Geborgenheit und Liebe mit ihren kleinen Bruder, auf der Ranch in Montana die ihre Großeltern und Blake gehört ... Der zweite Teil der schönen Montana Dreams Reihe. Es geht dieses mal um Blake, einer von den Bowden Brüder. Ein Cowboy wie sich jede Frau wünschen tut. So wie auch Gillian, die keine gute Vergangenheit hatte. Sie sucht Geborgenheit und Liebe mit ihren kleinen Bruder, auf der Ranch in Montana die ihre Großeltern und Blake gehört . Blake ist sofort sympathisch, er besitzt sehr viel Willenskraft und hat einen gewissenen Charme den man nicht widerstehen kann und muß eine unwahrscheinliche Geduld aufbringen um das Vertrauen seiner Angebeteten zu bekommen. Nur langsam taut Gillian auf, die mit all ihr Leid und Mißtrauen doch recht sympathisch ist. Auch die Großeltern kommen liebevoll herüber. Ein tolles Buch man spürt so richtig den flair von Montana. Es machte Lust das Buch zu lesen und der Schreibstil war sehr gut und flüssig. Turbulent und spannend ging es hier zu und es kam keine Langeweile auf. Ein Buch für all die Leser/in die Liebesgeschichten mögen!