Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

(12)
Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen! Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson selbst ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt – bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will?

"Der bisher beste Jessie-Jefferson-Roman"
Heat

"Originell, witzig -- ein echter Page-Turner."
Closer

„Paige Toon ist superklasse!“
Daily Mirror
Portrait
Paige Toon ist die Tochter eines Rennfahrers. Doch für ihre eigene Laufbahn schwebte ihr eher rasantes Schreiben als Fahren vor. Sie arbeitet als freie Journalistin – wenn sie nicht damit beschäftigt ist, einen weiteren internationalen Bestseller zu verfassen. Zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern lebt sie in Cambridgeshire.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 304
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 08.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-094-4
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 21,5/13,9/3 cm
Gewicht 373 g
Originaltitel All About The Hype
Auflage 1
Übersetzer Gisela Schmitt
Verkaufsrang 20.856
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (131)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • Wintersternschnuppen
    von Kim Culbertson
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • PS: Ich mag dich
    von Kasie West
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Girls In The Moon
    von Janet McNally
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Für dich soll's tausend Tode regnen
    von Anna Pfeffer
    (26)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Das Glück oder was auch immer passiert
    von Jackie Lea Sommers
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Sommerflüstern
    von Tanja Voosen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Morgen lieb ich dich für immer
    von Jennifer L. Armentrout
    (92)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • One Dollar Horse
    von Lauren St. John
    Buch (Kunststoff-Einband)
    17,90
  • Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie
    von J.K. Rowling
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Die Sturmbezwingerin / Throne of Glass Bd. 5
    von Sarah J. Maas
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • Maze Runner – Die Auserwählten. Band 1-3 im Schuber
    von James Dashner
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Und wenn es kein Morgen gibt
    von Jennifer L. Armentrout
    (32)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt
    von Alex Morel
    (22)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 14,99
  • Love, Simon (Filmausgabe) (Nur drei Worte – Love, Simon )
    von Becky Albertalli
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Der Glanz der Dunkelheit / Chroniken der Verbliebenen Bd. 4
    von Mary E. Pearson
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (107)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Wird oft zusammen gekauft

Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson

von Paige Toon
(12)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Das verrückte Leben der Jessie Jefferson / Jessie Jefferson Bd. 1

Das verrückte Leben der Jessie Jefferson / Jessie Jefferson Bd. 1

von Paige Toon
(16)
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

gelungene Fortsetzung der Reihe um Jessie, aber auch als Einzelroman ohne Probleme zu lesen. Ideales Lesefutter für kurzweilige Stunden am Wochenende. gelungene Fortsetzung der Reihe um Jessie, aber auch als Einzelroman ohne Probleme zu lesen. Ideales Lesefutter für kurzweilige Stunden am Wochenende.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Obwohl ich die anderen beiden Teile über Jessies Leben bisher nicht gelesen habe,fiel mir der Einstieg in die Geschichte überhaupt nicht schwer.Gewohnt witzig und unterhaltsam. Obwohl ich die anderen beiden Teile über Jessies Leben bisher nicht gelesen habe,fiel mir der Einstieg in die Geschichte überhaupt nicht schwer.Gewohnt witzig und unterhaltsam.

A. Brück, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Der 3te Teil einer ganz wunderbaren Romanreihe rund um die Tochter des (fiktiven) größten Rockstars aller Zeiten; und den damit einhergehenden Problemen. Der 3te Teil einer ganz wunderbaren Romanreihe rund um die Tochter des (fiktiven) größten Rockstars aller Zeiten; und den damit einhergehenden Problemen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26213966
    Du bist mein Stern
    Du bist mein Stern
    von Paige Toon
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40401349
    Diesmal für immer
    Diesmal für immer
    von Paige Toon
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44336331
    Das verrückte Leben der Jessie Jefferson / Jessie Jefferson Bd. 1
    Das verrückte Leben der Jessie Jefferson / Jessie Jefferson Bd. 1
    von Paige Toon
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47877968
    Ich und die Heartbreakers
    Ich und die Heartbreakers
    von Ali Novak
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877999
    Frag nicht nach Sonnenschein
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (44)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
7
1
1
0

Jessie sucht ihren Platz.
von Connie Ruoff am 17.09.2017

?Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson? von Paige Toon 1. Klappentext Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen! Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson selbst ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt ? bis auf die Tatsache, dass... ?Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson? von Paige Toon 1. Klappentext Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen! Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson selbst ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt ? bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröse Leben wirklich das, was sie will? ?Der bisher beste Jessie-Jefferson-Roman? Heat ?Originell, witzig -- ein echter Page-Turner.? Closer ?Paige Toon ist superklasse!? Daily Mirror 2. Zum Inhalt Obwohl es mein erstes Buch von Paige Toon und von Jessie Jefferson, habe ich mich sofort im Geschehen wieder gefunden und das Wichtigste erfahren. Jessie ist ein 16-jähriges Mädchen, das an ihrem 15. Geburtstag ihre Mutter verloren hatte. Dann hatte sie erfahren, dass ihr Vater, tatsächlich ihr Stiefvater war. Ihr Vater hingegen war eine steinreiche Rocklegende.Jessie hat zwei unterschiedliche Welten kennengelernt. Zum einen ein normale Kindheit mit ihren Eltern. Und nun lebt sie in einer Luxuswelt, in der oft mehr scheint, als es ist. Es geht um die erste große leidenschaftliche Liebe. Wer will da noch vernünftig sein? Geht Jessie noch einen Schritt weiter. Jessie liebt ihre beiden Väter. Stu ist ihr aber natürlich vertrauter. Sie ist zusammen mit Stu auch Teil von Johnny?s Familie. Es gefällt mir gut wie Paige Toon, die Familie und ihr Sozialverhalten aufzeigt. Der Leser wächst mit Jessie und ihrer Familie zusammen. 5/5 Punkten 3. Protagonisten Johnny Jefferson ist ein verantwortungsvoller Vater, der inzwischen seinen Platz im Leben gefunden hat. Er weiß um die Gefahren im Show-Business. Er versucht seine Tochter mithilfe von Sicherheitspersonal, bestmöglich zu schützen. Jessie ist ein entzückendes Wesen, dass man auch als Leser ein wenig beschützen möchte. Sie ist durch ihre Trauer verletzlich und hat vielleicht auch Verlustängste. Da ist auf der einen Seite Tom, der zuverlässig und solide erscheint. Und dann der smarte Jack, der ihre Hormone durch den Körper tanzen lässt. Klar, dass der oder das Gefährliche siegt - oder doch nicht? Leider erfährt man wenig über die restlichen Charaktere, wie Agnes, Meg, die kleinen Brüder oder auch ihre neuen prominenten Freunde. 4/5 Punkten 4. Sprachliche Gestaltung Die Autorin hat einen flotten Schreibstil. Die Kapitellänge ist angenehm. Das Buch ist aus Jessie?s Perspektive in der Ich-Form geschrieben. Der Leser ist ganz nah an ihren Gefühlen. Das Buch zu lesen, Macht auch Spaß wenn man kein Young Adult mehr ist, man erinnert sich beim Lesen sehr an die eigenen Gefühle. 5/5 Punkten 5. Cover und äußere Erscheinung ?Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson? von Paige Toon , Gisela Schmitt hat 304 Seiten, einen flexiblen Einband und ist am 08.05.2017 unter der ISBN 9783959670944 bei HarperCollins und im Genre Jugendbuch erschienen. Das Cover zeigt eine dunkeltürkis Silhouette einer jungen Frau, die auf eine rote Hollywood-Silhouette zuläuft. Das ganze Cover mit Titel und Schriftsteller ist in Türkis/Rot gehalten. 4/5 Punkten 6. Fazit Es handelt sich um ein Jugendbuch. Die Sprache und die Themen sind aktuell und altersgerecht. Es geht um die erste Leidenschaft. Es geht aber auch darum, die eigene Identität zu finden. Jessie wir als eine vernünftige Junge Frau gezeigt, die eigentlich genau weiß, worauf es ankommt. Das Buch hat mir gut gefallen. Und auch als Mutter wäre ich auf Jessie stolz gewesen. Ich vergebe insgesamt 4,5/5 Punkten.

Konnte mich nicht überzeugen.
von All you need is a lovely book am 24.06.2017

„Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson“ ist der dritte Band der Reihe rund um die Tochter des Rockstars Johnny Jefferson. Nach den beiden Vorbänden „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ & „Das wilde Leben der Jessie Jefferson“ war ich sehr gespannt, wie es nun mit Jessie in der... „Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson“ ist der dritte Band der Reihe rund um die Tochter des Rockstars Johnny Jefferson. Nach den beiden Vorbänden „Das verrückte Leben der Jessie Jefferson“ & „Das wilde Leben der Jessie Jefferson“ war ich sehr gespannt, wie es nun mit Jessie in der Welt der Sternchen und des Glamours weitergeht. Klappentext Willkommen in der Welt der Stars und Sternchen! Inzwischen ist Hollywood ihr Zuhause. Jetzt tritt Jessie Jefferson selbst ins Rampenlicht und kann erste Erfolge als Sängerin mit ihrer Band feiern. Ihr Leben scheint perfekt – bis auf die Tatsache, dass sie ihre Beziehung mit dem heißen Gitarristen Jack geheim halten muss. Spielt Jack vielleicht nur mit ihr? Der Besuch ihres Exfreundes aus England lässt Zweifel in Jessie aufkommen: Ist dieses glamouröses Leben wirklich das, was sie will? Meinung Das Cover des Buches gefällt mir wirklich gut. Es passt perfekt zu den vorherigen Bänden. Man sieht im Vordergrund ein Mädchen, wahrscheinlich Jessie, die auf den Leser zugelaufen kommt und im Hintergrund erstrahlt die Skyline einer Stadt, vielleicht Los Angeles. Es ist in den Farbtönen blau und pink gehalten, die gut miteinander harmonieren. Ich muss ja zugeben, dass die vorherigen Bände mich beide nicht so fesseln konnte, wie es die Bänd eu8m Johnny Jefferson tun konnten. Ich bin einfach mit Jessies Art und Weise nicht wirklich warm geworden. Ihr Charakter erschloss sich mir nicht ganz und zudem hatte sie für meine eine eher unsympathische Aura. Auch in diesem Band hat sich dazu nicht viel verändert. Mich konnte die Autorin mit diesem Buch nicht in ihren Bann ziehen. Ihr sonst so spannender und fesselnder Schreibstil wirkte hier eher blass und uninspiriert. Das ist man so gar nicht von Paige Toon gewöhnt. Auch die Handlung an sich war mir zu oberflächlich. Irgendwie war alles wunderbar, kaum Probleme und wenn doch, dann war Johnny sofort da um seiner Tochter alle Steine aus dem Weg zu räumen. Natürlich macht man dies als Vater, aber dadurch erschien mir die gesamte Handlung sehr actionlos und wenig spannend. Die Liebesgeschichte zwischen Jessie und Jack war auch sehr blass und unspektakulär. Außer ein paar vertrauten Blicken und sich küssen war da nichts. Da Jack schon immer vom Charakter her von Paige Toon sehr blass gehalten wurde, konnte man sich auch nicht in ihn hineinversetzen. Mir kam es nicht wirklich wie eine richtige Liebesgeschichte vor. Dazu hat mir die Vertrautheit und alles gefehlt, was man aber erstaunlicherweise damals bei Tom schon gespürt hatte, das es bei den beiden da war. Jessie lernt auch viele Sternchen der Glamourwelt kennen und findet neue Freunde, die teilweise Johnny ein Dorn im Auge sind, aber selbst diese kleinen Dramen sind nicht wirklich spannend. Einzig Jessies 16. Geburtstag und damit ihr erster ohne ihre Mutter, war anrührend beschrieben. Fazit Mich konnte das Buch leider nicht zu 100% überzeugen. Es war recht flach bzw. blass von der Handlung und manchen Charakteren her. Ich habe die Geschichte rund um Johnny und Meg sehr geliebt, aber damit kann diese Reihe leider absolut nicht mithalten. Es ist ein gutes Buch für zwischendurch mit wenig Tiefgang. Für mich leider nur ein schwacher Abschluss der Reihe.

Besser als der zweite Band, reicht jedoch nicht an den ersten heran
von Book-addicted am 30.05.2017

-> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich den ersten Band der Trilogie wirklich gut fand, fand ich den zweiten nur noch sehr mittelmäßig.. in der Hoffnung, dass es sich hierbei nur um einen typischen 2. Band - Durchhänget handelte, wollte ich natürlich Band 3 auch noch unbedingt... -> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich den ersten Band der Trilogie wirklich gut fand, fand ich den zweiten nur noch sehr mittelmäßig.. in der Hoffnung, dass es sich hierbei nur um einen typischen 2. Band - Durchhänget handelte, wollte ich natürlich Band 3 auch noch unbedingt lesen. -> Cover: Das Cover gefällt mir persönlich ganz gut und es passt zu den anderen beiden Bänden der Reihe. -> Story+Charaktere: Jessie Pickerill/Jefferson lebt nun endlich bei ihrem berühmten Vater Johnny Jefferson und seiner Familie in Amerika, doch nicht nur das: sie versucht sich selbst als Sängerin und singt schon bald als Front-Frau der Band "All Hype". Doch nicht immer ist das Leben als Tochter eines Rockstars so rosig: ihr nahender Geburtstag ist auch der erste Todestag ihrer Mutter und dies macht Jessie natürlich sehr zu schaffen... auch ihr neuer Freund Jack scheint nicht das Gelbe vom Ei, denn öffentlich zu ihr bekennen will er sich nicht. Als dann auch noch ihr Ex Tom aus England zu Besuch kommt und sie völlig verwirrt, weiß sie gar nicht mehr, wo sie hingehört... Den dritten Band der Jessie Jefferson - Reihe nahm ich mit etwas gemischten Gefühlen zur Hand, denn der zweite Band gefiel mir bei weitem nicht mehr so gut, wie der erste. Dennoch war ich gespannt, wie es mit Jessie, ihrem Vater Johnny und dessen Frau Meg weitergehen sollte. Band 3 konnte mich zwar nicht so überzeugen, wie es Band 1 geschafft hat, dies lag aber vor allem daran, dass mir der übermäßige "Star"-Hype in diesem dritten Band doch ein wenig auf die Nerven ging. Jessies neue Schule ist voll von prominenten Mitschülern, einer bekannter und toller, als der andere. Dieses etepete Verhalten nervt stellenweise tierisch und ich für meinen Teil konnte überhaupt nicht verstehen, was Jessie an den merkwürdigen Personen dort toll fand - mit Ausnahme von Sienna, die war wirklich nett. Jessie wirkt zwar nicht unbedingt erwachsener, als noch im Vorgänger, dieses Mal konnte ich mit ihrer Art aber doch ein wenig besser umgehen - vielleicht, weil die Umstände dann doch etwas verändert waren. Die Story an sich geht aber durchaus interessant weiter und konnte mich als Leser schon bei der Stange halten. Dass es jedoch der letzte Teil der Trilogie ist, empfinde ich als in Ordnung, denn noch mehr gäbe es zu Jessie und ihrer Familie vermutlich nicht mehr zu sagen. -> Schreibstil: Der Schreibstil ist einfach gehalten, aber sehr angenehm. Geschrieben wurde aus der Sicht eines Erzählers, in der Gegenwartsform. -> Gesamt: Insgesamt gefiel mir "Das unglaubliche Leben der Jessie Jefferson" deutlich besser, als der Vorgänger, es ist aber dennoch unerlässlich, dass man die beiden vorherigen Bände gelesen hat. Es handelt sich hierbei um einen typischen Jugendroman, der zwar nicht sonderlich große Spannung hervorruft, aber man dennoch gerne wissen möchte, wie es weitergeht. Wertung: 4 von 5 Sterne!