Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Der Himmel in deinen Worten

(6)
Immer hat Juliet Briefe an ihre Mutter geschrieben – selbst nach deren Tod vor Monaten hinterlässt sie ihr Nachrichten am Grab. Eines Tages findet sie eine Antwort: von einem Jungen, der genauso verzweifelt ist wie sie. Spontan schreibt sie zurück, und der Gedankenaustausch wird ihr zunehmend wichtiger. Doch dann erfährt Juliet, wem sie ihre tiefsten Gefühle offenbart hat. Sie kann nicht fassen, dass die Worte, die sie so berührt haben, von einem Loser wie Declan stammen. Oder ist seine raue Fassade nur ein Schutz, hinter dem sich eine verletzliche Seele verbirgt?
"Man fühlt und fiebert mit Declan mit und möchte selbst Juliet Herz gewinnen."
School Lobrary Journal
Portrait
Brigid Kemmerer denkt sich Geschichten aus, seit sie auf der Highschool war. Sie schreibt, wo immer sie einen Platz zum Sitzen findet, je mehr Lärm, desto besser. Das ist auch gut so, denn sie hat vier Söhne zwischen Kleinkind- und Teenageralter und daher eher geringe Chancen auf stille Stunden. Sie lebt in der Nähe von Baltimore.    
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 13.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-164-4
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 221/142/32 mm
Gewicht 468
Originaltitel Letters To The Lost
Auflage 1
Verkaufsrang 44.950
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62033833
    Wintersong
    von S. Jae-Jones
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 64492680
    Die Perfekten
    von Caroline Brinkmann
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 64477402
    Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    von Stefanie Hasse
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 64507755
    Wovon du träumst
    von Kira Gembri
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 62294942
    Breaking Good
    von Alexa Hennig Lange
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 56051400
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elisabeth Laban
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47366040
    Das Glück oder was auch immer passiert
    von Jackie Lea Sommers
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 62292483
    Und ich hab dich doch vermisst
    von Rachel Harris
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57900736
    Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt
    von Amy Tintera
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 62292642
    Cassandra - Niemand wird dir glauben
    von Eva Siegmund
    (2)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 57992273
    Unterm Mistelzweig mit Mr Right/Zimtküsse am Christmas Eve
    von Lyla Payne
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62295143
    Und wenn die Welt verbrennt
    von Ulla Scheler
    (8)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62430040
    Göttlich- 3 Bände im Schuber
    von Josephine Angelini
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    26,99
  • 62430042
    Dreamkeeper. Die Akademie der Träume
    von Joyce Winter
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 57900654
    Das göttliche Mädchen
    von Aimée Carter
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 74361768
    Constellation - Gegen alle Sterne
    von Claudia Gray
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 62033726
    Bitterfrost
    von Jennifer Estep
    (18)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 62033757
    Phönix
    von Michael Peinkofer
    (13)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 62427527
    Was von mir bleibt
    von Lara Avery
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 62292377
    Herrscherin der tausend Sonnen
    von Rhoda Belleza
    (10)
    Buch (Paperback)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zum Wegschmökern!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe dieses Buch verschlungen und dafür sogar Schlaf geopfert! Aber es war so ungemein schön, spannend, ergreifend, dass ich einfach nicht aufhören konnte!
Zwei Jugendliche, so unterschiedlich sie sind, haben ein gemeinsames Thema: Trauer. Und über Briefe und später Mails öffnen sie sich einander, ohne zu ahnen, dass sie sich täglich
Ich habe dieses Buch verschlungen und dafür sogar Schlaf geopfert! Aber es war so ungemein schön, spannend, ergreifend, dass ich einfach nicht aufhören konnte!
Zwei Jugendliche, so unterschiedlich sie sind, haben ein gemeinsames Thema: Trauer. Und über Briefe und später Mails öffnen sie sich einander, ohne zu ahnen, dass sie sich täglich sehen...ein Buch über Schmerz, Verlust, Mut und Vertrauen!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Berührend!
von Books have a soul aus Kelheim am 05.12.2017

Auf dieses Buch bin ich durch eine Empfehlung gestoßen. Der Klappentext klang sehr vielversprechend und ich war sehr gespannt auf die Geschichte. Der Schreibstil ist wundervoll, emotionsgeladen und hat mich ab der ersten Sekunde überzeugt. Es ist eine Geschichte aus dem wahren Leben. Man erkennt deutlich Parallelen und wenn man... Auf dieses Buch bin ich durch eine Empfehlung gestoßen. Der Klappentext klang sehr vielversprechend und ich war sehr gespannt auf die Geschichte. Der Schreibstil ist wundervoll, emotionsgeladen und hat mich ab der ersten Sekunde überzeugt. Es ist eine Geschichte aus dem wahren Leben. Man erkennt deutlich Parallelen und wenn man ehrlich ist, findet man sich in manchem selbst wieder. Die Autorin hat nicht nur die Geschichte zweier junger Menschen erzählt, die Schwierigkeiten haben, zurück ins Leben zu finden. Sie regt zum Nachdenken an und zeigt an vielen Beispielen, wie grausam die Gesellschaft oftmals ist durch ihre Vorurteile. Auch wenn ich hier etwas vom Buch abschweife, aber leider ist es die absolute Wahrheit, dass nur selten hinter die Fassade geschaut wird! Ein Jugendlicher klaut, wird in eine Schlägerei verwickelt und/oder verhält sich gegenüber Autoritätspersonen respektlos? Sofort bekommt er von den meisten Menschen einen Stempel als Krimineller. Warum fragt sich keiner, was ihn dazu gebracht hat? Warum wird nicht auch ein Blick auf die Eltern geworfen und Hilfe angeboten! Nein man muss sich von „solchen Menschen“ fern halten! Ein Jugendlicher nimmt Drogen, dealt mit Drogen, trinkt übermäßig Alkohol! Die Leute stempeln in ab, mit der Begründung aus dem wird eh mal nichts! Ich frage mich, warum ist jemand so verzweifelt, dass er denkt, dies mit dem regelmäßigen Konsum von Rauschmitteln ausgleichen zu können? Meiner Meinung nach sind die Menschen, die sofort verurteilen nicht besser als die, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten! Eigentlich sind sie häufig die wahren „Versager“! Anstatt zu hinterfragen und evtl. zu helfen, reden sie schlecht und heizen die Gerüchte noch an. In diesem Buch wird hervorragend aufgezeigt, dass es manchmal nur einen einzigen Menschen benötigt, der zuhört, der hinter die Fassade blickt! Denn auch die häufige Aussage, wer einmal gegen das Gesetz verstößt, wird es immer wieder tun, ist völliger Schwachsinn! Wenn man von vornherein so abgestempelt wird und erst gar keine Chance mehr bekommt, wäre es ja kein Wunder! Oft braucht es nämlich nur diese kleine Chance, ein kleines bisschen Vertrauen und nicht die Vorurteile, aus dem wird eh nichts! Natürlich kann man nichts verallgemeinern, aber das gilt eben für beide Seiten und Vorurteile haben noch nie jemandem geholfen! Ich konnte mich in die Geschichte wirklich super hinein fühlen und war sehr berührt. Mir kamen häufig die Tränen und ich hätte viele Personen in dieser Geschichte gerne durchgeschüttelt. Fazit: Der Himmel in deinen Worten erzählt nicht nur eine Geschichte zweier Jugendlichen, die ihren Weg ins Leben zurückfinden müssen. Die Autorin zeigt bewusst die Fehler der Gesellschaft und kritisiert damit Vorurteile. Die Charaktere in diesem Buch sind wundervoll authentisch und es ist absolut glaubwürdig dargestellt, einfach echt und berührend. Man wird selbst zum Nachdenken angeregt und vielleicht gibt es sogar den ein oder anderen, der sich selbst erkennt und sein Verhalten zukünftig ändert. Vielleicht versuchen manche ihre Vorurteile zu ignorieren und hinter die Fassade zu blicken. Die Geschichte ist auf jeden Fall ein absolutes Must-Read.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Mein neues Herzensbuch <3
von Luna / Books - The Essence of Life am 14.11.2017

Wenn man zur Tür hinaus tritt und anderen Menschen begegnet ist es meist unumgänglich sich ein Urteil zu bilden – einen ersten Eindruck, oder eine Ansicht zu vertiefen. Oftmals passiert es sogar, dass deine Mitmenschen einen so starken Einfluss auf dich haben, dass du ein Vorurteil glaubst, dass nicht... Wenn man zur Tür hinaus tritt und anderen Menschen begegnet ist es meist unumgänglich sich ein Urteil zu bilden – einen ersten Eindruck, oder eine Ansicht zu vertiefen. Oftmals passiert es sogar, dass deine Mitmenschen einen so starken Einfluss auf dich haben, dass du ein Vorurteil glaubst, dass nicht mehr so leicht zu widerlegen ist. „Der Himmel in deinen Worten“ ist eine Mischung aus der Summe von Vorurteilen gegenüber einem jungen Mann, der einfach den richtigen Weg noch nicht gefunden hat, und ihn, wenn es nach ein paar Menschen geht, auch nicht finden soll. Der damit zu kämpfen hat, dass ein Tag, eine Entscheidung, ein einziger Fehler den Menschen um ihn herum den Freifahrschein gegeben hat, ihn nach eigenen Maßstäben zu verurteilen und zu behandeln. Und einem Mädchen, deren Situation es anderen schwer macht mit ihr umzugehen, weil sie nicht so funktioniert, wie sie es gerne hätten. Auch hier werden Urteile gefällt und sie wird einfach nicht verstanden. Ihre Mitmenschen schauen nicht richtig hin, sehen nicht wie sie kämpft, den Schmerz in ihren Augen, fühlen nicht den Verlust, den sie unter einer Maske verborgen hält. Doch auch ihr Blick ist getrübt von den Erzählungen von „Leuten“. Sie schafft es nicht von vornherein unvoreingenommen zu sein und versteckt ihre Unsicherheit hinter abwertenden Floskeln, obwohl in ihr so viel mehr drin steckt. Als die zwei durch einen Zufall aufeinander treffen und sich unterhalten, ohne zu wissen, wer ihr Gegenüber ist, entsteht etwas Echtes! Eine ehrliche, knallharte Freundschaft, eine Verbindung zwischen zwei Menschen, die vielleicht nicht haargenau den gleichen Schmerz fühlen, die aber beide Verluste erlitten haben und nun nicht in die richtige Bahn zurück finden. Sie schütten einander das Herz aus, werden füreinander der Fels in der Brandung, teilen ihre tiefsten Geheimnisse und finden dann heraus, wer der andere eigentlich ist…. Brigid Kemmerer hat mit „Der Himmel in deinen Worten“ ein Werk erschaffen, dass mich zutiefst erschüttert und berührt hat. Die Geschichte hat mich so stark gefesselt, dass ich es an einem Tag fertig lesen musste. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Sie erzählt von Verlust, Unglücken, Missbilligung und Ausgrenzung bis hin zu tiefer Freundschaft, echter Herzensgüte und einem Beschützerinstinkt so unfassbar groß, dass einem das Herz aufgeht. Es gab so viel zu verarbeiten, dass mir ständig die Tränen gelaufen sind. Es sind aber nicht nur die Gefühle, die mein Herz mitgenommen haben, sondern auch die Erlebnisse von Declan. Was dieser Kerl durchmacht und verkraften muss, raubt mir die Sprache. Ich würde mich in einer dunklen Ecke unter einer Decke verstecken und nie wieder raus kommen. Aber er bestreitet jeden Tag seinen Alltag und ich bewundere ihn so sehr. Zwar auf seine Art, aber immerhin. Und auch Juliet gibt nicht auf. Ich habe großen Respekt davor, dass sie sich nicht von Panikattacken oder Erinnerungen klein kriegen lässt. Sie wandelt sich, wird reifer, selbst oder gerade durch diese harte Zeit. Die Protagonisten sind klar strukturiert, detailliert dargestellt und unfassbar authentisch. Ich finde es richtig toll, wie intelligent beide sind. Declan hat ein Verständnis für Texte, das selbst ich neidisch war auf seine Auffassungsgabe. Und Juliet ist sehr talentiert, was Fotografie angeht. Beide Charaktere besitzen eine Tiefgründigkeit, die in jeder Zeile mitschwingt und dem Leser einfach zeigt, wie aufrichtig die Geschichte der Zwei ist. Die Nebencharaktere sind auch süss und besitzen die nötige Tiefe, aber am meisten liebe ich Rev – den besten Freund von Declan. Er ist in sich gekehrt, hat selbst einiges durch gemacht, besitzt mit seinen 17 Jahren aber eine Ruhe und Ausgeglichenheit, Stärke und vor allem Weisheit, die man ihm null zutraut. Ich bin total überwältigt von seiner besonnenen Art und seiner selbstbewussten Ausstrahlung, ohne aber ständig auf sich aufmerksam machen zu müssen. Er ist für mich der Berg, an dem ich mich festhalten könnte inmitten eines Tornados und er würde mir Schutz geben, ohne darüber nach zu denken, ob er sich dabei selbst verletzen könnte. Zum Glück wird es am 06. Juni 2018 seine Geschichte beim Harper Collins Verlag zu lesen geben. Der Titel wird „Worte, die leuchten wie Sterne“ heißen und ich kann es kaum erwarten. Die Schreibweise von Brigid Kemmerer hat mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt geschickt. Ihre malerischen Beschreibungen ließen mich selbst die Fotos direkt vor meinem inneren Auge sehen. Es war beeindruckend. Leicht und flüssig im Stil, flog ich quasi von Seite zu Seite und laß das Buch in einem weg. Die Autorin hat mich mit ihren versteckten Botschaften zwischen den Zeilen, mit den Gedanken, Eindrücken und Weisheiten, die ihre Worte dem Leser direkt in die Seele transportiert haben, beeindruckt. „Der Himmel in deinen Worten“ ist aus den beiden Sichten von Juliet und Declan geschrieben. Anfangs sind ihre Unterhaltungen in Brief-, später in Emailform verfasst und das Buch ist in sich abgeschlossen. Ich fand es super angenehm zu lesen und ich hab mich schnell dran gewöhnt. Das Buch ist eines meiner absoluten Highlights im Jugendbuchbereich. Ich habe so viele Eindrücke und so viele kleine Weisheiten für mich da raus gesammelt. Es bleibt mir sicher noch eine ganze Zeit lang im Kopf und auch mein Herz hat sich noch nicht beruhigt. Ganz klare Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch!
von BuecherMonde am 13.11.2017

Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen. Eigentlich finde ich das Cover recht schlicht und unauffällig, aber trotzdem finde ich es unglaublich schön und passend. Ich sehe darin Personen, die distanziert voneinander sind, aber trotzdem durch etwas verbunden werden und das passt sehr gut zu der Geschichte! Ich habe von... Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen. Eigentlich finde ich das Cover recht schlicht und unauffällig, aber trotzdem finde ich es unglaublich schön und passend. Ich sehe darin Personen, die distanziert voneinander sind, aber trotzdem durch etwas verbunden werden und das passt sehr gut zu der Geschichte! Ich habe von der ersten Seite an in die Geschichte rein gefunden und ich wurde direkt gepackt. Mich hat das ganze Buch berührt und ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Und dabei ist es nicht nur Juliets Geschichte, die mich mitgerissen hat, sondern auch all das andere was wir von den anderen Charakteren erfahren und mitnehmen können. Ich habe das Gefühl ganz viel durch die Geschichte mitgenommen zu haben. Dieses Buch beschäftigt sich aber nicht nur mit dem Thema Trauer, sondern auch damit wie wichtig Familie und Freunde sind. Die Charaktere sind sehr gut durchleuchtet und tief gründet gestaltet. Ich habe sie alle sehr gut kennenlernen und sie in mein Herz schließen können. Man Kann sich so gut in sie hineinversetzen und ihr Gefühle und Gedanken verfolgen. Man erfährt viel über das Leben und die Vergangenheit von anderen Personen, neben Juliets und man merkt beim Lesen wie sehr diese Vergangenheit die Menschen auch nach Jahren noch prägen. Ich liebe den Schreibstil der Autorin! Er ist sehr flüssig und lässt sich zügig lesen, aber nebenbei ist er sehr tief gängig und emotionsgeladen. Teilweise ist es sehr aufwühlend geschrieben, aber man hat auch humorvolle und herzerwärmende Teile. Mir hat er sehr gut gefallen und er hat bei mir dafür gesorgt, dass ich dauerhaft einen Film vor Augen hatte. Die Autorin hat die Gefühle so echt und authentisch rüber gebracht, dass sie mich beim Lesen berührt hat. Ich habe einfach in der Haut der Charaktere stecken können. Meine Gefühle sind quasi Achterbahn gefahren. Den Aufbau der Geschichte fand ich sehr gut. Man kann aus der Sicht von Declan und Juliet lesen. Man kann in das Leben beider Charaktere einsinken und sie kennenlernen. Ich habe dadurch ganz großes Verständnis für manche Taten der Personen aufbringen können. Dann sind die meisten Kapitel ziemlich kurz und für mich stand das ziemlich zum Einklang mit der Gefühlslage der Protagonisten. Die beiden tragen starke Gefühle in sich und mit und mit verändern sich diese. Teilweise sind auch die Gefühle der Charaktere durcheinandergeraten und ich habe es so empfunden, dass die Kapitel da ziemlich oft stimmig waren und ihre Gefühlslage unterstrichen haben. Was ich durch dieses Buch mitnehmen konnte? Teilweise Verständlichkeit, die aber immer wieder in Vergessenheit zu geraten scheint. 1. Man sollte einfach Vertrauen haben und Personen vertrauen können. 2. Etwas was in der Vergangenheit passiert ist, bestimmt nicht das gesamte Leben einer Person 3. Verurteile einen Menschen nicht. Fazit: Mich hat dieses Buch vollkommen überzeugt. Ich fand die Geschichte super. Ich fand die Charaktere super und ich liebe ihren Schreibstil. Das Buch hat mich komplett eingenommen und ich habe es so schnell ausgelesen, weil ich einfach nicht aufhören wollte. Es ist tiefgründig und emotional. Es ist einfach toll! <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Himmel in deinen Worten - Brigid Kemmerer

Der Himmel in deinen Worten

von Brigid Kemmerer

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
+
=
Nur noch ein einziges Mal - Colleen Hoover

Nur noch ein einziges Mal

von Colleen Hoover

(38)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

30,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen