Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Roman

(21)
Der neue historische Roman und ein großes Epos der Bestseller-Autorin Sabine Ebert über die Barbarossa-Ära.
Der Auftakt zu einer neuen großen Mittelalter-Serie
Dezember 1137: Kaiser Lothar ist tot, und sofort bricht ein erbitterter Kampf um die Thronfolge aus. Machtgierigen Fürsten und der Geistlichkeit ist jedes Mittel recht, um den Welfen nicht nur ihren Anspruch auf die Nachfolge streitig zu machen, sondern ihnen auch Bayern und Sachsen zu entziehen. Durch eine ausgeklügelte Intrige gelangen die Staufer, die selbst Jahre zuvor durch Ränke an der Machtübernahme gehindert wurden, in den Besitz der Krone. Konrad von Staufen wird in die Königsrolle gedrängt, obwohl ihm dieser Weg missfällt. Bald muss er erkennen, dass sogar sein Bruder und sein junger Neffe, der künftige Friedrich Barbarossa, ihm nur bedingt die Treue halten. Es beginnt ein jahrelanger Krieg – und raffiniertes Intrigenspiel, in dem Welfen, Askanier, Wettiner und viele andere mächtige Häuser mitmischen – und auch so manche Frau.
Bestseller-Autorin Sabine Ebert entführt ihre Leser in die faszinierende Zeit des 12. Jahrhunderts und entfaltet ein grandioses, erschütterndes und schillerndes Panorama, das auf verbürgten Ereignissen beruht. In ihrer neuen epischen Mittelalter-Serie beleuchtet sie den Aufstieg Barbarossas zu einem der mächtigsten Herrscher des Mittelalters.
Rezension
"Sabine Ebert versteht es, das ganz große historische Bild aufzublättern, und bei aller schriftstellerischen Freiheit, die Fakten korrekt wiederzugeben und auch einzuordnen." MDR Kultur, 10.03.2017
Portrait

Sabine Ebert wurde in Aschersleben geboren, ist in Berlin aufgewachsen und studierte in Rostock Lateinamerika- und Sprachwissenschaften. In ihrer langjährigen Wahlheimat Freiberg arbeitete sie als Journalistin und verfasste mehrere Sachbücher. Aus Passion für sächsische und deutsche Geschichte begann sie, historische Romane zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. Eigens für die Arbeit an ihrem Roman über die Völkerschlacht und die Fortsetzung zog sie nach Leipzig und wurde in der Messestadt schnell heimisch.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65412-5
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 215/140/46 mm
Gewicht 811
Verkaufsrang 1.791
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 61452549
    Schwert und Krone
    von Sabine Ebert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45230242
    1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2
    von Sabine Ebert
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44138225
    Luther und der Pesttote
    von Birgit Jasmund
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 37354416
    1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1
    von Sabine Ebert
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 42473406
    Der Henker von Paris
    von Claude Cueni
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 45244513
    Das Gold der Raben / Myntha Bd.3
    von Andrea Schacht
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45229105
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 45230346
    Marco Polo: Bis ans Ende der Welt
    von Oliver Plaschka
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 47878046
    Medici - Die Macht des Geldes
    von Matteo Strukul
    (11)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47878053
    Medici - Die Kunst der Intrige
    von Matteo Strukul
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45300229
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47376306
    Das Fundament der Ewigkeit
    von Ken Follett
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • 45116899
    Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6
    von Jeffrey Archer
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 43972793
    Der Ruf der Trommel / Outlander Saga Bd.4
    von Diana Gabaldon
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46135010
    Winter eines Lebens / Clifton-Saga Bd.7
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44455740
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47877747
    Invictus
    von Simon Scarrow
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sabine Ebert gehört aktuell zu den besten Autorinnen historischer Romane“

Jana Schäfer, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Fundiert, lebendig und nah am Volk - das beschreibt Eberts Bücher schon ganz gut. Widmen sich bekannte Autorinnen wie Rebecca Gablé eher dem Adel, hat Ebert auch immer den Blick auf das einfache Volk und erzählt auch deren Geschichten.
Selbstverständlich kommen trotzdem hier auch die höfischen Intrigen nicht zu kurz und dank dutzender
Fundiert, lebendig und nah am Volk - das beschreibt Eberts Bücher schon ganz gut. Widmen sich bekannte Autorinnen wie Rebecca Gablé eher dem Adel, hat Ebert auch immer den Blick auf das einfache Volk und erzählt auch deren Geschichten.
Selbstverständlich kommen trotzdem hier auch die höfischen Intrigen nicht zu kurz und dank dutzender konkurrierender Fürsten wird es in den damaligen deutschen Landen nicht langweilig... bzw. auch nicht sicher... lassen Sie sich einmal mehr ins Mittelalter entführen. Es lohnt sich!

„Spannender AUftakt einer neuen Reihe“

Sandra Mertesdorf, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

In dem spannenden Auftakt Ihrer neuen Reihe über die Barbarossa-Ära gelingt es Sabine Ebert die Sicht aller beteiligten Parteien anschaulich zu schildern. So gelingt es dem Leser leicht zu verstehen wie es zu manchen Situationen gekommen ist. Wie immer lässt sich ein Roman von ihr richtig gut lesen. In dem spannenden Auftakt Ihrer neuen Reihe über die Barbarossa-Ära gelingt es Sabine Ebert die Sicht aller beteiligten Parteien anschaulich zu schildern. So gelingt es dem Leser leicht zu verstehen wie es zu manchen Situationen gekommen ist. Wie immer lässt sich ein Roman von ihr richtig gut lesen.

„Soviel mehr als die Sage vom "Rotbart"...“

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Alle Liebhaber gut recherchierter und trotzdem wunderbar unterhaltender historischer Romane unbedingt zugreifen!

Nun ist Fr. Ebert ja schon lange kein Geheimtip mehr, aber hier hat sie sich selbst übertroffen.
Geschickt stellt sie neben die historisch verbürgten Personen, Charaktere die die Handlung vorantreiben, uns ein Alltagsbild
Alle Liebhaber gut recherchierter und trotzdem wunderbar unterhaltender historischer Romane unbedingt zugreifen!

Nun ist Fr. Ebert ja schon lange kein Geheimtip mehr, aber hier hat sie sich selbst übertroffen.
Geschickt stellt sie neben die historisch verbürgten Personen, Charaktere die die Handlung vorantreiben, uns ein Alltagsbild der Zeit vermitteln und uns mitfiebern lassen, mich besonders mit den Frauen der damaligen Zeit. Für mich viel gelungener als "1813" und "1815".

Die Geschichte des 12. Jahrhunderts, Liebe, Intrigen und ein Land das zwar zerrissen ist, aber viel zu unserer Kultur und Baugeschichte beigetragen hat. Den späteren Kaiser "Barbarossa" lernen wir hier als jungen Mann kennen und viele Stätten in Mitteldeutschland werden beschrieben. Auch das Thema der Grenzstreitigkeiten mit den Slawen und damit der Religionsfreiheit oder Bekehrung war für mich spannend.

Und außerdem ein wirklich schönes gebundenes Buch, mit Stammbäumen, Karten und anderen Informationen zum blättern und genießen.

Anfänglich fand ich die Vorstellung von zehn aufeinanderfolgenden Bänden abschreckend, aber jetzt freue ich mich, einen Teil meines Lebens mit Sabine Ebert zu verbringen. Ich hätte tatsächlich sofort den nächsten Band angefangen, wenn es ihn denn schon gäbe...

„Eine bewegte Zeit wird lebendig “

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein von der ersten Seite an packender Roman über eine Zeit in der Weichen gestellt wurden. Trotz der vielen handelnden Personen flüssig zu lesen. Eine Zeit über die bisher kaum historische Romane geschrieben wurden. Friedrich von Schwaben später Barbarossa ist eine beeindruckende Persönlichkeit.
Dieses Buch macht Lust auf mehr!
Ein von der ersten Seite an packender Roman über eine Zeit in der Weichen gestellt wurden. Trotz der vielen handelnden Personen flüssig zu lesen. Eine Zeit über die bisher kaum historische Romane geschrieben wurden. Friedrich von Schwaben später Barbarossa ist eine beeindruckende Persönlichkeit.
Dieses Buch macht Lust auf mehr!

„Spannender Auftakt zu einem neuen großen Mittelalter-Epos“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Spannender Auftakt zu einem neuen großen Mittelalter-Epos: Liebe und Hass, Intrigen und Loyalität, Macht und Ohnmacht in der Barbarossa Ära. Der perfekte Schmöker für Fans historischer Romane! Spannender Auftakt zu einem neuen großen Mittelalter-Epos: Liebe und Hass, Intrigen und Loyalität, Macht und Ohnmacht in der Barbarossa Ära. Der perfekte Schmöker für Fans historischer Romane!

Michael Rademacher, Thalia-Buchhandlung Rudolstadt

Schwert und Krone, der Auftakt zu einer neuen historischen Reihe von Sabine Ebert. Kaiser, Fürsten, Intrigen, Ränkespiele, Schicksale - alles exakt recherchiert. Meine Empfehlung! Schwert und Krone, der Auftakt zu einer neuen historischen Reihe von Sabine Ebert. Kaiser, Fürsten, Intrigen, Ränkespiele, Schicksale - alles exakt recherchiert. Meine Empfehlung!

„Großartiger Auftakt “

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sabine Ebert gelingt es hervorragend, den zahlreichen, größtensteils historischen Personen Ihres Romans Gesicht und Charakter zu verleihen, so daß der Leser trotz diverser Namensgleichungen und den vielen Wendungen der Handlung immer im Bilde bleibt.
Das ist ganz großes Kopf-Kino und die beste Sabine Ebert, die ich bisher gelesen habe.
Sabine Ebert gelingt es hervorragend, den zahlreichen, größtensteils historischen Personen Ihres Romans Gesicht und Charakter zu verleihen, so daß der Leser trotz diverser Namensgleichungen und den vielen Wendungen der Handlung immer im Bilde bleibt.
Das ist ganz großes Kopf-Kino und die beste Sabine Ebert, die ich bisher gelesen habe.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Geschichte in ihrer spannendsten Form!
1137 stirbt Kaiser Lothar und es entbrennt ein erbitterter Kampf um die Krone.Als ein Staufer König wird, kommt es zu Unruhen im ganzen Land
Geschichte in ihrer spannendsten Form!
1137 stirbt Kaiser Lothar und es entbrennt ein erbitterter Kampf um die Krone.Als ein Staufer König wird, kommt es zu Unruhen im ganzen Land

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Trotz vieler Charaktere ein historisch präziser und spannender Roman! Trotz vieler Charaktere ein historisch präziser und spannender Roman!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Historisch gut geschrieben, aber leider etwas langweilig... Historisch gut geschrieben, aber leider etwas langweilig...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11377919
    Die Päpstin
    von Donna Woolfolk Cross
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 13851761
    Das Geheimnis der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 20936406
    Wölfe
    von Hilary Mantel
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 33120378
    1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1
    von Sabine Ebert
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 35146217
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 35327232
    Karl der Große
    von Thomas R. P. Mielke
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,90
  • 39329681
    Der letzte Paladin
    von Richard Dübell
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39977802
    Wie ein Lamm unter Löwen
    von Tilman Röhrig
    (8)
    eBook
    7,99
  • 40890973
    1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2
    von Sabine Ebert
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 42393752
    Das Lächeln der Fortuna/Die Hüter der Rose/Das Spiel der Könige/Der dunkle Thron
    von Rebecca Gablé
    (8)
    Buch (Paperback)
    49,00
  • 42426357
    Ich, Maximilian, Kaiser der Welt
    von Peter Prange
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47749793
    Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
17
2
2
0
0

Lebendiges Mittelater
von Eliza am 06.08.2017

Sabine Ebert hat ein Mittelalter-Epos geschrieben, dem man sich nicht entziehen kann, ein grandioser Roman der das Mittelalter lebendig werden lässt. Ein absolutes Muss für die Fans des historischen Romans! Allein das Cover ist schon ein echter Hingucker, sehr edel und gediegen kommt es daher und fängt den Glanz einer... Sabine Ebert hat ein Mittelalter-Epos geschrieben, dem man sich nicht entziehen kann, ein grandioser Roman der das Mittelalter lebendig werden lässt. Ein absolutes Muss für die Fans des historischen Romans! Allein das Cover ist schon ein echter Hingucker, sehr edel und gediegen kommt es daher und fängt den Glanz einer alten Zeit wunderbar ein. Wer einen Blick in die Vorschauen riskiert und den zweiten Teil entdeckt, sieht auch sofort den hohen Wiedererkennungswert. Ein wahrlich tolles Cover! Der Klappentext gibt einen guten Abriss des Geschehens und macht uns Leser sehr neugierig auf diesen tollen Schmöker. Eine Vielzahl an handelnden Personen und dennoch hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl den Überblick zu verlieren. Zum einen hilft das Personenregister, zum anderen die Stammbäume der einzelnen adeligen Häuser. Hier rate ich allerdings allen, kauft euch lieber das Buch. Im eBook sind sowohl die Stammbäume, als auch die geographischen Karten nur schwer bis kaum entzifferbar. Ich habe mir hier immer wieder Hilfe aus dem Netz geholt, zum einen weil mich Stammbäume ungeheuer faszinieren und weil ich mir die Ausrichtung des Romans klar machen wollte. Denn auch wenn die zentrale Figur noch nicht Friedrich Barbarossa ist, so bereitet dieser Roman doch seinen Weg und genau dies hat mich ungeheuer beeindruckt. In diesem Roman wird deutsche Geschichte spannend wie nie erzählt, denn es ist nicht nur das Leben der Adeligen was uns als Leser beeindruckt, sondern es ist auch das Schicksal Lukians und Hankas, welches uns bewegt, als die einzigen fiktiven Personen, werden sie zum Spielball der Macht und der Intrigen. Der Roman wird aus der Sicht der verschiedenen Häuser erzählt, am Anfang jeden Kapitels findet sich sowohl eine Orts- als auch Zeitangabe, als auch eine Angabe der Figuren, die in diesem Kapitel eine wichtige Rolle spielen. Der Roman ist hervorragend recherchiert und wirkt trotzdem in keinster Weise belehrend, sondern vermittelt vielmehr den Spaß an Geschichte und historischen Ereignissen. Der Schreibstil ist nach meinem Empfinden sehr angenehm zu lesen und der Story entsprechend authentisch angepasst. Besonders in den Dialogen lässt die Autorin ihr Können hervorblitzen, indem sie die ganze Bandbreite der Intrigen und unterschwelligen Bösartigkeiten ihren Figuren in den Mund legt. Die Stammbäume und Karten habe ich bereits erwähnt, ein Glossar und eine Zeittafel runden den historischen Background der Romans ab und bieten allerlei Zusatzinfos. Für mich war dieser Roman ein absolutes Geschenk, in dem ich mich gerne verloren habe, so spannend war für mich diese Geschichte. Somit kann ich dieses Buch nur allen Fans des historischen Romans ans Herz legen. Hier wird deutsche Geschichte lebendig und Sabine Ebert zeigt, dass nicht nur die englische Geschichte, wie Rebecca Gablé oder Ken Follett sie uns schildern, mehr als lesenswert ist. Für mich einer der ganz großen Anwärter auf mein Buch des Jahres!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wenn Geschichte lebendig wird
von hasirasi2 aus Dresden am 04.03.2017

1137: Kaiser Lothar ist tot, kurz zuvor hat er – gegen das herrschende Prinzip der freien Königswahl – seinen Schwiegersohn Heinrich den Stolzen als seinen Nachfolger bestimmt. Aber nicht nur der Erzbischof von Trier, Alberto von Montreuil, möchte stattdessen lieber Konrad von Staufen auf dem Thron sehen. Gelingen kann... 1137: Kaiser Lothar ist tot, kurz zuvor hat er – gegen das herrschende Prinzip der freien Königswahl – seinen Schwiegersohn Heinrich den Stolzen als seinen Nachfolger bestimmt. Aber nicht nur der Erzbischof von Trier, Alberto von Montreuil, möchte stattdessen lieber Konrad von Staufen auf dem Thron sehen. Gelingen kann dies aber nur mit einem Trick, zu dem Konrad erst überredet werden muss. Wer herrschen will, der muss es auch wirklich wollen – und zwar wollen um jeden Preis. (S. 27) Denn Lothars einflussreiche Witwe Richenza will ihrem Schwiegersohn den Thron unbedingt erhalten ... „Schwert und Krone - Meister der Täuschung“ ist der Auftakt der neuen Saga von Sabine Ebert rund um die Barbarossa-Ära. Im vorliegenden Band geht es um die Jahre 1137 bis 1147 – in diesen 10 Jahren ändert sich für die Beteiligten zum Teil ihre ganze Welt. Sabine Ebert hat sich wieder neu erfunden: Die Geschichte wird erstmals aus den verschiedenen Perspektiven der unterschiedlichsten Protagonisten erzählt. Wir erleben durch sie politische Ränkespiele, Machtwechsel und Kriege, Allianzen und Verschwörungen. Außerdem werden damit die verschiedensten Lebensumstände geschildert. Frauen waren machtlos, wenn sie nicht gerade die Witwe des Kaisers, Mutter des Königs oder Äbtissin waren. Oft wurden sie nur als Spielball ihres (natürlich männlichen) Vormunds gesehen, ohne eigenen Willen und schon als Kindsbräute verschachert. Aber auch die Herrscher waren nur Menschen (z.B. beschwert sich Albrecht über die drückende Krone – sie soll ihn an die Schwere des Amtes erinnern), geprägt von Selbstzweifeln, Angst vor der Kirche und ewigen Verdammnis - jedes Wort, jedes Bündnis muss gut überlegt werden. Wer ist gerade Feind, wer Freund? Man konnte nie wirklich sicher sein. Eine weitere Besonderheit des Buches ist, dass es ca. 90 % der Protagonisten wirklich gab und die Ereignisse so oder ganz ähnlich stattgefunden haben. Mir als Dresdnerin haben es da natürlich die Szenen rund um den Meißner Markgrafen Konrad von Wettin angetan, der einerseits familiär mit Lothars Witwe Richenza verbunden ist, aber andererseits seinem rechtmäßig gewählten König Konrad von Staufen Treue schwören musste. Er wandert auf einem schmalen Grat, seine Lösung heißt abwarten: „Das Reich ist groß und der Kaiser fern!“ (S. 110) „Schwert und Krone“ endet mit der Idee des Wendenkreuzzuges, den Konrad von Wettin ins Leben rufen will, um einem (weiteren) Kreuzzug ins gelobte Land zu entgehen. Bei der Premierenlesung in Meißen hat Sabine Ebert verraten, dass es um genau diesen Wendenkreuzzug im nächsten Band gehen wird – ausgelegt ist dieses Epos übrigens auf 10 Bände. Was jetzt hier vielleicht nach trockener Geschichte klingt, ist in Wahrheit ungemein farbenprächtig und anschaulich. Durch die Perspektivwechsel wird es nie langweilig und auch die Namensgleichheiten haben nicht für Verwirrungen gesorgt. Sabine Ebert ist eben eine Könnerin ihres Fachs. Ich habe die knapp 600 Seiten an 3 Abenden verschlungen, so spannend ist es. Ergänzt wird es durch ein Personenregister, Stammtafeln, Stammbäume, ein Glossar und eine Zeittafel. Es wurde sogar extra eine Karte mit den Gemarkungen der damaligen Zeit für das Buch angefertigt (im Vorsatz), die es so bisher nicht gab. 5 Sterne und meine volle Leseempfehlung für alle Fans gut recherchierter und trotzdem unterhaltender historischer Romane! Hoffentlich kommt Band 2 bald ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schwert und Krone - Meister der Täuschung
von Sabine aus Aachen am 27.08.2017

Ich war sehr neugierig auf diesen historischen Roman, in dem man Einblick in die deutsche Geschichte Anfang des 12. Jahrhunderts erhält, leider aber wurde ich ein wenig enttäuscht, denn der Roman ist zwar hervorragend recherchiert, aber mir fehlte eine fesselnde fiktive Rahmenhandlung neben all den historischen Details. Erzählt wird die... Ich war sehr neugierig auf diesen historischen Roman, in dem man Einblick in die deutsche Geschichte Anfang des 12. Jahrhunderts erhält, leider aber wurde ich ein wenig enttäuscht, denn der Roman ist zwar hervorragend recherchiert, aber mir fehlte eine fesselnde fiktive Rahmenhandlung neben all den historischen Details. Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven – es gibt viele vor allem auch historische Persönlichkeiten, die hier zu Wort kommen und so gibt es viele parallel verlaufende Handlungsstränge, die auch an unterschiedlichen Orten spielen. Vor jedem Kapitel wird kurz gesagt, um wen es auf den folgenden Seiten gehen wird, so dass man das Erzählte besser einordnen kann. Trotzdem war ich anfangs froh um das vorangehende Personenverzeichnis und die angehangenen Stammtafeln, wo ich mal eben nachschauen konnte, wie die Beziehungen der verschiedenen Figuren zueinander sind. Denn es hat schon seine Zeit gedauert, bis ich die Figuren zuordnen konnte, und bei all dem Verrat und Betrug, Kriegen und Intrigen muss man schon aufpassen, wie die Fronten gerade stehen. Auf der einen Seite war das sehr interessant und man merkt, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat, auf der anderen Seite hat es sich an vielen Stellen doch eher wie ein Geschichtsbuch lesen lassen. Zwar gibt es eine fiktive Geschichte um den Spielmann Lukian, die mir auch gut gefallen hat, ich hätte mir aber viel mehr Kapitel mit ihm und um seine Geschichte herum gewünscht. Es ist ja immer schwer, historische Persönlichkeiten als Romanfiguren zu zeichnen, ich finde aber, das ist der Autorin gut gelungen. Für mich wirkten die Charaktere alle sehr lebendig und glaubhaft in ihren Handlungen, richtig mitgefiebert habe ich aber nicht mit ihnen. Richtig ans Herz gewachsen ist mir wieder nur Lukian, den ich sehr liebenswert fand und der mir in seiner gefährlichen Rolle sehr leid getan hat. Der Schreibstil ist angenehm, hat mich abtauchen lassen in die damalige Zeit und konnte auch die Atmosphäre einfangen – dabei bleibt er aber angenehm zu lesen und ist durch viele Dialoge sehr lebendig. Nur Spannung ist leider nicht aufgekommen, obwohl das politische Hin und Her da sicherlich viel Potential gehabt hätte. So konnte ich das Buch wirklich gut beiseitelegen und hatte nicht das Bedürfnis, unbedingt weiter lesen zu müssen. Insgesamt kann ich die Geschichte aber all denen empfehlen, die sich einmal in die deutsche Geschichte vertiefen wollen – mich hat das Buch leider nicht so sehr unterhalten, so dass ich knappe 3 von 5 Sternen vergebe. Mein Fazit Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und in der Tat ist die Geschichte sehr gut recherchiert, mir aber hat eine fesselnde fiktive Handlung gefehlt – so haben sich viele Abschnitte eher wie ein Geschichtsbuch als wie ein Roman lesen lassen und Spannung ist kaum aufgekommen. Dafür aber gab es viele Einblicke in die Intrigen der damaligen Zeit. Auch wenn sich das Buch hat gut und flüssig lesen lassen, konnte es mich leider nicht richtig fesseln, so dass ich knappe 3 von 5 Sternen vergebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Schwert und Krone - Meister der Täuschung - Sabine Ebert

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

von Sabine Ebert

(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2 - Rebecca Gablé

Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2

von Rebecca Gablé

(62)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
+
=

für

45,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen