Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

9 Tage wach

(31)
In seinem Buch „9 Tage wach“ berichtet Eric Stehfest, wie und warum er in seinem früheren Leben drogenabhängig geworden war. Als Jugendlicher hat er mehrere Jahre über die bekannte Partydroge Crystal Meth genommen und ein Doppelleben geführt. Ein neuntägiger Rausch, der ihn fast das Leben gekostet hätte, brachte ihn schließlich zu seinem Entzug. Mit „9 Tage wach“ hat er sein Anliegen umgesetzt, andere über die Gefahren der Droge zu informieren oder dabei zu helfen, den Absprung zu schaffen. Eindrucksvoll und wortgewaltig beschreibt er schonungslos, wie er den Rausch der Drogen erlebt und wie schmerzhaft es gewesen ist, davon wieder loszukommen. Das Buch ist eine ehrliche, nachdenkliche und mitunter tragikomische Darstellung einer Vergangenheit, die von unvorstellbaren Drogen-Trips, Schizophrenie, Promiskuität und Kriminalität gezeichnet ist. Ergänzt wird die authentische und bewegende Lebensgeschichte in „9 Tage wach“ durch Fotografien von Michael J. Stephan.
Portrait
Eric Stehfest setzt sich nicht nur mit seinem Buch „9 Tage wach“ aktiv für die Drogenprävention ein. Er ist erfolgreicher Schauspieler sowie Filmproduzent und nutzt seine Prominenz für die Aufklärungsarbeit. Bekannt geworden ist er durch seine Rolle des Chris Lehmann in der beliebten Vorabendserie GZSZ. Außerdem hat er sich 2016 bei der Dance-Show „Let´s dance“ mit seiner Tanzpartnerin Oana Nechiti die Begeisterung zahlreicher Zuschauer ertanzt. Nach seinem Entzug hat er an der Hochschule für Musik und Schauspiel in Leipzig studiert und lebt aktuell mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 30.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8419-0518-5
Verlag Edel
Maße (L/B/H) 211/134/25 mm
Gewicht 354
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 35
Buch (Paperback)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40927081
    Du fehlst uns jeden Tag
    von Benjamin Brooks-Dutton
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40926972
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32174244
    Ein Schnupfen hätte auch gereicht
    von Gaby Köster
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47951076
    Eine Tussi speckt ab
    von Daniela Katzenberger
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 47543295
    Heilen mit der Kraft der Natur
    von Andreas Michalsen
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 36502322
    Christiane F. - Mein zweites Leben
    von Christiane V. Felscherinow
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 48778696
    Neben der Spur, aber auf dem Weg
    von Mina Teichert
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 43685549
    Abschied ohne Tränen
    von Anett Gräfe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47877669
    Der erste Stein
    von Krzysztof Charamsa
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 35361435
    Blutsbande
    von Beate Krafft-Schöning
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 4181743
    Der verlorene Sohn
    von Dave Pelzer
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 47877820
    Du bist der Hammer!
    von Jen Sincero
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 33988890
    Kommunikationstraining
    von Vera F. Birkenbihl
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37822488
    Total Recall
    von Arnold Schwarzenegger
    (5)
    Buch (Paperback)
    13,99
  • 45388748
    Ich war mein größter Feind
    von Adele Neuhauser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 25992621
    Bud Spencer
    von Carlo Pedersoli
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30794056
    Bud Spencer – In achtzig Jahren um die Welt
    von Bud Spencer
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30673239
    Terence Hill
    von Ulf Lüdeke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schockierend “

Kim Blomberg, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Für die Lektüre dieses Buches habe ich mich entschieden, weil mich das Thema ansprach. Weder hatte ich zuvor GZSZ geschaut, noch let's Dance, der Name Eric Stehfest war mir also gar nicht bekannt.
Als ich schließlich anfing zu lesen, war ich von dem kunstvollen Schreibstil absolut überrascht. Ein Buch, geschrieben von einem Schauspieler,
Für die Lektüre dieses Buches habe ich mich entschieden, weil mich das Thema ansprach. Weder hatte ich zuvor GZSZ geschaut, noch let's Dance, der Name Eric Stehfest war mir also gar nicht bekannt.
Als ich schließlich anfing zu lesen, war ich von dem kunstvollen Schreibstil absolut überrascht. Ein Buch, geschrieben von einem Schauspieler, welches das Thema Drogen behandelt, war in meiner Erwartung gut zu lesen, jedoch nicht besonders tiefgründig oder anspruchsvoll.
Ich musste gerade zu Beginn vieles mehrmals lesen, denn Stehfest erzählt nicht nur seine Geschichte, sondern streut immer wieder fiktive Dialoge der Großeltern, Gedankenfetzen oder Textpassagen aus Theaterstücken ein. Besonders der Abschnitt, in welchem er von seinem 9 Tage andauern Trip erzählt, ist schwierig nachzuvollziehen und man muss wegen der vielen Sprünge dran bleiben, um nicht den Faden zu verlieren. Mir hat das Buch trotzdem sehr gut gefallen und auch das Hörbuch, gesprochen von Stehfest selbst ist zu empfehlen.
Erschreckend fand ich, wie schnell man sich mit den fragwürdigen Wertevorstellungen identifiziert. Stehfest prügelt, stielt und konsumiert unvorstellbar viele Drogen, trotzdem wünscht man ihm, dass er mit allem davon kommt. Verherrlichend fand ich das Buch jedoch auf keinen Fall, denn man spürt beinahe am eigenen Leib, wie schlecht es ihm während dieser Zeit geht und was er sich alles durch seine Sucht verbaut hat.
Wem dieses Buch gefällt, empfehle ich vertiefend das Filmprojekt Station B 3.1, das sich mit dem gleichen Thema befasst.

„Schenk dir ein Lächeln“

Ina Wagner, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein absolut authentisches, schonungsloses Buch. Eric lässt seine Leser an jeder Station seines Lebens teilhaben - ganz egal, wie weit unten er war.
Deswegen finde ich es umso beeindruckender, wo er heute steht und mit welcher Hingabe er sich für das Thema Drogenprävention einsetzt #schenkdireinlächeln#stationb3.1

Zu Beginn muss man
Ein absolut authentisches, schonungsloses Buch. Eric lässt seine Leser an jeder Station seines Lebens teilhaben - ganz egal, wie weit unten er war.
Deswegen finde ich es umso beeindruckender, wo er heute steht und mit welcher Hingabe er sich für das Thema Drogenprävention einsetzt #schenkdireinlächeln#stationb3.1

Zu Beginn muss man sich etwas in die Sprache des Buches "hineinlesen", aber das geht sehr schnell und man ist dafür umso mehr in Erics Kopf.
Auch für Leser, die ihn noch nicht kennen, sehr lesenswert.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Schonungslos, ehrlich und gut lesbar - der Bericht über ein Leben mit Crystal Meth oder den Zustand, den man noch Leben nennen muss.
Schonungslos, ehrlich und gut lesbar - der Bericht über ein Leben mit Crystal Meth oder den Zustand, den man noch Leben nennen muss.

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Die Biografie vom GZSZ-Star Erik Stehfest. Drogen, die sein Leben beherrschten und wie er mit Hilfe seiner Frau dem Sog der schiefen Bahn entkommen konnte... Die Biografie vom GZSZ-Star Erik Stehfest. Drogen, die sein Leben beherrschten und wie er mit Hilfe seiner Frau dem Sog der schiefen Bahn entkommen konnte...

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein sehr erschreckender und ehrlicher Bericht über das Leben auf Drogen. Interessant geschrieben und regt zum Nachdenken an! Ein sehr erschreckender und ehrlicher Bericht über das Leben auf Drogen. Interessant geschrieben und regt zum Nachdenken an!

Celine Teipel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Erstaunlich ehrlich und schonungslos berichtet Eric Stehfest von seiner dunklen Vergangenheit im Drogenmilieu und seinem Weg zurück ins Leben. Absolut lesenswert! Erstaunlich ehrlich und schonungslos berichtet Eric Stehfest von seiner dunklen Vergangenheit im Drogenmilieu und seinem Weg zurück ins Leben. Absolut lesenswert!

Elena Olbrich, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr interessantes Thema, das mich gefesselt hat. Leider bin ich mit dem Schreibstil bis zum Ende nicht richtig warm geworden. Sehr interessantes Thema, das mich gefesselt hat. Leider bin ich mit dem Schreibstil bis zum Ende nicht richtig warm geworden.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
14
6
3
3
5

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Heusenstamm am 01.04.2017

Trifft voll meine Erwartungen.Tolles Buch.Toller Typ wie er sein Leben gemeistert hat auch wenn es schwer war.Mein Interesse an dem Buch kommt aus eigenen und ähnlichen Lebenserfahrungen.Interesse daran wie er es raus geschafft hat. Bin vom Buch sehr begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sehr sehr gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Eberbach am 01.06.2017

wenn man einmal anfängt zu lesen möchte man nicht mehr aufhören und einfach nur wissen wie es weiter geht und das macht für mich ein gutes Buch aus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Authentisch, direkt, schockierend und schonungslos ehrlich
von Areti aus Melle am 10.08.2017

Inhalt: Eric Stehfest gehört zu den Shootingstars des deutschen Fernsehens, er ist Hauptdarsteller in »Gute Zeiten, Schlechte Zeiten« und brillierte in der Tanzshow »Let’s dance«. Was nur wenige wissen: In seiner Jugend war er jahrelang von der Partydroge Crystal Meth abhängig. Erst über eine einjährige Entziehungskur – Auslöser war ein... Inhalt: Eric Stehfest gehört zu den Shootingstars des deutschen Fernsehens, er ist Hauptdarsteller in »Gute Zeiten, Schlechte Zeiten« und brillierte in der Tanzshow »Let’s dance«. Was nur wenige wissen: In seiner Jugend war er jahrelang von der Partydroge Crystal Meth abhängig. Erst über eine einjährige Entziehungskur – Auslöser war ein neun Tage langer Rausch, den er fast nicht überlebte – schaffte er den Absprung. Heute ist er clean und hat sich zur Aufgabe gemacht, über die Gefahren dieser Modedroge aufzuklären. In »9 Tage wach« berichtet Eric Stehfest schonungslos über seine Zeit in der Drogenszene, den schmerzhaften Entzug und ein jahrelanges Doppelleben. Meine Meinung: "9 Tage wach" von Eric Stehfest und Michael J. Stephan ist ein sehr authentisches, direktes, schockierendes und schonungslos ehrliches Buch über die jahrelange Drogensucht von Eric Stehfest, den zerstörenden Rausch und den harten Kampf zurück. Nach einem Vorwort ist das Buch in drei Teile gegliedert, die jeweils in einige Kapitel unterteilt sind. Man kann das Buch also gut nach und nach lesen, wenn man es denn schafft, aus diesem Bann auszubrechen. Der Schreibstil, vor allem im ersten Teil des Buches, ist gewöhnungsbedürftig. Wir erleben Erics Geschichte aus seiner Sicht, allerdings in 3. Person. Hierbei erfahren wir alle seine Gedanken und Gefühle, auch wenn es nicht in Ich-Erzählung geschrieben ist. Die Sätze sind zum Teil abgehackt und sprudeln auf einen ein wie ein Gedankenfluss, der auf einen nieder prasselt. Allerdings ist es doch genau das, was einem die Situation und vor allem den Drogenrausch näher bringt. Man fühlt sich, als wäre man mittendrin, als sei man selbst berauscht. Die ganzen schlimmen Ereignisse, die Eric in seiner 10 jährigen Drogensucht erlebte, werden sehr authentisch und vor allem direkt vermittelt. So kommt es auch, dass die Wortwahl zum Teil derb und schonungslos ehrlich ist. Im zweiten und vor allem im dritten Teil ändert sich der Schreibstil dann. Man merkt darin eine Entwicklung, genau wie die Entwicklung, die auch Eric mitmachen musste. Es wird flüssiger, verständlicher, offensichtlicher. Dadurch, dass dieses Buch so offen und ehrlich ist, erlebt man genau mit, in was für ein Elend Drogen einen ziehen können, und vor allem auch, wie schwer es ist, diesem Sog wieder zu entkommen. Mir hat diese offene Direktheit und Ehrlichkeit sehr gut gefallen und ich hoffe, dass einigen Menschen damit geholfen werden kann, damit sie gar nicht erst in so eine Situation gelangen. Denn dieses Buch, dieser Weg und der Kampf, den Eric Stehfest durchmachen musste, sind sehr abschreckend. Fazit: "9 Tage wach" von Eric Stehfest hat mir gut gefallen, weil es sehr authentisch und direkt den Drogenrausch sowie vor allem den Kampf daraus darstellt und somit hoffentlich als abschreckendes Beispiel gelten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

9 Tage wach - Eric Stehfest, Michael J. Stephan

9 Tage wach

von Eric Stehfest , Michael J. Stephan

(31)
Buch (Paperback)
17,95
+
=
Christiane F. Mein zweites Leben: Autobiografie - Christiane V. Felscherinow, Sonja Vukovic

Christiane F. Mein zweites Leben: Autobiografie

von Christiane V. Felscherinow

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=

für

27,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen