Warenkorb
 

Reiten macht Spaß | Erotische Bekenntnisse

Erotische Bekenntnisse. Heiß, erotisch und versaut ...

Katharina ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die heiße Dessous und verruchtes Sexspielzeug entwirft. Dabei probiert sie ihre Kreationen nicht nur an ihren Modellen, sondern auch an sich selbst und ihren Freunden aus.
Die neueste Idee sind Kunstpenisse, die den Reiterinnen beim Sport so richtig einheizen sollen …
Damit macht sie ihre Geschäftspartner und ihren Chef gleichermaßen heiß.
Als ein Werbefilm gedreht wird, sollen die sexy Models auf breiten Sessellehnen die Bewegungen beim Reiten simulieren. Und das bleibt nicht ohne Folgen …

Heiß, erotisch und versaut präsentiert sich das neueste Buch von Anna Lynn – so, wie wir sie kennen, lieben und zu vögeln wissen …

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Anna Lynn liebt das Leben, nimmt es leicht und locker und ist ein fröhlicher Mensch.
Annas Lieblingsfach in der Schule war Deutsch, ihre Aufsätze immer die besten. Sie wurde Redakteurin der Schulzeitung, verfasste aber auch Artikel für die heimische Presse. Mit einem Einser-Abitur in der Tasche studierte sie Journalismus und schrieb nebenbei frivole Bücher. Nach Abschluss ihres Studiums ging sie einige Jahre nach Boston und arbeitete dort als Journalistin.
Annas Geschichten stecken voller Lebenslust, Sex und Erotik. Einige ihrer frivolen Bücher wurden inzwischen unter den Titeln „FeuchtOasen 1–4“ und „Die geilen PapstTöchter“ veröffentlicht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-735-8
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,3/2 cm
Gewicht 200 g
Auflage 1. verb. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
2
0

Rastlos auf Sessellehnen
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 09.03.2019

Die Hauptperson heißt Katharina und die hat eine geniale Geschäftsidee. Es geht um passende Dessous für Möchtegern-Reiterinnen, um Kunstpenisse und um Sessellehnen. Darauf muss man erstmal kommen – und wie! Und – Himmel – wie oft! Eigentlich ist das Ganze ja recht amüsant, selbst für einen männlichen Leser. Zumal uns... Die Hauptperson heißt Katharina und die hat eine geniale Geschäftsidee. Es geht um passende Dessous für Möchtegern-Reiterinnen, um Kunstpenisse und um Sessellehnen. Darauf muss man erstmal kommen – und wie! Und – Himmel – wie oft! Eigentlich ist das Ganze ja recht amüsant, selbst für einen männlichen Leser. Zumal uns die Autorin aus dem Munde einer ihrer Figuren wissen lässt: „Letztendlich können das beste Pferd und die beste Reitunterhose nicht die Nähe eines geliebten Mannes ersetzen.“ Sehr beruhigend. Ansonsten geht es auf jeder der rund 200 Seiten um das Eine. Alle sind irgendwie dauergeil, sei es in Rom, sei es in New York und sogar in der Flieger-First-Class beim Hin- und Herreisen. Diese „erotischen Bekenntnisse“ wären wohl noch viel besser zur Geltung gekommen, wenn sie statt in einen Roman besser in eine Kurzgeschichte gepackt worden wären. Vielleicht zusammen mit weiteren Kurzgeschichten, die von anderen Spielzeugen handeln. Denn eines ist sicher: Toys können sehr bereichernd für das Sexleben von Frauen und Männern sein, und das wissen viele Menschen gar nicht! Der Schreibstil ist recht flüssig und passt sich dem atemlosen Treiben an. Es klingt manchmal wie eine locker geschriebene Gebrauchsanweisung, die man der Kundin in einer Erotikboutique zusammen mit dem erworbenen Produkt überreichen könnte. Das wäre doch ein toller Service!

Keine Handlung, dafür noch mehr Sex
von einer Kundin/einem Kunden aus Elz am 23.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Leider kann ich von vornherein sagen, dass das Buch dem Klappentext nicht gerecht wird. Es klang vielversprechend, doch wurde sich ausschließlich nur auf den Sex fixiert, welcher immer in Kurzfassung abgehandelt wurde und weiter ging es zum nächsten Sex-Kapitel. An sich ist das Buch gut geschrieben, sodass man flüssig lesen... Leider kann ich von vornherein sagen, dass das Buch dem Klappentext nicht gerecht wird. Es klang vielversprechend, doch wurde sich ausschließlich nur auf den Sex fixiert, welcher immer in Kurzfassung abgehandelt wurde und weiter ging es zum nächsten Sex-Kapitel. An sich ist das Buch gut geschrieben, sodass man flüssig lesen kann, allerdings finde ich die Wortwahl einfach nur billig und abwertend, dies hat, für mich, einfach nichts mehr mit Dirtytalk zu tun. Die Kapitel sind sehr, sehr kurz und in jedem der Kapitel hat die Protagonistin mindestens einmal Sex und irgendwie auch mit jedem der ihr über den Weg läuft. Also erstens schon mal sehr unrealistisch, zudem sind diese Szenen sehr kurz und somit reiht sich ein langweiliger beschriebener Sex an den anderen. Am Anfang ist das noch ganz ok, aber mit jeder Seite wurde es langweiliger und es war immer nur das Gleiche. Leider verlor sich auch die Handlung ein wenig, vor lauter Sex und tolle Ideen wurden einfach kurz erwähnt, aber dann leider nicht genauer ausgeführt. Schön war wirklich, dass das Buch mitten im Geschehen angefangen hat, aber leider konnte es mich einfach nicht überzeugen.

Reiten macht Spaß
von Cora Lein aus Berlin am 06.07.2018

Inhalt: Katharina designt heiße Dessous und Sexspielzeug. Das besondere liegt in der Zielgruppe: kleine Kunstpenisse, welche die Reiterin bei ihrem Hobby verwöhnen … Meine Meinung: Anna Lynn fackelt nicht lange, wenn sie in fahrt ist, dann müssen ihre Charaktere und alle(s) in der nahen Umgebung herhalten. Die Geschichte ist also nicht auf... Inhalt: Katharina designt heiße Dessous und Sexspielzeug. Das besondere liegt in der Zielgruppe: kleine Kunstpenisse, welche die Reiterin bei ihrem Hobby verwöhnen … Meine Meinung: Anna Lynn fackelt nicht lange, wenn sie in fahrt ist, dann müssen ihre Charaktere und alle(s) in der nahen Umgebung herhalten. Die Geschichte ist also nicht auf die nette Zweisamkeit aus, sondern wenn die von Katharina gestylten Sachen zum Zug kommen, dann gibt es kein Halten mehr. Eine interessante Sichtweise, mit welcher die Autorin ihre Spielzeuge beleuchtet  Auch die Beziehung zum Reiten / Pferd kommt nicht zu kurz. Der Titel bekommt auch hier eine Doppeldeutigkeit. „Reiten macht Spaß“ ist ein oft gerufener Satz in Reitställen, wenn die Damen auf ihren Pferden nicht lächeln. Mit diesem Background liest sich das Buch noch mal ganz anders und der nächste Besuch bei einem Reitsportereignis könnte interessantes Kopfkino auslösen ;) Das einzige Manko, welches ich sehe ist eine leichte Differenz innerhalb der Geschichte. Anna Lynn schreibt auf eine Art sehr derb und direkt, es geht immer heftig und viel zur Sache auf der anderen Seite schleift die „drum-rum“ Geschichte etwas und damit zieht sich die Handlung. Daher ziehe ich hier einen Stern ab und vergebe 4 Sterne für ein sehr amüsantes Buch. Eine Leseempfehlung gebe ich an alle Pferdemenschen, und Leser, welche etwas außergewöhnliches suchen.