Warenkorb
 

Farben der Lust | Erotische Geschichten

Erotische Geschichten. Ein Buch - zwei Frauen - zwei prickelnde Geschichten aus Frankreich ...

Ein Buch – zwei Frauen – zwei prickelnde Geschichten aus Frankreich ...

»Farben der Lust«
Die junge Künstlerin Helena soll den geheimnisvollen Champagner-Erben Henri porträtieren. Unter der glühenden Sonne Südfrankreichs erlebt sie Stunden voller Leidenschaft. Doch ist sie wirklich die einzige Frau in Henris Leben?

»Sinnliche Wette«
Der attraktive François verführt Sophie nach allen Regeln der Kunst in seinem Haus am Meer. Ist Sophie der Einsatz in seiner »sinnlichen Wette« oder am Ende gar der Hauptpreis?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Rossignol, Aimée
Aimée Rossignol lebt, liebt und schreibt am liebsten da, wo in heißen Sommernächten Zikaden zirpen und ein kühler Wind vom Meer die Gräser wiegt. Zu Hause ist sie überall und nirgends. Sie bleibt, wenn ihr die knorrige Kiefer vor dem Haus gefällt oder Lavendelblüten ihre Nase kitzeln, und sie zieht weiter, wenn der Regen an ihre Scheibe klopft. Die Inspiration für ihre Geschichten findet sie in den prickelnden Begegnungen, die ihren Alltag so aufregend machen: Die flüchtige Berührung eines Fremden im Zug, eine hastig gemurmelte Entschuldigung und dann ein langer Blick in geheimnisvoll dunkle Augen - schon entsteht vor ihrem geistigen Auge ein neuer Charakter, dessen Geschichte sie unbedingt erzählen und vielleicht auch erleben will ...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-745-7
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,7 cm
Gewicht 183 g
Auflage 1. verb. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

Zwei schöne Geschichten
von einer Kundin/einem Kunden aus Aue am 18.03.2019

Im Buch werden zwei prickelnde Geschichten aus Frankreich auf 191 Seiten sehr lustvoll beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichten werden jeweils aus Sicht der Frauen erzählt. Da ist zum einen die Geschichte - Wo zwei reiche Männer eine Wette abschließen und eine Frau ist der Wetteinsatz. Die... Im Buch werden zwei prickelnde Geschichten aus Frankreich auf 191 Seiten sehr lustvoll beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichten werden jeweils aus Sicht der Frauen erzählt. Da ist zum einen die Geschichte - Wo zwei reiche Männer eine Wette abschließen und eine Frau ist der Wetteinsatz. Die schöne Frau hat ein paar wunderschöne Tage erlebt. Sie erfährt wie heiß und innig geliebt wird. Die andere Geschichte – Da wird eine junge Malerin Helena, von ihrem Galeristen zu einem Kunden dem reichen Firmenbesitzer Henri entsandt um diesen zu malen. Unter der glühenden Sonne Südfrankreichs erlebt sie Stunden voller Leidenschaft. Zwei Frauen finden durch Zufall ihre große Lieben und entdecken ihre Vorlieben neu. Die Autorin zieht alle Register, was dem Leser viel Spaß bereitet. Das Cover gefällt mir sehr gut und passt sehr gut zum Buch. Sofort ins Auge springt im Cover das Rot der Dessous. Mit dem Buch gibt es auch noch einen Gutschein für eine exklusive Geschichte Mein Fazit: 5 Sterne

Erotik in Paris
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertheim am 06.03.2019

In dem Buch Farben der Lust von Aimèe Rossignol geht es um zwei Geschichten aus Frankreich. Helene ist Künstlerin und soll ein Portrait malen, dabei erlebt sie Stunden voller Leidenschaft. Sophie wird von Francois verführt. Doch was ist Sophie für ihn? Der Einsatz einer Wette oder der Hauptpreis? Titel und... In dem Buch Farben der Lust von Aimèe Rossignol geht es um zwei Geschichten aus Frankreich. Helene ist Künstlerin und soll ein Portrait malen, dabei erlebt sie Stunden voller Leidenschaft. Sophie wird von Francois verführt. Doch was ist Sophie für ihn? Der Einsatz einer Wette oder der Hauptpreis? Titel und Cover passen gut zusammen und passen gut zu den Geschichten im Buch, ob es wohl eine tiefere Bedeutung hat? Das Buch lässt sich flüssig lesen, man findet gut in die Geschichten. Beide Geschichten spielen in Paris. In der ersten Geschichte geht es um Kunst und das Porträit. Die beiden Protagonisten spielen miteinander, es geht auch um Unterwerfung. In der zweiten Geschichte geht es viel um geschäftliche Beziehungen, aber auch um die Beziehung von Sophie. Das Thema Urlaub ist immer wieder Thema. Hier auch Urlaub am Meer und mit Pferdestall. Beide Geschichten kann man auf jeden Fall als erotische Geschichten bezeichnen.

zwei wunderschöne sinnlich-erotische Geschichten
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 29.11.2018

In dem Buch wird der Leser von der Autorin zweimal nach Frankreich entführt. Die Geschichten sind in angenehm flüssigen Schreibstil verfasst und werden jeweils aus Sicht der Frauen erzählt. Damit ist es mir leichtgefallen, mich in ihre Gedanken und Gefühle hineinzuversetzen. Die Geschichten sind ganz unterschiedlich - in der ersten erlebt... In dem Buch wird der Leser von der Autorin zweimal nach Frankreich entführt. Die Geschichten sind in angenehm flüssigen Schreibstil verfasst und werden jeweils aus Sicht der Frauen erzählt. Damit ist es mir leichtgefallen, mich in ihre Gedanken und Gefühle hineinzuversetzen. Die Geschichten sind ganz unterschiedlich - in der ersten erlebt die Malerin Helena das erste Mal, was es heißt, beim Sex dominiert zu werden, lotet ihre Grenzen aus und wird von Henri aufgefangen. Hier gefiel mir sehr gut das Vertrauen, das hier geschildert wurde, dass sie sich fallen lassen und sicher sein kann, aufgefangen zu werden. In der zweiten Geschichte wird Sophie unbewusst zu einem Wetteinsatz zwischen ihrem Freund und Francois. Auch sie erlebt, was es heißt, mit vollem Herzen geliebt zu werden und sich auf die Liebe einzulassen. In beiden Geschichten wurden die erotischen Szenen ansprechend prickelnd beschrieben, zu keinem Zeitpunkt wurde es vulgär, was mir sehr gut gefallen hat. Ich mag Erotikbücher und habe auch kein Problem damit, härtere Dinge zu lesen. Trotzdem kommt beim Lesen immer auch meine romantische Ader durch, die gern nicht nur Sex, sondern auch Liebe, Zuneigung oder Romantik und Happy End lesen möchte. Genau das habe ich bei diesem Buch erhalten. Die Geschichten sind wunderbar sinnlich und erotisch, und es sind sehr schöne Liebesgeschichten, die ich gern gelesen habe. Fazit: "Farben der Lust" erzählt in zwei Geschichten von zwei Frauen, die sinnlich umworben werden. Die Erotikszenen sind ansprechend beschrieben, und es gibt noch genug Handlung dazwischen, sodass nicht eine Bettszene an die nächste gereiht ist. Mir haben beide Geschichten sehr gut gefallen und ich kann sie nur weiterempfehlen. Erwähnen möchte ich hier auch noch das sehr ansprechende und schöne Cover.