Warenkorb
 

Die Tinnitus-Atemtherapie

So gehen Sie aktiv gegen Ihr Ohrgeräusch vor, Das Selbsthilfeprogramm

Der „Feind im eigenen Kopf“?
Viele Betroffene kennen dieses ungute Gefühl irgendwo zwischen Ohnmacht und Wut, das die Ohrgeräusche hervorrufen und das oft in Verzweiflung oder gar Depression mündet. Doch es gibt durchaus Wege, mit dem Tinnitus zu leben und ihn zu lindern. Selbsthilfe statt Resignation Einen weist die Tinnitus-Atemtherapie nach Holl® (TAT). Sie wurde von der Heilpraktikerin und Psychotherapeutin Maria Holl entwickelt und wird als wirksame Methode von Krankenkassen anerkannt. TAT verbindet Heilkünste und Lehren aus Ost und West zu einem Selbsthilfeprogramm, das dem ganzen Menschen gerecht wird, seinem Körper wie seiner Seele. Ob durch Akupressur, Selbstmassage oder spezielle Atemtechniken: Diese Methode hilft. Einerseits reduziert sie die Tinnitus-Beschwerden. Andererseits unterstützt sie Betroffene dabei, sich von der Rolle des Opfers weg und hin zu einem erfüllten Leben zu bewegen.
Rezension
“Die Tinnitus-Atemtherapie führt in 12 Lektionen durch den ganzen Körper, der mit Atemübungen uns Selbstmassage gelockert und entspannt wird. Die Übungen sind gut beschrieben und teilweise bebildert, so dass es leicht fallen dürfte, sie anhand des Buches umzusetzen. Mittlerweile bewährt sich Maria Holls Tinnitus-Atemtherapie [...] in der praktischen Anwendung und hat sogar in Studien ihre Wirksamkeit bewiesen. Nicht nur für diejenigen, die „schon alles probiert haben“, ein lohnenswerter Ansatz.“ Naturarzt – Ihr Gesundheitsratgeber
Portrait

Die Autorin
Maria Holl ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und studierte
Sozialarbeit und Sozialpädagogik an der Katholischen Fachhochschule in
Aachen, die sie 1974 als Diplom-Sozialarbeiterin abschloss. Neben ihrer Arbeit als Sozialarbeiterin bildete sie sich als Therapeutin aus. Sie wurde durch die Ausbildung in Bioenergetischer Analyse am International Institute for Bioenergetic Analysis, Alexander Lowen, New York zur zertifizierten Therapeutin. 1981 lernte sie die holländische Meditationslehrerin und Heilerin Hetty Draayer kennen, deren persönliche Schülerin sie für 15 Jahre wurde. Sie lernte taoistische Heilweisen und Meditation. 1985 machte sie eine Ausbildung in Gesprächsführung nach Rogers. Seit 1981 arbeitet sie als Psychotherapeutin, Beraterin, Meditationslehrerin und Tinnitus-Atemtherapeutin in eigener Praxis in Aachen.
Die von Krankenkassen anerkannte Tinnitus-Atemtherapie nach Holl® entwickelte sie 1995. Seitdem bildet Maria Holl Therapeuten und Trainer darin aus. Heute liegt ihr Schwerpunkt neben der Arbeit mit Tinnitus-Betroffenen und in der Entwicklung von neuen Gesundheitskonzepten.
Maria Holl ist Autorin von 5 Büchern und 2 CDs zum Thema Gesundheit und arbeitet in ihrer Praxis als Therapeutin, Supervisorin und Coach. Sie ist gebürtige Aachenerin und lebt nach 9-jährigem Auslandsaufenthalt heute wieder in Aachen. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 07.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89993-567-7
Verlag Schlütersche
Maße (L/B/H) 21/15,6/1,4 cm
Gewicht 356 g
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Vielfältige Ansätze
von einer Kundin/einem Kunden aus Lengede am 23.10.2018

Ich selbst habe zwar keinen Tinnitus, aber dafür leider meine Mutter. Sie klagt schon lange über dieses Problem, deshalb habe ich ihr dieses Buch zum Geburtstag geschenkt. Ich habe mich dabei für dieses Buch entschieden, da es sehr viele verschiedene Ansätze, Ideen und Übungen liefert sowie verschiedene Entspannungstechniken. Ich... Ich selbst habe zwar keinen Tinnitus, aber dafür leider meine Mutter. Sie klagt schon lange über dieses Problem, deshalb habe ich ihr dieses Buch zum Geburtstag geschenkt. Ich habe mich dabei für dieses Buch entschieden, da es sehr viele verschiedene Ansätze, Ideen und Übungen liefert sowie verschiedene Entspannungstechniken. Ich hoffe dass irgendeine davon auch für meiner Mutter funktioniert.