Von Kassel nach Haifa

Die Geschichte des glücklichen Juden Hans Mosbacher

Die Geschichte des Kasseler Juden Hans Mosbacher ist Erinnerungsliteratur aus zweiter Hand. Erinnert durch seinen Sohn und aufgeschrieben von der Chronistin Eva M. Schulz-Jander entstand „eine jüdisch-deutsche Bindestrichgeschichte“. Als Kasseler Bürger, der sich im wilhelminischen Kaiserreich sozialisiert hatte, überstand Mosbacher mit Humor und Witz nicht nur den ersten Weltkrieg. In Israel, wohin er 1937 auswanderte, führte er mit Verwandten und Freunden aus Kassel sein „Deutsches Leben“ fort. Mit humoristischen Gedichten und Theaterstücken, geboren aus der Deutschen Klassik, versüßte Mosbacher sich weiterhin das Leben – und signalisierte seinen Kindern, dass das neue Leben ein glückliches sei. So erklärte er seinem Sohn bei der Ansicht eines Gullideckels: „Siehst du, wie die Stadt Haifa mich willkommen heißt. Überall steht in großen Buchstaben H. M. – Hans Mosbacher. Ist das nicht wunderbar?“ Und der kleine Junge glaubte dem Vater, bis er erfuhr, dass H. M. für „Haifa Municipality“ stand.
Mit der Erzählung von Hans Mosbacher liefert die Chronistin ein Werk, das sich an den scharfen Kanten des öffentlichen Erinnerungsdiskurses reibt.

„Ich wollte genau wie mein Vater, den Kasslern erzählen, dass wir ehemaligen Kassler Juden weiter Spaß am Leben haben. Einen Teil von ,unserem früheren Kassel´ haben wir mit nach Israel genommen und dort auf unsere Weise weiter entwickelt.“
(Benyamin Maoz über die Chronik seines Vaters)
Portrait
Dr. Eva M. Schulz-Jander wurde in Breslau geboren und immigrierte mit ihren Eltern in die USA. In Houston, Montpellier und Berkeley studierte sie Romanistik, Germanistik und Philosophie und promovierte 1965 über Paul Valéry. Seit 1967 lebt sie in Deutschland. Sie ist Geschäftsführerin der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Kassel und Mitglied im Präsidium des Deutschen Koordinierungsrats (DKR) sowie Dozentin an der Volkshochschule Region Kassel.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 157
Erscheinungsdatum 18.06.2008
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-933617-33-0
Verlag Euregioverlag
Maße (L/B/H) 21,3/15/1,8 cm
Gewicht 356 g
Abbildungen mit 45 Abbildungen 21 cm
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Von Kassel nach Haifa

Von Kassel nach Haifa

von Eva M. Schulz-Jander
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=
Ein scheinbar perfektes Leben

Ein scheinbar perfektes Leben

von Michelle Hunziker
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.