Warenkorb
 

Die Märchen von Beedle dem Barden (Harry Potter )

Ein Klassiker aus der Zaubererwelt von Harry Potter. Aus den ursprünglichen Runen übertragen von Hermine Granger

(53)

Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben - im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten.

Nun endlich haben auch Muggels die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen. Eine Sternstunde für Potter-Fans. Und für alle, die zauberhafte Geschichten lieben. Mit einem Cover der Harry-Potter-Illustratorin Sabine Wilharm.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Joanne K. Rowling hat Harry Potter beendet und erzählt nun fünf Märchen aus seiner Zauberwelt. Geschickt an alte Märchenmythen anknüpfend und trotzdem ganz magisch neu und frisch erzählt. Wie man z.B. ganz einfach das wahre Glück finden kann oder auch, wie man dem Tod ein Schnippchen schlagen kann. Alle Märchen werden von Professor Dumbledore aus Harry Potter mit Anmerkungen versehen. Keine Frage, alle Potter-Fans werden sich auch auf dieses Buch stürzen.
Portrait

J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen und sind vielfach ausgezeichnet worden. Sie wurden über 500 Millionen Mal verkauft, in 80 Sprachen übersetzt und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Quidditch im Wandel der Zeiten und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zugunsten von Comic Relief und Lumos, Die Märchen von Beedle dem Barden zugunsten von Lumos. J.K. Rowling hat außerdem das Drehbuch zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind verfasst, dem Auftakt einer fünfteiligen Filmreihe. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jack Thorne und Regisseur John Tiffany entwickelte sie das Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei, das seit 2016 im Londoner West End aufgeführt wird und 2018 am Broadway Premiere feierte. 2012 gründete sie Pottermore, ein Onlineportal, auf dem Fans Neuigkeiten, Artikel und Beiträge von J.K. Rowling finden können. Sie hat auch einen Roman für Erwachsene geschrieben, Ein plötzlicher Todesfall, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Order of the British Empire, den Companion of Honour, den Légion d'honneur und den Hans Christian Andersen Preis.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 10 - 99
Erscheinungsdatum 12.10.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-35926-1
Reihe Hogwarts-Schulbücher
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/1,5 cm
Gewicht 153 g
Originaltitel The Tales of Beedle the Bard
Abbildungen mit Illustrationen 19 cm
Auflage 8. Auflage
Illustrator Joanne K. Rowling
Übersetzer Klaus Fritz
Verkaufsrang 722
Buch (Taschenbuch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Magische Märchen!“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Ich war schon immer ein Fan von Märchen und nun gibt es eine wunderschöne Ausgabe mit 5 Märchen aus der magischen Welt von Harry Potter. Dumbledores Anmerkungen waren sehr interessant, da er einiges aus seiner Vergangenheit erwähnt hat. Mein liebstes Märchen ist und bleibt aber natürlich das von den drei Brüdern. Ich war schon immer ein Fan von Märchen und nun gibt es eine wunderschöne Ausgabe mit 5 Märchen aus der magischen Welt von Harry Potter. Dumbledores Anmerkungen waren sehr interessant, da er einiges aus seiner Vergangenheit erwähnt hat. Mein liebstes Märchen ist und bleibt aber natürlich das von den drei Brüdern.

Christine Hoppe, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Nicht nur für Harry Potter Fans ein bezauberndes Buch. Als Märchenliebhaber kann ich mir nur mehr davon wünschen! Nicht nur für Harry Potter Fans ein bezauberndes Buch. Als Märchenliebhaber kann ich mir nur mehr davon wünschen!

„Perfekt “

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Beedles Geschichten für Kinder gehören in der Zaubererwelt von Harry Potter in jedes Kinderzimmer. Dieser Ausgabe bietet die fantastischen Abenteuer von Babbity Rabbity und Co. zum Nachlesen für Muggel. Das macht richtig viel Spaß. Schöne Illustrationen und Kommentare von Albus Dumbledore persönlich machen dieses Buch perfekt. Dazu sieht es auch noch schön aus. Wundervoll! Beedles Geschichten für Kinder gehören in der Zaubererwelt von Harry Potter in jedes Kinderzimmer. Dieser Ausgabe bietet die fantastischen Abenteuer von Babbity Rabbity und Co. zum Nachlesen für Muggel. Das macht richtig viel Spaß. Schöne Illustrationen und Kommentare von Albus Dumbledore persönlich machen dieses Buch perfekt. Dazu sieht es auch noch schön aus. Wundervoll!

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Lesen Sie unbedingt die schönsten Zauberermärchen der Harry-Potter-Welt! Mit wundervollen Worten geschrieben gehört dieses Buch in jede "Harry Potter"-Sammlung! Lesen Sie unbedingt die schönsten Zauberermärchen der Harry-Potter-Welt! Mit wundervollen Worten geschrieben gehört dieses Buch in jede "Harry Potter"-Sammlung!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine Sammlung von 5 fiktiven Märchen aus der Harry-Potter-Welt. Zu jedem Märchen gibt es Kommentare von Professor Dumbledore. Zauberhafte Geschichten, nicht nur für Potter-Fans. Eine Sammlung von 5 fiktiven Märchen aus der Harry-Potter-Welt. Zu jedem Märchen gibt es Kommentare von Professor Dumbledore. Zauberhafte Geschichten, nicht nur für Potter-Fans.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Fünf Magier-Märchen für Zauberkinder, die Harry und Hermine nie kennengelernt haben. Spannend und auch humorvoll durch Anmerkungen Dumbledores, besser erst nach den Romanen lesen! Fünf Magier-Märchen für Zauberkinder, die Harry und Hermine nie kennengelernt haben. Spannend und auch humorvoll durch Anmerkungen Dumbledores, besser erst nach den Romanen lesen!

„Märchenhaft!“

Katharina Erfling, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

In den Märchen von Beedle dem Barden führt Joanne K. Rowling zurück in die Zauberwelt von Harry Potter. Diese märchenhaften Erzählungen sind jede für sich absolut gelungen und machen nachdenklich. Letztere, das Märchen der drei Brüder kennt man ja auch aus dem siebten Teil von Harry Potter. Der Leser wird anhand der Anmerkungen von Albus Dumbledore durch das Werk geleitet. An sich mag ich solche pseudohistorischen/ pseudowissenschaftlichen Bücher richtig gerne und auch Die Märchen von Beedle dem Barden lässt sich als solches lesen, eben durch den Anmerkungsapparat von Dumbledore oder die Fußnoten. Richtig klasse.

Das Buch ist wunderschön illustriert, auf den einzelnen Seiten kleine Verzierungen und immer wieder größere Zeichnungen dazwischen. Es lässt sich absolut flüssig und toll lesen, wie man es von Rowling erwartet, es ist aber nicht sonderlich dick. Mit seinen knappen 100 Seiten lässt es sich innerhalb von kürzester Zeit lesen. Wer es sich gerne in den Schrank stellen will: es lohnt sich. Das Buch ist wunderschön aufgemacht und macht wirklich was her
In den Märchen von Beedle dem Barden führt Joanne K. Rowling zurück in die Zauberwelt von Harry Potter. Diese märchenhaften Erzählungen sind jede für sich absolut gelungen und machen nachdenklich. Letztere, das Märchen der drei Brüder kennt man ja auch aus dem siebten Teil von Harry Potter. Der Leser wird anhand der Anmerkungen von Albus Dumbledore durch das Werk geleitet. An sich mag ich solche pseudohistorischen/ pseudowissenschaftlichen Bücher richtig gerne und auch Die Märchen von Beedle dem Barden lässt sich als solches lesen, eben durch den Anmerkungsapparat von Dumbledore oder die Fußnoten. Richtig klasse.

Das Buch ist wunderschön illustriert, auf den einzelnen Seiten kleine Verzierungen und immer wieder größere Zeichnungen dazwischen. Es lässt sich absolut flüssig und toll lesen, wie man es von Rowling erwartet, es ist aber nicht sonderlich dick. Mit seinen knappen 100 Seiten lässt es sich innerhalb von kürzester Zeit lesen. Wer es sich gerne in den Schrank stellen will: es lohnt sich. Das Buch ist wunderschön aufgemacht und macht wirklich was her

„Kleine, magische Märchen“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Dies schmale Büchlein enthält fünf kurze Märchen, wie sie den Kindern in der magischen Welt von HARRY POTTER erzählt werden, nebst den Anmerkungen von Professor Dumbledore. Sie alle handeln von Zauberern, den Widrigkeiten der Welt und der unterschiedlichen Anwendung der Magie. Allen gemeinsam ist, wie in den Märchen unserer Welt, neben der Handlung ein Blick auf die Menschen und eine belehrende Moral. So kann man etwas über Betrug, Missgunst, Überheblichkeit und Gefühlskälte lesen, aber auch über Cleverness und Opferbereitschaft, die schließlich belohnt wird. +++ Eigentlich habe ich – als Reaktion auf den allgegenwärtigen Hype – versucht alle Bereiche von HARRY POTTER zu verdrängen: keine Bücher gelesen, keine Filme gesehen, das Merchandising ignoriert. Doch schließlich hat Rufus Beck begonnen mir die Romane vorzulesen und so hat mich diese zauberhafte (und spannende!) Welt doch noch in ihren Bann gezogen. Kürzlich entschloss ich mich dann, den Märchen eine Chance zu geben und dabei noch etwas Gutes (Unterstützung der CHLG) zu tun. Freudig erkannte ich, dass J. K. Rowling ihre Märchen neben Witz und Ironie auch mit (der schon erwähnten) Moral ausgestattet hat und in den Anmerkungen Dumbledores sogar etwas philosophiert wird. Somit sind DIE MÄRCHEN VON BEEDLE DEM BARDEN nicht nur eine nette Ergänzung der HARRY-POTTER-Welt, sondern auch eine „erbauliche Lektüre“. +++ Eine kleine, aber feine Fingerübung der Autorin! Dies schmale Büchlein enthält fünf kurze Märchen, wie sie den Kindern in der magischen Welt von HARRY POTTER erzählt werden, nebst den Anmerkungen von Professor Dumbledore. Sie alle handeln von Zauberern, den Widrigkeiten der Welt und der unterschiedlichen Anwendung der Magie. Allen gemeinsam ist, wie in den Märchen unserer Welt, neben der Handlung ein Blick auf die Menschen und eine belehrende Moral. So kann man etwas über Betrug, Missgunst, Überheblichkeit und Gefühlskälte lesen, aber auch über Cleverness und Opferbereitschaft, die schließlich belohnt wird. +++ Eigentlich habe ich – als Reaktion auf den allgegenwärtigen Hype – versucht alle Bereiche von HARRY POTTER zu verdrängen: keine Bücher gelesen, keine Filme gesehen, das Merchandising ignoriert. Doch schließlich hat Rufus Beck begonnen mir die Romane vorzulesen und so hat mich diese zauberhafte (und spannende!) Welt doch noch in ihren Bann gezogen. Kürzlich entschloss ich mich dann, den Märchen eine Chance zu geben und dabei noch etwas Gutes (Unterstützung der CHLG) zu tun. Freudig erkannte ich, dass J. K. Rowling ihre Märchen neben Witz und Ironie auch mit (der schon erwähnten) Moral ausgestattet hat und in den Anmerkungen Dumbledores sogar etwas philosophiert wird. Somit sind DIE MÄRCHEN VON BEEDLE DEM BARDEN nicht nur eine nette Ergänzung der HARRY-POTTER-Welt, sondern auch eine „erbauliche Lektüre“. +++ Eine kleine, aber feine Fingerübung der Autorin!

„Toooooooooooooooooooooooooll!!!!!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Die Geschichten von Beedle dem Barden hat Hermine aus den Runen übersetzt, so das auch Muggle sie verstehen können.

Es handelt sich um Kindermärchen, die jedem Zaubererkind abends vorgesen werden. So wie bei uns Schneewittchen oder Aschneputtel.

Wir finden auf vielen Seiten kleine Fußnoten, diese hat Dumbledore geschrieben.Wahrscheinlich für eine Zaubererzeitschrift oder etwas vergleichbares.

Das Buch ist schön gestalltet, sowohl Außen als auch Innen. Denn auf jeder Seite sind Verziehrungen. Außerdem entdeckt der Leser immer wieder kleine Bilder zu dem Märchen.

Bewertung:

Nur 4 Sterne, weil das Buch viiiieeeeel zu schnell zu ende ist. Ich viel noch meeeeehr Märchen und Geschichten aus der magischen Welt.

Bleibt nur noch zu sagen:

Das ALLE Honorare an "Children`s High Level Group" gehen. Dies ist eine Organisation die Kinder unterstützt die aus vielseitigen Gründen in Heimen aufwachsen müssen.
Die Geschichten von Beedle dem Barden hat Hermine aus den Runen übersetzt, so das auch Muggle sie verstehen können.

Es handelt sich um Kindermärchen, die jedem Zaubererkind abends vorgesen werden. So wie bei uns Schneewittchen oder Aschneputtel.

Wir finden auf vielen Seiten kleine Fußnoten, diese hat Dumbledore geschrieben.Wahrscheinlich für eine Zaubererzeitschrift oder etwas vergleichbares.

Das Buch ist schön gestalltet, sowohl Außen als auch Innen. Denn auf jeder Seite sind Verziehrungen. Außerdem entdeckt der Leser immer wieder kleine Bilder zu dem Märchen.

Bewertung:

Nur 4 Sterne, weil das Buch viiiieeeeel zu schnell zu ende ist. Ich viel noch meeeeehr Märchen und Geschichten aus der magischen Welt.

Bleibt nur noch zu sagen:

Das ALLE Honorare an "Children`s High Level Group" gehen. Dies ist eine Organisation die Kinder unterstützt die aus vielseitigen Gründen in Heimen aufwachsen müssen.

„Ein schönes Büchlein für die Fans von Harry Potter“

Corinna Götte, Thalia-Buchhandlung Köln

Nachdem ich zwei Wochen um das niedliche Büchlein herumgeschlichen bin, haben die Neugier und das "Haben-Wollen"-Gefühl schließlich doch gesiegt, und so hatte ich eine vergnügliche Stunde mit J.K. Rowlings "Geschenk an die Harry Potter-Fans". Als richtiges Buch kann man das schmale Bändchen nach den 4365 Seiten "Harry Potter" kaum bezeichnen.
Das Büchlein besteht aus fünf Märchen, die mir gut gefallen haben und sich von den allseits bekannten Märchen (Grimm, Andersen, Hauff, Bechstein) kaum unterscheiden. Zauberei und Magie ist in der Welt der Märchen immerhin nicht neu - gerade bei den Grimm’schen Märchen wimmelt es ja von bösen Hexen und guten Feen.
Das Besondere an diesem Buch sind daher dann auch eher die Kommentare von Albus Dumbledore höchstpersönlich. Sie waren nicht nur hochinteressant, sondern haben mich desöfteren auch zum Schmunzeln und Lachen gebracht. Trotzdem das Büchlein nur 109 Seiten hat, wird wieder einmal deutlich, wie komplex und durchdacht die von J.K. Rowling erdachte Welt um Harry Potter ist.
Empfehlen würde ich das Büchlein allen Harry Potter-Fans, zumindest sollte man die Harry Potter-Bücher oder (meinetwegen auch nur) -Filme kennen, denn ohne diese Kenntnisse kann man den Witz und die Hintergründe der Kommentare Dumbledores wohl kaum nachvollziehen. Abschließend muss ich noch bemerken, dass es eine schöne Überraschung war, unter dem von Sabine Wilharm illustrierten Schutzumschlag auf das Originalcover zu stoßen ...

Nachdem ich zwei Wochen um das niedliche Büchlein herumgeschlichen bin, haben die Neugier und das "Haben-Wollen"-Gefühl schließlich doch gesiegt, und so hatte ich eine vergnügliche Stunde mit J.K. Rowlings "Geschenk an die Harry Potter-Fans". Als richtiges Buch kann man das schmale Bändchen nach den 4365 Seiten "Harry Potter" kaum bezeichnen.
Das Büchlein besteht aus fünf Märchen, die mir gut gefallen haben und sich von den allseits bekannten Märchen (Grimm, Andersen, Hauff, Bechstein) kaum unterscheiden. Zauberei und Magie ist in der Welt der Märchen immerhin nicht neu - gerade bei den Grimm’schen Märchen wimmelt es ja von bösen Hexen und guten Feen.
Das Besondere an diesem Buch sind daher dann auch eher die Kommentare von Albus Dumbledore höchstpersönlich. Sie waren nicht nur hochinteressant, sondern haben mich desöfteren auch zum Schmunzeln und Lachen gebracht. Trotzdem das Büchlein nur 109 Seiten hat, wird wieder einmal deutlich, wie komplex und durchdacht die von J.K. Rowling erdachte Welt um Harry Potter ist.
Empfehlen würde ich das Büchlein allen Harry Potter-Fans, zumindest sollte man die Harry Potter-Bücher oder (meinetwegen auch nur) -Filme kennen, denn ohne diese Kenntnisse kann man den Witz und die Hintergründe der Kommentare Dumbledores wohl kaum nachvollziehen. Abschließend muss ich noch bemerken, dass es eine schöne Überraschung war, unter dem von Sabine Wilharm illustrierten Schutzumschlag auf das Originalcover zu stoßen ...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
31
17
4
1
0

Ein Booksnack für Harry Potter-Fans
von Stephanie Ertli aus Soest am 16.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhaltsangabe: Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben ? im... Inhaltsangabe: Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben ? im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Nun endlich haben auch Muggel die Gelegenheit, fünf der Märchen kennenzulernen. Eine Sternstunde für Potter-Fans. Und für alle, die zauberhafte Geschichten lieben. Das Cover ist Schlicht aber gut gemacht. Der dunkle Hintergrund und die flammenden Wurzeln passen gut zusammen. Eins schonmal vorweg: In mehreren Rezensionen hab ich gelesen, das sie sehr enttäuscht waren, weil sie eine packende Harry Potter-Story erwartet haben...Mh naja eigentlich meiner Meinung nach unbegründet, der Titel sagt ja an sich auch schon alles. Es ist ein Märchenbuch...Wer sich dies gut vor Augen führt und vielleicht erst gar keine Erwartungen an das Buch stellt, wird definitiv seine Freude daran haben. Ich wusste schon im Vorfeld durch gute Recherche worum es sich hier dreht und habe es daher in die Schiene gepackt, ein netter Booksnack für zwischendurch. Und siehe da, ich hatte meine Freude an dem buch! :) Als eingefleischter Harry Potter-Fan wollte ich unbedingt dieses Märchenbuch haben. <3 Ich finde es sehr liebevoll gestaltet mit den ganzen kleinen Bildchen und finde auch Albus Dumbledore's Anmerkungen/Informationen sehr interessant. Natürlich hätte man noch mehr Märchen reinpacken könnern, aber ich finde das vollkommen in Ordnung so, da das wichtigste Märchen dabei ist: das der drei Brüder. Beim Lesen hatte ich richtig Hermines Stimme im Kopf als wenn sie es mir vorlesen würde. :D Jedem HP-Fan kann ich es als kleinen Extra nur ans Herz legen um einfach nochmal in die Magier-Welt einzutauchen!

Märchenstunde
von einer Kundin/einem Kunden aus Graz am 06.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Sammlung umfasst eine Reihe von Märchen die allesamt auch eine Lehre enthalten, wie es bei Märchen typisch ist. Der Unterschied liegt darin das in bekannten Märchen Zauberei als böses dargestellt wird. Beedle`s Märchen stellt diese Theorie jedoch auf den Kopf und so ist Zauberei keineswegs der Ursprung allem... Die Sammlung umfasst eine Reihe von Märchen die allesamt auch eine Lehre enthalten, wie es bei Märchen typisch ist. Der Unterschied liegt darin das in bekannten Märchen Zauberei als böses dargestellt wird. Beedle`s Märchen stellt diese Theorie jedoch auf den Kopf und so ist Zauberei keineswegs der Ursprung allem Bösen. Wunderschöne Zaubermärchen mit tiefgründigen Moralen am Ende jeder Geschichte, die sowohl große, als auch kleine Leser wichtige Dinge vermitteln. Bin begeistert :)

Ein Muss für HP-Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 25.08.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich war so gespannt darauf die Märchen von Beedle dem Barden selbst zu lesen. Für alle die es nicht wissen: Albus Dubledore hinterlässt Hermine in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" eine Originalausgabe dieses Werks. Sie ließt es immer wieder und ist überzeugt, dass in dem Buch mehr... Ich war so gespannt darauf die Märchen von Beedle dem Barden selbst zu lesen. Für alle die es nicht wissen: Albus Dubledore hinterlässt Hermine in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" eine Originalausgabe dieses Werks. Sie ließt es immer wieder und ist überzeugt, dass in dem Buch mehr stecken muss als bloße Kindergeschichten. Im Endeffekt helfen die Märchen den drei Freunden dabei, das Geheimnis um die sagenumwobenen "Heiligtümer des Todes" zu lüften. Wer also sollte sie nicht zuhause haben wollen? Man kann sich herrlich vorstellen, wie junge Hexen und Zauberer die Märchen von ihren Müttern und Vätern vorgelesen bekommen und versteht nun noch ein bisschen besser, wie unterschiedlich Zaubererkindheiten im Gegensatz zu denen von Muggeln sein müssen. Die Märchen sind im Deutschen leider etwas anders übersetzt, als sie es noch im 7. Harry Potter sind. Da man jedoch weiß, was jeweils gemeint ist, fand ich das nicht ganz so schlimm und hatte trotzdem großen Spaß beim Lesen!