Die große Regression

Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit

edition suhrkamp 7291


Spätestens seit sich die Folgen der Finanzkrise abzeichnen und die Migration in die Europäische Union zunimmt, sehen wir uns mit Entwicklungen konfrontiert, die viele für Phänomene einer längst vergangenen Epoche hielten: dem Aufstieg nationalistischer, teils antiliberaler Parteien wie dem Front National und der AfD, einer tiefgreifenden Krise der EU, einer Verrohung des öffentlichen Diskurses durch Demagogen wie Donald Trump, wachsendem Misstrauen gegenüber den etablierten Medien und einer Verbreitung fremdenfeindlicher Einstellungen, die an dunkle Zeiten gemahnt. Politiker werden als »Vaterlandsverräter« verunglimpft, Muslime unter Generalverdacht gestellt, im Internet werden die krudesten Verschwörungstheorien propagiert.

In diesem Band untersuchen international renommierte Forscher und Intellektuelle die Ursachen dieser »Großen Regression«, verorten sie in einem historischen Kontext, erörtern Szenarien für die nächsten Jahre und diskutieren Strategien, mit denen wir diesen Entwicklungen entgegentreten können.

Mit Beiträgen von Arjun Appadurai, Zygmunt Bauman, Donatella della Porta, Nancy Fraser, Eva Illouz, Ivan Krastev, Bruno Latour, Paul Mason, Pankaj Mishra, Robert Misik, Oliver Nachtwey, César Rendueles, Wolfgang Streeck, David Van Reybrouck, Slavoj Žižek.

Rezension
"So bietet der Band Die große Regression nicht nur unterschiedliche Analysen der Hintergründe für die Erfolge des Populismus, sondern auch zahlreiche sich daraus ergebende durchaus unterschiedliche Perspektiven."
Hans-Martin Schönherr-Mann, Deutschlandfunk 23.04.2017
Portrait
Slavoj Žižek wurde am 21. März 1949 in Ljubljana, Slowenien geboren und wuchs auch dort auf. Er studierte Philosophie und Soziologie an der Universität in Ljubljana und Psychoanalyse an der Universität Paris VIII. Seit den achtziger Jahren hat Žižek zahlreiche Gastprofessuren im Ausland inne, unter anderem an der Tulane University, New Orleans (1993), der Cardozo Law School, New York (1994), der Columbia University, New York (1995), in Princeton (1996) und an der New School for Social Research, New York (1997). Von 2000 bis 2002 leitete er eine Forschungsgruppe am kulturwissenschaftlichen Institut in Essen. Er war jahrelanger Herausgeber der Zeitschrift der slowenischen Lacan-Schule Wo Es war und setzte sich unter anderem mit der Philosophie des Deutschen Idealismus, mit Hegel und mit Karl Marx auseinander, sowie mit zeitgenössischen Denkansätzen aus dem Bereich des Poststrukturalismus, der Medientheorie, des Feminismus und der Cultural Studies. Heute lehrt an der European Graduate School, am Birkbeck College der University of London und am Institut für Soziologie der Universität von Ljubljana. Seine erste englischsprachige Buchveröffentlichung The Sublime Object of Ideology erschien 1989. Seitdem veröffentlichte Žižek über 20 Monographien, in denen er sich zunächst um eine lacanianische Lesart der Philosophie, der Populärkultur und in den letzten Jahren zunehmend der Politischen Theorie bemühte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Herausgeber Heinrich Geiselberger
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-07291-2
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 20,1/12,1/2,2 cm
Gewicht 335 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 16.773
Buch (Paperback)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Ende der westlichen Weltordnung
    von Andrea Böhm
    Buch (Paperback)
    17,00
  • Postkapitalismus
    von Paul Mason
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • Warum wir uns die Reichen nicht leisten können
    von Andrew Sayer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,95
  • So war Auschwitz
    von Levi Primo Levi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Musik kommt aus der Stille
    von András Schiff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Das Zeitalter des Zorns
    von Pankaj Mishra
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Das metrische Wir
    von Steffen Mau
    Buch (Paperback)
    18,00
  • Der Kontakt
    von Michael Depner
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Europa in der Falle
    von Claus . . . Offe
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert
    von Jakob Tanner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • Das Island-Lesebuch
    von Arthúr Björgvin Bollason
    Buch (Kunststoff-Einband)
    27,50
  • Utopie oder Untergang
    von Benjamin Kunkel
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Die Abstiegsgesellschaft
    von Oliver Nachtwey
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Lenins Zug
    von Catherine Merridale
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Jede Freundschaft mit mir ist verderblich
    von Joseph Roth, Stefan Zweig
    Buch (Taschenbuch)
    18,90
  • Uexküll, Psychosomatische Medizin
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    129,99
  • Das Digital
    von Thomas Ramge, Viktor Mayer-Schönberger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Wittgenstein und Heidegger
    von Manfred Geier
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • Die besten Schweizer Reportagen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Bachelor of Time
    von Tim Reichel
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90

Wird oft zusammen gekauft

Die große Regression

Die große Regression

von Heinrich Geiselberger
Buch (Paperback)
18,00
+
=
Abenteuer Freiheit

Abenteuer Freiheit

von Carlo Strenger
Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=

für

32,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 7259

    45257983
    Die schwarze Null
    von Lukas Haffert
    Buch
    15,00
  • Band 7287

    20740232
    Warum ich nicht im Netz bin
    von Serhij Zhadan
    Buch
    16,00
  • Band 7290

    20741078
    Zink
    von David Van Reybrouck
    Buch
    10,00
  • Band 7291

    20741500
    Die große Regression
    von Heinrich Geiselberger
    Buch
    18,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 7292

    32259484
    Das metrische Wir
    von Steffen Mau
    Buch
    18,00
  • Band 7330

    29391977
    Gesellschaft als Urteil
    von Didier Eribon
    Buch
    18,00
  • Band 7331

    36028283
    Retrotopia
    von Zygmunt Bauman
    Buch
    16,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.