Warenkorb
 

Der Sieger bleibt allein

Roman

In ›Der Sieger bleibt allein‹ nimmt Paulo Coelho das Thema seines Weltbestsellers ›Elf Minuten‹ wieder auf: die Liebe, die uns ebenso oft zerstört, wie sie uns erlöst. Ein spannender Roman über die dunkle Seite der Liebe. An der französischen Côte d’Azur kommen die Reichen und Berühmten zusammen, diejenigen, die es bis ganz nach oben geschafft haben. Auch Igor, der aus Russland anreist, ist besessen von Luxus und Erfolg und ebenso von der Liebe – oder was er dafür hält.
Portrait
Paulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro, lebt heute mit seiner Frau Christina Oiticica in Genf. Alle seine Romane (insbesondere ›Der Alchimist‹, ›Veronika beschließt zu sterben‹, ›Elf Minuten‹, ›Untreue‹ und zuletzt ›Die Spionin‹) sind Weltbestseller, wurden in 81 Sprachen übersetzt und über 215 Millionen Mal verkauft. Die Themen seiner Bücher und seine Reflexionen regen weltweit Leser zum Nachdenken an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 22.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24080-1
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,2/11,6/3,1 cm
Gewicht 387 g
Originaltitel O Vencedor está só
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Maralde Meyer-Minnemann
Verkaufsrang 40838
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Sind wir nur glücklich wenn wir ein gewisses Äußeres haben, ein tolles Studium, ein vorzeigbarer Beruf ? Was ist "glücklich sein"? Spannung.. Freude... Liebe...Trauer.. Hass

Laura Donauer, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein unglaublich tiefsinniger Roman über den Sinn des Lebens, das Geld und den Weg zum Glück. Ein typischer Coelho, der zum Nachdenken anregt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
1

Coelho meets Krimi
von Tobias aus Heidelberg am 25.11.2011
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ich habe schon sehr viele Bücher von Coelho gelesen und Der Sieger bleibt allein mag Coelho-Fans enttäuschen. Mich nicht. Es war sehr spannend zu lesen/hören und hat dennoch den Tiefgang, den man von Coelho gewohnt ist, wenngleich es kein zweiter Alchimist oder Zahir ist. Aber das muss es ja auch nicht sein :)

packend und realistisch
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2011

In diesem Roman teilt uns Paulo Coelho seine Meinung zur heutigen Gesellschaft sehr klar mit und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Es laufen mehrere Geschichten parallel zueinander ab, die am Schluss jedoch alle irgendwie verknüpft sind, was man am Anfang jedoch nie erwarten würde. Man muss sich zwar länger 'hineinlesen' als ... In diesem Roman teilt uns Paulo Coelho seine Meinung zur heutigen Gesellschaft sehr klar mit und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Es laufen mehrere Geschichten parallel zueinander ab, die am Schluss jedoch alle irgendwie verknüpft sind, was man am Anfang jedoch nie erwarten würde. Man muss sich zwar länger 'hineinlesen' als bei anderen Büchern, aber die Mischung aus Krimi, harter Kritik und Romanze macht es praktisch unmöglich, das Buch wegzulegen.

enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Deutschlandsberg am 25.08.2011

Nachdem ich "Veronika beschließt zu sterben" und "11 Minuten" nahezu verschlungen habe hab ich mich auf dieses Buch von Paulo Coelho gefreut. Leider war ich dabei sehr enttäuscht. Es ist mit den beiden anderen Büchern nicht zu vergleichen und ich hab leider erst im Nachhinein gesagt bekommen, dass nur die beiden seiner Bücher wi... Nachdem ich "Veronika beschließt zu sterben" und "11 Minuten" nahezu verschlungen habe hab ich mich auf dieses Buch von Paulo Coelho gefreut. Leider war ich dabei sehr enttäuscht. Es ist mit den beiden anderen Büchern nicht zu vergleichen und ich hab leider erst im Nachhinein gesagt bekommen, dass nur die beiden seiner Bücher wirklich gut sein sollen... Schade...