Meine Filiale

Philosophie der Transzendenz

Mit einem systematischen Abriss der kantischen philosophischen Theologie

Paul Natterer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
27,50
27,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die vorliegende 'Philosophie der Transzendenz' ist der sechste Band der Handbuchreihe 'Edition novum studium generale'. Im Blick auf die Transzendenz oszilliert die westliche Kultur und ihre Theologie (sowie inzwischen das globale öffentliche Bewusstsein) seit 200 Jahren zwischen Liberalismus, Subjektivismus, Agnostizismus einerseits und Autoritarismus, Traditionalismus, Fundamentalismus andererseits. In der Gegenwart hat die in Rede stehende Spaltung und Lagerbildung zwischen religiösem Fundamentalismus einerseits und Agnostizismus/Atheismus andererseits zu einer neuen Theismus-Atheismus-Debatte geführt.
Teil I des vorliegenden Buches enthält Daten zum Verständnis der Begriffe und Argumente der gegenwärtigen Debatte. Vorangestellt ist dabei Material zu den Gottesbeweisen in der aktuellen Diskussion. Diskussionsgrundlage ist die kritische Philosophie Kants, welche sich hier im Übrigen sehr bewusst als Lösungsansatz versteht zur Überwindung dieses von Kant als absurd empfundenen Oszillierens zwischen Dogmatismus und Skeptizismus (Kritik der reinen Vernunft XXXIV-XXXV, B 766-797).
Thema von Teil II des Buches ist die negative Theologie. Methodische Maxime ist hier, dass die Beschäftigung mit den Klassikern der negativen Theologie eine umfassende und realitätsdichte Bewertung der Theismus-Atheismus-Debatte erlaubt.
Thema von Teil III ist schließlich die Ästhetik. Der Grund für die Aufnahme der Ästhetik in den vorliegenden Band ist dieser: Gerade die besonders einflussreichen und klassischen Entwürfe der Ästhetik sehen dieselbe in einem engen Zusammenhang mit der Transzendenz und Ethik, so Platon, Aristoteles, Horaz und Kant. Teil III stellt die Leitideen und den Gedankengang dieser Klassiker vor.

Paul Natterer:

Paul Natterer, Dr. phil., Jg. 1957, Studium der Klassischen Philologie, Philosophie und Theologie in der Schweiz, Frankreich und Deutschland (1976–1981) – Leitungsfunktionen auf Vorstandsebene (FSSPX): Regionaloberer Baden-Württemberg (1981–1983) – Distriktoberer Deutschland (1983–1986) – Rektor einer privaten Hochschule (1986–1991) – Grundlagenforschung Logik und Neurowissenschaften: Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1991–1999) – Projektmanagement und akademische Lehrtätigkeit: Kant-Forschungsstellen der Universitäten Mainz und Trier (2000–2010) – Zahlreiche Veröffentlichungen zur Philosophie des Geistes, Neurobiologie, Kognitionspsychologie, Logik, Rhetorik, Ethik und Theologie.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 23.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8423-4927-8
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,2/15,6/2 cm
Gewicht 398 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0