Meine Filiale

Payback

Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind zu tun, was wir nicht tun wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurückgewinnen

Frank Schirrmacher

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Payback

    Pantheon

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Pantheon

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wie gewinnen wir im Informationszeitalter die Kontrolle über unser Denken zurück

Was wollte ich gerade tun? Fast jeder kennt die neue Vergesslichkeit und die fast pathologische Zunahme von Konzentrationsstörungen. Dahinter steckt sehr viel mehr als nur Überforderung. Wir wissen mehr als je zuvor und fürchten doch ständig, das Wichtigste zu verpassen. Der Mensch ist nicht nur ein Fleisch- und Pflanzenfresser, er ist auch ein Informationsfresser. Informationen sind Vorteile, und in der Informations-Nahrungskette siegt der, der am schnellsten und effektivsten Nachrichten sendet und empfängt. Aber diese neue Form des Darwinismus führt dazu, dass wir nicht mehr unterscheiden können, was wichtig ist und was nicht.

Ausstattung: mit Abbildungen

Frank Schirrmacher (1959 - 2014) war von 1994 bis zu seinem Tod einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, deren Feuilleton er auf einzigartige Weise prägte. Immer wieder gelang es ihm dort und in seinen Büchern zukunftsweisende Themen zu setzen und große gesellschaftliche Debatten zu entfachen. Für sein Buch Das Methusalem-Komplott erhielt er u.a. die Auszeichnung Journalist des Jahres. Er wurde 2007 als erster Journalist mit dem Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache und 2009 mit dem Ludwig-Börne-Preis ausgezeichnet. Bei Pantheon sind von ihm erschienen Minimum (2008) und Payback (2011).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 22.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55142-4
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 20,3/12,9/2,2 cm
Gewicht 301 g
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 3

Buchhändler-Empfehlungen

Wider der ständigen Erreichbarkeit

Michael Rademacher, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Nein, ganz im Ernst. Wäre es nicht schön, einfach Mal ein paar Stunden Ruhe zu haben? Keine Anrufe, SMS, E-Mails, Instant Messages oder sonstiges nervendes Klingel, Piepen oder Blinken. Das ist aber längst nicht alles. Der Mensch ist mittlerweile von Technik umgeben. Vieles hat sich dadurch unbestreitbar zum positiven entwickelt. Es gibt so viel Arbeit, die Maschinen besser können als wir. Wir dürfen nur nicht den Fehler machen, selbst wie Maschinen arbeiten zu wollen. Der Mensch "rechnet" anders, er "funktioniert" anders. Dessen müssen wir uns stets bewusst sein. Schirrmacher ist kein einsiedelnder Technikgegener. Er plädiert für einen verantwortungsvolleren Umgang mit Technik. Mensch wie Maschine haben ihre jeweiligen Stärken und Schwächen und wenn wir uns dies eingestehen, kann sich daraus eine für die Zukunft vielversprechende Symbiose ergeben.

Denken Sie noch selbst oder werden Sie von Ihrem Computer beherrscht?

Andrea Karnowski, Thalia-Buchhandlung Magdeburg, Allee-Center

Dieses Buch ist von höchster Aktualität, denn es regt an zu neuen Überlegungen im Umgang mit der Technik. Im Computerzeitalter stellt sich die Frage wie abhängig sind wir inzwischen von Computer, Handy, Blackberry und Co. In einem Zustand des immer währenden Alarms und der ständigen Ablenkung sind wir kaum noch in der Lage Wichtiges von Unwichtigen zu unterscheiden.Der Computer liefert uns Informationen, füttert aber gleichzeitig ein gigantisches Netz von Rechnern mit Informationen über uns, die mathematisch genau analysiert werden.Die Überwachung unserer Gedanken durch neue Software ist keine Utopie! Frank Schirrmacher ruft in seinem neusten Buch nicht zur Verweigerung der Technik auf sondern regt zu einen neuen Denken an, das dem Menschen seine Stärken wieder Bewußt macht: Kreativität, Toleranz und die Fähigkeit mit Unberechenbarem umzugehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Wie sieht es mit Ihrer "inneren Freiheit" aus?
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 26.06.2014

Schirrmacher fordert mich von Kapitel zu Kapitel immer nachdrücklicher auf, über mich, mein Verhalten am Computer, meine Meinung zu neuen Technologien und meine Beschaffung von Informationen nachzudenken. "Wir sind uns unserer inneren Freiheit zu sicher, weil wir immer noch glauben, die große Überwältigung käme von außen und ni... Schirrmacher fordert mich von Kapitel zu Kapitel immer nachdrücklicher auf, über mich, mein Verhalten am Computer, meine Meinung zu neuen Technologien und meine Beschaffung von Informationen nachzudenken. "Wir sind uns unserer inneren Freiheit zu sicher, weil wir immer noch glauben, die große Überwältigung käme von außen und nicht, wie sie es in der Huxley-Version tun wird, von innen." (S. 194). Ich verspreche Ihnen, nach der Lektüre dieses Buches werden Sie sich selber, Ihr Verhalten und das Verhalten der Menschen um sich herum sehr viel aufmerksamer im Blick behalten, als bisher. Ein sehr kluges, überaus anregendes Buch!

Besorgniserregend!
von Martin aus Pegnitz am 19.01.2012

Es ist schon besorgniserregend, wie die Computer uns verändern, wir selbst - kostenlos - mithelfen - , die Programme mitzuschreiben, die der Industrie helfen, unsere Wünsche, unsere Kontakte, unsere Gesundheit einzusehen, vorauszuberechnen. Nirgendwo sonst würden wir so viel von uns preisgeben. Das Buch ermöglicht einen kritisch... Es ist schon besorgniserregend, wie die Computer uns verändern, wir selbst - kostenlos - mithelfen - , die Programme mitzuschreiben, die der Industrie helfen, unsere Wünsche, unsere Kontakte, unsere Gesundheit einzusehen, vorauszuberechnen. Nirgendwo sonst würden wir so viel von uns preisgeben. Das Buch ermöglicht einen kritischen Umgang mit dem PC. Es rüttelt wach, öffnet die Augen. Am Ende zeigt es Möglichkeiten zu einem notwendigen, anderen Umgang mit dem PC auf.

... die nächste Revolution
von "Ihr Bioladen im Ammerland" aus Wiefelstede am 31.12.2011
Bewertet: Hörbuch (CD)

Frank Schirrmacher beschreibt in seinem Buch "Payback" aufs vortrefflichste in welcher Form sich die Informationsgesellschaft verändert. Er schildert, in welcher Weise wir dabei sind den Kampf gegen die Informationsflut, die uns überrollt, zu verlieren. Nehmen auch Sie sich ein paar Minuten Zeit und denken Sie einmal über Ih... Frank Schirrmacher beschreibt in seinem Buch "Payback" aufs vortrefflichste in welcher Form sich die Informationsgesellschaft verändert. Er schildert, in welcher Weise wir dabei sind den Kampf gegen die Informationsflut, die uns überrollt, zu verlieren. Nehmen auch Sie sich ein paar Minuten Zeit und denken Sie einmal über Ihr eigenes Kommunikationsverhalten und die Auswirkungen auf Ihr eigenes Leben nach. Gewinnen Sie die Kontrolle über Ihr Leben zurück und haben Sie gleichzeitig auch einmal den Mut zur Entschleunigung. Selektieren Sie und leben Sie Ihr eigenes - nicht fremdbestimmtes - Leben! Ein spannendes und interessantes Hör-Buch, das sich aus meiner Sicht wirklich gelohnt hat. Das Hör-Buch wirft einen neuen Blickwinkel auf die Informationsgesellschaft und Ihre Nebenwirkungen. Bei dem hier vorliegenden Hör-Buch handelt es sich um eine gekürzte Lesung des Buches "Payback".

  • Artikelbild-0