Warenkorb
 

Rausch

Roman

Das erste Transatlantikkabel soll gelegt werden, doch es reißt wieder und wieder. Das größte Schiff aller Zeiten soll zu Wasser gebracht werden, doch es weigert sich, vom Stapel zu laufen. Wir schreiben das Jahr 1857, und die Welt windet sich in den Geburtswehen der Moderne. Die Welt, das ist zunächst der amerikanische Ingenieur Chester Ludlow, der sich mit Haut und Haaren der Idee verschrieben hat, das erste Telegraphenkabel durch den Atlantik zu verlegen. Ludlow begibt sich mit einer illustren Theatertruppe und einem verspielt-naiven Stück, das die Verlegung des Atlantikkabels zum Thema hat, auf Reisen, um Geld für das Projekt zu sammeln.
Portrait
Griesemer, John
John Griesemer, 1947 in New York geboren, hat Romane und Erzählungen veröffentlicht und gilt als 'einer der größten Erzähler unserer Zeit' (New York Times). Sein Roman 'Rausch' stand monatelang auf der Spiegel-Bestseller-Liste. John Griesemer lebt in Lyme, New Hampshire.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 685
Erscheinungsdatum 23.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18813-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/4 cm
Gewicht 668 g
Originaltitel Signal & Noise
Auflage 1
Übersetzer Ingo Herzke
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Tücken der Moderne!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Eigentlich verwunderlich, dass noch kein Kollege dieses tolle Buch besprochen hat!

Wir schreiben das Jahr 1857. Das größte Schiff aller Zeiten soll zu Wasser und die ersten transatlantische Telegraphenkabel verlegt werden. Dabei zeigt die Moderne und ihre neuen Techniken nicht nur schöne Seiten.

Brilliant geschriebene Geschichte, die alles hat, was ein Pageturner braucht.

Man liest sich wahrlich in einen Rausch hinein und versinkt in die Geschichte. Wäre eine perfekte Grundlage für einen Hollywood-Blockbuster!
Eigentlich verwunderlich, dass noch kein Kollege dieses tolle Buch besprochen hat!

Wir schreiben das Jahr 1857. Das größte Schiff aller Zeiten soll zu Wasser und die ersten transatlantische Telegraphenkabel verlegt werden. Dabei zeigt die Moderne und ihre neuen Techniken nicht nur schöne Seiten.

Brilliant geschriebene Geschichte, die alles hat, was ein Pageturner braucht.

Man liest sich wahrlich in einen Rausch hinein und versinkt in die Geschichte. Wäre eine perfekte Grundlage für einen Hollywood-Blockbuster!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein irre Schmöker für lange Zeit
von Michael aus Frankfurt am Main am 23.03.2007
Bewertet: Buch (gebunden)

OK, das Buch ist ein echter Wälzer. Ich hatte es lange herumliegen, bis ich mich drangetraut habe. Ich wurde nicht enttäuscht. Ein absolut empfehlenswertes Buch für alle leicht angehauchten Telekommunikationsfans ;-) Ich werde es irgendwann nochmal lesen. Echt klasse!