Warenkorb
 

Jeder Hund kann gehorchen lernen

Schluss mit der Leckerchen-Lüge und 22 weiteren Irrtümern der Hundeerziehung

(5)
Sie wollen einen Hund, der auch in schwierigen Situationen folgt? Dann ist der Ansatz von Hundetrainer Dirk Lenzen genau das Richtige für Sie!
Denn er hält die weit verbreitete Hundeerziehung mithilfe von Bestechung durch Leckerchen nicht nur für oberflächlich, sondern sogar für gefährlich. Warum? Sie untergräbt das Grundprinzip der Hundeerziehung, die Autorität des Menschen als "Rudelführer". Kein ernstzunehmender Leithund würde jemals freiwillig seine Beute aufgeben.
Dieser fundamentalen Tatsache trägt Dirk Lenzen in seiner Hundeerziehung Rechnung. Anhand von praxisnahen und nachvollziehbaren Fallgeschichten aus seinem Alltag als Problemhundetrainer räumt Dirk Lenzen mit klassischen Mythen, Märchen und Irrtümern der Hundeerziehung auf. Er orientiert sich stattdessen konsequent an der Frage "Wie würde Hund mit Hund umgehen?". Dazu gibt er wertvolle Tipps, wie jeder Hundebesitzer gewaltfrei und ohne ständige Leckerchen-Bestechung eine tiefe Bindung zu seinem Hund aufbauen kann.
Portrait
DIRK LENZEN (49) eröffnete 1996 seine Hundeschule in Düsseldorf und arbeitet seither als erfolgreicher Problemhunde-Trainer, wobei er in der Basiserziehung konsequent ohne Leckerchen und modische Hilfsmittel wie Clicker, Halti und Futterbeutel auskommt. Darüber hinaus vermittelt er über seine Filmtier-Casting-Agentur tierische Darsteller an Produktionsfirmen und macht sie fit für Kino- und TV-Auftritte.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 10.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-274-8
Verlag Mvg Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/15,1/2,2 cm
Gewicht 305 g
Abbildungen mit Fotos
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Weniger Ratgeber - eher Aufklärer...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Dirk Lenzen bringt in seinem ersten Buch all seine jahrelange Erfahrung mit Hunden - vom Blümchenhund bis zum Problemhund - ein. Genauer: seine Beobachtungen zum Umgang des erziehungsberechtigten Zweibeiners mit dem vierbeinigen Rudelmitglied. Noch genauer: All seine Erfahrungen und Beobachtungen münden in einem wohlerklärten Aufräumen und Entstauben festgefahrener Mythen der Beziehung zwischen Mensch und Hund.

'Mein Hund liebt mich' - Nein, tut er nicht. 'Mein Hund ist zickig' - Nein, ist er nie. 'Mein Hund ist durch Leckerchen auf mich bezogen und hört 1a' - Wie lange? Und mit welchen Konsequenzen für den Alltag?

Dies sind nur wenige Beispiele aus einem Buch, welches anschaulich, überzeugend und logisch nachvollziehbar letztendlich eines predigt: Vermenschliche den Hund nicht, erziehe ihn artgerecht, konsequent und mit viel Geduld. Baue Bindung auf und sei Alphatier für ihn. Probleme entstehen dann, wenn dies nicht gegeben ist. Wenn Hunde (aus unserer Sicht) falsch reagieren, dann resultiert dies meist aus Unsicherheit oder Unwissenheit (haben wir es ihm anders beigebracht?).

Lenzens Buch läßt einen genauer hinschauen, wie ein Hund sich verhält und hilft bei der Beantwortung der Frage: Warum? Noch wichtiger: Es läßt uns Hundehalter uns selbst, also unser Verhalten, hinterfragen. Nun ist Lenzen kein Messias, der vor uns übers Wasser geht, sondern jemand, der gleichzeitig erklärt, wie wir unter Wasser die Stege bauen, damit eben jenes tatsächlich möglich ist. Anschaulich, verblüffend einfach und immer geprägt von einer großen Zuneigung und einem tiefen Respekt vor dem Wesen Hund.

Es gibt inzwischen Tonnen leichtgewichtiger wenn auch immer gutgemeinter Erziehungsberater. Nehmen Sie einfach gleich ein Schwergewicht, welches obendrein eine Strahlkraft hat, die ihresgleichen sucht.

Ach ja: Dirk Lenzen ist zwar Alphatier durch und durch, allerdings eines, das auch wunderbar und humorvoll erzählen kann. Ergo: Extrastern für den Unterhaltungsfaktor!
Dirk Lenzen bringt in seinem ersten Buch all seine jahrelange Erfahrung mit Hunden - vom Blümchenhund bis zum Problemhund - ein. Genauer: seine Beobachtungen zum Umgang des erziehungsberechtigten Zweibeiners mit dem vierbeinigen Rudelmitglied. Noch genauer: All seine Erfahrungen und Beobachtungen münden in einem wohlerklärten Aufräumen und Entstauben festgefahrener Mythen der Beziehung zwischen Mensch und Hund.

'Mein Hund liebt mich' - Nein, tut er nicht. 'Mein Hund ist zickig' - Nein, ist er nie. 'Mein Hund ist durch Leckerchen auf mich bezogen und hört 1a' - Wie lange? Und mit welchen Konsequenzen für den Alltag?

Dies sind nur wenige Beispiele aus einem Buch, welches anschaulich, überzeugend und logisch nachvollziehbar letztendlich eines predigt: Vermenschliche den Hund nicht, erziehe ihn artgerecht, konsequent und mit viel Geduld. Baue Bindung auf und sei Alphatier für ihn. Probleme entstehen dann, wenn dies nicht gegeben ist. Wenn Hunde (aus unserer Sicht) falsch reagieren, dann resultiert dies meist aus Unsicherheit oder Unwissenheit (haben wir es ihm anders beigebracht?).

Lenzens Buch läßt einen genauer hinschauen, wie ein Hund sich verhält und hilft bei der Beantwortung der Frage: Warum? Noch wichtiger: Es läßt uns Hundehalter uns selbst, also unser Verhalten, hinterfragen. Nun ist Lenzen kein Messias, der vor uns übers Wasser geht, sondern jemand, der gleichzeitig erklärt, wie wir unter Wasser die Stege bauen, damit eben jenes tatsächlich möglich ist. Anschaulich, verblüffend einfach und immer geprägt von einer großen Zuneigung und einem tiefen Respekt vor dem Wesen Hund.

Es gibt inzwischen Tonnen leichtgewichtiger wenn auch immer gutgemeinter Erziehungsberater. Nehmen Sie einfach gleich ein Schwergewicht, welches obendrein eine Strahlkraft hat, die ihresgleichen sucht.

Ach ja: Dirk Lenzen ist zwar Alphatier durch und durch, allerdings eines, das auch wunderbar und humorvoll erzählen kann. Ergo: Extrastern für den Unterhaltungsfaktor!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Erfurt am 19.02.2014

Dies ist ein super Buch, leicht zu lesen und sehr gut nachzuvollziehen dank vieler Beispiele. Dieses Buch sollte allen Hundebesitzern und Hundeinteressierten ein Leitpfaden sein! Habe selbst auch so eine Leckerliephase mit meinem Hund durchgemacht und gemerkt, dass es nur eine oberflächliche Erziehung ist. Mit den Erkenntnissen aus dem... Dies ist ein super Buch, leicht zu lesen und sehr gut nachzuvollziehen dank vieler Beispiele. Dieses Buch sollte allen Hundebesitzern und Hundeinteressierten ein Leitpfaden sein! Habe selbst auch so eine Leckerliephase mit meinem Hund durchgemacht und gemerkt, dass es nur eine oberflächliche Erziehung ist. Mit den Erkenntnissen aus dem Buch wird sich das nun ändern!

lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Lorch am 31.05.2013

Als Betreuerin in einer Hundepension komme ich mit sehr unterschiedlich erzogenen Hunden zusammen. Die, welche angeblich nur auf laute Ansprache reagieren bis hin zu jenen, die sogar fürs „Häufchen machen“ ein Leckerchen erhalten. Für mich bleibt dauerhaft interessant, über Pro und Contra von Erziehungsmethoden bzw. deren Zubehör zu lesen oder... Als Betreuerin in einer Hundepension komme ich mit sehr unterschiedlich erzogenen Hunden zusammen. Die, welche angeblich nur auf laute Ansprache reagieren bis hin zu jenen, die sogar fürs „Häufchen machen“ ein Leckerchen erhalten. Für mich bleibt dauerhaft interessant, über Pro und Contra von Erziehungsmethoden bzw. deren Zubehör zu lesen oder zu hören. So kam es auch, dass ich in der Thalia-Buchhandlung in Limburg den Vortrag von Dirk Lenzen besucht habe und anschließend sein persönlich signiertes Buch las. Der Mann mit der ruhigen, sanften Stimme vermittelt in seinem Vortrag durchaus, dass er weiß, von was er spricht. Er verfügt über viel Erfahrung im Umgang mit Hunden und deren Besitzern und hat aus dieser Erfahrung seine Meinung gefestigt, die er in seinem Buch „Jeder Hund kann gehorchen lernen” zum Ausdruck bringt. Dirk Lenzen ist es gelungen, die Leser, die mit Hunden leben oder arbeiten, aus der Reserve zu locken und kritisch ihren eigenen Umgang mit Hunden zu hinterfragen. Er spricht von der Leckerchen-Lüge und weicht selbst davon ab, da am Filmset auch er mit dieser Belohnung arbeitet. Genau dieses Tun macht ihn sehr menschlich. Dirk Lenzen droht nicht mit erhobenem Zeigefinger, er zählt in seinem Buch 23 Irrtümer der Hundeerziehung auf. Ob es meine eigenen oder seine sind, war für mich sehr spannend herauszufinden. Ich kann Dirk Lenzen nicht in allem zustimmen, bin aber fest davon überzeugt, dass sein Buch mir geholfen hat, noch artgerechter mit den Hunden, die mir anvertraut sind, umzugehen.

Sehr zu empfehlen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 23.10.2012

Ein sehr schönes Buch . Man bekommt eine neue Sichtweise , was die Hundeerziehung angeht. Ich hatte viel Spaß beim lesen und kann es nur jedem empfehlen.