Warenkorb
 

Kein Opfer ist vergessen

Thriller

„98-2425 … Ich hab den Jungn gekilt.“ Diese Botschaft findet Jake, einer von drei Elitestudenten an der Medill Journalistenschule, vor seiner Tür. Was zunächst wie ein übler Scherz aussieht, wird schon bald grausame Realität. Die drei Studenten sollen Cold Cases von möglicherweise unschuldig zum Tode Verurteilten untersuchen: Vor einigen Jahren wurde in Chicago ein Zehnjähriger ermordet. Jake, Ian und Sarah spüren den Tatort von damals auf – und entdecken eine weitere Kinderleiche. Ist der wahre Mörder etwa noch auf freiem Fuß?
Portrait
Michael Harvey studierte Rechtswissenschaften, Journalismus und Altphilologie. Er arbeitet als Schriftsteller, Drehbuchautor und Dokumentarfilmer und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Primetime Emmy für seine Drehbücher zu der international erfolgreichen Fernsehserie "COLD CASE - Kein Opfer ist je vergessen", die er selbst mitkonzipierte und produzierte. Für seinen Holocaust-Dokumentarfilm "Eyewitness" erhielt er eine Oscar-Nominierung. Seit vielen Jahren lebt Michael Harvey in Chicago.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30265-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/3 cm
Gewicht 320 g
Originaltitel The Innocence Game
Übersetzer Gabriele Weber-Jaric, Gabriele Weber-Jari?
Verkaufsrang 75.840
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein unterhaltsamerKrimi mit einigen Überraschungen
von Silke Schröder aus Hannover am 17.11.2013

In den USA haben Studenten, die sich mit alten Fällen beschäftigten, schon für so manche Überraschung gesorgt und unschuldig Verurteilte aus dem Gefängnis befreit. In seinem Krimi “Kein Opfer ist vergessen” geht der US-amerikanische Schriftsteller und Drehbuchautor Michael Harvey genau auf solche Fälle ein und lässt drei junge Leute... In den USA haben Studenten, die sich mit alten Fällen beschäftigten, schon für so manche Überraschung gesorgt und unschuldig Verurteilte aus dem Gefängnis befreit. In seinem Krimi “Kein Opfer ist vergessen” geht der US-amerikanische Schriftsteller und Drehbuchautor Michael Harvey genau auf solche Fälle ein und lässt drei junge Leute trotz großer Widerstände in einem längst aufgeklärt geglaubten Verbrechen ermitteln. Dabei beschreibt er die nicht immer sauberen Methoden einer völlig überarbeiteten Polizei, die rasche Fahndungserfolge vorweisen soll und für eine gute Presse auch schon mal Unschuldige ans Messer liefert. Dass die Story an die Fernsehserie “Cold Cases - Kein Opfer ist je vergessen“ erinnert, ist nur natürlich, hat Harvey sie doch selbst mit konzipiert und produziert. Trotz einiger logischer Ungereimtheiten ist “Kein Opfer ist vergessen” ein unterhaltsamer, gut lesbarer Krimi, der mit einigen Überraschungen aufwarten kann.