Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2

Luna Chroniken 2

(48)

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

Alle Bände der faszinierenden Luna-Chroniken:

Wie Monde so silbern (Band 1) 

Wie Blut so rot (Band 2) 

Wie Sterne so golden (Band 3) 

Wie Schnee so weiß (Band 4)

E-Book-Erzählung: Das mechanische Mädchen (Prequel)

Portrait

Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Mä;rchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. Die vier Bä;nde der "Luna-Chroniken" sind ihr Debü;t als Schriftstellerin.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 24.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58287-4
Reihe Die Luna-Chroniken 2
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,2/15,8/4,2 cm
Gewicht 760 g
Originaltitel The Lunar Chronicles 2/Scarlet
Übersetzer Astrid Becker
Verkaufsrang 27.557
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2

Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2

von Marissa Meyer
(48)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3

Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3

von Marissa Meyer
(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Luna Chroniken

  • Band 1

    40888814
    Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1
    von Marissa Meyer
    (105)
    Buch
    18,99
  • Band 2

    35140840
    Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2
    von Marissa Meyer
    (48)
    Buch
    19,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    39182999
    Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3
    von Marissa Meyer
    (34)
    Buch
    19,99
  • Band 4

    42419757
    Wie Schnee so weiß / Luna Chroniken Bd.4
    von Marissa Meyer
    (36)
    Buch
    24,99

Buchhändler-Empfehlungen

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eine absolut gelungene Fortsetzung meiner neuen Lieblings-Reihe.
Rotkäppchen ist tough, die Großmutter Militärpilotin im Ruhestand und auch Cinder Spielt hier eine wichtige Rolle.
Eine absolut gelungene Fortsetzung meiner neuen Lieblings-Reihe.
Rotkäppchen ist tough, die Großmutter Militärpilotin im Ruhestand und auch Cinder Spielt hier eine wichtige Rolle.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Mega Überraschung am Anfang, aber wenn man sich erst eingelesen hat, fesselt der zweite Teil der Luna Chroniken mindestens genau so wie Teil Eins. Coole Märchenstunde für Große. Mega Überraschung am Anfang, aber wenn man sich erst eingelesen hat, fesselt der zweite Teil der Luna Chroniken mindestens genau so wie Teil Eins. Coole Märchenstunde für Große.

„Warum hast du so große Augen...?“

Jana Bonk

Band zwei der Luna-Chroniken befasst sich mit Scarlet und ihrer verschwundenen Großmutter. Sie ist bereits zwei Wochen lang weg und die Polizei glaubt nicht an eine Entführung; immerhin gilt Scarlets Grandmère im Dörfchen eh als wunderlich...
Auf der Suche nach Grandmère begegnet Scarlet Wolf. Er ist ein erstaunlich begabter und unbesiegter Straßenkämpfer und könnte der Schlüssel zur Rettung werden. Doch kann sie ihm trauen?

Auch Cinder begegnen wir in diesem Band Gott sei Dank wieder. Es wäre für mich auch kaum auszuhalten gewesen, nicht zu erfahren, was weiterhin mit ihr passiert.
Um nicht zu viel zu verraten, möchte ich nur sagen, dass auf Cinder einige Abenteuer warten, die spannender kaum sein könnten!

Auch dieser Band ist wieder geradezu an mir vorbei geflogen, so sehr habe ich ihn verschlungen. Nun wartet Band drei auf mich und ich bin jetzt schon traurig, dass es nach dem vierten Band endgültig vorbei sein wird.
Band zwei der Luna-Chroniken befasst sich mit Scarlet und ihrer verschwundenen Großmutter. Sie ist bereits zwei Wochen lang weg und die Polizei glaubt nicht an eine Entführung; immerhin gilt Scarlets Grandmère im Dörfchen eh als wunderlich...
Auf der Suche nach Grandmère begegnet Scarlet Wolf. Er ist ein erstaunlich begabter und unbesiegter Straßenkämpfer und könnte der Schlüssel zur Rettung werden. Doch kann sie ihm trauen?

Auch Cinder begegnen wir in diesem Band Gott sei Dank wieder. Es wäre für mich auch kaum auszuhalten gewesen, nicht zu erfahren, was weiterhin mit ihr passiert.
Um nicht zu viel zu verraten, möchte ich nur sagen, dass auf Cinder einige Abenteuer warten, die spannender kaum sein könnten!

Auch dieser Band ist wieder geradezu an mir vorbei geflogen, so sehr habe ich ihn verschlungen. Nun wartet Band drei auf mich und ich bin jetzt schon traurig, dass es nach dem vierten Band endgültig vorbei sein wird.

„Absoluter Suchtfaktor“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Der zweite Band der Luna Chroniken ist noch spannender als der erste! Wer nicht nach dem ersten schon süchtig nach Mehr war, ist es spätestens nach dem zweiten Teil!
Scarlets Charakter hat mich absolut überzeugt und auch die Storyline ist super, sehr gut durchdacht mit gutem Spannungsbogen, interessanten Wendungen und vielen tollen Charakteren. Ich war so gefesselt, dass ich von niemandem gestört werden wollte, während ich las.
Der zweite Band der Luna Chroniken ist noch spannender als der erste! Wer nicht nach dem ersten schon süchtig nach Mehr war, ist es spätestens nach dem zweiten Teil!
Scarlets Charakter hat mich absolut überzeugt und auch die Storyline ist super, sehr gut durchdacht mit gutem Spannungsbogen, interessanten Wendungen und vielen tollen Charakteren. Ich war so gefesselt, dass ich von niemandem gestört werden wollte, während ich las.

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Die etwas andere Märchen-Version von Rotkäpchen und der "böse" Wolf. Einfach zum dahinschmelzen. Die etwas andere Märchen-Version von Rotkäpchen und der "böse" Wolf. Einfach zum dahinschmelzen.

Die Geschichte mit Cinder geht in die zweite Runde. Diesmal mit neuen Weggefährten. "Wie Blut so rot" ist genauso spannend wie der erste Band. Die Geschichte mit Cinder geht in die zweite Runde. Diesmal mit neuen Weggefährten. "Wie Blut so rot" ist genauso spannend wie der erste Band.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein toller zweiter Band! Einfach eine großartige Mischung: Märchen, Sience Fiction, eine kleine Romanze und jede Menge Action! Rotkäppchen in modern! Ein toller zweiter Band! Einfach eine großartige Mischung: Märchen, Sience Fiction, eine kleine Romanze und jede Menge Action! Rotkäppchen in modern!

Elisa Neumann, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Verschlungen sage ich nur.Ich liebe es wie die Autorin aus einem bekannten Märchen etwas macht das ich so abgewandelt noch nie gelesen habe . Super Buch! Muss man lesen! Verschlungen sage ich nur.Ich liebe es wie die Autorin aus einem bekannten Märchen etwas macht das ich so abgewandelt noch nie gelesen habe . Super Buch! Muss man lesen!

Stefan Tinkloh, Thalia-Buchhandlung Münster

Cinder ist auf der Flucht und begegnet Rotkäppchen! Es ist interessant wie unterschiedlichen Märchen zu einer Geschichte verflochten werden. Cinder ist auf der Flucht und begegnet Rotkäppchen! Es ist interessant wie unterschiedlichen Märchen zu einer Geschichte verflochten werden.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Der zweite Teil der Luna-Chroniken setzt dort an, wo der erste uns Leser zurückgelassen hat. Und wieder gelingt es der Autorin, die Leser in ihre faszinierende Welt mitzunehmen! Der zweite Teil der Luna-Chroniken setzt dort an, wo der erste uns Leser zurückgelassen hat. Und wieder gelingt es der Autorin, die Leser in ihre faszinierende Welt mitzunehmen!

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Band zwei der "Luna Chroniken" ist genauso spannend wie der erste Teil. Nun jedoch werden Teile des ersten Bandes mit in die Handlung eingebunden. Band zwei der "Luna Chroniken" ist genauso spannend wie der erste Teil. Nun jedoch werden Teile des ersten Bandes mit in die Handlung eingebunden.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fulminante Fortsetzung mit neuen Figuren, die man sofort ins Herz schließt. Wie im vorherigen Teil kann man das Buch auch hier nicht mehr aus der Hand legen. Unbedingt lesen! Fulminante Fortsetzung mit neuen Figuren, die man sofort ins Herz schließt. Wie im vorherigen Teil kann man das Buch auch hier nicht mehr aus der Hand legen. Unbedingt lesen!

„toll“

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Scarlets Großmutter ist seit zwei Wochen verschwunden Sie ist alles was scarlet hat, Sie hat Scarlet bei sich aufgenommen Ihr gezeigt wie man Raumschiffe fliegt und sein Brot mit Landwirtschaft verdient. Doch das Dorf ist sich sicher das sie abgehauen ist, weil sie verrückt ist. Bei einer Auslieferung Ihrer Lebensmittel lernt sie den mysteriösen Straßenkämpfer Wolf kennen. Doch kann Sie Ihm trauen??? Scarlets Großmutter ist seit zwei Wochen verschwunden Sie ist alles was scarlet hat, Sie hat Scarlet bei sich aufgenommen Ihr gezeigt wie man Raumschiffe fliegt und sein Brot mit Landwirtschaft verdient. Doch das Dorf ist sich sicher das sie abgehauen ist, weil sie verrückt ist. Bei einer Auslieferung Ihrer Lebensmittel lernt sie den mysteriösen Straßenkämpfer Wolf kennen. Doch kann Sie Ihm trauen???

„ScienceFiction trifft Märchen, die II.“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nun habe ich den 2.Teil der (vier) Luna-Chroniken "Wie Blut so rot"durch und könnte genau wie einer seiner Protagonisten laut heulen, ich will nämlich den nächsten Teil haben ! ,der auf deutsch aber erst im Herbst 2014 zu erwarten ist.....Das mit dem Heulen ist übrigens ernst gemeint ; so wie dem ersten Teil Cinderella als Märchenmotiv zugrunde liegt, sind wir in dieser Geschichte mit Scarlet, der rothaarigen Hauptperson und Wolf , dem Untergrundkämpfer ,auf Rotkäppchens Spuren unterwegs. Scarlet lebte mit ihrer Großmutter Michelle einsam und glücklich quasi in der französischen "Pampa" irgendwo auf dem Land, aber nun ist ihre Großmutter seit Tagen spurlos verschwunden, ihr ID-Chip wurde aus ihrem Handgelenk entfernt und zu Hause zurückgelassen, so daß die Polizei die Suche nach ihr schnell eingestellt hat.Allerdings ist ihre aufbrausende Enkeltochter kein Mensch, der sich schnell geschlagen gibt, übrigens genausowenig wie Linh Cinder, Hauptperson aus dem 1.Teil der Luna-Chroniken:"Wie Monde so silbern".Abwechselnd erfahren wir nun, wie und was die beiden jungen Frauen so umtreibt und auch ihre (manchmal unfreiwilligen) Partner tragen zum flotten Vorantreiben der Handlung bei. Wobei die große Böse der "Chroniken", Königin Levana ,selbstverständlich auch nicht untätig bleibt....Wie Levana den asiatischen Staatenbund unter Kaitos Regentschaft in ihre Gewalt bringen will, ob Cinder freikommt und Scarlet ihre Großmutter findet, sollte man schon selber lesen, gespannt bin ich, wie die Autorin nun den nächsten Charakter, Cress (Rapunzel), mit in die Handlung integrieren will, vielleicht gönne ich mir ja doch schon Teil 3: "Wie Sterne so golden" = "Cress " auf englisch ?! ... Viel Spaß jedenfalls mit diesem überzeugenden Fortsetzungsband und seinen starken Frauenfiguren. Weiter so, Frau Meyer ! Wer übrigens über einen e-reader verfügt, kann sich mit den Appetithäppchen "Das mechanische Mädchen" (Cinder)und "Die Armee der Königin" (Wolf) noch ein paar Zusatzinfos holen..... Nun habe ich den 2.Teil der (vier) Luna-Chroniken "Wie Blut so rot"durch und könnte genau wie einer seiner Protagonisten laut heulen, ich will nämlich den nächsten Teil haben ! ,der auf deutsch aber erst im Herbst 2014 zu erwarten ist.....Das mit dem Heulen ist übrigens ernst gemeint ; so wie dem ersten Teil Cinderella als Märchenmotiv zugrunde liegt, sind wir in dieser Geschichte mit Scarlet, der rothaarigen Hauptperson und Wolf , dem Untergrundkämpfer ,auf Rotkäppchens Spuren unterwegs. Scarlet lebte mit ihrer Großmutter Michelle einsam und glücklich quasi in der französischen "Pampa" irgendwo auf dem Land, aber nun ist ihre Großmutter seit Tagen spurlos verschwunden, ihr ID-Chip wurde aus ihrem Handgelenk entfernt und zu Hause zurückgelassen, so daß die Polizei die Suche nach ihr schnell eingestellt hat.Allerdings ist ihre aufbrausende Enkeltochter kein Mensch, der sich schnell geschlagen gibt, übrigens genausowenig wie Linh Cinder, Hauptperson aus dem 1.Teil der Luna-Chroniken:"Wie Monde so silbern".Abwechselnd erfahren wir nun, wie und was die beiden jungen Frauen so umtreibt und auch ihre (manchmal unfreiwilligen) Partner tragen zum flotten Vorantreiben der Handlung bei. Wobei die große Böse der "Chroniken", Königin Levana ,selbstverständlich auch nicht untätig bleibt....Wie Levana den asiatischen Staatenbund unter Kaitos Regentschaft in ihre Gewalt bringen will, ob Cinder freikommt und Scarlet ihre Großmutter findet, sollte man schon selber lesen, gespannt bin ich, wie die Autorin nun den nächsten Charakter, Cress (Rapunzel), mit in die Handlung integrieren will, vielleicht gönne ich mir ja doch schon Teil 3: "Wie Sterne so golden" = "Cress " auf englisch ?! ... Viel Spaß jedenfalls mit diesem überzeugenden Fortsetzungsband und seinen starken Frauenfiguren. Weiter so, Frau Meyer ! Wer übrigens über einen e-reader verfügt, kann sich mit den Appetithäppchen "Das mechanische Mädchen" (Cinder)und "Die Armee der Königin" (Wolf) noch ein paar Zusatzinfos holen.....

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

super 2. Teil der Reihe! So großartig darf es gerne weiter gehen! super 2. Teil der Reihe! So großartig darf es gerne weiter gehen!

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Es geht geht noch actionreicher, witziger und romantischer weiter als in Teil 1. Eine tolle Fortsetzung! Es geht geht noch actionreicher, witziger und romantischer weiter als in Teil 1. Eine tolle Fortsetzung!

„Rotkäppchen und der böse Werwolf“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Auch Teil 2 der Luna-Chroniken sind absolut empfehlenswert. Dank der neuen Charaktere bleibt die Geschichte um Cinder spannungsgeladen und packend! Bitte weiter lesen! Auch Teil 2 der Luna-Chroniken sind absolut empfehlenswert. Dank der neuen Charaktere bleibt die Geschichte um Cinder spannungsgeladen und packend! Bitte weiter lesen!

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Freya, 13 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Fortsetzung von: Wie Monde so silbern

Seit zwei Wochen ist Michelle, Scarlets Großmutter, verschwunden. Sowohl ihren ID-Chip, als auch ihren Portscreen hat sie auf dem Bauernhof gelassen, wo sie mit Scarlet zusammen lebt. Die Polizei und die Leute aus dem Dorf gehen davon aus das die alte Dame weggelaufen ist, doch Scarlet möchte das nicht glauben. Zusammen mit dem mysteriösen Straßenkämpfer Wolf macht sie sich auf den Weg, ihre Grand-mère zu suchen.

Mir hat besonders gefallen, dass von zwei verschiedenen Orten zwei unterschiedliche Geschichten aus mehreren Perspektiven erzählt wird. Diese verflechten sich immer mehr miteinander. Das Ende wird von der eigentlichen Hauptperson Scarlet erzählt. Scarlet mag ich sehr gerne, da sie einfach nicht aufgeben will, ihr Großmutter zu suchen und ich ihre eigensinnige Art sehr mag. Auch Cinder aus dem ersten Band kommt immer wieder vor und ihre Geschichte geht weiter. Insgesamt hat mich die Geschichte gefesselt. Ich gebe dem Buch allerdings nur 4 Sterne, weil ich einige Wendungen, die überraschend sein sollten, schon vorher erraten konnte.
Die Fortsetzung von: Wie Monde so silbern

Seit zwei Wochen ist Michelle, Scarlets Großmutter, verschwunden. Sowohl ihren ID-Chip, als auch ihren Portscreen hat sie auf dem Bauernhof gelassen, wo sie mit Scarlet zusammen lebt. Die Polizei und die Leute aus dem Dorf gehen davon aus das die alte Dame weggelaufen ist, doch Scarlet möchte das nicht glauben. Zusammen mit dem mysteriösen Straßenkämpfer Wolf macht sie sich auf den Weg, ihre Grand-mère zu suchen.

Mir hat besonders gefallen, dass von zwei verschiedenen Orten zwei unterschiedliche Geschichten aus mehreren Perspektiven erzählt wird. Diese verflechten sich immer mehr miteinander. Das Ende wird von der eigentlichen Hauptperson Scarlet erzählt. Scarlet mag ich sehr gerne, da sie einfach nicht aufgeben will, ihr Großmutter zu suchen und ich ihre eigensinnige Art sehr mag. Auch Cinder aus dem ersten Band kommt immer wieder vor und ihre Geschichte geht weiter. Insgesamt hat mich die Geschichte gefesselt. Ich gebe dem Buch allerdings nur 4 Sterne, weil ich einige Wendungen, die überraschend sein sollten, schon vorher erraten konnte.

„Klassisches Märchen zum Zweiten“

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Scarlets Großmutter wurde entführt, aber niemand glaubt ihr.
So macht sie sich allein auf den Weg durch Frankreich um sie zu retten.
Ihre Haare unter einer roten Kapuze versteckt, wird sie nur von Wolf unterstützt.
Doch auch Wolf hat seine Geheimnisse und Ziele, die für Scarlet gefährlich werden könnten.


Der zweite Teil der Luna-Chroniken geht so spannend weiter, wie der erste aufgehört hat.
Auch Cinder spielt wieder eine Rolle und mischt in Scarlets Abenteuer ordentlich mit.


Scarlets Großmutter wurde entführt, aber niemand glaubt ihr.
So macht sie sich allein auf den Weg durch Frankreich um sie zu retten.
Ihre Haare unter einer roten Kapuze versteckt, wird sie nur von Wolf unterstützt.
Doch auch Wolf hat seine Geheimnisse und Ziele, die für Scarlet gefährlich werden könnten.


Der zweite Teil der Luna-Chroniken geht so spannend weiter, wie der erste aufgehört hat.
Auch Cinder spielt wieder eine Rolle und mischt in Scarlets Abenteuer ordentlich mit.


„Es geht weiter...“

Andrea Hofmann, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Der zweite Band der Luna-Chroniken. Und genauso gut wie der Vorgänger. Scarlett, genauso sympathisch wie Cinder im ersten Band, schließt man sofort ins Herz. Ihre Handlungen sind absolut nachvollziehbar, man denkt sich nie (oder ganz selten vllt. Mal): Wieso tut Sie das? Ist doch dämlich, oder dergleichen. Super.
Auch diesmal ist selbstverständlich ein männlicher Hauptprotagonist mit dabei. Diesmal Wolf, der mir von Anfang an sehr gefallen hat. Wesentlich mehr als Prinz Kai. Man mag ihn selbst nach seinem „Verrat“ noch, auch wenn man zugegebenermaßen natürlich in dem Moment erst mal relativ enttäuscht von ihm ist.
Das schöne an dem Buch ist, das den Hauptteil natürlich Scarlett und Wolf auf der Suche nach Scarletts Großmutter einnehmen, aber parallel dazu die weitere Geschichte von Cinder, und auch Kai, erzählt wird. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf Cinder, die einen ziemlichen coolen, amüsanten Begleiter auf ihrer Suche nach einer bestimmten Person erhält.
Die Story an sich ist mal wieder super. Da gibt es absolut nichts zu bemängeln. Wie man schon leicht erraten kann, Scarlett, Großmutter, WOLF, handelt es sich hier an die angelehnte Geschichte von Rotkäppchen. Klasse umgesetzt.
Der zweite Band der Luna-Chroniken. Und genauso gut wie der Vorgänger. Scarlett, genauso sympathisch wie Cinder im ersten Band, schließt man sofort ins Herz. Ihre Handlungen sind absolut nachvollziehbar, man denkt sich nie (oder ganz selten vllt. Mal): Wieso tut Sie das? Ist doch dämlich, oder dergleichen. Super.
Auch diesmal ist selbstverständlich ein männlicher Hauptprotagonist mit dabei. Diesmal Wolf, der mir von Anfang an sehr gefallen hat. Wesentlich mehr als Prinz Kai. Man mag ihn selbst nach seinem „Verrat“ noch, auch wenn man zugegebenermaßen natürlich in dem Moment erst mal relativ enttäuscht von ihm ist.
Das schöne an dem Buch ist, das den Hauptteil natürlich Scarlett und Wolf auf der Suche nach Scarletts Großmutter einnehmen, aber parallel dazu die weitere Geschichte von Cinder, und auch Kai, erzählt wird. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf Cinder, die einen ziemlichen coolen, amüsanten Begleiter auf ihrer Suche nach einer bestimmten Person erhält.
Die Story an sich ist mal wieder super. Da gibt es absolut nichts zu bemängeln. Wie man schon leicht erraten kann, Scarlett, Großmutter, WOLF, handelt es sich hier an die angelehnte Geschichte von Rotkäppchen. Klasse umgesetzt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
40
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2018
Bewertet: anderes Format

Ein unglaublich gutes Buch, das mich - ich Gegensatz zu seinem Vorgänger - regelrecht umgehauen hat. Spannend, mitreißend und mit den Charakteren muss man einfach mitfiebern!

super Fortsetzung
von Sandra F. am 24.01.2018

Der Schreibstil gefällt mir wieder sehr. Es liest sich sehr leicht und flüssig und die Zeit vergeht wie im Fluge. Dieser zweite Band knöpft gleich an Band 1 an. Cinder wurde gefangen genommen und versucht nun zu fliehen. Cinder mag ich wie im ersten Band auch schon sehr -... Der Schreibstil gefällt mir wieder sehr. Es liest sich sehr leicht und flüssig und die Zeit vergeht wie im Fluge. Dieser zweite Band knöpft gleich an Band 1 an. Cinder wurde gefangen genommen und versucht nun zu fliehen. Cinder mag ich wie im ersten Band auch schon sehr - sie ist mir sehr sympathisch und eine starke Persönlichkeit. Die Geschichte ist etwas an Rotkäppchen und der böse Wolf angelegt - aber mit den vielen Science Fiction Elementen komplett anders und neu. Ich war am Anfang überrascht, was nun Scarlets Geschichte mit mit der von Cinder zutun hat. Das hat sich alles nach und nach zusammengefügt. Es hat mir sehr gefallen, dass nun auch eine weitere Geschichte und neue Charaktere hinzu kommen. Es war spannend und anders als erwartet - aber im positiven Sinne. Eine klasse Fortsetzung - Band 3 der Reihe habe ich auch schon gekauft.

von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 12.08.2017
Bewertet: anderes Format

Band 2 geht genauso toll weiter, wie Band 1 aufgehört hat. Für alle Fans von "modernen" Märchen, politischer Fantasy und vielen tollen Ideen.