Der Erwählte / Selection Bd.3

Ein Mädchen, Eine Krone, Die Chance ihres Lebens

Selection Band 3

Kiera Cass

(55)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der dritte Band des Weltbestsellers ›Selection‹!

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …

Fortsetzung der romantischen ›Selection‹-Serie für Mädchen ab 14!

›Selection – Die Elite‹ schoss bei Erscheinen in den USA direkt auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste!

›Selection‹ und ›Selection – Die Elite‹ standen monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste!

[...] überzeugt mit einer dichten Handlung, mehr Hintergrundinformationen zu verschiedenen Charakteren und einem spannenden Endspurt! Papier und Tintenwelt, 3. März 2015

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-6498-0
Verlag FISCHER Sauerländer
Maße (L/B/H) 22,2/15,1/3,7 cm
Gewicht 606 g
Originaltitel Selection - The One
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Susann Friedrich
Verkaufsrang 34842

Weitere Bände von Selection

Buchhändler-Empfehlungen

C. Thomas, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gefühlscaos, Rebellenangriffe und die Frage wem Americas Herz wirklich gehöhrt. Auch Band lässt uns alle mit den Jungen Erwählten mitfiebern.

Jennifer Wolf, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Die letzten 4 Mädchen befinden sich noch im Casting. Die politische Lage wird immer dramatischer und der König fordert von Maxon eine schnelle Entscheidung. Der letzte Band um America eignet sich perfekt für einen Lesemarathon!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
38
12
2
2
1

Abschluss mit Rumps
von AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 06.01.2021

Nachdem der zweite Band mir nicht so gut gefallen hat wie der erste wollte ich aber gerne wissen wie die Story weiter geht. Sehr gut trifft sich das der dritte Band direkt dort anfängt wo Band 2 geendet hat. Auch wenn alle drei Bände innerhalb eines kurzen Zeitgeschehnisses spielen, bekommt man mit das die Protagonisten sich... Nachdem der zweite Band mir nicht so gut gefallen hat wie der erste wollte ich aber gerne wissen wie die Story weiter geht. Sehr gut trifft sich das der dritte Band direkt dort anfängt wo Band 2 geendet hat. Auch wenn alle drei Bände innerhalb eines kurzen Zeitgeschehnisses spielen, bekommt man mit das die Protagonisten sich entwickeln, sie werden reifer und ein Stück weit erwachsener. Maxon ist mir noch mehr ans Herz gewachsen. Leider konnte ich mich mit Aspen immer noch nicht identifizieren, er hatte einfach während der gesamten Story was an sich, mit dem ich nicht warm geworden bin. Am Ende überschlugen sich die Ereignisse und es gab für das Ende eine Überraschung mit der, der Leser zuvor nicht gerechnet hat. Die Spannung baute sich nochmal auf und mit einem Knall haben wir uns von America, Maxon und all ihren lieben verabschiedet. Zu dem Covern und dem Schreibstil brauche ich glaub nicht mehr all zu viel sagen. Bei dem Cover habe ich bereits erwähnt das sie mir sehr gut gefallen und ihrem Schreibstil ist Kiera einfach treu geblieben. Auch wenn die Story zwischendurch etwas holprig was, hat sie einen tollen Abschluss gefunden, ich hätte mir zwar noch mehr Spannende Momente gewünscht, dennoch hatte ich meinen Lesespaß.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2020
Bewertet: anderes Format

Im dritten Band trifft America endlich eine Entscheidung was das Liebesdreieck anbelangt und hat auch vor für diese zu kämpfen. Insgesamt ist dieser Band wieder spannender als sein Vorgänger und hält einiges an Überraschungen bereit.

Ein gelungenes Finale
von Gaby Meier am 28.08.2020

„Das Casting zwingt dich dazu, deine Zuneigung nur scheibchenweise zu verteilen. Ich werde nie alles von dir bekommen. Keine von uns wir das.“ S. 241 Es sind nur noch vier Mädchen im Rennen um den Prinzen. Langsam muss es zu der Finalen Entscheidung kommen. Laut König spricht nichts für America. Wo er auch recht hat...außer ihr... „Das Casting zwingt dich dazu, deine Zuneigung nur scheibchenweise zu verteilen. Ich werde nie alles von dir bekommen. Keine von uns wir das.“ S. 241 Es sind nur noch vier Mädchen im Rennen um den Prinzen. Langsam muss es zu der Finalen Entscheidung kommen. Laut König spricht nichts für America. Wo er auch recht hat...außer ihren Gefühlen, über die sie sich immer noch nicht im Klaren ist. Der König macht ihr das Leben schwer, sie muss dem Volk Dinge vermitteln, die überhaupt nicht mit ihrer Meinung im Einklang sind. Sie hat die Wahl, entweder sie tut was er sagt oder sie fährt nach Hause. Da stellt sich für America gezwungenermaßen die Frage, ob es sich überhaupt noch lohnt um Maxon zu kämpfen... America ist voll aus sich heraus gekommen. Sie setzt sich standhaft zu Wehr und lässt sich nicht alles gefallen. Ich finde es bewundernswert, dass sie sogar dem König die Stirn bietet und nicht alles mit sich machen lässt. Bis zu einem Gewissen grad konnte ich Maxons Handlungen vorher sagen. !SPOILER! Was mich aber doch sehr irritiert hat, war seine Abweisung. America hat das Gespräch, das sie mit ihm führen müsste zu viel hinausgezögert. Aber das er gleich so Reagiert hätte ich nicht gedacht. Er hätte ihr wenigstens zuhören können. Wir lernen Aspen viel zu wenig kennen. Ich glaube, dass viel mehr in ihm steckt, als die Autorin uns zeigen möchte. Ich finde es eigenartig, dass er einfach so aufgibt. In den ersten beiden Teilen kämpft er immer um sie (für meinen Geschmack viel zu wenig) und plötzlich sieht er ein, dass ihre Beziehung nur auf einem Ideal aufbaut. Dieser Teil hat mir am besten gefallen. Es geht eindeutig nicht nur um die Liebesgeschichte, sondern auch um den politischen Hintergrund. Ich muss hier aber sagen, dass mir die Umsetzung fehlt. Ich hätte mir ein Ende gewünscht, bei dem klar wird, wie genau sie ihre Vorhaben umsetzen und wie das Volk reagiert. Denn das Kastensystem von unten nach oben abzuschaffen ist zwar eine gute Idee, aber wie steigen die Leute tatsächlich auf und wie reagieren die oberen Kasten? Was sagen vor allem die Rebellen dazu? Es bleiben viele Fragen leider ungeklärt. Alles in allem betrachtet muss ich trotzdem sagen, dass mir die Reihe aufgrund der Leichtigkeit gut gefallen hat. Ist man müde, kann man noch ein paar Kapitel lesen und muss diese nicht am nächsten Tag noch einmal wiederholen.


  • Artikelbild-0