Warenkorb
 

Siegmund, E: LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Wenn dein Schicksal zu groß für dich scheint

In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai – nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technisch-kalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist …

Portrait
Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Nachdem sie im Lektorat eines Berliner Hörverlags gearbeitet hat, lebt sie heute als Autorin an immer anderen Orten, um Stoff für ihre Geschichten zu sammeln.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 29.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16307-8
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/4,5 cm
Gewicht 701 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 144368
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Schicksal?

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wie reagierst du, wenn deine Welt zerbricht, deine Freunde zu Verräter werden, du ganz allein das Leben einer ganzen Stadt retten kannst/sollst/musst? Die 15jährige Meleike muss all diese Entscheidungen treffen. Aber vielleicht steht unser Schicksal schon fest? Endlich - ein Dystopieneinteiler für Jugendliche. Kein warten auf Bd 2,3 oder 5. Kein Cliffhanger. Einfach eine Story zu Ende gebracht und dabei alles gesagt.

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Ein grandioses Leseerlebnis für Jung und Alt! Die Geschichte eines Mädchens, welches den Erwartungen zu entsprechen versucht, enttäuscht wird und schließlich alle übertrifft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
7
5
9
0
0

Lúm
von Anika F am 24.04.2018

Eva Siegmund- Lúm Zwei wie Licht und Dunkel KURZBESCHREIBUNG Wenn dein Schicksal zu groß für dich scheint In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar w... Eva Siegmund- Lúm Zwei wie Licht und Dunkel KURZBESCHREIBUNG Wenn dein Schicksal zu groß für dich scheint In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai – nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technisch-kalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist … MEIN FAZIT!!! Der klappentext klang für mich super interessant und ansprechend, so das ich keine Sekunde gezögert habe in der Bücherei... Unter anderem habe ich bereits Pandora von der Autorin gelesen und war super begeistert von ihrem Schreibstil... Sage ich es mal so, wirklich von Hocker hat mich das Buch nicht gehauen... Der Anfang des Buches war echt sehr gut und hat mir total gefallen ... die Charaktere Meleike und Fynn find ich total super und ihre Teile der Story total gut ... leider muss ich sagen so ab Seite 180, wo die ganzen nebengeschichten hinzu kamen, wurde es teilweise uninteressant oder das ich dachte kann ich dir paar Seiten überblättern, brauch man die zwingend und so muss ich gestehen, dass ich wirklich einige Passagen quer gelesen habe... wirklich leider ... sobald die Story wieder den Fokus auf Meleike und Fynn, sowie Meleikes Familie kam war ich echt vertieft und interessiert ... deswegen finde ich es so schade, dass die nebengeschichten die hauptstory so runter drückt ... Sicher gehen die Meinungen hier auseinander und der nächste sagt was das fand ich total gut, gar keine Frage Meinungen sind verschieden.. Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Buch gut und flüssig... man ist super schnell in der Story drin und lernt die Umgebung und die Menschen schnell kennen... Dennoch kann ich dem Buch für mich nur 3 von 5 Sternen geben ... #EvaSiegmund #Lúm #ZweiWieLichtUndDunkel #leseratte #leseliebe #büchereule #bücherliebe #leseverrückt #Rezension #liebsteshobby

Ein Buch das mich nach dem Lesen nicht loslässt
von Biancas Lesetagebuch aus Dillenburg am 18.02.2017

Das Cover gefällt mir, es fällt auf. Der Schreibstil ist gut und angenehm zu lesen. Schon das Vorwort hat mich geschockt und neugierig gemacht. Das ganze Buch über hat mich eine Frage nie losgelassen. Wie können Menschen nur so sein? Die Geschichte könnte sich immer irgendwie so ereignen, den die Menschheit ändert sich ... Das Cover gefällt mir, es fällt auf. Der Schreibstil ist gut und angenehm zu lesen. Schon das Vorwort hat mich geschockt und neugierig gemacht. Das ganze Buch über hat mich eine Frage nie losgelassen. Wie können Menschen nur so sein? Die Geschichte könnte sich immer irgendwie so ereignen, den die Menschheit ändert sich nicht. Ich finde sie ist gut rüber gebracht. Die Protagonisten sind auf ihre Art liebenswert . Es herrscht in diesem Buch Spannung,ein paar lustige Momente und auch ein paar Schock Momente. Dieses Buch hat mich begeistert und zum Nachdenken angeregt. Es lässt einen nicht so schnell los.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2016
Bewertet: anderes Format

Mega spannend. Flynn und Meleike sind zusammen unschlagbar.