Warenkorb
 

Mikolajczak, M: Kind der Hexe

Roman

Stuttgart im 17 Jahrhundert. Die junge Constance Wegner wird von ihrem Bruder Jerg geschwängert und gezwungen, ihr Kind heimlich auszutragen. Nach der Geburt ihres Sohnes setzt Jerg den Säugling aus, denn niemand soll von dessen Existenz erfahren. Als Constance gegen Jergs Tat aufbegehrt, bezichtigt dieser sie öffentlich, eine Hexe zu sein. Von Stund an als Hexe gejagt, sieht Constance keinen anderen Ausweg und flieht aus der Stadt.
Ihre Flucht und die Suche nach ihrem Kind führen Constance in die freien Reichsstädte Esslingen und Reutlingen. Hinter deren Stadtmauern tobt der Hexenwahn, unschuldige Frauen werden als Hexen verurteilt und der Rauch ihrer Scheiterhaufen verdunkelt den Himmel über Württemberg. Unerschrocken trotzt Constance der Gefahr. Sie findet ihren Sohn, lernt die Liebe ihres Lebens kennen und droht, ihr Glück und ihr Leben zu verlieren, als Hexenjäger ihre Spur aufnehmen.

Portrait
Michael Mikolajczak, geboren 1967 in Mannheim, absolvierte ein Medienstudium in Freiburg und arbeitet als Drehbuchschreiber und Filmdramaturg für alle namhaften deutschen Filmstudios und Fernsehseher.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 375
Erscheinungsdatum 24.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943308-52-5
Verlag Latos Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/3 cm
Gewicht 435 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.