Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wenn zwei es wagen

(K)ein Liebesroman

(1)

Gerade noch tief verfeindet, müssen sich die beiden Zwillingsschwestern Andrea und Franka jetzt ein gemeinsam geerbtes Haus teilen. Wenn schon, denn schon – so die Devise der Schwestern. Aus Mangel an Halbtagsjobs raufen sie sich zusammen und teilen sich auch heimlich eine Ganztagsstelle. Doch als sich Andrea und Franka verlieben, droht ihr Geheimnis aufzufliegen. Denn spätestens bei der Liebe hört das Teilen auf – und das Chaos beginnt!

Portrait
Linne van Sythen ist das Pseudonym der Autorin Ursula Wohlfart, geboren 1954. Sie studierte Soziologie und Pädagogik und veröffentlichte viele Fachbücher. In der Belletristik startete sie mit einem Geschichtenband über Liebesturbulenzen in der Weihnachtszeit und schrieb dann ihren ersten Krimi „Zucker auf der Fensterbank“. Die Autorin lebt in einer Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen und arbeitet in der beruflichen Weiterbildung. Kein Wunder also, dass sie in ihrem Roman zwei Schwestern augenzwinkernd auf einen gewagten Weg im Job schickt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958180246
Verlag Forever
Dateigröße 3263 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wenn zwei es wagen

Wenn zwei es wagen

von Linne van Sythen
(1)
eBook
3,99
+
=
Zauber der Elemente - Gesamtausgabe

Zauber der Elemente - Gesamtausgabe

von Daphne Unruh
(15)
eBook
9,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

2 Schwestern + 1 Ganztagsjob = Nervenkitzel, Abenteuer, Risiko!
von suggar am 09.03.2015

Ja, wer kennt sie nicht die Geschichten von "Hanni & Nanni" oder das "Doppelte Lottchen"?! So manch Einer hat sich selbst schon einmal gewünscht ein Zwilling zu sein und so freie Bahn für allerlei Schabernack zu haben :D und es der neugierigen Nachbarin heimzuzahlen ;) Doch nicht immer ist "Zwillingsein" spaßig,... Ja, wer kennt sie nicht die Geschichten von "Hanni & Nanni" oder das "Doppelte Lottchen"?! So manch Einer hat sich selbst schon einmal gewünscht ein Zwilling zu sein und so freie Bahn für allerlei Schabernack zu haben :D und es der neugierigen Nachbarin heimzuzahlen ;) Doch nicht immer ist "Zwillingsein" spaßig, denn oft fällt die Abgrenzung schwer. So eine Geschichte weiß auch die Autorin Linne van Sythen zu schreiben. Inhalt: Gerade noch tief verfeindet, müssen sich die beiden Zwillingsschwestern Andrea und Franka jetzt ein gemeinsam geerbtes Haus teilen. Wenn schon, denn schon – so die Devise der Schwestern. Aus Mangel an Halbtagsjobs raufen sie sich zusammen und teilen sich auch heimlich eine Ganztagsstelle. Doch als sich Andrea und Franka verlieben, droht ihr Geheimnis aufzufliegen. Denn spätestens bei der Liebe hört das Teilen auf – und das Chaos beginnt! Realistisch webt die Autorin die Schwierigkeiten der heutigen Arbeitswelt - vor allem alleinerziehender Elternteile - in ihre Geschichte ein. Das Buch liest sich flüssig und schnell, regt Einem zum Nachdenken an und baut im Verlauf eine Spannung auf, so dass man mit den Zwillingsschwestern nur mitfiebern kann. In der dazu gehörigen Leserunde kam die Frage von Frau van Sythen auf, ob denn solche Alltagsthemen, wie in ihrem Roman verpackt, überhaupt von den Lesern gefragt sind?!? Mir hat die gewählte Thematik sehr gut gefallen und ich kann mir auch andere Situationen sehr gut in Romanform verpackt vorstellen :) Fazit: Ein spritziger Roman über 2 ungleiche Schwestern, die sich doch ähnlicher sind als sie denken; gespickt mit Nervenkitzel, Abenteuer, Risiko!