Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Sohn

Kriminalroman

(82)
Sonny ist auf der Flucht.

Sonny Lofthus sitzt im modernen Hochsicherheitsgefängnis Staten in Oslo. Seine kriminelle Karriere begann, als sein Vater Ab sich das Leben nahm. Ab Lofthus war Polizist. Kurz vor seinem Tod gestand er, korrupt gewesen zu sein. Dieser Verrat zerstörte Sonnys Leben.

Jetzt, viele Jahre später, hört er von einem Mitgefangenen, dass alles ganz anders gewesen ist. Sonny will Rache. Er flieht aus dem Gefängnis, denn die Verantwortlichen sollen für ihre Verbrechen büßen.

Der Spiegel-Bestseller

Jo Nesbøs Krimiserie um Kommissar Harry Hole ist weltweit ein Hit. Auch mit Der Sohn stieg er in Norwegen, England, Dänemark und den Vereinigten Staaten ganz oben in der Bestsellerliste ein. Sein neuer großer Kriminalroman ist ein elektrisierendes Drama um Geheimnis und Sünde, Verrat und Rache, Gerechtigkeit und Erlösung.
Portrait
Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Die Hollywood-Verfilmung von Der Schneemann wird von Martin Scorsese produziert. Jo Nesbø lebt in Oslo.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 06.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28778-2
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,1/3,3 cm
Gewicht 371 g
Originaltitel Sønnen
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Günther Frauenlob
Verkaufsrang 6.979
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Grandiose Rachegeschichte!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Bekannt wurde Jo Nesbø durch die Harry Hole-Reihe. In „Der Sohn“ begibt er sich mit dem Protagonisten Sonny auf den Pfad der Vergeltung!

Der Vater von Sonny nimmt sich angeblich das Leben, weil er ein korrupter Polizist war, der sich seiner Taten schämte. Ab diesem Punkt geht es bergab für Sonny und er landet schließlich drogensüchtig im Hochsicherheitsgefängnis. Jahre später erfährt er jedoch von einem Mitinsassen, dass die Geschichte seines Vaters nicht ganz der Wahrheit entspricht. Sonny bricht aus und will Rache!

Nesbø ist ja bereits durch Harry Hole berühmt dafür, Charaktere zu erschaffen, die ihre Ecken und Kanten haben. Mit Sonny beschert er dem Leser einen Protagonisten, der zwar sehr sympathisch ist und zu dem man von Anfang an eine gewisse Verbundenheit fühlt, allerdings ist auch Sonny kein Kind von Traurigkeit. Im Umgang mit seinen Mitmenschen ist er nett und warmherzig, geht es jedoch um die Menschen an denen er sich rächen will, wird es blutig, brutal und kaltherzig. Dieser Spagat zwischen gut und böse, gemischt mit der wunderbaren Sprache des Romans, macht die ganze Faszination aus!
Nesbø hat mit „Der Sohn“ einen bewegenden, poetischen und abgründigen Thriller erschaffen, der mich von der ersten Seite an gefesselt und begeistert hat! Extrem gut!
Bekannt wurde Jo Nesbø durch die Harry Hole-Reihe. In „Der Sohn“ begibt er sich mit dem Protagonisten Sonny auf den Pfad der Vergeltung!

Der Vater von Sonny nimmt sich angeblich das Leben, weil er ein korrupter Polizist war, der sich seiner Taten schämte. Ab diesem Punkt geht es bergab für Sonny und er landet schließlich drogensüchtig im Hochsicherheitsgefängnis. Jahre später erfährt er jedoch von einem Mitinsassen, dass die Geschichte seines Vaters nicht ganz der Wahrheit entspricht. Sonny bricht aus und will Rache!

Nesbø ist ja bereits durch Harry Hole berühmt dafür, Charaktere zu erschaffen, die ihre Ecken und Kanten haben. Mit Sonny beschert er dem Leser einen Protagonisten, der zwar sehr sympathisch ist und zu dem man von Anfang an eine gewisse Verbundenheit fühlt, allerdings ist auch Sonny kein Kind von Traurigkeit. Im Umgang mit seinen Mitmenschen ist er nett und warmherzig, geht es jedoch um die Menschen an denen er sich rächen will, wird es blutig, brutal und kaltherzig. Dieser Spagat zwischen gut und böse, gemischt mit der wunderbaren Sprache des Romans, macht die ganze Faszination aus!
Nesbø hat mit „Der Sohn“ einen bewegenden, poetischen und abgründigen Thriller erschaffen, der mich von der ersten Seite an gefesselt und begeistert hat! Extrem gut!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hanau

Erschreckend, wie viel Sympathie man einem Serienkiller entgegen bringen kann. Nesbø schafft es wieder einmal beeindruckend gut, alle Perspektiven auf ein Verbrechen aufzuzeigen. Erschreckend, wie viel Sympathie man einem Serienkiller entgegen bringen kann. Nesbø schafft es wieder einmal beeindruckend gut, alle Perspektiven auf ein Verbrechen aufzuzeigen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mein erster Jo Nesbø und ich muss sagen: ein gelungener Start! Obwohl durch und durch Routinier, erzählt er spannend und unaufgeregt. Ich werde noch weitere Nesbøs lesen ...

Mein erster Jo Nesbø und ich muss sagen: ein gelungener Start! Obwohl durch und durch Routinier, erzählt er spannend und unaufgeregt. Ich werde noch weitere Nesbøs lesen ...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Der vorbildliche Gefangene Sonny bricht aus dem Gefängnis aus, nachdem er die Wahrheit über den Tod seines Vaters erfährt. Sein Rachefeldzug ist gnadenlos... Ganz großes Kino! Der vorbildliche Gefangene Sonny bricht aus dem Gefängnis aus, nachdem er die Wahrheit über den Tod seines Vaters erfährt. Sein Rachefeldzug ist gnadenlos... Ganz großes Kino!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Für alle Nesbø-Fans! Voller Verrat und Korruption. Super ausgereift! Für alle Nesbø-Fans! Voller Verrat und Korruption. Super ausgereift!

Charlotte Feit, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Gefängnisinsasse Sonny, der bisher wie ein Märtyrer lebte, wird durch das Wissen einer für ihn wichtigen Information zum Racheengel auf einem riskanten Feldzug. Spsnnend! Der Gefängnisinsasse Sonny, der bisher wie ein Märtyrer lebte, wird durch das Wissen einer für ihn wichtigen Information zum Racheengel auf einem riskanten Feldzug. Spsnnend!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Spannend bis zu letzten Seite. Spannend bis zu letzten Seite.

„Rache ist süß“

Martina Lehmann

Nachdem Sonny's Vater als Maulwurf entlarvt und getötet wurde, ging es mit ihm bergab. Drogensüchtig und unschuldig im Gefängnis erfährt er eines Tages die Wahrheit: sein Vater war unschuldig. Sonny sinnt auf Rache und flieht.
Unübertroffen führt uns der Autor mit seinen Wendungen und fiesen Cliffhangern auf eine Achterbahnfahrt ins Thrillervergnügen. Auch ohne Harry Hole.
Nachdem Sonny's Vater als Maulwurf entlarvt und getötet wurde, ging es mit ihm bergab. Drogensüchtig und unschuldig im Gefängnis erfährt er eines Tages die Wahrheit: sein Vater war unschuldig. Sonny sinnt auf Rache und flieht.
Unübertroffen führt uns der Autor mit seinen Wendungen und fiesen Cliffhangern auf eine Achterbahnfahrt ins Thrillervergnügen. Auch ohne Harry Hole.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Den Beginn des Krimis fand ich leicht nervig, war für den Rest des Buches dafür umso begeisterter bei der Sache und fühlte mich insgesamt bestens unterhalten. Den Beginn des Krimis fand ich leicht nervig, war für den Rest des Buches dafür umso begeisterter bei der Sache und fühlte mich insgesamt bestens unterhalten.

„Ein anderer Nesbo“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Es ist definitiv kein Harry Hole Verschnitt! Ein anderer Nesbo betritt die Bühne...
Ein Rachefeldzug, um den Mörder seines Vaters zu entlarven, zieht den Sohn immer mehr in den Abgrund: GUT vs. BÖSE - oder ist dann doch GUT + BÖSE = BÖSE. Die Grenzen verschwinden immer mehr, sowohl beim Sohn als auch beim Leser. Nesbo überrascht mit trickreichen Wendungen und hält so den Fluss der Rache am Laufen....
Es ist definitiv kein Harry Hole Verschnitt! Ein anderer Nesbo betritt die Bühne...
Ein Rachefeldzug, um den Mörder seines Vaters zu entlarven, zieht den Sohn immer mehr in den Abgrund: GUT vs. BÖSE - oder ist dann doch GUT + BÖSE = BÖSE. Die Grenzen verschwinden immer mehr, sowohl beim Sohn als auch beim Leser. Nesbo überrascht mit trickreichen Wendungen und hält so den Fluss der Rache am Laufen....

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein spannend beschriebener Rachefeldzug, mit dessen Protagonisten man trotz aller Grausamkeit sympathisiert! Ein spannend beschriebener Rachefeldzug, mit dessen Protagonisten man trotz aller Grausamkeit sympathisiert!

Ulrike Keller-Kotterba, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Absolut gelungene neue Story gänzlich ohne Harry Hole. Deutlich wird uns vor Augen geführt, daß in der Realität sie Guten und die Bösen nicht immer die gleichen sind. Hervorragend! Absolut gelungene neue Story gänzlich ohne Harry Hole. Deutlich wird uns vor Augen geführt, daß in der Realität sie Guten und die Bösen nicht immer die gleichen sind. Hervorragend!

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Der beste Krimi seit langem. Auch ohne Harry Hole ist Jo Nesbø top, top, top! Der beste Krimi seit langem. Auch ohne Harry Hole ist Jo Nesbø top, top, top!

Herbert Konkel, Thalia-Buchhandlung Münster

Jo Nesbø kann es auch ohne Harry Hole. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Muss für alle Fans und eine lohnenswerte Empfehlung für alle Interessierten. Famos! Jo Nesbø kann es auch ohne Harry Hole. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Muss für alle Fans und eine lohnenswerte Empfehlung für alle Interessierten. Famos!

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Rasante Story um einen jungen Mann auf der Suche nach den Mördern seines Vaters. Ebenso gut wie die Harry-Hole-Reihe Rasante Story um einen jungen Mann auf der Suche nach den Mördern seines Vaters. Ebenso gut wie die Harry-Hole-Reihe

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Nesbø in Bestform. Absolut spannend, mit einem unvergesslichen, facettenreichen Protagonisten, der - obwohl Mörder und Rächer - beim Leser viele Sympathiepunkte sammelt. Nesbø in Bestform. Absolut spannend, mit einem unvergesslichen, facettenreichen Protagonisten, der - obwohl Mörder und Rächer - beim Leser viele Sympathiepunkte sammelt.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Kann der Böse auch der Gute sein? Nesbø hat wieder einen klasse Krimi geschrieben, den man wie im Rausch verschlingt. Kann der Böse auch der Gute sein? Nesbø hat wieder einen klasse Krimi geschrieben, den man wie im Rausch verschlingt.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Klassische Rachegeschichte mit einem sympathischen Helden, der sich durch nichts aufhalten lässt. Temporeich und sehr spannend. Klassische Rachegeschichte mit einem sympathischen Helden, der sich durch nichts aufhalten lässt. Temporeich und sehr spannend.

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Auch ohne Harry Hole hat Jo Nesbø hier wieder einen total spannenden und vielschichtigen Thriller mit bemerkenswerten Figuren vorgelegt. Fesselnd bis zum Schluss! Auch ohne Harry Hole hat Jo Nesbø hier wieder einen total spannenden und vielschichtigen Thriller mit bemerkenswerten Figuren vorgelegt. Fesselnd bis zum Schluss!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein genialer Kriminalroman mit Würze eines Thriller, der das Beste der Besten vereint und absolut überzeugt und gerne 4 Sterne + verdient hat! Ein uneingeschränktes Lesehighlight! Ein genialer Kriminalroman mit Würze eines Thriller, der das Beste der Besten vereint und absolut überzeugt und gerne 4 Sterne + verdient hat! Ein uneingeschränktes Lesehighlight!

„Über die Zukunft weiss man nichts“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Gesucht werden potentielle Genickbrecher. Gesprochen wird über den Maulwurf, den Zwilling und Nestor, den Ukrainer. Im Zwielicht befinden sich ein Anwalt für zweifelhafte Fälle und ein unausstehlicher stellvertretender Gefängnisdirektor, der seine Augen und Ohren überall hat. Ein sympathischer Ausbrecher verzaubert eine Hospizleiterin und hat irgendwie Zukunftspläne. Sein Lächeln kann steife Muskeln und eingefrorene Gefühle lösen, wie geschaffen für "compassion fatigue". Der undiplomatische Simon und die fleißige, effektive Kari vom Osloer Morddezernat wollen nicht im Weg herumstehen, trotzdem sich ein bisschen auf eigene Faust umsehen. Glauben: Justitia muss blind sein. Gedanken: Wie wenig trennt das Leben vom Tod. Das Glück vom Unglück. Das Sinnvolle vom Sinnlosen. Gesucht werden potentielle Genickbrecher. Gesprochen wird über den Maulwurf, den Zwilling und Nestor, den Ukrainer. Im Zwielicht befinden sich ein Anwalt für zweifelhafte Fälle und ein unausstehlicher stellvertretender Gefängnisdirektor, der seine Augen und Ohren überall hat. Ein sympathischer Ausbrecher verzaubert eine Hospizleiterin und hat irgendwie Zukunftspläne. Sein Lächeln kann steife Muskeln und eingefrorene Gefühle lösen, wie geschaffen für "compassion fatigue". Der undiplomatische Simon und die fleißige, effektive Kari vom Osloer Morddezernat wollen nicht im Weg herumstehen, trotzdem sich ein bisschen auf eigene Faust umsehen. Glauben: Justitia muss blind sein. Gedanken: Wie wenig trennt das Leben vom Tod. Das Glück vom Unglück. Das Sinnvolle vom Sinnlosen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
82 Bewertungen
Übersicht
56
20
6
0
0

Jo Nesbo / Sohn
von einer Kundin/einem Kunden aus Belp am 13.02.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

sehr gut zum lesen / sehr spannend / hat mir gut gefallen

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 09.11.2016
Bewertet: anderes Format

Ein neuer spannender Titel von Jo Nesbo. Mal wieder Gänsehaut-Feeling von der ersten bis zur letzten Seite.

von Julia Retzlaff aus Göttingen am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein überaus spannender Krimi mit einem sympathischen Mörder.