Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Emotion Caching

Roman

(5)
"Das Buch hat mich einfach völlig aus der Fassung gebracht. Ich bin begeistert!" [Lesermeinung]

"Ein absolutes Thriller/Drama Highlight" [Lesermeinung]

"Schockierender Psychothriller" [Lesermeinung]

Inhalt:

Nichts bannt mich mehr, als der Schrei eines Menschen. - Kim

Die junge Kim und ihre drei Freunde spielen ein ungewöhnliches Spiel. Sie sammeln die Gefühle anderer Menschen. Bewaffnet mit der Kamera suchen sie nach dem großen Kick, und wenn der Zufall nicht mitspielt, helfen sie eben ein bisschen nach. Dabei hofft Kim, die Gefühlskälte, die sie seit dem Verlust ihres Vaters plagt, beim Anblick aufgewühlter Menschen vertreiben zu können. Bald merkt sie: Die wirklich überwältigenden Gefühlsausbrüche liefern Angst, Entsetzen und Verzweiflung.
Was als harmloses Spiel beginnt, in dem Kim noch die Fäden in der Hand hält, nimmt immer bösere Züge an und entgleitet ihr mehr und mehr.

Nach ihren beiden Erfolgsromanen DER TOD KANN MICH NICHT MEHR ÜBERRASCHEN und NOTIZEN EINER VERLORENEN legt Heike Vullriede mit EMOTION CACHING einen erneut thematisch extrem spannenden Roman vor, der den Leser nur so über die Seiten fliegen lässt. Dabei beginnen ihre Erzählungen meist so harmlos und alltäglich, dass der Schrecken umso intensiver nachhallt. Lassen Sie sich in die Abgründe der menschlichen Seele entführen ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958350632
Verlag Luzifer-Verlag
Dateigröße 1585 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

Hat mich emotional überhaupt nicht berührt
von Lesefieber aus der Baar am 26.09.2017

Vier Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen verbringen ihre Tage, indem sie Mitmenschen provozieren. Kim, die unter emotionaler Abgestumpftheit leidet, kommt auf die Idee, anderen solche Schrecken einzujagen, damit sie deren Reaktionen filmen und davon profitieren kann. Sie hofft, dadurch etwas zu empfinden, was sie sonst nicht fühlen kann. Soweit hörte sich... Vier Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen verbringen ihre Tage, indem sie Mitmenschen provozieren. Kim, die unter emotionaler Abgestumpftheit leidet, kommt auf die Idee, anderen solche Schrecken einzujagen, damit sie deren Reaktionen filmen und davon profitieren kann. Sie hofft, dadurch etwas zu empfinden, was sie sonst nicht fühlen kann. Soweit hörte sich die Geschichte interessant an. Das erste, was negativ auffällt, ist der melodramatische Schreibstil der Autorin, z. B. " Kim wandelte minutenlang wie ein übersinnliches Wesen uber den grauen Asphalt der Stadt, das alles in sich aufsog, was wahrnehmbar war, zittrig, erregt...". Die Figuren und die Beweggründe ihrer Handlungen waren platt und für mich nicht immer nachvollziehbar. Statt zu unterhalten, hat man immer den moralisch erhobenen Zeigefinger der Autorin gespürt. Entweder hat man ein Jugendbuch, dann verstehe ich das oder einen Thriller, dann braucht man auch keine Moral in die Geschichte packen. Ich habe das Buch nur zu Ende gelesen, weil es mich interessiert hat, ob die Jugendlichen für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen werden. Aber so überzogen, wie die ganze Geschichte geschrieben wurde, war dann auch der Abschluss.

Schockierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanau am 04.02.2016

Inspiriert durch das Buch, der Tod kann mich nicht mehr über raschen, habe ich mich auf Emotion Caching gefreut. Ich bin Fan von guten Thrillern. Aber was mich dieses ebbok gelehrt hat, es gibt immer eine Steigerung. Ich war entsetzt und absolut geschockt. Wenn man sich vorstellt, es gibt... Inspiriert durch das Buch, der Tod kann mich nicht mehr über raschen, habe ich mich auf Emotion Caching gefreut. Ich bin Fan von guten Thrillern. Aber was mich dieses ebbok gelehrt hat, es gibt immer eine Steigerung. Ich war entsetzt und absolut geschockt. Wenn man sich vorstellt, es gibt wirklich so kranke Charaktere. Mein zweiter Gedanke dazu : wie kann ein normal denkender Mensch auf solch eine Geschichte kommen. Es hat in mir nur Ekel und Abscheu gegenüber diesen Jugendlichen erzeugt. Es gab Situationen in denen ich am liebsten das ebook ausgeschaltet hätte. Ich würde es nicht nochmal lesen.

Originell und spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2016

Mich hat das Buch von der ersten Seite an begeistert. Die Charakterentwicklung auf dem das Hauptaugenmerk der Erzählung lag, war nachvollziehbar und schlüssig. Das "Spiel" Emotion Caching ist raffiniert und krank, wie die meisten der Protagonisten, denen ich einfach nichts Gutes wünschen mochte. Das hat mich aber nicht gestört.... Mich hat das Buch von der ersten Seite an begeistert. Die Charakterentwicklung auf dem das Hauptaugenmerk der Erzählung lag, war nachvollziehbar und schlüssig. Das "Spiel" Emotion Caching ist raffiniert und krank, wie die meisten der Protagonisten, denen ich einfach nichts Gutes wünschen mochte. Das hat mich aber nicht gestört. Im Gegenteil, fand ich genau das originell und gewagt. Es geht schließlich um das Spiel Emotion Caching und was es aus den Protas macht, und das ist eben nicht "nett". Spannend war es von Anfang an. Ich fühlte mich gut unterhalten. Top!