Warenkorb
 

Der Absturz - Ryan Drake 2 (Ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Der Absturz des Black-Hawk-Helikopters in Afghanistan ist schon schlimm genug. Doch an Bord befand sich ein hochrangiger Geheimnisträger der CIA. Wenn die Informationen in seinem Besitz an die Öffentlichkeit gelangen, würde das die ISAF-Allianz zerschlagen und Afghanistan dem Chaos preisgeben. Ryan Drake wird angeheuert, den Mann aufzuspüren und die Informationen sicherzustellen. Ein Routineeinsatz. Doch unvermittelt taucht die ehemalige CIA-Agentin Maras auf, die mit Drakes Schützling noch eine eigene Rechnung offen hat...
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Mark Bremer
Erscheinungsdatum 18.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783943864298
Verlag Ronin-Hörverlag
Spieldauer 896 Minuten
Format & Qualität MP3, 896 Minuten, 613.44 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
25,95
25,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Actiongeladener Politthriller, der sich nicht mit unnötigen Nebenhandlungen abgibt. Auch für Fans von Tom Clancy bestens geeignet. Actiongeladener Politthriller, der sich nicht mit unnötigen Nebenhandlungen abgibt. Auch für Fans von Tom Clancy bestens geeignet.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Band 2 der Serie um Ryan Drake. Allerdings kein überragender Plot und mit leichten logischen Schwächen. Band 2 der Serie um Ryan Drake. Allerdings kein überragender Plot und mit leichten logischen Schwächen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Starke Fortsetzung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ittigen am 04.04.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In der Regel ist das erste Fortsetzungsbuch einer Reihe das schwächste, vor allem wenn das erste so erfolgreich war. Von "Der Absturz" kann man das aber nicht behaupten. Will Jordan fährt dort weiter wo er aufgehört hat - mit Spannung pur! Die Hauptfiguren sind mir inzwischen ans Herz gewachsen, sowie... In der Regel ist das erste Fortsetzungsbuch einer Reihe das schwächste, vor allem wenn das erste so erfolgreich war. Von "Der Absturz" kann man das aber nicht behaupten. Will Jordan fährt dort weiter wo er aufgehört hat - mit Spannung pur! Die Hauptfiguren sind mir inzwischen ans Herz gewachsen, sowie auch die anderen Teammitglieder während sich meine Abneigung gegen Marcus Cain, der Oberfiesling der CIA, von Buch zu Buch steigert!! Super Thriller, keine Frage!!!

2. Teil um Rayn Drake - einfach der Hammer
von einer Kundin/einem Kunden aus Menden am 19.08.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist ein super gute und gelungene Fortsetzung zum vorangegangenen Thriller "Mission Vendetta" - diesen sollte, muss man aber nicht vorher gelesen haben. Will Jordan baut eine spannende Story um den CIA-Agenten Rayn Drake auf und arbeitet seine ihm folgenden Kameraden geschickt mit ein. Die Bücher sind einfach... Das Buch ist ein super gute und gelungene Fortsetzung zum vorangegangenen Thriller "Mission Vendetta" - diesen sollte, muss man aber nicht vorher gelesen haben. Will Jordan baut eine spannende Story um den CIA-Agenten Rayn Drake auf und arbeitet seine ihm folgenden Kameraden geschickt mit ein. Die Bücher sind einfach der Hammer. Spannend bis zur letzten Seite. Sehr empfehlenswert. Warte schon mit Spannung auf den nächsten Teil "Gegenschlag". Und ich hoffe es kommen noch viele Bücher in dieser Reihe um Rayn Drake. Vielen Dank, Will Jordan!