Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Windfire

Originalausgabe


Leidenschaft trifft Magie

Las Vegas – inmitten der glitzernden Stadt der Glücksspieler schlägt Jessie sich gerade so durch. Immer knapp bei Kasse, versetzt sie ein kostbares Erbstück. Doch kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in Jessies Leben: Shane. Und er verlangt genau dieses Amulett von ihr.

Die Begegnung der beiden entfacht ungeahnte Leidenschaft: Feuer trifft auf Wind, Halb-Djinn auf Hexe. Wie echte Gegensätze ziehen sich Jessie und Shane an, stoßen sich ab, und Magie bricht sich Bahn. Schnell wird klar, dass sie gemeinsame Feinde haben. Halb auf der Flucht, halb auf der Suche reisen sie zusammen in die Wüstenstadt Petra, um dort Antworten zu finden – Antworten, die weiter führen als je gedacht.

Rezension
"Wieder ein super Buch der Autorin. Wäre der Schlaf nicht dazwischen gekommen, hätte ich es in einem Rutsch durchgelesen." buecherblumen.blogspot.de
Portrait
Raven, Lynn
Lynn Raven lebte in Neuengland, USA, ehe es sie trotz ihrer Liebe zur wildromantischen Felsenküste Maines nach Deutschland verschlug. Nachdem sie zwischenzeitlich in die USA zurückgekehrt war, springt sie derzeit nicht nur zwischen der High- und der Dark-Fantasy hin und her, sondern auch zwischen den Kontinenten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 14.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16102-9
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 21,7/13,7/3,7 cm
Gewicht 543 g
Abbildungen mit 42 schwarzweissen Abbildungen
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Eine kurzweilige, unterhaltsame und spannende Geschichte. Werden Jessie und Shane das Amulett besorgen können? Leider hatte ich Probleme den Gefühlen der beiden zu folgen. Eine kurzweilige, unterhaltsame und spannende Geschichte. Werden Jessie und Shane das Amulett besorgen können? Leider hatte ich Probleme den Gefühlen der beiden zu folgen.

Magdalena Halser, Thalia-Buchhandlung Passau

Spannend und mitreißend. Lynn Raven schickt uns diesmal in die Welt der Djinns und verzaubert uns mit ihren starrsinnigen Protagonisten. Spannend und mitreißend. Lynn Raven schickt uns diesmal in die Welt der Djinns und verzaubert uns mit ihren starrsinnigen Protagonisten.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Was als kleiner Deal beginnt, wird zum großen Abenteuer. Jessie und Shane treffen aufeinander, wo sich ihre Wege eigentlich trennen sollten, bleiben sie zusammen. Was als kleiner Deal beginnt, wird zum großen Abenteuer. Jessie und Shane treffen aufeinander, wo sich ihre Wege eigentlich trennen sollten, bleiben sie zusammen.

„1000 und eine Nacht “

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Als Jessica auf den gut aussehenden Shane trifft, verändert sich ihr ganzes Leben! Er ist auf der Suche nach einem Amulett, welches sich seit Generationen im Besitz ihrer Familie befindet. Doch es ist nicht nur ein einfaches Schmuckstück.
Ein aufregendes und "heißes" Abenteuer beginnt.

Ein spannendes Fantasy-Abenteuer mit einem interessanten Twist.
Als Jessica auf den gut aussehenden Shane trifft, verändert sich ihr ganzes Leben! Er ist auf der Suche nach einem Amulett, welches sich seit Generationen im Besitz ihrer Familie befindet. Doch es ist nicht nur ein einfaches Schmuckstück.
Ein aufregendes und "heißes" Abenteuer beginnt.

Ein spannendes Fantasy-Abenteuer mit einem interessanten Twist.

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Tauche ein in die Welt der Djinns und Windhexen! Ein spannender Fantasyroman, mit Action und einem Hauch Liebe. Tauche ein in die Welt der Djinns und Windhexen! Ein spannender Fantasyroman, mit Action und einem Hauch Liebe.

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Eine Reise, so abenteuerlich wie das Nachtleben in Las Vegas und eine Leidenschaft, so heiß wie die Wüstensonne. Feuer und Wind treffen in gelungener Urban Fantasy aufeinander! Eine Reise, so abenteuerlich wie das Nachtleben in Las Vegas und eine Leidenschaft, so heiß wie die Wüstensonne. Feuer und Wind treffen in gelungener Urban Fantasy aufeinander!

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Die Charaktere werden liebevoll beleuchtet. Und die Mischung aus Fantasy und Realität hat überzeugt. Die Charaktere werden liebevoll beleuchtet. Und die Mischung aus Fantasy und Realität hat überzeugt.

„Windhexe und Djinn“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein junges Mädchen, das nicht weiß,dass sie eine Windhexe ist, ein junger Kerl,von Geburt Halb-Djinn und sich dessen nur allzu bewußt,stoßen in dem Moment aufeinander, als der Vater des Jungen einen lebensgefährlichen Zusammenbruch erleidet.Um ihn zu retten, braucht sein Sohn Shane dringend ein kostbares, altpersisches Amulett,das im Besitz des Mädchens Jessica sein soll.Dummerweise hat sie es aber in Unkenntniss seines Wertes, verkauft,um die Arztrechnungen ihres kleinen Stiefbruders,für den sie sorgt, bezahlen zu können.
Widerwillig und ahnungslos in die Machtkämpfe zwischen Djinns,Windhexen,Erdmagieren und einem Mann, der noch eine alte Rechnung offen hat, hineingezogen, wird die junge Windhexe,die sich in den attraktiven(na klar) Bad Boy verknallt hat,mit ihren Fähigkeiten konfrontiert und beschließt Shane doch zu unterstützen.
Lynn Raven liefert nette Wochenendlektüre mit ein wenig 1001 Nacht, einer Prise "Zähmung der Widerspenstigen" und das Ganze garniert mit etwas Las Vegas-Feeling-
ein bißchen mehr Hintergrundinfo über die Familien der beiden Protagonisten sowie ein,zwei ungeklärte Dinge gegen Ende schmälerten mein Lesevergnügen minimal ,
für Romantasy-Fans sicherlich okay !
Wer`s noch nicht kennt, sollte aber eher mal in Raven`s "Der Kuss des Kjer" schauen....
Ein junges Mädchen, das nicht weiß,dass sie eine Windhexe ist, ein junger Kerl,von Geburt Halb-Djinn und sich dessen nur allzu bewußt,stoßen in dem Moment aufeinander, als der Vater des Jungen einen lebensgefährlichen Zusammenbruch erleidet.Um ihn zu retten, braucht sein Sohn Shane dringend ein kostbares, altpersisches Amulett,das im Besitz des Mädchens Jessica sein soll.Dummerweise hat sie es aber in Unkenntniss seines Wertes, verkauft,um die Arztrechnungen ihres kleinen Stiefbruders,für den sie sorgt, bezahlen zu können.
Widerwillig und ahnungslos in die Machtkämpfe zwischen Djinns,Windhexen,Erdmagieren und einem Mann, der noch eine alte Rechnung offen hat, hineingezogen, wird die junge Windhexe,die sich in den attraktiven(na klar) Bad Boy verknallt hat,mit ihren Fähigkeiten konfrontiert und beschließt Shane doch zu unterstützen.
Lynn Raven liefert nette Wochenendlektüre mit ein wenig 1001 Nacht, einer Prise "Zähmung der Widerspenstigen" und das Ganze garniert mit etwas Las Vegas-Feeling-
ein bißchen mehr Hintergrundinfo über die Familien der beiden Protagonisten sowie ein,zwei ungeklärte Dinge gegen Ende schmälerten mein Lesevergnügen minimal ,
für Romantasy-Fans sicherlich okay !
Wer`s noch nicht kennt, sollte aber eher mal in Raven`s "Der Kuss des Kjer" schauen....

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Kurzweiliger Urban-Fantasy-Roman mit einem ordentlichen Schuss Romantik. Interessanter, gut zu lesender Schreibstil und eigenwillige Charaktere heben dieses Buch von der Masse ab! Kurzweiliger Urban-Fantasy-Roman mit einem ordentlichen Schuss Romantik. Interessanter, gut zu lesender Schreibstil und eigenwillige Charaktere heben dieses Buch von der Masse ab!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
1
10
10
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Buch, das mich mit seinen kreativen Ideen eigentlich sehr angesprochen hat, nur leider konnten mich die Charaktere und der Schreibstil nicht wirklich überzeugen.

nicht ihr bestes Werk
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es kommt mir so vor, als wäre das Buch ursprünglich als Reihe geplant gewesen, ab dem Mittelteil wird alles nur mehr gehetzt, das Ende folgt sehr abrupt, leider mit vielen nicht beantworteten Fragen im Schlepptau. Ich ein großer Fan der Autorin, demnach hatte ich wahrscheinlich auch eine gewissae... Es kommt mir so vor, als wäre das Buch ursprünglich als Reihe geplant gewesen, ab dem Mittelteil wird alles nur mehr gehetzt, das Ende folgt sehr abrupt, leider mit vielen nicht beantworteten Fragen im Schlepptau. Ich ein großer Fan der Autorin, demnach hatte ich wahrscheinlich auch eine gewissae Erwartungshaltung, daher gibt es trotz allem 3 Sterne.

Für alle feurigen LynnRavenFans!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz Zentrale am 04.12.2016

Lynn Raven zieht den Leser ab der ersten Seite in eine knisternde Fantasy-Adventure- & Love-Story, die sich, leicht lesbar, mitten im modernen Las Vegas und später L.A. sowie Jordanien abspielt. Shane Hayden reiht sich nahtlos in Ravens Protagonistenschema des "coolen unnahbaren Helden" ein, Jesse DeLaney in die eher unsicheren Frauenfiguren,... Lynn Raven zieht den Leser ab der ersten Seite in eine knisternde Fantasy-Adventure- & Love-Story, die sich, leicht lesbar, mitten im modernen Las Vegas und später L.A. sowie Jordanien abspielt. Shane Hayden reiht sich nahtlos in Ravens Protagonistenschema des "coolen unnahbaren Helden" ein, Jesse DeLaney in die eher unsicheren Frauenfiguren, die sich meistens im Gedankenmonolog befinden, überrascht von ihren Gefühlen, hin- und hergerissen zwischen Wollen und Sollen. Er abstammend von den feurigen Djinn, sie (ohne es selbst zu wissen) eine Windhexe, treffen aufeinander wie Feuer und Wind. Feuer, Wasser, Erde und Luft spielen in dieser Geschichte grundsätzlich eine wichtige Rolle...im Geflecht der Elementaren entspinnt sich nun die Handlung rund um ein geheimnisvolles Amulett mit Namen "Das Herz des Simurgh". Auch wenn dieses Werk nur ansatzweise mit Ravens früheren Bestsellern mithalten kann und man als erwachsener Leser am Schreibstil, z. B. den allzu lapidaren Ausdrücken wie "verdammte Hacke noch eins", "uh?", "Mr. Vollidiot" & "Mrs. Zimtzicke" keine wahre Freude findet, so kann man doch der kurzweiligen Geschichte wegen darüber hinwegsehen und sich in diese neue Welt voller kleiner Rätsel ziehen lassen. Insofern man auch Freude an der klischeehaften Entwicklung der Liebesgeschichte empfindet und kein großes Bedürfnis nach besonders ausgetüftelten Hintergrunddetails besteht. Zudem hat "Windfire" eines der schönsten Cover mit echtem Goldglitter, weshalb es bei LynnRavenFans alleine schon deswegen im Regal stehen sollte. Wer noch nie etwas von dieser Autorin gelesen hat, sollte unbedingt zuerst auf ihre "Dämonen"-Vampir-Trilogie oder "Blutbraut" zurückgreifen!