Langeweile im Paradies

oder Die Gedanken eines Psychotikers

Mit diesem Buch möchte Shark Twaynenichts Geringeres, als seinen Traum vom Weltfrieden wahr werden zu lassen. Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein. Im allgemeinen Teil leitet er die
Paradies-Theorie her, mit deren Hilfe eine Schaffung des Paradieses für alle möglich ist. Im autobiographischen Teil schreibt er sehr bildlich über seine Erkrankungen, die von Herzinfarkt, Psychosen und einer Krebserkrankung geprägt sind. Besonders lesenswert ist seine Email an Steve Jobs aus dem Jahre 2011. Hat Steve Jobs geantwortet?
Lesen Sie selbst!

Portrait

Shark Twayne wurde im Jahr 1981 in Bühl/Baden geboren. Er legte im Jahr 2001 sein Abitur ab. Von 2003 bis 2009 studierte er Geoökologie an der Universität Bayreuth. Aufgrund einer onkologisch bedingten Wirbelsäulen-Operation wurden ihm drei Wirbelkörper entfernt und durch einen Titankorb ersetzt. Zusätzlich zu seiner Krebserkrankung leidet er unter psychotischen Episoden, weshalb er schon mehrfach in stationärer Behandlung war. 2009 hat er eine Promotion im Fach Bodenökologie begonnen, an der er noch arbeitet. Das Schreiben ist neben Gitarre spielen, lesen, Rad fahren eine seiner Leidenschaften.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 26.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942867-40-5
Verlag Reimo Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/15,4/0,7 cm
Gewicht 140 g
Auflage 1
Illustrator Shark Twayne
Buch (Taschenbuch)
6,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.