Meine Filiale

Die große Chance

Der Zweite ist der erste Verlierer

Guenter Weick

eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Sie sind Kollegen und Freunde. Doch dann trennen sich ihre Wege und sie werden zu Konkurrenten - Konkurrenten um den größten und prestigeträchtigsten Supercomputerauftrag, der in diesem Jahr vergeben werden wird. Alle kennen den zu gewinnenden Kunden aus einer langjährigen Zusammenarbeit. Jeder von ihnen weiß, wie seine konkurrierende Freunde ticken. Jeder entwickelt daraufhin eine Gewinnerstrategie die derart zwingend ist, dass sie den Sieg bringen muss. Und doch kann es am Ende nur einen Sieger geben. Wer wird auf der Strecke bleiben? Und wie ihre Freundschaft diesen Kampf bis aufs Messer überleben?

Dieser "historische" Computerroman spielt im Jahr 1989. Damals wirbelte ein Ereignis die damalige Supercomputerindustrie durcheinander. Der Leser nimmt an diesem Ereignis und den daraus entstehenden Folgen teil. Er wird Zeuge eines hochspannenden Wettkampfs zwischen Verkäufern um einen Auftrag, dessen Gewinn für jeden von ihnen auch persönlich wichtig ist. Ein Muss für jeden, der im Verkauf oder in der Computerindustrie tätig ist - und ein Vergnügen für alle anderen.

Günter Weick ist Führungskräftecoach und Unternehmensberater. Mit Business-Ratgeber-Romanen wie "Wahnsinnskarriere", "Die Gründer", "Verkäuferlatein", etc. haben er und sein Co-Autor Wolfgang Schur eine neue Art von Literatur geschaffen, die es in die gängigen Bestsellerlisten schafften. "Die große Chance " ist sein erster Roman, in dem er Erfahrungen aus seiner Zeit im Computervertrieb verarbeitet hat.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 800 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739325309
Verlag Via tolino media
Dateigröße 722 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0