Warenkorb
 

Menschenseelen Teil 2 -Lilith-

Weitere Formate

Taschenbuch
Jennas Leben ist nach der Begegnung mit Danjal nicht mehr dasselbe. Sie soll sich ihrer Bestimmung stellen und tut sich reichlich schwer. Mit Elias, einem Jäger der Bruderschaft der Arsaten, begibt sie sich auf die Suche nach IHM, doch ER ist viel näher, als sie glaubt. Alles nimmt eine unverhoffte Wendung und Jen gerät in einen Gewissenskonflikt. Das Spiel geht weiter aber wer bestimmt die Regeln und wer spielt noch mit?
Die Verknüpfung tatsächlich geschehener geschichtlicher Tragödien mit Mystery-Thrill von heute.
Portrait
S. N. Stone wurde 1977 in Berlin geboren. Seit 2007 schreibt, und veröffentlicht sie Bücher. Bisher sind erschienen: »Die Grauen Krieger« (Mystery-Thriller-Trilogie), »Menschenseelen« (Mystery-Thriller-Reihe, 5 Teile), »Hinter der Lüge« (Thriller), »Das Rascheln im Stroh« (Kurz-Thriller). Sie verknüpft gerne geschichtliche Begebenheiten mit einer Handlung von heute.
Nun fügt sich mit »… und sie macht, was sie will!« ein Roman fürs Herz in die Reihe der Veröffentlichungen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 26.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7375-9774-6
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,4 cm
Gewicht 300 g
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

eine tolle Fortsetzung der Geschichte um Jenna und Danjal, ich bin begeistert
von Inas Buecherregal am 18.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Cover und Titel passen wie im ersten Teil wieder sehr gut zusammen, die Figur aus Stein symbolisiert für mich das alte, ewige - passend zu Danjals Geschichte. Der Klappentext gibt wieder nur einen Hinweis auf den Inhalt, man ist gespannt wie es weiter geht und welche unverhoffte Wendung wohl gemeint ist. Story-Einstieg: N... Cover und Titel passen wie im ersten Teil wieder sehr gut zusammen, die Figur aus Stein symbolisiert für mich das alte, ewige - passend zu Danjals Geschichte. Der Klappentext gibt wieder nur einen Hinweis auf den Inhalt, man ist gespannt wie es weiter geht und welche unverhoffte Wendung wohl gemeint ist. Story-Einstieg: Nachdem Jenna Danjal getötet hat, wird Elias amFlughafen festgenommen. Ihm werden die Morde an Jennas Freunden und Schwester zur Last gelegt. Jenna wird,nNachdem sie seine Unschuld beteuert und die Geschichte von Danjal und seinen Taten erzählt, in eine Nervenheilanstalt eingewiesen. Sie weiss das dies die Wahrheit ist, das es noch nicht vorbei ist, dass sie die Auserwählte ist die ihn stoppen kann. Denn er ist wieder da.... Da ich die meisten Figuren schon aus dem ersten Teil kenne hatte ich auch diesmal keine Probleme, mir die einzelnen Protagonisten bildlich vorzustellen. Neu hinzu gekommenen Charaktere werden von der Autorin wieder äusserst detailreich dargestellt. Jenna wird selbstbewusster, ist bereit den Kampf gegen dasBöse aufzunehmen, aber ist sie wirklich schon so weit? Immerhin ist ihr Verhältnis zu Danjal recht kompliziert. Elias findet nach Laura eine neue Liebe, doch wird diese Liebe die Suche des Jägers überstehen? Alin scheint ihm ja erst einmal gut zu tun, er blüht auf, kann abschalten. Ihr ungestümes Wesen bezaubert alle, einschließlich Jenna. Danjal ist es leid, ein unsterblicher Dämon zu sein, er will nicht mehr leben, kämpft mit sich und seinen menschlichen Gefühlen, verleugnet sie. Auch hier wird die Geschichte wieder aus verschiedenen Erzählperspektiven aus Sicht der einzelnen Protagonisten erzählt. Durch die jeweiligen Empfindungen und Gedanken bekommt man tiefe Einblicke in die Vorgänge, sei es in der Vergangenheit und auch in der Gegenwart. Die wieder sehr bildhafte Schreibweise fesselt von Anfang an, der Leser kann sich ohne weiteres wieder voll in die Geschichte fallen lassen. Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit und das einflechten wahrer geschichtlichen Ereignisse gefällt mir wieder sehr gut. Die Autorin nutzt keine Fremdwörter oder lange verschachtelte Sätze die den Lesefluß ausbremsen, der Spannungsbogen baut sich schnell und bleibt kontunierlich oben. Hauptsächlich geht es in diesem Buch um Jenna, um ihre Gefühle und ihre Ängste. Ihre Zerissenheit ist sehr gut spürbar, ist Danjal doch ein Mörder, und doch fühlt sie sich mit ihm verbunden. Aber auch die anderen Charaktere machen eine Entwicklung durch, wirken reifer. Ich war nach den ersten Sätzen wieder voll in der Geschichte drin, die Autorin hat mich da abgeholt wo der erste Teil zuende war und mich wieder mitgenommen auf eine Zeitreise mit Danjal. Meine Gefühlswelt fuhr während des Lesens immer wieder Achterbahn, ich hatte Mitleid mit Danjal, mit Jenna, mit Elias....und nahezu im selben Moment habe ich mich wahnsinnig über sie geärgert. Eine tolle Fortsetzung der Reihe, ich freue mich auf die weiteren Teile und bin gespannt welche Begebenheiten die Autorin dann miteinbringt.