Warenkorb
 

Pepe und der Pups-Roboter

(1)
Pepe liebt die Ausflüge, die sein Papa mit ihm unternimmt. Auf den langen Spaziergängen hat Pepe aber schnell keine Lust mehr, zu Fuß zu gehen und lässt sich bald auf Papas starke Schultern nehmen. Doch eines Tages hat Papa Rückenprobleme und kann Pepe nicht mehr herumtragen. Schon nach kurzer Zeit quengelt und tobt er nun auf ihren Erkundungstouren, bis Papa sich etwas einfallen lässt: Er baut einen Roboter, der Pepe durch die Gegend fährt!
Die Ausflüge sind wieder entspannter, wenn auch von geräuschvollem Knirschen begleitet. Und nicht nur das. Das silberne Trageding ist zwar bequem, hat aber noch eine andere schlechte Eigenschaft: In regelmäßigen Abständen entweicht ihm eine dunkle, miefige Wolke, die das Vergnügen ziemlich stört. Als nach und nach immer mehr Kinder mit Robotern auf der Straße auftauchen, werden die pupsenden Maschinen ein echtes Problem. Bald sind die Kinder dick und faul, auf allem liegt ein grauer Schleier, selbst die Sonne strahlt nicht mehr richtig. Und überall stinkt es mächtig! Pepe muss sich dringend etwas einfallen lassen …
Portrait
Jesko Habert ist Autor und Umweltsoziologe. In seiner zehnjährigen Tätigkeit als Bühnenpoet hat er einen bildreichen Stil entwickelt, den er in seinen Kindergeschichten mit seinem Nachhaltigkeits-Hintergrund verbindet. Jesko Habert lebt und arbeitet in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944445-20-5
Verlag Willegoos
Maße (L/B/H) 22,3/18,1/1 cm
Gewicht 296 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen
Auflage 2016
Illustrator Timo Becker
Fotografen Daniel Alekow
Buch (gebundene Ausgabe)
13,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Luftverschmutzung“

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Pepe will immer auf Papas Schultern getragen werden. Der hat aber Rückenprobleme, doch Pepe hat dafür kein Verständnis. Deshalb schafft sein Papa einen Trage-Roboter an, der zur Belustigung aller Pups-Geräusche von sich gibt. Und nachdem die anderen Kinder ebenfalls solch einen Roboter angeschafft haben, weil der so cool ist, kommt die Sonne gar nicht mehr durch die Nebelwolken. Die werden verursacht durch die Roboter. - In mehreren Kapiteln greift diese humorvolle Geschichte verschiedene Themen auf, wie Trotz, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Es regt Kinder zum Nachdenken von Pepes und dem eigenen Verhalten an. Und auch wir Erwachsenen müssen anschließend ehrlich zu uns sein: Müssen wir wirklich alle Wege per Auto erledigen? Eine tolle, fantasievolle Geschichte zum Vorlesen ab 4/5 Jahren und für Zweitleser. Pepe will immer auf Papas Schultern getragen werden. Der hat aber Rückenprobleme, doch Pepe hat dafür kein Verständnis. Deshalb schafft sein Papa einen Trage-Roboter an, der zur Belustigung aller Pups-Geräusche von sich gibt. Und nachdem die anderen Kinder ebenfalls solch einen Roboter angeschafft haben, weil der so cool ist, kommt die Sonne gar nicht mehr durch die Nebelwolken. Die werden verursacht durch die Roboter. - In mehreren Kapiteln greift diese humorvolle Geschichte verschiedene Themen auf, wie Trotz, Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Es regt Kinder zum Nachdenken von Pepes und dem eigenen Verhalten an. Und auch wir Erwachsenen müssen anschließend ehrlich zu uns sein: Müssen wir wirklich alle Wege per Auto erledigen? Eine tolle, fantasievolle Geschichte zum Vorlesen ab 4/5 Jahren und für Zweitleser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0